Anne Holt Mea culpa

(20)

Lovelybooks Bewertung

  • 26 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(6)
(7)
(3)
(2)

Inhaltsangabe zu „Mea culpa“ von Anne Holt

Als Synne zum ersten Mal ihre neue Chefin sieht, verliebt sie sich Hals über Kopf. Doch die 15 Jahre ältere Rebecca ist verheiratet und hat vier Kinder, die sie über alles in der Welt liebt. Die beiden Frauen beginnen eine leidenschaftliche Affäre. Als Rebeccas Mann schließlich ihr Verhältnis entdeckt, zerbricht die Ehe. Auch nach vielen Jahren können Rebeccas Kinder nicht akzeptieren, dass ihre Mutter eine Frau liebt, und es kommt zur tragischen Katastrophe … Glaubwürdig und berührend erzählt Anne Holt von der Liebe zweier gegensätzlicher Frauen, von Schuld und Verantwortung.

Erzählt wird die Liebesgeschichte zweier gegensätzlicher Frauen, von Schuld und Verantwortung. Eine intensive und klassische Tragödie.

— simone_richter

Stöbern in Historische Romane

Die Kathedrale des Lichts

Solide gemachter historischer Roman, spannender Plot und liebenswerte Figuren.

Sabine_Rädisch

Der Reisende

erschütterndes Zeitdokument

Lesewunder

Die Tochter der Toskana

Absolut lesenswertes Buch

winniehex

Der fremde Reiter

Tolles Buch mit einer großartig ausgearbeiteten Protagonistin. Auf spannende Art wird dem Leser das Mittelalter vorstellbar gemacht.

Euridike

Zigeunermädchen

Eine Liebesgeschichte, die den Leser in ihrem Sog mitreißt und leider doch ohne Überraschungsmomente bleibt.

Triss_Merigold

Die Blütentöchter

Ein grandioses Buch! WOW!

KatyKadisch

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Mea culpa" von Anne Holt

    Mea culpa

    Elocin

    08. January 2011 um 20:45

    Sachbearbeiterin Synne verliebt sich in ihre Chefin Rebecca, die verheiratet ist und vier Kinder hat. Die beiden beginnen eine Beziehung und die Geschichte endet tragisch. Ich habe das Buch gelesen, da ich ein Fan von Anne Holts Wilhelmsen Krimis bin. Aber dieses Buch konnte mich nicht wirklich überzeugen. Für meinen Geschmack ist alle zu tragisch und dramatisch. Die Selbstzerfleischung der Figuren ist nicht immer glaubwürdig und nachvollziehbar.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks