Anne McCullagh Rennie Das Lied der Honigvögel

(22)

Lovelybooks Bewertung

  • 42 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 8 Rezensionen
(1)
(8)
(8)
(3)
(2)

Inhaltsangabe zu „Das Lied der Honigvögel“ von Anne McCullagh Rennie

Rückkehr ins Land der roten Erde Nach schweren Schicksalsschlägen kehrt Sängerin Lizzy nach Australien zurück, um eine Farm zu bewirtschaften und die Abgeschiedenheit ihres neuen Lebens zu genießen. Doch gleich zwei Männer setzen alles daran, ihr Herz zu erobern …

Liebe und Leidenschaft, auf andere Art

— Mariposa93
Mariposa93

Stöbern in Romane

Wo drei Flüsse sich kreuzen

Eines der besten historischen Bücher, welches auf einer wahren Begebenheit basiert, das ich gelesen habe.

IndigoGrace

Die Idiotin

Berührend, humorvoll, "Idiotisch", sprachlich sehr gut

Daniel_Allertseder

Niemand verschwindet einfach so

Versetzt einen ein wenig in eine depressive Stimmung, sprachlich durchaus eindrucksvoll, aber ich habe ein wenig das wilde Biest vermisst!

Jennifer081991

Der Frauenchor von Chilbury

Ein wundervoller Roman, über Mut und Freundschaft in der Frauen ihre eigene Stimme finden

Arietta

Liebe zwischen den Zeilen

Ich spreche eine Leseempfehlung aus und lege euch dieses kleine Buchschätzchen ans Herz.

Leyla1997

Menschenwerk

Ein sehr bewegender Roman, der zeigt, wie sinnlos Gewalt ist

Curin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eine Geschichte aus Australien

    Das Lied der Honigvögel
    Armillee

    Armillee

    06. June 2017 um 12:32

    Das Buch hatte die Chance bis Seite 50, um mich zu interessieren. Dann war Schluss. Ich kam mit den handelnden Personen nicht klar. Keiner kam mir nahe und ich verstand die Aussagen und das agieren der Menschen nicht.
    Zu übertrieben...und teils zu oberflächlich. Und die Oma war mir sehr unsympathisch.

  • ✎ Anne McCullagh Rennie - Das Lied der Honigvögel

    Das Lied der Honigvögel
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    21. March 2016 um 08:45

    Nachdem ich 2014 schon "Wohin der Wind uns trägt" von dieser Autorin gelesen habe, war ich immer wieder auf der Suche nach einem anderen Buch von ihr, denn den Schreibstil und die Geschichte, die ich damals bekam, haben mich echt mitgerissen.Bei dem vorliegenden Buch war ich leider nicht ganz so angetan.. Es gab immer wieder einige Strecken, die ein (wenig) langweilig waren. Auch nerven die ständigen Wiederholungen der Handlungen / Ausbrüche von Lizzie irgendwann einfach nur noch und man möchte am liebsten drüber hinweg lesen. Ich musste mich teilweise wirklich ranhalten, dass ich das Buch bis zum Schluss in den Händen halte, denn im Grunde wusste ich, was wann passieren würde.Ich mag Bücher mit viel Gefühl, aber hier überwiegte eindeutig der Schmalz - und das war mir dann doch zu viel des Guten. Auch waren einige Zeitsprünge so heftig, dass ich dachte, irgendwo was überlesen zu haben. (ein Absatz hätte hier sicher Abhilfe geschafft)Keine Frage: Anne McCullagh Rennie hat echt einen sehr schönen und vor allem beschreibenden Schreibstil (in dieser Story vielleicht auch manchmal zuu detailiert), aber mit dieser Geschichte konnte sie mich einfach nicht abholen. Vielleicht lese ich irgendwann nochmal ein anderes Buch von ihr.. Vielleicht erfreue ich mich aber auch an dem einen, was ich im Bücherregal stehen habe und wirklich empfehlen kann..©2016

    Mehr
  • Musik, Erfolg und Liebe

    Das Lied der Honigvögel
    Mariposa93

    Mariposa93

    27. November 2015 um 11:29

    Ich habe das Buch bereits zum Zweiten mal gelesen. Ich bin immer wieder begeistert davon, wie die Autorin es schafft, die Themen Liebe, Verlust, Verlangen, Leidenschaft, Erfolg und Einsamkeit vereint. Die Geschichte der jungen Lizzy, die eine außergewöhnliche Stimme hat. Ihr Erfolg beginnt und ist eigentlich kaum aufzuhalten. Aber ihr Leben ist von traurigen Schicksalen gekennzeichnet. Trotzdem gibt ihr die Musik Kraft. Ich würde mich unglaublichen freuen, wenn es das Lied der Honigvögel wirklich als Musikstück gäbe. Ich stelle es mir immer unglaublich schön und traurig und trotzdem kraftvoll vor.

    Mehr
  • Australien mal anders

    Das Lied der Honigvögel
    carpe

    carpe

    01. March 2014 um 16:32

    Auf einer Farm in Australien wächst die junge Lizzie auf. Schon als Kind zeigt sich, dass sie eine besondere Begabung besitzt: Wenn sie singt, macht sie die Menschen glücklich. Lizzie träumt von einer Karriere auf der Opernbühne, als eine Naturkatastrophe alle hoch fliegenden Pläne durchkreuzt. Nie mehr, das schwört sie, will Lizzie singen. Doch es gibt Menschen in ihrer Nähe, die nicht zulassen wollen, dass dieses wunderbare Talent verloren geht.... Das Buch ist sehr spannend und auch sehr schnell im Geschehen. Vor allem im ersten Drittel des Buches passiert ganz viel ganz schnell. Aber ich muss sagen, Lizzy ist mir äußerst sympathisch gewesen. Es liest sich sehr gut und auch sehr schnell, weil man einfach wissen will, wie es weitergeht und was im weiteren Leben von Lizzy passiert, wie sie ihr Schicksal meistert. Anne McCullagh Rennie schafft es die Gefühle der Protagonistin auf den Leser zu übertragen. Ein sehr gefühlvoller Roamn mit schönen Einblicken in die Natur Australiens. Sehr empfehlenswert, vorallem als Lektüre für zwischendurch oder den Strand. Oder aber für den Winter wenn das Fernweh geweckt werden soll ;-)

    Mehr
  • Rezension zu "Das Lied der Honigvögel" von Anne McCullagh Rennie

    Das Lied der Honigvögel
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    28. November 2010 um 16:38

    Auf einer Farm in Australien wächst die junge Lizzie auf. Schon als Kind zeigt sich, dass sie eine besondere Begabung besitzt: Wenn sie singt, macht sie die Menschen glücklich. Lizzie träumt von einer Karriere auf der Opernbühne, als eine Naturkatastrophe alle hoch fliegenden Pläne durchkreuzt. Nie mehr, das schwört sie, will Lizzie singen. Doch es gibt Menschen in ihrer Nähe, die nicht zulassen wollen, dass dieses wunderbare Talent verloren geht.... Das Buch ist sehr spannend und auch sehr schnell im Geschehen. Vor allem im ersten Drittel des Buches passiert ganz viel ganz schnell. Aber ich muss sagen, Lizzy ist mir äußerst sympathisch gewesen. Es liest sich sehr gut und auch sehr schnell, weil man einfach wissen will, wie es weitergeht und was im weiteren Leben von Lizzy passiert, wie sie ihr Schicksal meistert. Anne McCullagh Rennie schafft es die Gefühle der Protagonistin auf den Leser zu übertragen. Ein sehr gefühlvoller Roamn mit schönen Einblicken in die Natur Australiens. Sehr empfehlenswert, vorallem als Lektüre für zwischendurch oder den Strand. Oder aber für den Winter wenn das Fernweh geweckt werden soll ;-)

    Mehr
  • Rezension zu "Das Lied der Honigvögel" von Anne McCullagh Rennie

    Das Lied der Honigvögel
    Bücherwurm82

    Bücherwurm82

    02. November 2010 um 19:14

    Es geht um ein junges Mädchen, das sehr gerne singt. Ihr Vater möchte allerdings nichts von gesang hören, seit seine Frau ihn verlassen. Als ihr Vater an einem Herzinfarkt stirbt, beginnt nach langer Trauer und zureden ihrer Großmutter ihre große Gesangskarriere an. Doch leider muss sie sehr viele Hürden bewältigen, die sie von ihrem Gesangstalent abhalten. Ich finde es ist ein sehr schön geschriebenes Buch, was allerdings sehr viel Trauer enthält.

    Mehr
  • Rezension zu "Das Lied der Honigvögel" von Anne McCullagh Rennie

    Das Lied der Honigvögel
    Mandylein

    Mandylein

    16. January 2010 um 17:48

    http://www.mandythoss.de/blog/?p=1055

  • Rezension zu "Das Lied der Honigvögel" von Anne McCullagh Rennie

    Das Lied der Honigvögel
    smoky

    smoky

    08. October 2008 um 10:38

    erst ein bisschen zu dramatisch für meinen Geschmack, dann doch zu sehr die heile Welt