Anne Karrass EuropaKrise

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „EuropaKrise“ von Anne Karrass

Die Europäische Union befi ndet sich derzeit in ihrer schwersten Krise seit ihrem Bestehen. Nicht nur die gemeinsame Währung, das gesamte Integrationsprojekt steht auf dem Spiel. Die vorherrschende Krisenpolitik von EU und IWF – maßgeblich vorangetrieben von der Bundesregierung – stellt einen weitreichenden Angriff auf soziale und demokratische Rechte da. Die Krise wird ausgenutzt, um den europäischen Neoliberalismus nachhaltig zu verschärfen und den Wohlstand immer weiter nach oben umzuverteilen. Wie konnte es so weit kommen? »Man kann von einem neoliberalen ›Window of Opportunity‹ sprechen, das die Krise öffnet. Es wird genutzt, um bestehende soziale und demokratische Rechte in einer Geschwindigkeit abzubauen, die ohne Krise undenkbar wäre.« Wie konnte es so weit kommen? Dieser Basistext zeichnet die Etappen der Krise nach und analysiert ihre Ursachen. Aber er zeigt auch Alternativen auf: Die Verursacher der Krise müssen die Kosten tragen, die Finanzmärkte streng reguliert und geschrumpft und Europa zu einer echten solidarischen Gemeinschaft umgebaut

Stöbern in Sachbuch

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

Homo Deus

Hararis Buch polarisiert, regt zum Nachdenken an und lässt kaum jemanden kalt.

Bellis-Perennis

Hillbilly-Elegie

Reflektierendes, biografisches Sachbuch über die eigene Herkunft und die möglichen Gründe für eine USA unter Donald Trump! Sehr lehrreich!

DieBuchkolumnistin

The Brain

Das Buch hat mich sehr bewegt, denn wir wissen immer noch wenig darüber, wie das Gehirn funktioniert und woher unser Ich-Gefühl kommt.

Tallianna

Warum wir es tun, wie wir es tun

Erfrischend anders!

Gucci2104

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "EuropaKrise" von Anne Karrass

    EuropaKrise
    Nordlicht21

    Nordlicht21

    01. June 2012 um 00:32

    Wann immer man in der Zeitung von der Wirtschaftskrise, der Finanzkrise, der Euro-Krise oder doch gleich von der Krise der Europäischen Union liest, stellt sich leichte Verwirrung ein. Wann immer man Nachrichten schaut, wird es nicht besser. Sind es nun die faulen Griechen, sind es die Banken, ist es ein Konstruktionsfehler der Währungsunion oder warum genau haben wir jetzt die Probleme, die wir haben? Und welche Probleme haben wir eigentlich genau? Fragen über Fragen und ein Thema, das alles andere als leicht zugänglich ist, müsste man sich doch im Grunde erst einmal in die Grundlagen der Volkswirtschaftslehre einarbeiten, um sich überhaupt ein eigenes Bild machen zu können. Eine andere Möglichkeit, sich die Zusammenhänge besser zu erschließen, ist: dieses Buch lesen! Die beiden Autoren stellen übersichtlich dar, wie die Krise bisher verlaufen ist, welche verschiedenen Faktoren zusammenwirken , was die EU jetzt zu tun gedenkt und vor allem: was für Folgen diese Krisenpolitik für uns alle haben könnte. Gut verständlich, wenn auch immer noch keine leichte Kost. Besonders angenehm ist, dass hier endlich einmal mit dem Bild des faulen Griechen aufgeräumt und dargestellt wird, wie es den Menschen dort wirklich gerade geht. Gerade das fand ich erfrischend angesichts der Berichterstattung einiger Medien in der letzten Zeit (wobei leider viele wirklich gut recherchierte Artikel untergegangen sind). Jedem zu empfehlen, der sich selbst ein besseres Bild machen möchte, auch wenn dieses Buch allein mit Sicherheit nicht reichen kann, um alle Facetten der Krise zu beleuchten.

    Mehr