Anne McCaffrey Drachendämmerung

(14)

Lovelybooks Bewertung

  • 15 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(5)
(7)
(1)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Drachendämmerung“ von Anne McCaffrey

Stöbern in Fantasy

Tochter des dunklen Waldes

Gutes Buch, hatte jeoch ein paar Mängel. Beispielsweise hat mir die Protagonistin ziemlich missfallen. Der Schreibstil war aber grandios!

LovelyBuecher

Violett / Valerie

Nichts scheint so wie man es auf den ersten Blick zu sehen mag - sehr viele fantastische Idee - aber keine leichtsinniges Buch

Leseeule35

Das Lied der Krähen

Eine nicht neue Grundidee wird mit vielen "Special Features" zu einer besonderen Geschichte. Verwirrender Einstieg.

Irve

Bird and Sword

Mir hat das Buch sehr gut gefallen..ich kann es für jeden Fantasyliebhaber weiterempfehlen

Nessi20

Iceland Tales 2: Retterin des verborgenen Volkes

Schöner zweiter Band der zauberhaften und fantasievollen Märchenwelt

xxnickimausxx

Blutsbande

Starker Auftakt einer neuen High-Fantasy Reihe mit gut geschriebenen Kämpfen

AdamBlue

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • mein Lieblingsband!

    Drachendämmerung

    nicksi

    Eigentlich der erste Band, denn die Besiedlung wird beschrieben und die Erschaffung der Drachen. Sehr spannend ist das beschrieben von Anfang bis Ende. Sehr gelungen ist der wissenschaftliche Background. Dadurch gewinnen die Bücher an Tiefe. Es ist auch beachtlich, wie hier recherchiert wurde. Auch eine reizvolle Vorstellung. Der erste Kontakt mit den Drachen. Einfach toll.

    • 2

    Arun

    04. April 2014 um 23:56
  • Rezension zu "Drachendämmerung" von Anne McCaffrey

    Drachendämmerung

    rallus

    27. December 2010 um 12:24

    Als die drei Schiffe mit den Kolonisten im Rubkat System ankamen schenken sie dem unbedeutenden roten Planeten kaum Beachtung und konzentrierten sich auf Pern, der für Menschen ideal Bedingungen zum besiedeln aufwies. Während man die neue Welt erforscht stößt man auf eine einheimische Lebensform, die wahrhaft erstaunliche Eigenschaften hat. Die halbintelligenten Feuerechsen, etwa so groß wie ein Falke, können Teleportieren und sind wohl auch telepathisch begabt, denn sie empfangen die Gedanken der Menschen und reagieren darauf. Der Drachenzyklus der mir am anfang viel Freude bereitet hat geht auf den 9.Band zu. Chronologisch wäre dieser Band aber der erste, da er von der Entdeckung Perns berichtet. Man sollte die Bände aber nach der Entstehung lesen, da viele Querverweise schon hier gemacht werden. Da ich schon einiges aus der Welt von Pern kannte, war dieser Band nur mäßig interessant.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks