Anne Hertz Sahnehäubchen

(18)

Lovelybooks Bewertung

  • 17 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 10 Rezensionen
(7)
(6)
(5)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Sahnehäubchen“ von Anne Hertz

Gute Presse für ein Buch zaubern? Nichts leichter als das, denkt sich die gestandene PR-Frau Nina. Allerdings hat sie die Rechnung ohne den Autor gemacht: Denn der amerikanische Bestsellerautor Dwaine F. Bosworth vereint all das, was Nina an Männern hasst: Er ist ein Macho und Aufreißer. Zu allem Überfluss hat Nina auch noch Tom, das Verlegersöhnchen, an der Backe – als charmanten, aber leider unfähigen Volontär. Kein Wunder, dass schon bald die Fetzen fliegen ...

Ein lustiger Frauenroman, der sehr amüsant von einer tollen Sprecherin vorgetragen wird. Wirklich ein sehr schönes Hörbuch!

— Nine_im_Wahn
Nine_im_Wahn

sehr amüsant mit überraschender Wendung ^^

— sabrinchen
sabrinchen

Stöbern in Romane

Mensch, Rüdiger!

Am Anfang etwas schleppend, nimmt die Geschichte dann an Fahrt auf und am Ende gibt es wortwörtlich kein Halten mehr.

JasminDeal

Sweetbitter

Die Poesie der Gerichte und das Flair des Restaurants verschwindet im Drogen- und Alkoholrausch des Personals. Echt schade.

Josetta

Und es schmilzt

Schockierendes, sehr lesenswertes Psychodrama über eine Freundschaft von Jugendlichen - spannend bis zur finalen Katastrophe

schnaeppchenjaegerin

In einem anderen Licht

Keineswegs nur für Frauen ist dieser einfühlsame Roman von Katrin Burseg.

Sigismund

Mein dunkles Herz

„Mein dunkles Herz“ ist eine Familiengeschichte, aber bis zum Ende wird nicht wirklich klar was mit ihr zum Ausdruck gebracht werden soll.

schlumeline

Mirabellensommer

"Mirabellensommer" ist ne nette Lektüre für einen kurzweiligen Nachmittag auf dem Liegestuhl. Unterhaltend, kommt aber nicht an 1. Band ran.

talisha

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Sahnehäubchen" von Anne Hertz

    Sahnehäubchen
    Nine_im_Wahn

    Nine_im_Wahn

    09. December 2014 um 11:34

    [INHALT] Die Arbeit in der PR-Agentur hält Nina wirklich auf Trab. So kommt es, dass sie immer noch keinen Mann gefunden hat und ihre Mutter sie immer öfter verkuppeln will. Doch als die Agentur dann ein neues Buch vermarkten soll und sie sowohl von Macho-Autor Dwaine F. Bosworth als auch vom Verlegersöhnchen Tom belagert wird, sieht sie sich plötzlich von ziemlich viel Romantik umzingelt. Wie soll sie sich da bloß entscheiden? [MEINE MEINUNG] Das Hörbuch zu Sahnehäubchen habe ich mal günstig im Doppelpack mit Trostpflaster ergattern können. Und da ich Anne Hertz bereits liebe... :D Tja, und dann war das Hörbuch wirklich toll. Die Stimme von Katrin Fröhlich liebe ich! Zu Beginn habe ich immer überlegt, woher ich sie denn kenne und dann fiel es mir wie Schuppen von den Augen. Sie ist die Synchronsprecherin einer bekannten Bollywood-Schauspielerin. Ja ja, einigen von euch wird sie dann wahrscheinlich immer noch nichts sagen, aber ich mochte die Stimme bereits in den Filmen. :) Und auch hier spricht sie so herrlich! Sie hat so einen tollen bissigen Unterton und liest so amüsant. Auch die Dialekte hat sie so irre witzig gesprochen. Ich bin einfach nur begeistert von ihr. Natürlich war auch die Geschichte wieder typisch Anne Hertz – witzig, humorvoll und dennoch so clever. Besonders hat mir diesmal der PR-Aspekt gefallen, da ich mich damit auskenne – ich bin doch Marketingkauffrau. ;) Und wenn jemand sich noch nicht damit auskennt, dann kann er hier mal mehr über Werbung im weitesten Sinne erfahren. Die Charaktere waren auch super. Nina ist super taff, wird aber dennoch von ihrer Mutter immer etwas runtergespielt bzw. muss ständig hören, dass sie endlich einen Mann braucht. In der Mutter habe ich bei einigen Sprüchen wirklich meine Mama wiedererkannt! xD Doch auch die Kerle waren toll. Anfangs hat mich Tom extrem aufgeregt, doch schnell war ich für ihn. Aber auch Dwaine war von Zeit zu Zeit ganz nett. Wie soll man sich da nur entscheiden? Die Wendung zum Ende hin war echt hammer. Damit hatte ich nie und nimmer gerechnet und ich musste wirklich so viel lachen! Auch der Buchtitel hat sich dann noch geklärt und generell habe ich das Hörbuch mit einem wirklich sehr guten Gefühl im Bauch abschließen können. Ich kann mir wirklich vorstellen, es von Zeit zu Zeit nochmal zu hören. :) [FAZIT] Ein lustiger Frauenroman, der sehr amüsant von einer tollen Sprecherin vorgetragen wird. Wirklich ein sehr schönes Hörbuch!

    Mehr
  • "Ich kann sie alle haben!"

    Sahnehäubchen
    lesebiene27

    lesebiene27

    Protagonistin Nina muss für den amerikanischen Bestsellerautor Dwaine F. Bosworthist eine PR organisieren und dabei mit ihm und ihrem Volontär Tom auf Lesereise gehen. Und das, obwohl der Autor von „Ich kann sie alle haben“ all das verkörpert, was sie an Männern nicht leiden kann. Doch sie ist sich manchmal nicht sicher, ob er nicht sogar eine sanfte Seite hat. Das Hörbuch wird gelesen von Katrin Fröhlich und macht beim Hören viel Spaß, weil man gut mit der Protagonistin mitfiebern kann. Durch sie hatte ich auch gleich schon zu Beginn ein Bild von Nina im Kopf, das sich während der Geschichte gehalten hat. Die Geschichte ist nicht so vorhersehbar, wie es bei manch anderen Liebesromanen der Fall ist, was es dem Hörer spannend macht und zu einem überraschenden Ende führt, mit dem ich nicht gerechnet hätte. Allerdings wirkt es auch nicht an den Haaren herbeigezogen, sondern führt zu dem bekannten „Aha“-Effekt. Die Protagonisten sind wie auch schon in den anderen Büchern von Anne Hertz bodenständig und angenehm, manchmal auch ein bisschen anstrengend. Dadurch wirken sie aber gleich noch ein bisschen realistischer, was mir gut gefallen hat. Der Sprachstil ist ebenfalls – typisch Liebesroman – einfach gehalten, sodass man sich als Hörer gut auf die Geschichte konzentrieren kann, ohne groß abgelenkt zu werden. Alles in allem hat mir „Sahnehäubchen“ gut gefallen und ich kann es an Hörer von Liebesromanen weiterempfehlen, die sich gerne mal überraschen lassen. Das Hörbuch bekommt von mir somit 4 von 5 Sternen.

    Mehr
    • 2
  • amüsanter Hörbuchgenuss mit überraschenden Wendungen

    Sahnehäubchen
    sabrinchen

    sabrinchen

    11. June 2014 um 16:11

    Ein schönes Werk von Anne Hertz was ich als Hörbuch genossen hab. Katrin Fröhlich vermag mit ihrer Stimme den Charakteren gerecht zu werden die hier sehr farbig ausgearbeitet sind. Habe mehrmals sehr schmunzeln können. Eine schöne ausgegorende Geschichte mit überraschenden Wendungen die das Buch spannend halten. Natürlich spielt es wieder in Hamburg tolle Szenerie und schöne Ortsbeschreibungen ^^ Auch ist es eine tolle Liebeskomödie die ich mir total witzig als Film vorstellen kann. Ich werde weiterhin Anne Hertz konsumieren und empfehle jedem dieses Buch für köstliche Lesestunden. Von mir gibt es dafür 4 Supersterne !

    Mehr
  • Sahnehäubchen

    Sahnehäubchen
    madamecurie

    madamecurie

    19. March 2014 um 14:04

    Höhrbuchtext: Sahnehäubchen Eigentlich ist Nina ein durch und durch netter Mensch, doch neuerdings hegt sie Mordgedanken. Der Grund ist ein amerikanischer Bestsellerautor, dessen Macho-Ratgeber "Ich kann sie alle haben"mit Hilfe von Ninas PR-Agentur in Deutschland Furore machen soll. Zugegeben: Dwaine F. Bosworthist attraktiv und durchtrainiert aber davon abgesehen so ziemlich alles, was Nina an Männern schrecklich findet. Trotzdem muss sie mit ihm auf Lesereise gehen. Schlimmer noch: Dwaine glaubt, mit seinen Tricks bei Nina landen zu können. So fliegen schon bald die Fetzen, und der Mega-Macho erlebt eine böse Überraschung. Damit bleibt er allerdings nicht der Einzige ... Am Anfang dachte ich mir ach du meine güte was für ein Höhrbuch habe ich mir da gekauft,ich fand den Anfang furchtbar und langweilig dazu.Darum 2 Punkte Abzug.Aber dann wurde es doch noch spannend und lustig.Gelesen wurde es von Katrin Fröhlich,die es gut rüberbrachte.

    Mehr
  • Macho nein Danke

    Sahnehäubchen
    Reneesemee

    Reneesemee

    29. June 2013 um 17:52

    Jetzt mal ehrlich wer will schon einen Macho der uns Frauen für blöd hält? Ich nicht! Inhalt: Eigentlich ist Nina ein durch und durch netter Mensch, doch neuerdings hegt sie Mordgedanken. Der Grund ist ein amerikanischer Bestsellerautor, dessen Macho-Ratgeber "Ich kann sie alle haben" mit Hilfe von Ninas PR-Agentur in Deutschland Furore machen soll. Zugegeben: Dwaine F. Bosworthist attraktiv und durchtrainiert - aber davon abgesehen so ziemlich alles, was Nina an Männern schrecklich findet. Trotzdem muss sie mit ihm auf Lesereise gehen. Schlimmer noch: Dwaine glaubt, mit seinen Tricks bei Nina landen zu können. So fliegen schon bald die Fetzen, und der Mega-Macho erlebt eine böse Überraschung. Damit bleibt er allerdings nicht der Einzige. Doch Nina steht nicht auf solche Männer, aber auch nicht und lässt es ihn auch wissen. Doch sie muss gute Presse für ein Buch zaubern was sie nicht mag. "Ich kann sie alle haben" soll den Männern zeigen wie sie Frauen rumbekommen. Der amerikanische Bestsellerautor Dwaine F. Bosworth ist von seinem Werk überzeugt. Dazu kommt noch das Nina auch noch Tom den Verlegersöhnchen an der Backe. Er ist charmanten, aber leider ein unfähigen Volontär. Also kein Wunder das bei den beiden schon nach kurzer Zeit die Fetzen fliegen. Es ist eine schöne Geschichte mit viel Witz, Scharm und lustig erzählt. Eine schöne Geschichte für zwischendurch. 

    Mehr
  • Esprit trifft Klischee

    Sahnehäubchen
    Kiwi-Lena

    Kiwi-Lena

    28. June 2013 um 12:49

    Das neue Jahr beginnt für Nina, die in einer PR-Agentur arbeitet, gleich mit einer herben Herausforderung. Zuerst muss sie sich anstelle ihrer Chefin Susanne mit diesem unverschämt lässigen Tom, einem Anwärter auf die Volontariatsstelle, herumschlagen und dann macht sie auch noch Bekanntschaft mit einem der größten Machos der Gegenwart: dem amerikanischen Schriftsteller Dwaine F. Bosworthist. Da Nina offensichtlich momentan keine Glückssträhne hat, muss sie tatsächlich mit beiden Männern an der deutschlandweiten Vermarktung des reißerischen Bestsellers Ich kann sie alle haben arbeiten. Ein kühler Kopf ist nun gefragt, doch Nina erwartet so manch pikante Überraschung mit herbem Beigeschmack … Süß und fluffig wie ein Baiser schmeckt dieser Roman (bzw. das Hörbuch dazu) von Anne Hertz. Die Autorin setzt gekonnt auf eine im Rezept ausdrücklich betonte Mischung aus geläufigen Klischees und innovativen Ideen. Dabei fallen Stilmittel – oder in diesem Falle besser: Zutaten – wie Witz, Übertreibung und Individualität besonders ins Gewicht. Die Figuren überzeugen durch Facettenvielfalt und Originalität – vom Schaumschläger bis hin zur sympathisch überforderten Karrierefrau sind sie allesamt vertreten. Kuriose und sehr amüsant ausgefeilte Ver- und Enthüllungen sowie die obligatorische Gefühlsachterbahn bilden das solide Fundament dieses Romans. Auch wenn mich während des Hörens bereits die eine oder andere Ahnung beschlich, so gelangt man als Leser/ Hörer durch regelmäßig geschlagene Haken stets auf neue Pfade. Das Hörbuch wurde von Katrin Fröhlich eingelesen. Eine Stimme, die dem ganzen Sahnehäubchen, wie ich finde, die Kirsche aufsetzt. Frisch, frech und – ihrem Namen Ehre machend – fröhlich haucht die Sprecherin der Geschichte auf diesem Wege Leben ein, wobei die gesetzten Akzente perfekt zur Geltung kommen. Alles in allem bietet "Sahnehäubchen" erwartungsgemäß eine illustre Unterhaltung inklusive einem Augenzwinkern auf die moderne Romantik.

    Mehr
  • Rezension zu "Sahnehäubchen" von Anne Hertz

    Sahnehäubchen
    Kiwi-Lena

    Kiwi-Lena

    10. December 2012 um 20:02

    Esprit trifft Klischee Das neue Jahr beginnt für Nina, die in einer PR-Agentur arbeitet, gleich mit einer argen Herausforderung. Zuerst muss sie sich anstelle ihrer Chefin Susanne mit diesem unverschämt lässigen Tom, einem Anwärter auf die Volontariatsstelle, herumschlagen und dann macht sie auch noch Bekanntschaft mit einem der größten Machos der Gegenwart: dem amerikanischen Schriftsteller Dwaine F. Bosworthist. Da Nina offensichtlich momentan keine Glückssträhne hat, muss sie tatsächlich mit beiden Männern an der deutschlandweiten Vermarktung des reißerischen Bestsellers „Ich kann sie alle haben“ arbeiten. Ein kühler Kopf ist nun gefragt, doch Nina erwartet so manch pikante Überraschung mit bitterem Beigeschmack … Süß und fluffig wie ein Baiser schmeckt dieser Roman (bzw. das Hörbuch dazu) von Anne Hertz. Die Autorin setzt gekonnt auf eine im Rezept ausdrücklich betonte Mischung aus geläufigen Klischees und innovativen Ideen. Dabei fallen Stilmittel – oder in diesem Falle besser: Zutaten – wie Witz, Übertreibung und Individualität besonders ins Gewicht. Die Figuren überzeugen durch Facettenvielfalt und Originalität – vom Schaumschläger bis hin zur sympathisch überforderten Karrierefrau sind sie allesamt vertreten. Kuriose und sehr amüsant ausgefeilte Ver- und Enthüllungen sowie die obligatorische Gefühlsachterbahn bilden das solide Fundament dieses Romans. Auch wenn mich während des Hörens bereits die eine oder andere Ahnung beschlich, so gelangt man als Leser/ Hörer durch regelmäßig geschlagene Haken stets auf neue Pfade. Das Hörbuch wurde von Katrin Fröhlich eingelesen. Eine Stimme, die dem ganzen Sahnehäubchen, wie ich finde, die Kirsche aufsetzt. Frisch, frech und – ihrem Namen Ehre machend – fröhlich haucht die Sprecherin der Geschichte auf diesem Wege Leben ein, wobei die gesetzten Akzente perfekt zur Geltung kommen. Alles in allem bietet "Sahnehäubchen" erwartungsgemäß eine illustre Unterhaltung inklusive einem Augenzwinkern auf die moderne Romantik.

    Mehr
  • Rezension zu "Sahnehäubchen" von Anne Hertz

    Sahnehäubchen
    LettersFromJuliet

    LettersFromJuliet

    27. September 2012 um 19:21

    Ich bin nicht unbedingt der Freund von Chick-Lit und die Meinungen gehen gerade bei Anne Hertz auseinander. Deswegen wollte ich es zuerst mit einem Hörbuch probieren. Durch den richtigen Sprecher kann ein Buch schließlich zum Leben erweckt werden und ich muss zugeben, dass es mir ganz gut gefallen hat. Besser als ich vorher gedacht hatte. Die Sprecherin hat auf jeden Fall einen großen Teil dazu beigetragen. Die Charaktere gefallen mir sehr gut, vor allem Nina und Dwain (wobei ich ihn nicht gemocht habe, aber er hat wunderbar in die Geschichte gepasst). Der Schreibstil war locker, die Geschichte war durchdacht und interessant. Ich müsste es jetzt nicht unbedingt nochmal hören, trotzdem war ich positiv überrascht.

    Mehr
  • Rezension zu "Sahnehäubchen" von Anne Hertz

    Sahnehäubchen
    isag

    isag

    25. February 2012 um 12:09

    Das Hörbuch war ganz unterhaltsam für zwischendurch mal - mehr allerdings auch nicht... Wirklich sympathisch wird mir die Hauptperson Nina die ganze Zeit nicht, und daß sie als frustrierte Single rüberkommt, wundert mich auch nicht. Alles dreht sich nur um den Job (unterbrochen von erzwungen wirkenden Familienterminen), also muß der Traumprinz dann doch zufällig in diesem Bereich vom Himmel fallen... Aber die Erlebnisse während des von ihr betreuten Projekts sind doch immer wieder mal amüsant anzuhören und machen das Hörbuch dann auch kurzweilig.

    Mehr
  • Rezension zu "Sahnehäubchen" von Anne Hertz

    Sahnehäubchen
    Dani1046

    Dani1046

    24. June 2011 um 20:39

    Gegen gestresste und nervige Autofahrten.
    Einfach entspannen und lachen.
    Die Pr-Agentin soll mit ihren Assistenten Tom ein Buch zum Erfolg führen.
    Gar nicht so einfach denn der Autor ist ein totaler Macho und Blender.
    Turbulent und amüsant - voll zum empfehlen.