Was niemals geschah

von Anne Holt 
3,7 Sterne bei68 Bewertungen
Was niemals geschah
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

BrittaBanowskis avatar

schon nach kurzer Zeit wurde mir das Buch zu langatmig und dann total langweilig

Alle 68 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Was niemals geschah"

Eine beliebte Talkmasterin wird mit gespaltener Zunge tot aufgefunden, eine junge Politikerin hängt gekreuzigt an der Schlafzimmerwand: Sorgsam inszenierte Ritualmorde, die es in der Vergangenheit schon einmal gegeben hat – wieder beginnen Kommissar Yngvar Stubø und die Profilerin Inger Vik fieberhaft zu ermitteln. Doch was, wenn der Mörder ein raffiniertes Spiel spielt und kein herkömmliches Motiv vorhanden ist? Ein meisterhafter Thriller, in dem Anne Holt die Abgründe menschlicher Eitelkeiten erkundet.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783492249317
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:384 Seiten
Verlag:Piper
Erscheinungsdatum:09.10.2009
Das aktuelle Hörbuch ist am 01.09.2007 bei Hörbuch Hamburg erschienen.

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3,7 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne12
  • 4 Sterne28
  • 3 Sterne24
  • 2 Sterne4
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Penelope1s avatar
    Penelope1vor 8 Jahren
    Rezension zu "Was niemals geschah" von Anne Holt

    Als in Oslo ein grausamer Ritual-Mord geschieht, wird Kommissar Yngvar Stubo, der gerade erst Vater geworden ist, zu Hilfe gerufen. Seine Frau Inger Johanne, die eine geheimnisvolle Vergangenheit hat, von der sie selbst ihrem Mannn nichts erzählen kann, steht ihm zur Seite, als der zweite grausame Mord geschieht, der offensichtlich von einem Serienmörder begangen wurde. In den durchwachten Nächten voller Angst um ihren Säugling versuchdt Inger, ihre Fähigkeiten als Profilerin unter Beweis zu stellen, wenn auch nicht immer zur Begeisterung ihres Mannes. Trotzdem geraten die Ermittlungen ins Stocken, zu perfekt erscheinen die Morde, zu wenige Spuren liegen vor... Doch die Zeit eilt, denn niemand weiß, wann der/die Täter wieder zuschlagen wird.

    Ein spannender Krimi um eine Mordserie in Skandinavien, mit vielen Geheimnissen, Darstellung von Ruhmsucht und Eitelkeiten, aber auch um die Ängste einer Mutter, die aus Sorge um ihr Neugeborenes nächtelang wachbleibt, nebenbei als Profilerin tätig ist und deren Geheimnis sie fast von ihrem Mann entzweit... Zugegeben, die Schreibweise ist etwas nüchtern, eine Beziehung konnte ich zu den Protagonisten leider nicht aufbauen. Außerdem fand ich die Schlüsse, zu denen Inger kam, teilweise sehr "hellseherisch". Ich blieb der außenstehende Zuschauer. In diesem Buch gibt es eine für Kriminalromane nicht alltägliche Hintergrundgeschichte: die stillende Mutter Inger Johanne mit ihrer geheimnisvollen Vergangenheit, über die sie selbst mit ihrem Mann noch nicht gesprochen hat, wird wichtig, belebt die Handlung und macht den ermittelnden Kommissar Yngvar und seine Familie sympathisch. Es gibt mehrere Erzählstränge, die einen Eindruck beider Seiten - Ermittler und Täter vermitteln. Zudem war es wirklich spannend und ich wollte unbedingt wissen, ob sich die Vorhersagen tatsächlich erfüllen. Das Ende nahm einen überraschenden Verlauf, den ich so nicht vermutet hätte und lässt einer Fortsetzung alle Türen offen... Lesenswert!
    !

    Kommentieren0
    19
    Teilen
    Jens65s avatar
    Jens65vor 10 Jahren
    Rezension zu "Was niemals geschah" von Anne Holt

    Der ganze Roman lässt zu viele Fragen offen, so dass man sich den Folgeband wird sparen können ...
    Summa summarum für ein solides Handwerk drei Sterne, aber mehr auch nicht.

    Im Nachhinein enttäuschend. Obwohl ich die Idee des Plots wirklich gut finde

    Kommentieren0
    23
    Teilen
    BrittaBanowskis avatar
    BrittaBanowskivor 4 Monaten
    Kurzmeinung: schon nach kurzer Zeit wurde mir das Buch zu langatmig und dann total langweilig
    Kommentieren0
    Anis avatar
    Ani
    beowulfs avatar
    beowulf
    nottinghills avatar
    nottinghill
    Ein LovelyBooks-Nutzer
    Zauberfees avatar
    Zauberfee
    Ein LovelyBooks-Nutzer
    J
    Jeanette

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Weitere Informationen zum Buch

    Pressestimmen

    Chronik eines angekündigten Mordes

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks