Anne Nordby

 4.5 Sterne bei 29 Bewertungen
Autor von Kalter Strand.

Alle Bücher von Anne Nordby

Kalter Strand

Kalter Strand

 (29)
Erschienen am 13.03.2019

Neue Rezensionen zu Anne Nordby

Neu

Rezension zu "Kalter Strand" von Anne Nordby

Albtraum Feriendorfidylle...Nordby rockt!
dreamlady66vor 2 Tagen

(Inhalt, übernommen)
»Und jetzt zu deiner neuen Aufgabe: Kaufe vier Benzinkanister, gehe zu einem Haus in
deiner Nachbarschaft - aber eines, in dem auch Menschen sind! - und schütte das Benzin dort aus. Mit der Fackel zündest du das Haus an! Widersetzt du dich meinem Befehl, bekommst du Stefanies Kopf mit der Post zugeschickt.
Du hast nur heute Nacht Zeit!
Und vergiss nicht: Ich sehe alles.
DAS AUGE.«
 
Zur Autorin:
Hinter dem Pseudonym Anne Nordby verbirgt sich Anette Strohmeyer. Die 1975 in Göttingen geborene Autorin lebt und arbeitet in Kopenhagen. Sie schreibt Krimis, Thriller und Hörspiele. Viele Jahre verbrachte sie in Skandinavien, Neuseeland und den USA. Ihre Erfahrungen verarbeitet sie in den internationalen Settings ihrer Romane. Auch nahm die Autorin an verschiedenen Writers‘ Rooms teil, in denen sie gemeinsam mit anderen Autoren Serienstoffe und -konzepte entwickelte.
 
Gesamteindruck/Schreibstil/Fazit:
Danke an Anne Nordby bzw. den Gmeiner-Verlag für Eure Zusage und schnelle Belieferung.
Ich freute mich auf diesen vielversprechenden Skandinavien-Plot bei 473 Seiten und 71 Kapiteln, erschienen am 13. März 2019.
 
Eine Ferienhaussiedlung in Dänemark mit deutschen Urlauberfamilien steht hier im Fokus der besonderen Art, Idylle pur?
Wohl kaum...denn:
In einer Hand hält er eine Signalfackel, in der anderen einen Benzinkanister. Er ist verzweifelt, denn er ist kein Mörder. Doch, DAS AUGE beobachtet ihn und alle Anderen, die perfide Aufgaben gestellt bekamen.
Zwingt ihn, abscheuliche Dinge zu tun. Eine Familie muss brennen, damit seine eigene gerettet wird. Und, er hat nur eine Nacht Zeit.
 
Was für ein krankes Psychospiel mit grausam ausgewählten Greueltaten an Mensch und Tier.
Was harmlos und entspannt begann...entwickelt sich nun zum Albtraum.
Anstandlos gehorchen sie alle dem Psychopathen, der sie an ihre Grenzen treibt.

Tom Skagen von der Sondereinheit Skanpol aus Hamburg übernimmt die Ermittlungen zusammen mit seiner Chefin Jette Vestergaard und gerät selbst dabei in höchste Gefahr.

Die Autorin baut die Spannung langsam aber vehement auf, diese bleibt bis zum Schluss trotz vieler und (Ver)irrungen bestehen.
Ihr Schreibstil ist flüssig, gut lesbar und einfach grossartig inszeniert.
Definitiv kreiiert sie eine beklemmende und eindringliche Atmosphäre, der man sich nicht entziehen kann.
Viele Fragezeichen und Schockmomente entstehen, der Sog wirkt noch lange nach...

Freue mich schon auf den nächsten Fall dieser besonderen Skandinavien-Thriller-Reihe, wo sich der Gmeiner-Verlag über die deutschen Grenzen hinweg bewegt (hat)...

 

Kommentieren0
4
Teilen
B

Rezension zu "Kalter Strand" von Anne Nordby

Der neue Thriller "Kalter Strand" ist nichts für schwache Nerven! Schon der Prolog ist sehr spannend
Bookexplorer_fynnliestvor 2 Tagen

Der neue Thriller "Kalter Strand" ist nichts für schwache Nerven! Schon der Prolog ist sehr spannend und die Autorin schafft es wirklich sehr gut diese Spannung auch zu halten.


Meine Meinung:

Das Cover von dem Buch hat mir von Anfang an gefallen, weil es erstens sehr schön aussieht und zweitens sehr düster aussieht. Außerdem ist der Titel von dem Buch in einer "sandigen Schrift" geschrieben, was das Buch für mich sehr hochwertig macht. Die Geschichte spielt in Hvide Sande. Ein bekannter Urlaubsort in Dänemark, an dem ich selbst schon mehrmals Urlaub gemacht habe. Das Tolle daran ist, dass es viele Handlungs-orte in dem Buch wirklich gibt. Zum Beispiel seht ihr am Ende dieser Rezension ein Bild von dem Leuchtturm, der in dem Buch vorkommt. Deswegen sollte jeder Dänemark Fan dieses Buch unbedingt lesen, weil es wirklich sehr gut auf die Kultur und Landschaft in Dänemark eingeht (man merkt beim Lesen richtig, dass die Autorin Dänemark sehr gern hat). Aber auch für die Thriller Fans ist dieses Buch ein richtiges Fest! Es ist wirklich durchgehend sehr spannend und es wird auch durch die Erpressung von "Dem Auge" eine große psychologische Spannung aufgebaut. Dadurch bleibt es wirklich bis zur letzten Seite spannend und das Buch ist voller Über-raschungen und Wendungen. Die Charaktere sind alle sehr interessant und gut durchdacht. Der Kommissar Tom Skagen kommt einen von Anfang an sympathisch vor, obwohl ich als Leser eher eine Bindung zu dem Familienvater Markus aufgebaut habe. Er ist unter einer großen Stresssituation und die Autorin gibt seine Gedanken und Gefühle immer sehr realistisch rüber. Am Ende kann ich nur noch sagen, dass dieses Buch einer der besten Thriller ist, den ich in letzter Zeit gelesen habe! Ich kann ihn wirklich jeden Thriller Fan weiterempfehlen...


Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Kalter Strand" von Anne Nordby

Guter Thriller mit wechselnder Spannung
Mysazevor 3 Tagen

Dies war der erste Roman der Autorin für mich und schon der Klappentext des Buches verspricht Spannung. Schauplatz ist Dänemark. Die Leiche einer jungen Frau wird im Meer gefunden und es handelt sich offensichtlich um eine Deutsche. Tom, Ermittler der skandinavischen Sondereinheit Skanpol und seine Chefin Jette unterstützen die Polizei vor Ort, da diese nicht weiter kommt und im Dunkeln tappt. Wer ist die Tote und was ist passiert? Ein Unbekannter „das Auge“ terrorisiert Bewohner in einer Feriensiedlung... gibt es zwischen den beiden Fällen eine Verbindung? Der Schreibstil hat mir sehr gut gefallen, der Thriller lässt sich leicht und flüssig lesen. Die Protagonisten sind hervorragend ausgearbeitet, Tom war mir sehr sympathisch und von ihm würde ich gerne mehr lesen, dafür fand ich Jette furchtbar und sie ist mir das ganze Buch über extrem auf die Nerven gegangen. Aber das ist Ansichtssache, andere fanden sie vielleicht gut und unterhaltsam. Der Spannungsbogen beginnt schon am Anfang des Buches mit dem Prolog, fiel für mich aber zwischendurch aufgrund der irgendwie vielen Nebenschauplätze etwas ab, was aber im letzten Abschnitt wieder wett gemacht wurde. Das Ende war überraschend und meine Theorie war falsch, was genau so sein sollte, denn sonst ist ein Buch langweilig. Alles in Allem hat mir das Buch gut gefallen und ich empfehle es gerne weiter.

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Gemeinsam deutschsprachige Debütautorinnen und -autoren und ihre Bücher entdecken!
Gemeinsam möchten wir wieder Debütautoren entdecken, zusammen ihre Bücher lesen, rezensieren und - wenn sie uns gefallen - weiterempfehlen. Bei den vielen Neuerscheinungen in jedem Jahr haben es deutschsprachige Debütautoren schwer sich zwischen Bestsellerautoren und Übersetzungen durchzusetzen. Wir können uns ganz bewusst gemeinsam daran versuchen das zu ändern und entdecken sicher wieder besondere Buchperlen!

Ablauf der Debütautorenaktion:

Es geht darum, möglichst viele Bücher deutschsprachiger Debütautoren zu lesen, also Bücher von Autoren, die erstmalig zwischen 1. Januar 2019 und 31. Dezember 2019 ein Buch/einen Roman (in einem Verlag) veröffentlichen.
Von Seiten des lovelybooks-Teams werden wieder Leserunden und Buchverlosungen gestartet, die die Kriterien erfüllen, und auch Verlage und Autoren werden sicher wieder aktiv sein. Außerdem dürft Ihr selbst gerne Vorschläge machen.

Begriffsdefinition: 'Debütautor*in' ist, wer bisher noch kein deutschsprachiges Buch veröffentlicht hat und im Jahr 2019 nun das erste Buch erscheint, dabei zählen sowohl Verlags- als auch Eigenveröffentlichungen.
Ausnahmen bilden Romandebüts, das erste Buch in einem Verlag sowie das erste Buch unter dem eigenen Namen oder einem neuen Pseudonym, diese zählen ebenfalls. Keine Ausnahme wird gemachen, wenn der Erscheinungstermin vor 2019 lag.
Wichtig:
Alle Bücher, die im Debütjahr der Autorin/des Autors erscheinen, sind dabei. Das heißt, es können auch mehrere Bücher einer Autorin/eines Autors zählen, nicht nur das erste Buch. Es zählt also das gesamte Debütjahr der Autorin/des Autors.


