Anne Harenberg Das goldene Ei. Tagebuch einer Familiengründung

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(3)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das goldene Ei. Tagebuch einer Familiengründung“ von Anne Harenberg

Sommer, Sonne, Urlaubslektüre - nur im August erhältlich zum Einführungspreis von 99 Cent! Sophie ist empört. Sie hat sich ein Kind gewünscht, und was hat sie bekommen? Eine Schwangerschaft voller Risiken und Nebenwirkungen, von denen ihr vorher niemand etwas gesagt hat. Oder ist sie wirklich die einzige Schwangere, bei der die Morgenübelkeit Überstunden macht, die Angst vor der Schwangerschaftsmodenfachverkäuferin hat und die ihren Mann am liebsten auf den Mond schießen würde? Den werdenden Vater plagen ganz andere Sorgen. Der Nestbautrieb seiner Ehefrau droht das Kreditkartenlimit zu sprengen, und ist es normal, Angst vor seiner schwangeren Ehefrau zu haben? Der Nachwuchs meldet sich ebenfalls zu Wort - und kann schon im Mutterleib nur den Kopf über die künftigen Eltern schütteln. "Das goldene Ei" ist ein heiteres Tagebuch geschrieben von drei Menschen, die erkennen müssen, dass es gar nicht so einfach ist, eine Familie zu werden.

Mit viel Witz und in Tagebuchform erzählen Vater, Mutter und Baby aus ihrem ganz turbulent-persönlichen Alltag.

— eBookNinja

Gelungenes Werk, sehr lustig und humorvoll geschrieben

— oOVioOo

Stöbern in Romane

Der Sympathisant

Ein kommunistischer Spion unter Exil-Vietnamesen in den USA: Teilweise fesselnd und überraschend amüsant und satirisch-ironisch.

Gulan

Im siebten Sommer

Spannend und emotional. Ein echter Pageturner!

thebooklettes

Als wir unbesiegbar waren

Nicht mein Buch

brauneye29

Menschenwerk

Schwer erträglich. Als Mahnmal und Erinnerung notwendig.

wandablue

Kleiner Streuner - große Liebe

Einfach wundervoll :)

Riannah

Der gefährlichste Ort der Welt

Tiefgründiges Teenager-Drama, das aber keinesfalls nur für junge Erwachsen lesenswert ist.

schnaeppchenjaegerin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was habe ich Tränen gelacht :)

    Das goldene Ei. Tagebuch einer Familiengründung

    oOVioOo

    23. October 2013 um 22:01

    Ihnhalt: Sophie hatte sich nie wirklich Gedanken darüber gemacht, ob sie Kinder haben möchte. Es gab einfach interessantere Dinge in ihrem Leben, wie z.B. ihren Kleiderschrank zu füllen :) Dummerweise ist irgendwann immer das erste Mal und so verspürt Sophie den Kinderwunsch. Ihr Ehemann Robert ist von der Idee nicht abgeneigt und so gehts ans Basteln. Und es beginnt eine Familiengründung voller Humor, Witz und Missverständnisse. Die Protagonisten: Sophie, die werdende Mama, ist 35 Jahre. Eine ganz normale Frau, die ihren Job hat und das shoppen liebt. Als sie sich für ein Kind entscheidet ändert das alles, vieles hat sie sich schöner vorgstellt und von dem meisten wusste sie gar nichts. Ich habe Sophie von der ersten Sekunde an gemocht. Sie ist wirklich ein sehr liebenswürdiger Charakter, ihre Gedanken sind zum Schreien komisch. Ihr Ehemann Robert. Was musste ich über Robert lachen. es war sehr interessant, das alles mal aus Männlicher Sicht zu lesen. Wie fühlt sich ein Mann wenn seine Frau Schwanger ist? Wie nimmt er die Veränderung war? Das alles und viiiiel mehr, dürfen wir auf eine herrlich geschrieben Art lesen. Robert, auch er ist ein super witzigerer, lustiger Charakter. Ich habe seine Gedanken sehr gerne gelesen. Es war immer lustig es aus seiner Sicht zu erfahren. Und dann gibts da noch den Nachwuchs: Und der Nachwusch meldet sich von anfang an auch zu Wort! Erst ist es eine Eizelle, dann ein Fötus und später das Baby und von beginn an erfahren wir was Kindlein von all dem hält :) Meine Meinung: Ein echtes Lesevergnügen. Besonders gut hat mir gefallen, das in der Geschichte die 3 Hauptprotagonisten sprechen, wir lesen immer nur ihre Gedanken, das aber auf so eine lebendige, liebenswerte, humorvolle, witzige Art, das man als Leser aus dem lachen und schmunzeln kaum noch raus kommt. besonders die Gedanken von Robert und dem Nachwuchs, sind zum brüllen komisch! Es gibt da jedoch eine Sache die ich schade fand. Sophie erlebt in der Geschichte ihre Schwangerschaft, anderst wie wir es gewohnt sind. Ich fand es aber trotzdem merkwürdig, das die großen besonderen Momente nur nebenbei kurz angeschnitten wurden, oder erst gar nicht erwähnt wurden. diese tatsache hat mich schon sehr gestört! Deswegen gibt es von mir nur 4 von 5 Sternen. Mein Fazit: Mit Witz, Charm und Humor, schafft es Anne Harenberg ihren Lesern ein Lachen ins Gesicht zu Zaubern das sie so schnell nicht mehr loswerden. UMBEDINGT LESEN!!!!!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks