Anne Hahn DreiTagebuch

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „DreiTagebuch“ von Anne Hahn

Drei Tage. Drei Menschen. Eine Familie

"Harry schüttelt den Kopf mit all seinen Milliarden Erinnerungssplittern, hält ihn an wie ein Glücksrad, und Bingo, augenblicklich macht sich das alte Entzücken in ihm breit, ist keinen Tag älter geworden, holt sich Platz und füllt ihn aus wie einen Ballon. Prall und heiß. Der Anblick Doras. Sie hat die Melone aufgeschnitten, es tropft. Harry beobachtet den Windstoß dieses lauen Nachmittages, der eine ihrer Strähnen greift, sie über der Stirn flackern lässt, und geht in die Knie. So jung, sie sah so jung aus. Er fand keine Worte und würde sie auch heute nicht finden, hier in diesem Auto am letzten Tag seines Lebens, nachdem Dora schon beinahe zwei Jahrzehnte tot ist."

In neun Kapiteln erzählt die Autorin ein Jahrhundert deutscher Wirklichkeit am Beispiel einer Familie. Duldsamkeit und Schicksalsergebenheit ziehen sich durch die Biografien.

Wie entstehen Entscheidungen? Wie verhält sich ein Mensch in extremen Situationen? Wie lebt der Mensch fort? Essenzielle Fragen aus verschiedenen Blickwinkeln.

Ein Buch, das in kurzen Sätzen fast nüchtern die gesamte Spannweite des Lebens beschreibt. Rasant, wortgewandt und erfrischend.

— PeggyLanghans

Stöbern in Romane

Die Farbe von Milch

Ein Buch, was eine andere Form der Erzähltechnick nimmt und den Leser so einfacher in die Geschichte eintauchen lässt.

MickyParis

Ein mögliches Leben

Tolle Sprache, spannendes und berührendes Thema, allein das letzte Fünkchen Begeisterung fehlt.

once-upon-a-time

Wie Ellie Carr zu leben lernt

Sehr schöne Geschichte

momomaus3

Kleine große Schritte

Ein sehr guter zum nachdenken anregender Roman

momomaus3

Mister Franks fabelhaftes Talent für Harmonie

Ein wunderschönes Buch, welches meine Lieblingsbeschäftigungen Lesen und Musik hören zusammenführt.

cat10367

All die Jahre

Zwei Schwestern, die unteschiedlicher nicht sein können zwischen Gestern und Heute.

abunchofcats

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein rasanter, wortgewandter Flug durch die Geschichte

    DreiTagebuch

    PeggyLanghans

    04. October 2014 um 13:15

    Die Geschichte und Geschichten dreier Generationen erzählt an drei Tagen. Ausgehend von der etwas verschroben wirkenden Sichtweise der träumenden Alba entspinnt sich ein wortgewandetes Netz von Bildern und Geschichten, die alle in einem Knotenpunkt zusammenlaufen. Rasant webt die Autorin die Fäden, führt uns in die Berge, ans Meer und in die Wüste, schickt uns auf gefährliche Expeditionen nach Afrika und in das Innere ihrer Figuren. Sie zwingt uns geradezu, wach und aufmerksam zu sein, um den Faden nicht zu verlieren. So ist es kaum möglich, das Buch, einmal begonnen zu lesen, zur Seite zu legen. Man möchte wissen, wie es weitergeht im Leben der Großmutter Anna, die demutsvoll die verbale und physische Gewalt ihres Mannes erträgt, wie Mutter Dora mutig eigene Wege beschreitet und über sich und ihren Körper selbst entscheidet und wie Alba schließlich vom passiven Dasein, in dem sie Totes für die Ewigkeit präpariert, aktiv ins Leben aufbricht. Ein Buch, das in kurzen Sätzen fast nüchtern die gesamte Spannweite des Lebens beschreibt und damit trotz der Schilderung der schrecklichen Erlebnisse von Gewalt, Vertreibung, Flucht, Selbstmord und Abtreibung ein Credo auf das Leben ist.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks