Anne Laureen Sterne über Tauranga

(9)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(3)
(1)
(5)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Sterne über Tauranga“ von Anne Laureen

Berlin 1893: Die junge Ricarda Bensdorf flieht vor einer Zwangsehe nach Neuseeland. Dort herrscht des Frauenwahlrecht, dort, so hofft sie, wird es ihr endlich möglich sein, als Ärztin zu praktizieren. Doch ihr beeindruckendes Können missfällt einem ansässigen Kollegen, der alles daran setzt, seine Konkurrentin zu beseitigen. Ricarda überlebt seinen Anschlag zwar knapp, wäre ohne die tatkräftige Hilfe einer Maori-Heilerin und eines mutigen Farmers jedoch rettungslos verloren ...

Mein 1. aber bestimmt nicht mein letztes Buch der Autorin

— vormi

Stöbern in Romane

Was man von hier aus sehen kann

Angenehme sehr poetische Lektüre, sehr empfehlenswert #Okapi #MarianaLeky

Katharina_boe

Der verbotene Liebesbrief

Sehr schönes Buch...

Lavazza

Das Haus ohne Männer

Ein wunderbarer Roman über die Liebe und das Leben, die angesprochene Musik habe ich in Hintergrund laufen lassen, toll.

Campe

Die Lichter von Paris

konnte mich überhaupt nicht mit anfreunden

Rebecca1120

Das saphirblaue Zimmer

Ein spanneder Roman über eine Familiengeschichte voller Geheimnisse, der bittersüß und dennoch hoffnungslos romantisch ist.

RaccoonBooks

Kleine Fluchten

Für jeden Fan ein Muss und ein super ''Lückenfüller'' bis zum nächsten Buch :)

Faltine

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Sterne über Tauranga / Alle Laureen

    Sterne über Tauranga

    Lenny

    16. August 2014 um 13:46

    Ricarda Bensdorf eine junge Ärztin will sich in Neuseeland selbstständig machen. Das gefällt dem ortsansässigen Arzt gar nicht und es kommt zu Ungereimtheiten......bis irgendwann ein Anschlag verübt wird, den Ricarda aber überlebt....war es der Arzt, oder ist noch jemand gegen die junge Ärztin? Ich fand diese Geschichte vorhersehbar. Die Spannung hat mich nicht erreicht, leider. Gelesen wurde das Hörbuch von Irina Scholz, das fand ich auch nicht so gut.

    Mehr
  • Sterne über Tauranga

    Sterne über Tauranga

    vormi

    16. August 2014 um 12:53

    Ich kann nicht mal wirklich sagen, warum dieses Buch mich so umgehauen hat. Ein bißchen vorhersehbar war die Geschichte nämlich schon, umso größer ist die Leistung der Autorin zu bewerten, daß ich oft gar nicht mehr aufhören konnte zuzuhören. Total spannend erzählt, das Hörbuch hat mich außergewöhnlich gut unterhalten. Nachdem die junge Ärztin Ricarda ihr Medizinstudium gegen viele Widerstände erfolgreich abgeschlossen hat, flieht sie 1893 vor einer Zwangsehe mit einem älteren Mann nach Neuseeland. Aber auch hier muß sie sich gegen viele Intrigen, Neider und zwielichtige Typen durchsetzen und muß einige Kämpfe bestehen. Zum Glück findet sich auch ein paar Freunde und nicht nur Gegner. So außergewöhnlich ist es ja nun nicht und es kommen dem Leser viele Teile bekannt vor. Vor allem wenn man schon was von Sarah Lark gelesen hat. Fans von ihr kommen hier auch voll auf ihre Kosten. Ich kann das (Hör-)Buch nur empfehlen. Ein mitreißender Schreibstil!

    Mehr
  • Die Sprecherin war spitze, der Rest ... naja

    Sterne über Tauranga

    LEXI

    25. May 2013 um 18:10

    Das Hörbuch beginnt mit der Seereise der jungen Ärztin Ricarda Bensdorf nach Neuseeland. Das Ziel der emanzipierten Frau, die aus einem Arzthaushalt stammt und dessen Vater ihr erlaubte, Medizin zu studieren, ist Tauranga. Ein plötzlicher Sinneswandel des Vaters, der im engstirnigen Berlin gesellschaftliche Kontakte pflegt und seine Tochter „verkuppeln“ möchte, lässt Ricarda aufbegehren und die Flucht ergreifen. Mit ihrem Diplom in der Tasche plant sie, in Tauranga eine eigene Praxis zu eröffnen. Doch auch wenn Frauen in Neuseeland bereits das Wahlrecht besitzen, sind die Vorurteile der Männer noch äußerst groß und es werden ihr viele Steine in den Weg gelegt. Ricarda hat jedoch das Glück, auf Mary Cantrell zu treffen. Die fröhliche, freundliche Ehefrau eines Senators macht ihren ganzen Einfluss geltend und ebnet Ricarda alle Wege. Auch der attraktive Schaffarmer Jack Manzoni trägt seinen Teil dazu bei, Ricardas Pläne zu verwirklichen. Doch ihre Gegner, der intrigante Arzt Dr. Doherty und sein Verbündeter, der Bordellbesitzer Borden, schmieden üble Pläne, um Ricardas Erfolg zu vereiteln… Nach Lektüre einiger Buchrezensionen musste ich feststellen, dass die Zeit in Berlin und die Ausbildung Ricardas in der Schweiz im vorliegenden Hörbuch nur in Rückblenden gestreift wurde. Scheinbar wird in der gedruckten Version auch detailliert auf das Vorleben der Protagonistin eingegangen, das hier leider fehlt. Die Geschichte der jungen Ärztin scheint mir zu „glatt“ und mit zu viel „heile-Welt-Geschicke“ behaftet. Kaum wird Ricarda ein Hindernis vor die Füße gelegt, erscheint eine rettende Hand, die sie beiseite räumt. Die junge, schöne Ärztin trifft auf einen jungen, attraktiven Schaffarmer, der zufälligerweise ledig ist … auch hier werden für meinen Geschmack zu viele Klischees bedient und ich konnte auch nicht umhin, mich an den zahlreichen Wortwiederholungen dieses Hörbuchs zu stören. Die Konflikte zwischen den Ureinwohnern, den Maori, und den weißen Einwanderern war gut dargestellt, hätte aber durchaus vertieft werden können. Ich hätte gerne mehr über Moanas Dorf erfahren – die Lebensweise der Menschen, wovon sie lebten, sich ernährten, wie sie ihre Bildung erlangten, wie die Hierarchien in diesem Stamm gestaltet werden usw.. Die Charaktere waren mir zu flach und zu wenig ausgeprägt, die Autorin schaffte es auch nicht, mir auch nur einen von ihnen nahe zu bringen oder Sympathie zu erwecken. Das Hörbuch entbehrte auch jeglicher Spannung und insbesondere die persönliche Beziehung zwischen Jack und Ricarda war von Beginn an klar und vorhersehbar. Ich möchte jedoch die Vertonung durch die exzellente Sprecherin Irina Scholz hervorheben – der reine Klang ihrer sorgfältig artikulierenden Stimme war ein wahrer Hochgenuss und ich hoffe zutiefst, noch oft von ihr zu hören. Für den Inhalt, den Schreibstil und den Aufbau der Geschichte der Ricarda Bensdorp würde ich maximal einen Bewertungsstern vergeben, für die einzigartige Vertonung mindestens fünf. Da ich jedoch beides (leider) nicht trennen kann, entscheide ich mich für drei Bewertungssterne und eine unbedingte Empfehlung für Irina Scholz!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks