Anne Mairo

 3 Sterne bei 20 Bewertungen

Alle Bücher von Anne Mairo

Kleopatra im Aquarium

Kleopatra im Aquarium

 (20)
Erschienen am 15.08.2016

Neue Rezensionen zu Anne Mairo

Neu
Ninasan86s avatar

Rezension zu "Kleopatra im Aquarium" von Anne Mairo

Und RESET
Ninasan86vor 2 Jahren

Zum Inhalt:

Die 29-jährige Mona hat scheinbar alles, was man zum Leben braucht: einen gutbezahlten Job in einer Werbeagentur, ihren liebevollen Freund Dennis, der auch noch backen kann, eine etwas anstrengende, aber sehr fürsorgliche Familie und nicht zuletzt ihre besten Freundinnen Sophia und Jule, mit denen sie Freud und Leid teilt. Dann kommt der Tag, der alles verändert: Mona erhält die Diagnose Unfruchtbarkeit. Sie beginnt, ihr gesamtes Leben in Frage zu stellen, und begibt sich auf die Suche nach ihrem eigenen Weg.
Mit lakonischer Knappheit und pointiertem Witz erzählt Anne Mairo in ihrem Debütroman von der Neuorientierung und Sinnsuche einer jungen Frau. Dabei liefert sie eine treffende Analyse der 30er-Generation und ihrer Lebenswelt.



Über die Autorin:

Anne Mairo hat Germanistik und Geschichte in Berlin studiert und promoviert derzeit in Cambridge, Massachusetts über deutschsprachige Gegenwartsliteratur. Gemeinsam mit der Autorengruppe Kommando Torben B. hält sie seit einigen Jahren zum Teil interaktive Lesungen auf verschiedenen Berliner Bühnen ab.



Mein Fazit und meine Rezension:

Kleopatra im Aquarium - ein Titel, der aufregend klingt und doch zugleich den Leser verwirrt. Was genau soll sich hinter solch einem Titel verbergen? Was kann der Leser erwarten? Ich persönlich wusste es nicht. Mir hat tatsächlich nur der Klappentext weitergeholfen (um im Laufe der Geschichte klärt sich auch der Titel).

Der Leser trifft in der Geschichte auf die 29-jährige Mona, die mit ihrem Freund Dennis seit über 5 Jahren zusammen ist und einen gut bezahlten Job in einer Werbeagentur inne hat. Doch von einem auf den anderen Tag schleicht sich nicht nur die Routine in der Beziehung ein, sondern auch in ihrem gesamten Leben. Doch bevor sich Mona darauf konzentrieren kann, wird ihr Leben vollkommen auf den Kopf gestellt: sie bekommt ihre Periode nicht! Ist sie etwa schwanger? Wie soll das Leben mit Kind aussehen? Was sagt Dennis dazu? Viele Fragen schießen ihr durch den Kopf.

Leider offenbart ein Besuch bei ihrem Arzt jedoch eine andere Alternative: Mona ist nicht schwanger, sie hat einen Tumor an der Hirnanhangdrüse - Diagnose: ein gutartiger Tumor, der für sie die Unfruchtbarkeit bedeutet. Wie soll sich nun das Leben der jungen Mona entwickeln? Wollte sie überhaupt Kinder? Werden ihre Zukunftspläne jetzt über den Haufen geworfen?

Geworfen wird tatsächlich eines: mit dieser Diagnose Mona aus ihrer Bahn! Und ich kann sie vollkommen verstehen! Ihr Leben war geordnet, routiniert, es fehlte wirklich der nächste Schritt - doch wie sollte der aussehen? Für die meisten: Heirat, Kinder - eine eigene Familie. Doch welche Ziele hat man, wenn einem die Kinder (auf natürlichem Weg) verwehrt bleiben? Natürlich gibt es noch weitere Wege Kinder zu bekommen, das ist Mona auch bewusst - doch will sie das wirklich? Mona hinterfragt ihr Leben, ihre Lebensweise und all das, was sie sich aufgebaut und erträumt hat.

Von jetzt auf gleich ist alles anders. Nichts ist mehr normal. Sie sieht sich selbst nicht mehr als gesellschaftsfähig an. Und auf einmal hat nicht nur sie Probleme - auch die Leben der Anderen verändern sich. Ist das vielleicht der Lauf des Lebens?

In dem Moment, als ein Arzt - ziemlich nüchtern und akkurat - Mona diagnostiziert, dass sie einen Tumor hat und unfruchtbar ist, habe auch ich inne gehalten und mich gefragt: was, wenn du an ihrer Stelle wärst? Wie würdest du dich verhalten? Ich bin ehrlich: ich habe keine Ahnung! Wie sie wäre auch ich überfordert und würde wohl alles in Frage stellen. Doch warum sollte ein "perfektes" Leben immer Kinder, eine Familie und einen perfekten Job, am besten noch einen Haus mit einem weißen Gartenzaun beinhalten? Warum wird uns das von der Gesellschaft vorgelebt? Warum sollen wir alle gleich sein? Kann man nicht auch anders leben und trotzdem ein gutes Leben haben?

Doch, das kann man und ich kenne sehr viele Beispiele, die es tun, die nicht dem Stereotypen des Gesellschaftsleben folgen und trotzdem ein glückliches und zufriedenes Leben haben.

Mona ist nach dieser Diagnose zwar verwirrt, doch eines ist sie nicht: eine gebrochene Frau! Mona wächst durch diese Diagnose, überdenkt ihr Leben neu und zeigt allen Frauen: auch eine zunächst niederschmetternde Diagnose kann ein wunderbarer Neubeginn sein! Erfinde dich selbst und starte dein Leben neu!

Kommentieren0
4
Teilen
A

Rezension zu "Kleopatra im Aquarium" von Anne Mairo

"Kleopatra im Aquarium" von Anne Mairo
Alaska111vor 2 Jahren

Zum Inhalt:

Die 29-jährige Mona hat scheinbar alles, was man zum Leben braucht: einen gutbezahlten Job in einer Werbeagentur, ihren liebevollen Freund Dennis, der auch noch backen kann, eine etwas anstrengende, aber sehr fürsorgliche Familie und nicht zuletzt ihre besten Freundinnen Sophia und Clara, mit denen sie Freud und Leid teilt. Dann kommt der Tag, der alles verändert: Mona erhält die Diagnose Unfruchtbarkeit. Sie beginnt, ihr gesamtes Leben in Frage zu stellen, und begibt sich auf die Suche nach ihrem eigenen Weg. Mit lakonischer Knappheit und pointiertem Witz erzählt Anne Mairo in ihrem Debütroman von der Neuorientierung und Sinnsuche einer jungen Frau. Dabei liefert sie eine treffende Analyse der 30er-Generation und ihrer Lebenswelt.


Zum Cover:

Das Cover ist eher schlicht und wirkt dennoch frisch. Das Blau im Hintergrund mit dem Motiv in weiß ist wirklich eher nüchtern gehalten, was mir aber gut gefällt, weil es zu dem Stil der Geschichte passt. Man sieht einen Raum voller Computer in Büroform, ich denke, dies ist eine kleine Anspielung auf den Job in der Werbeagentur der Protagonistin. Dann der Titel "Kleopatra im Aquarium" welcher wirklich sehr interessant klingt, meiner Meinung nach aber so gut wie nichts mit der Geschichte zu tun hat. Die Gestaltung des Covers ist ein klarer Pluspunkt, der Titel passt meiner Meinung nach aber nicht. 



Zur Bewertung:


Also an sich kann ich schonmal sagen, dass mir der Schreibstil wirklich wunderbar gefallen hat. Ich mag die direkte, unkonventionelle Art der Protagonistin, an den richtigen Stellen mit einer gehörigen Portion Ironie. 
Allerdings muss ich leider sagen, dass mir sowohl das Ende als auch die Einleitung gefehlt hat.
Klar, es gibt natürlich Geschichten mit offenen Enden, aber dadurch kommt einem das Buch so vor, als würde man einfach das Leben einer jungen Frau mit biografischen Zügen erzählt bekommen. 
Dieser Geschichte fehlt die Abrundung, einfach das Runde an dem Ganzen. 
Das finde ich sehr schade, denn an sich hat mir dieses Buch wirklich gut gefallen. 

Kommentieren0
2
Teilen
katrin297s avatar

Rezension zu "Kleopatra im Aquarium" von Anne Mairo

Mona im Aquarium
katrin297vor 2 Jahren

Das Cover des Romans " Kleopatra im Aquarium" ist bereits ein Eyecatcher und verspricht nicht zu wenig.
Mona führt ein mehr oder weniger normales Leben bis ihr die Diagnose "unfruchtbar" ihr ganzes Leben auf den Kopf stellt. Sie beendet ihre Beziehung und verliert ihren Job.
Es ist ein sehr angenehmer Roman, der die Gefühle von Mona sehr gut darlegt. Der Schreibstil ist sehr flüssig,authentisch,real, emotional und ist eines der Gründe warum man das Buch mit Freude weiter liest und die Geschichte genießt.
Die Protagonistin ist sehr gut beschrieben und ihre Lebenskrise ist sehr nachvollziehbar und detailliert dargestellt.
Ein offenes Ende ist in diesem Fall genau das Richtige und regt den Leser an sein eigenes Ende auszudenken.

Kommentieren0
49
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Pro-Talk_Verlags avatar

Eine Frau auf der Suche nach ihrem Weg. Eine Diagnose, die alles verändert.

Die 29-jährige Mona hat scheinbar alles, was man zum Leben braucht: einen gutbezahlten Job in einer Werbeagentur, ihren liebevollen Freund Dennis, der auch noch backen kann, eine etwas anstrengende, aber sehr fürsorgliche Familie und nicht zuletzt ihre besten Freundinnen Sophia und Jule, mit denen sie Freud und Leid teilt. Dann kommt der Tag, der alles verändert: Mona erhält die Diagnose Unfruchtbarkeit. Sie beginnt, ihr gesamtes Leben in Frage zu stellen, und begibt sich auf die Suche nach ihrem eigenen Weg.

Mit lakonischer Knappheit und pointiertem Witz erzählt Anne Mairo in ihrem Debütroman von der Neuorientierung und Sinnsuche einer jungen Frau. Dabei liefert sie eine treffende Analyse der 30er-Generation und ihrer Lebenswelt.

Zur Autorin:
Anne Mairo hat Germanistik und Geschichte in Berlin studiert und promoviert derzeit in Cambridge, Massachusetts über deutschsprachige Gegenwartsliteratur. Sie hat etwa zwei Jahre lang bei einer Berliner Marketingagentur gearbeitet und war längere Zeit freiberuflich als Übersetzerin und Pressetexterin tätig. Gemeinsam mit der Autorengruppe Kommando Torben B. hält sie seit einigen Jahren zum Teil interaktive Lesungen auf verschiedenen Berliner Bühnen ab.

Wir verlosen wir 15 Exemplare von "Kleopatra im Aquarium" unter allen, die sich auf dieses Buch einlassen wollen. Wenn ihr an der Leserunde teilnehmen möchtet, müsst ihr euch dafür über den "Jetzt bewerben"-Button bewerben*, indem ihr bis zum 21.08. auf diese Frage antwortet:

Warum interessiert euch dieses Buch?

Wir sind gespannt auf eure Antworten und wünschen euch viel Glück!

* Im Gewinnfall verpflichtet ihr euch zur zeitnahen und aktiven Teilnahme am Austausch in allen Leseabschnitten der Leserunde - am besten innerhalb von vier Wochen nach Erhalt des Buches - sowie zum Schreiben einer Rezension, nachdem ihr das Buch gelesen habt. Bestenfalls solltet ihr vor eurer Bewerbung für eine Leserunde schon mindestens eine Rezension auf LovelyBooks veröffentlicht haben.

Es wäre auch toll, wenn ihr eure Rezensionen auf Amazon veröffentlicht.

Bitte beachtet, dass wir nur Gewinne nur innerhalb Europas und nur einmal pro Haushalt verschicken.

Viel Spaß und viel Glück!
Susanne vom Pro-Talk-Verlag
Zur Leserunde

Community-Statistik

in 21 Bibliotheken

auf 1 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks