Leserpreis 2018
Neuer Beitrag

digi_tales

vor 11 Monaten

Alle Bewerbungen

***Das größte Glück und das schlimmste Unglück sind manchmal nur einen Atemzug voneinander entfernt***

Kira an Robin:
„Hast du dich schon mal gefragt, welche Farbe die Welt hat?"
Was soll das denn jetzt? Mein Inneres verknotet sich zu einem nervösen Knäuel. Ich tippe: „Sie hat viele Farben, oder?"
Es dauert eine Weile, bis ihre Antwort kommt: „Nein, Robin. Deine Welt vielleicht. Das ist der Grund, der Unterschied zwischen uns. Meine Welt ist schwarz. Nur schwarz."


Kira ist am Ende. Die Schrecken ihrer Vergangenheit und die Ausweglosigkeit ihrer Gegenwart treiben sie immer näher an den Abgrund. Sie will nicht mehr leben.
Robin hat Angst, dass es sein Ende sein könnte. Sechs Monate sind vergangen seit der Diagnose: Blutkrebs. Dabei ist er noch lange nicht bereit zu sterben. 
Was passiert, wenn zwei Menschen sich begegnen, von denen einer längst aufgegeben hat und der andere dazu nicht bereit ist?



Du möchtest wissen, wie groß die Wahrscheinlichkeit ist, zwei Leben zu retten?
Dann bewirb dich gleich für ein E-Book-Leseexemplar, das nur darauf wartet, von dir verschlungen und rezensiert zu werden. 


Hier findest du Cover und Klappentext zum E-Book:


Den Tag nach ihrem neunzehnten Geburtstag wird Kira nicht mehr erleben. Ihr Entschluss steht fest. Nur so kann sie endlich frei sein. Nur so kann sie ihrer Vergangenheit entkommen, den schlimmen Jahren Zuhause und im Heim und der alles verschluckenden Dunkelheit in ihr.
Doch dann flattert ihr eine Benachrichtigung der DKMS aus dem Briefkasten entgegen. Plötzlich ist da dieser Junge, dem sie durch eine Knochenmarkspende das Leben retten könnte - die Chance, noch einmal etwas Bedeutsames zu tun, bevor sie geht.
Sie ahnt nicht, dass Robin alles daran setzen wird, sie kennenzulernen. Dass er ihr wichtig werden könnte. Oder dass er versuchen könnte, im Gegenzug ihr Leben zu retten. Obwohl er doch um sein eigenes kämpfen müsste.


Bewirb dich bis Donnerstag, den 14. Dezember, für diese Leserunde mit der Antwort auf die Frage:


Wie gefällt dir der Trailer zum Buch und was erwartest du von der Geschichte?


Wir losen am Freitag, 15. Dezember, die 10 Gewinner eines E-Book-Leseexemplars aus!
digi:tales-Autorin Anne Lück wird die Leserunde begleiten.

Wir freuen uns auf eure Antworten und eine schöne Leserunde mit euch!

Liebe Grüße!
Anne Lück & das digi:tales-Team

Autor: Anne Lück
Buch: Von der Wahrscheinlichkeit, zwei Leben zu retten

brits

vor 11 Monaten

Alle Bewerbungen

Ich war schon echt den Tränen nahe, als ich den Trailer angeschaut habe. (Mal abgesehen von dem Gefühlsknoten in der Magengegend.) Am Ende war ich mir dann absolut sicher, dass es ein sehr emotionales Buch ist und mich mit auf eine Achterbahn der Gefühle mitnehmen wird.
Ich wäre super gerne dabei ♥... vielen lieben Dank für die Einladung...
LG Britta

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 11 Monaten

Alle Bewerbungen

Der Trailer ist echt Wow, denn ich habe die total Gänsehaut bekommen und ohne dass ich zuvor den Klappentext gelesen habe, wusste ich, dieses Buch muss ich lesen. Ich erwarte mir von diesem Buch einen emotionsgeladene Geschichte, Achterbahn der Gefühle, Tränen und Hoffnung und ja, ein Buch, das auch zum Nachdenken anregen wird.
Es ist bestimmt keine "leichte" Lektüre, aber eine sehr interessante :) Ich würde mich sehr freuen, wenn ich an dieser Leserunde teilnehmen darf.

Beiträge danach
130 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

YvetteSchmidt

vor 11 Monaten

fünfter Abschnitt: Kapitel 17-Ende
Beitrag einblenden

rokat schreibt:
Oh ja, die Taschentücher hab ich auch gebraucht! Zum Glück bin ich erkältet, da waren sie schon griffbereit ;-) Auch mit der Mutter gebe ich dir recht. Anfangs fragt die Mutter ja noch vorsichtig, ob Kira sie besuchen kommt, so wie sie nacher reagiert macht das nicht so Sinn. Die Rolle der Familie ist nicht hundertprozentig klar definiert...

Die Mutter fragt in meinen Augen Kira deshalb, um eventuell Geld zu bekommen und um den schönen Schein zu wahren. Die Rolle der Familie ist auch nicht definiert, da sie aus Abhängigkeiten und offensichtlichen Lügen und Gewalt besteht. Die Rolle der Mutter ist sogar sehr passend, da sie nicht das bekommt, was sie von ihrer Tochter erwartet hat. Und mit der Schuld, die sie auf sich geladen hat, bleibt ihr nur noch der Angriff nach außen. Denn sonst hätte sie sich diese Schuld eingestehen müssen.
Leider gibt es Mütter, die selber zu Tätern werden.

YvetteSchmidt

vor 11 Monaten

fünfter Abschnitt: Kapitel 17-Ende
Beitrag einblenden

Ein LovelyBooks-Nutzer schreibt:
[...] Das Robin mehr Sympathiepunkte bekommt, kann ich verstehen, aber man muss auch Kira verstehen, denn nicht ohne Grund gerät jemand in eine Depression und da will und kann man sich niemanden anvertrauen. Zumindest Anfangs nicht... Dass es hier um ein Kindheitstrauma handelt, vom eigenen Onkel vergewaltigt zu werden, ist schon schlimm genug, aber das sich die eigene Mutter gegen das Kind stellt und dann noch die gesamte Familie, ist verdammt hart. Dass sich so ein Mensch dann bereit erklärt, einem Fremden zu helfen, zeigt von einem dennoch guten Herz und somit hat Kira auch meine Sympathiepunkte bekommen.

👍🏻👍🏻👍🏻 genau so sehe ich es auch!

YvetteSchmidt

vor 11 Monaten

Wie gefällt euch das Cover?

An sich finde ich das Cover schön und auch auffällig. Es passt in meinen Augen nur nicht gut zum Inhalt des Buches. Dafür ist es mir zu bunt, bei all der Dramatik des Lebens und Sterbens, um die es in diesem Buch auch geht. Und es repräsentiert nur das Ende des Buches.

YvetteSchmidt

vor 11 Monaten

Fragen an Anne Lück

Ich hatte auf Ihrer Facebook Seite gelesen, dass Kira durchaus Ihrer beruflichen Tätigkeit angelehnt ist. Wie ist das mit Robin? Ist das dann mehr Wissen und eine daraus abgeleitete Figur?

YvetteSchmidt

vor 11 Monaten

Eure Rezensionen

Ich danke von Herzen für die Möglichkeit, dieses Buch hier in dieser Runde lesen zu dürfen.
Der Roman hat mir sehr gut gefallen - warum dann "nur" 4 Sterne? Es sind ein paar kleine fachliche Fehler dabei, die einem Lektorat auffallen müssten. Und das Ende ist mir dann zu sehr "Ende gut alles gut".
Also sind die 4 Sterne eigentlich 4 ½ und vor allem Geschmacksache. Andere würden sehr berechtigte 5 Sterne vergeben.

Hier noch die Links zu den Rezensionen:

https://www.amazon.de/gp/customer-reviews/R24WJIVQKYWMMG/ref=cm_cr_arp_d_rvw_ttl?ie=UTF8&ASIN=B076X2R5Y9

https://www.lovelybooks.de/autor/Anne-Lück/Von-der-Wahrscheinlichkeit-zwei-Leben-zu-retten-1512243361-w/rezension/1518713458/

Ich wünsche Ihnen Frau Lück -aber natürlich auch allen anderen dieser Leserunde- einen guten Start in ein hoffentlich gesundes und zufriedenes Jahr 2018!

Bookowl891

vor 10 Monaten

Eure Rezensionen

Ich bin froh, die Möglichkeit gehabt zu haben, das Buch lesen zu können.
Die Geschichte hat wirklich mein Herz berührt.

Meine Rezension könnt ihr hier finden:
https://bookowl.jimdo.com/herzensangelegenheiten/von-der-wahrscheinlichkeit-zwei-leben-zu-retten-anne-l%C3%BCck/

Samaina

vor 10 Monaten

Eure Rezensionen

Jetzt bin ich total verspätet auch noch dazu gekommen, meine Rezension zu schreiben:

https://www.lovelybooks.de/autor/Anne-Lück/Von-der-Wahrscheinlichkeit-zwei-Leben-zu-retten-1512243361-w/rezension/1525306277/

Eine wirklich gelungene Geschichte, auch wenn mir Kira und Robin trotz allem ein wenig zu jung sind ;-)

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.