Wegziehen - Ankommen

Cover des Buches Wegziehen - Ankommen (ISBN:9783895021527)
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Wegziehen - Ankommen"

Seit Menschengedenken sind die Menschen gewandert, weggegangen, angekommen, sesshaft geworden, weitergewandert. Das Reisen, die Beweglichkeit gehören zum Menschen wie seine Beine oder wie Pferde, Zug, Flugzeug und andere Fortbewegungsmittel. Zu Urzeiten sind meist ganze Volksgruppen gewandert, auf der Suche nach besseren Lebensbedingungen. Erst mit den Eigentumsansprüchen an Grund und Boden wurden die Wanderbewegungen zum Problem. In jüngeren Zeiten kamen Staatsgrenzen als Besitzstandssicherung und als Hindernis für natürliche Mobilität hinzu, sie wurden verteidigt und hart umkämpft. Die Wirtschaft hat längst alle Grenzen hinter sich gelassen und den Globus in Besitz genommen, soweit es für die Gewinnmaximierung als wichtig erscheint. erscheint. Der einzelne Asylbewerber steht dagegen oft vor verschlossener Tür, gemäß dem Spruch "Quod licet Jovi, non licet bovi (Was dem Herrn geziemt, geziemt noch lange nicht dem Knecht). Für Wanderungen gibt es die vielfältigsten Gründe, und manche von ihnen sind durchaus frauenspezifisch. Nicht nur gravierende Probleme wie materielle Not, Krieg, Menschenrechtsverletzungen usw. veranlassen Frauen und Männer zum Reisen, zum Wegziehen, zum woanders Ankommen. Mobilität ist auch ein Ausdruck von Lebensfreude, von Neugier, kosmopolitischem Denken, von der Lust, andere Menschen kennenzulernen, mit ihnen zu leben, andere Sprachen zu erlernen und teilzuhaben an einer anderen Lebenswirklichkeit. Der Wunsch, ein anderes Land und seine Leute kennenzulernen, ist zuallererst ein positiver Antrieb, dem man hier bei uns mit der gleichen Gastfreundschaft begegnen sollte, die man erwartet, wenn AUTOR: Anne Jüssen, geboren in Heimerzheim bei Bonn, studierte Soziologie und Psychologie in Köln, Mitglied im Schriftstellerverband, Veranstaltungsprogramm und Leitung des Literatur-Ateliers im Frauen Museum Bonn

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783895021527
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:0 Seiten
Verlag:Horlemann, B

Rezensionen und Bewertungen

Neu
0 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:

    Ähnliche Bücher für noch mehr Lesestunden

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Stöbern in Biografien

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks