Anne Krüger

(21)

Lovelybooks Bewertung

  • 46 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 17 Rezensionen
(1)
(3)
(14)
(2)
(1)

Lebenslauf von Anne Krüger

Anne Krüger wurde 1975 in Berlin geboren. Statt Kosmonautin zu werden, arbeitete sie nach dem Studium in verschiedenen Bereichen auf dem Boden der Tatsachen, bevor sie sich vor einigen Jahren als Hörbuchautorin selbstständig machte. Sie war Finalistin beim Open-Mike, dem internationalen Wettbewerb junger deutschsprachiger Prosa und Lyrik, und lebt heute mit ihrer Familie und einer Katze in Berlin.

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ganz nett...

    Allee der Kosmonauten
    Mary26_87

    Mary26_87

    08. May 2015 um 07:38 Rezension zu "Allee der Kosmonauten" von Anne Krüger

    Mathilda ist Ende Zwanzig und weiß noch immer nicht was sie mit ihrem Leben anfangen soll. Sie weiß nur, dass sie nicht mehr als Kassiererin im Supermarkt arbeiten will und dass sie einen Mann in ihrem Leben braucht. Sie hat einen sehr schwachen Charakter und ist von einem Mann abhängig, zumindest ist das für mich so rübergekommen, daher konnte ich mich überhaupt nicht mir der Hauptfigur identifizieren. Und dieses ständige Rauchen und Trinken ist mir auch auf die Nerven gegangen. Der Schreibstil ist zwar super, aber irgendwie ...

    Mehr
  • Naja...

    Allee der Kosmonauten
    Kerime

    Kerime

    16. April 2015 um 19:53 Rezension zu "Allee der Kosmonauten" von Anne Krüger

    Inhalt: Mathildas Leben läuft nicht gerade so, wie sie es sich vorgestellt hat. Als Kind war ihr größter Traum Kosmonautin zu werden. Dieser wurde jedoch zerstört als ihr auf einem Riesenrad klar wurde, dass sie Höhenangst hat. Jetzt mit Ende Zwanzig hat sie einen Job als Kassiererin, wobei sie mit diesem alles andere als zufrieden ist. Hinzu kommt auch noch, dass es in ihrem Liebesleben nicht gerade rosig aussieht. Kurz gesagt, ihr Leben ist eine einzige Katastrophe.  Meine Meinung: Ich muss sagen, ich finde das Cover ...

    Mehr
  • Nicht ganz so kosmonautisch wie gedacht...

    Allee der Kosmonauten
    Fina

    Fina

    11. April 2015 um 14:24 Rezension zu "Allee der Kosmonauten" von Anne Krüger

    Kurzbeschreibung: In ihrer Kindheit träumte Mathilda unter anderem von einer Karriere als Osterhase, aber am liebsten wollte sie Kosmonautin werden. Als sie ihrer besten Freundin während einer Riesenradfahrt auf die Bluse kotzte, zerbrach ihr Herzenswunsch jedoch an der schnöden Realität – sie war nicht schwindelfrei. Zurück blieb eine unbändige Begeisterung für Juri Gagarin und den Weltraum. Heute Ende zwanzig, ist Mathilda immer noch auf der Suche nach einem erfüllten Leben. Kosmonautin steht als Beruf nicht mehr zur ...

    Mehr
  • Vielschichtig und nachdenklich

    Allee der Kosmonauten
    Kerstin-Scheuer

    Kerstin-Scheuer

    29. March 2015 um 22:09 Rezension zu "Allee der Kosmonauten" von Anne Krüger

    “Allee der Kosmonauten” ist ein Buch der leisen Töne, das den Moment im Leben eines jungen Erwachsenen thematisiert, in dem er sich fragt, ob das nun schon alles gewesen ist und ob man nicht eigentlich mehr aus seinem Leben machen sollte bzw. wollte. Erstaunlich vielschichtig erzählt Anne Krüger über das Ende von Kindheits- und Jugendfreundschaften, unterschiedliche Lebensentwürfe, den Weg zu sich selbst und das manchmal sehr abrupte Ende der unbeschwerten Zeit als junger Erwachsener und gibt dabei ein nahezu vollständiges Bild ...

    Mehr
  • Irritierende Geschichte vom Erwachsenwerden

    Allee der Kosmonauten
    Spatzi79

    Spatzi79

    01. March 2015 um 21:17 Rezension zu "Allee der Kosmonauten" von Anne Krüger

    Mathilda ist Ende 20 und lebt in Berlin. Die junge Frau hat ihr Studium vor Jahren abgebrochen und arbeitet seitdem als Supermarktkassiererin, aber ihr Job macht sie nicht glücklich. Auch ihr Privatleben ist eher trostlos. Ihr Freund trennt sich von ihr, sie klammert ihm zu sehr, er will nicht zusammenziehen und sich zu sehr binden. Mathilda ist auf der Suche, doch wonach scheint sie selbst nicht so recht zu wissen. Immer wieder verliert sie sich in Tagträumen, schwärmt für die Raumfahrthelden der früheren Sowjetunion und wäre ...

    Mehr
  • Vom Loslassen und Neuanfangen

    Allee der Kosmonauten
    MacBaylie

    MacBaylie

    26. February 2015 um 21:18 Rezension zu "Allee der Kosmonauten" von Anne Krüger

    Meine Meinung:Die Hauptfigur in Anne Krügers Roman „Allee der Kosmonauten“, Mathilda Unterwasser, kann man nicht gerade als einfachen Charakter bezeichnen. Obwohl sie eigentlich überhaupt nichts Schlimmes macht, erweckt sie doch den Eindruck anders zu sein - nicht in ein klassisches Schema zu passen. Aber ist das wirklich so selten oder gar schlimm? In unserer schnelllebigen, karrieregesteuerten Welt sind Träumer und Menschen, die sich mit Entscheidungen schwer tun nicht gern gesehen, werden belächelt und in die Außenseiterecke ...

    Mehr
  • Eine Geschichte mit einer gewissen Traurigkeit, gespickt mit Humor

    Allee der Kosmonauten
    MagicAllyPrincess

    MagicAllyPrincess

    08. February 2015 um 20:37 Rezension zu "Allee der Kosmonauten" von Anne Krüger

    Mit Liebe rechtfertigen Leute jedes noch so seltsame, ja sogar zerstörerische Verhalten. (Seite 197) Ich ahnte, dass ich mir selbst und meiner Traurigkeit nicht entkommen konnte, auch durch eine Reise nicht. Ich wollte aber auch gar nicht vor mir fliehen. (Seite 237) "Im Alleinsein steckt auch eine ungeheure Kraft" fuhr Gagarin fort. "Wenn du dich selbst nicht kennst, sogar vor dir fliehst, dann kannst du nicht leben. Verstehst du?" (Seite 230) "Manchmal tut eben alles weh und nichts geht. Aber dann geht es doch. Das weißt du ...

    Mehr
  • Die Suche nach dem persönlichen Glück

    Allee der Kosmonauten
    smayrhofer

    smayrhofer

    06. February 2015 um 09:01 Rezension zu "Allee der Kosmonauten" von Anne Krüger

    Im Alter von vier Jahren zieht Mathilda mit ihren Eltern aus dem Berliner Stadtteil Prenzlauer Berg in die Neubausiedlung in die Allee der Kosmonauten. Gerne wäre sie selbst Kosmonautin geworden, aber wie wir nach einem Zeitsprung feststellen, sucht Mathilda auch kurz vor ihrem 30. Geburtstag nach Glück und Sinn im Leben. Sie arbeitet als Kassiererin in einem Supermarkt und ihr "Freund" Magnus ist endlich wieder in Berlin, aber nur, um gleich wieder nach Argentinien aufzubrechen. Ist er wirklich der Richtige? Was ist aus ihren ...

    Mehr
  • Allee der Träume

    Allee der Kosmonauten
    Luc

    Luc

    Rezension zu "Allee der Kosmonauten" von Anne Krüger

    Mathilda lebt in Berlin, die Mauer ist längst gefallen und die stärkste Erinnerung ihrer Kindheit und Ursprung ihrer Komplexe ist die Allee der Kosmonauten. Eine Straße, die den russischen Weltraumstürmern huldigen sollte. Ein gelebter Traum, der über die Eintönigkeit und Schalheit des DDR-Alltags hinweg trösten musste. Und ihn in diesen Träumen und der wenig erbaulichen West-Realität ist Mathilda gefangen. Wie eine Schallplattennadel früherer Tage scheint die Heldin von Anne Krügers Roman „Allee der Kosmonauten“ in Trägheit, ...

    Mehr
    • 3
  • Bonjour Tristesse

    Allee der Kosmonauten
    Krinkelkroken

    Krinkelkroken

    01. February 2015 um 10:12 Rezension zu "Allee der Kosmonauten" von Anne Krüger

    Das literarische Debüt von Anne Krüger, "Allee der Kosmonauten", handelt von geplatzten Träumen, verpassten Chancen und verglühten Liebschaften einer Endzwanzigerin. Mit ihr mag sich der Leser verbrüdern und verzanken, wird sich von ihr unterhalten oder abschrecken lassen, begleitet sie mit Freuden oder möchte schreiend davon rennen. Wer sich dazu entschließt, mit Mathilda auf Reisen zu gehen, der sollte sich auf lange Wartezeiten, viel Regen und nostalgische Melancholie einstellen, denn diese Lebensgeschichte ist keine einfache ...

    Mehr
  • weitere