Leserpreis 2018
Neuer Beitrag

PenguinVerlag

vor 3 Monaten

Alle Bewerbungen

Liebe Lovelybooks-Leserinnen,

am 27. August ist es soweit und mein Romandebüt „Sommer in Super 8“ erscheint im Penguin Verlag. Ich lade euch herzlich ein, eine literarische Zeitreise in die 70er Jahre zu machen und an den Freuden, Sorgen und Nöten der Landarztfamilie König Anteil zu nehmen. Hauptfigur ist Clara, aus deren Perspektive die Geschehnisse erzählt werden. Ich bin schon sehr gespannt auf eure Leseeindrücke und welche Erinnerungen an eure eigene Kindheit und Jugend das Buch bei euch auslöst. Auf eine anregende Leserunde gemeinsam mit euch freue ich mich!

Herzlich,

Anne Müller


Zum Buch


In Claras Leben passiert alles Wichtige an einem Mittwoch. An einem Mittwoch im Jahr 1963 wird sie als mittleres von bald fünf Kindern in eine Landarztfamilie hineingeboren. Die Mutter schön, elegant und klug, der Vater von seinen Patienten geschätzt, weltmännisch und witzig. Die Partys, zu denen die Königs einladen, sind legendär. Clara bewundert ihren Vater, doch zunehmend spricht er dem Alkohol zu und zunehmend erschüttern seine Eskapaden das Leben der Familie. Lange versucht Clara das zu überspielen, bis sich an einem Mittwoch alles zuspitzt.


Mit feinem Humor erzählt Anne Müller vom Aufwachsen in einer scheinbar perfekten Familie - und lässt die 70er-Jahre mit Tritop, Apfelshampoo und Super-8-Filmen wieder auferstehen.


Hier vorab reinlesen!


Wie könnt ihr an der Leserunde teilnehmen?


Wir verlosen 15 Exemplare von »Sommer in Super 8« unter allen, die sich in dieser Leserunde über das Aufwachsen in den 70er Jahren, dem Leben in einer Großfamilie und den vielen anderen Themen, die dieser wunderbare Roman bietet, austauschen wollen. 

Bewerbt euch jetzt für die Leserunde (Bewerbungsende: Mittwoch, 15. August) und nennt uns drei Dinge, die ihr mit den 70er Jahren verbindet!


Anne Müller und das Penguin-Team freuen sich auf eure Antworten und wünschen viel Glück!




Buch: Sommer in Super 8

katikatharinenhof

vor 3 Monaten

Alle Bewerbungen

Das Buch hab ich schon länger im Auge und freue mich, dass hier nun eine LR angeboten wird. Für mich bedeuten die 70er Kindheitserinnerungen mit TriTop, Ahoi-Brause und Bonanza-Fahrrad, ABBA, Lassie, Die Waltons, Unsere kleine Farm und La Linea als Pausenfüller im Fernsehen (kennt jemand außer mir dieses Strichmännchen überhaupt ? - der konnte sooo schön ausrasten bzw sich freuen und ich habe seine Lachanfälle geliebt *gg*)....ach, da komme ich ins Schwärmen


Gerne wäre ich hier dabei und versuche mein Glück

Viv29

vor 3 Monaten

Alle Bewerbungen

Oh, ich mag solche Bücher, in denen irgendwann die ganzen Familienprobleme und -geheimnisse an die Oberfläche brechen. Ich fühlte mich ein wenig an "Instructions for a Heatwave" erinnert, das ich mit großer Freude gelesen habe. Auch die hier beschriebene Familie macht neugierig. Mit den 70ern verbinde ich:
1. den orangen Kachelsofatisch meiner Eltern
2. Familienfotos mit so einem leichten Gelbstich (war das das Fotopapier oder die Entwicklungsflüssigkeit damals? Keine Ahnung)
3. Die Rieeeeeeeesensonnenbrille meiner Mutter

Falls ich zu den Gewinnern gehören sollte, garantiere ich lebhafte Leserundenteilnahme und natürlich eine Rezension.

Beiträge danach
171 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

caethe-worring

vor 2 Monaten

Der erste Eindruck

Die Aufmachung des Buches finde ich sehr ansprechend! Mir gefällt die Haptik, auch die gedämpften Farben, das orangefarbene Bändchen. Ich finde auch den Einfall super, die Fotos mit "Tesafilm" zu befestigen. Die Schriftgröße ist angenehm.

caethe-worring

vor 2 Monaten

Der erste Leseabschnitt (S.9-99)

Ein guter Einstieg! Vieles erinnert mich an meine eigene Kindheit, auch die Spiele, die Freunde, die Süßigkeiten.
Manchmal irritiert mich, dass die Erzählstimme nicht immer durchgängig bleibt. Manchmal hört man die kleine Clara ganz deutlich, dann wieder überlagert die erwachsene Clara die Geschichte, und das zieht mich ab und zu aus dem Geschehen auf eine andere Ebene. Dennoch möchte ich wissen, wie es weitergeht.
Nicht eine Sekunde allerdings habe ich das Gefühl, eine glückliche, unbeschwerte Familie zu beobachten. Es liegt ein Druck, eine Schwere auf der Erzählung.

MichaelZisch

vor 2 Monaten

Der erste Eindruck
Beitrag einblenden

Das Buch gefällt mir sehr gut. Das orange Lesebändchen passt in die 70 ziger.

MichaelZisch

vor 2 Monaten

Der erste Leseabschnitt (S.9-99)
Beitrag einblenden

Eine tolle Mischung aus selbst erlebten und Tragik.

MichaelZisch

vor 2 Monaten

Der zweite Leseabschnitt (S.100-234)
Beitrag einblenden

Die Frauen hatten in den 70-Jahren nichts zu sagen. Die Religion spielte im Dorf eine wichtige Rolle.

MichaelZisch

vor 2 Monaten

Der letzte Leseabschnitt (S.236-317)
Beitrag einblenden

Humor, Tragik und Nostalgie eine tolle Mischung, für ein spannendes Buch. Schön, dass ich mitlesen durfte.

tardy

vor 2 Monaten

Der letzte Leseabschnitt (S.236-317)

Hier kommt nun meine Rezension, die ich auch auf den üblichen Platformen streue. Das Buch hat mich sehr berührt und ich danke ganz herzlich für das Leseexemplar und die Runde hier!

https://www.lovelybooks.de/autor/Anne-M%C3%BCller/Sommer-in-Super-8-1539491580-w/rezension/1757120841/?showSocialSharingPopup=true

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.