Ziel ist es 15 Bücher von Debütautoren bis spätestens 24. Januar 2020 zu lesen und zu rezensieren.


Wie kann man mitmachen?

Schreibt hier im Thread "Sammelbeiträge" einen Beitrag, dass Ihr mitmachen möchtet. Ich verlinke dann Euren Sammelbeitrag unter Eurem Mitgliedsnamen in der Teilnehmerliste. Bitte nutzt dann diesen von mir verlinkten Sammelbeitrag, um Euren Lesefortschritt mit allen Rezensionen von gelesenen Debüts festzuhalten, haltet diesen aktuell, denn nur anhand dessen aktualisiere ich wiederum die Liste. Die Teilnehmer- und die Punkteübersicht werde ich in unregelmäßigen Abständen aktualisiert. Wenn ich eine Aktualisierung durchgeführt habe, weise ich mit einem neuen Beitrag darauf hin.

Informationen/Regelungen:

  • Ihr könnt Euch ab sofort hier für die Aktion anmelden, aber auch ein späterer Einstieg ist jederzeit möglich.
  • Es wird über das Jahr verteilt Leserunden und Buchverlosungen geben, bei denen Ihr Bücher gewinnen könnt, die hier zur Debütautorenaktion zählen. Somit kann sich ein Einstieg jederzeit noch lohnen. Natürlich könnt Ihr Euch die Bücher aber auch selbst kaufen oder anderweitig beschaffen, die Teilnahme an Leserunden/Buchverlosungen o. ä. ist nicht verpflichtend.
  • Eine Leserunde/ Buchverlosung o. ä. mit Beteiligung der Autorin/des Autors ist keine Bedingung, das heißt alle deutschsprachigen Debütbücher bzw. alle Bücher im Debütjahr der Autorin/des Autors, die in einem Verlag erschienen sind, zählen
  • Auch Debüts von 'Selfpublishern' zählen dazu. Das heißt, dass auch Debütautoren mit ihren Büchern zählen, die nicht in einem Verlag veröffentlichen. Für mich heißt das in der Organisation mehr Aufwand, da mehr Autoren und Bücher zu berücksichtigen sind, aber ausschließen ist doofer! ;-)
  • Hörbücherversionen der Bücher zählen ebenfalls.
  • Es ist nicht schlimm, solltet Ihr Euch für die Aktion anmelden und am Ende keine 15 Bücher schaffen. Ziel ist es doch vor allem tolle neue Autoren und Bücher kennen zu lernen.
  • Unter allen, die es schaffen 15 Bücher deutschsprachiger Debütautoren im Jahr zu lesen/zu hören und zu rezensieren, wird am Ende eine kleine Überraschung verlost, gesponsert von lovelybooks.
  • Bitte listet wirklich nur Rezensionen zu den an diesen Beitrag angehängten Büchern auf. Wenn Ihr eine/n Debütautor/in entdeckt, der/die hier noch nicht gelistet ist, aber zu den Bedingungen passt, schreibt mir bitte eine Nachricht und ich überprüfe das. Die Rezensionslinks aber bitte erst auflisten, wenn meine Zusage gemacht ist bzw. der/die Autor/in und die entsprechenden Bücher im Startbeitrag angehängt sind.
  • Habt bitte Verständnis dafür, wenn meine Antwort auf eine Anfrage mal etwas länger dauert. Ich betreue diese Aktion in meiner Freizeit und habe dementsprechend nicht jeden Tag ausreichend Zeit, um sofort zu reagieren. Aber ich gebe mir Mühe, versprochen!
  • Und noch einmal: Sollte ich Debütautoren, ihre Bücher, Leserunden oder Buchverlosungen übersehen, die hier eigentlich zählen müssten, dann habt bitte Nachsicht und weist mich einfach im passenden Bereich darauf hin. Wenn es passt, werde ich sie an den Starbeitrag anhängen bzw. die Aktion verlinken. Jede Unterstützung dahingehend ist mir sehr willkomen!
Ich wünsche ganz viel Spaß & Freude beim Entdecken neuer Autoren und ihren Büchern, sowie beim gemeinsamen Plaudern & Weiterempfehlen! :-)
__________________________________________________________________  

Sammelbeiträge:

  

Aktuelle Leserunden & Buchverlosungen:

- Leserunde zu "Der Schattenmann" von Lilly Frost (Bewerbung bis 2. Juni)
- Leserunde zu "Ghom: Die Suche nach der magischen Stadt" von Peter Mellert (Bewerbung bis 5. Juni)
- Leserunde zu "Alle Wasser Stein" von René Müller-Ferchland (Bewerbung bis 6. Juni)
- Leserunde zu "Wir sind die Verlierer: Der Krieg in Europa" von Janica Becker (Bewerbung bis 9. Juni) 
Leserunde zu "Walking North" von Nicole Schwarz (Bewerbung bis 10. Juni) 
- Leserunde zu "Existo" von Ludwig Demar (ebook, Bewerbung bis 16. Juni)
- Leserunde zu "Zwei Welten" von Kristina Tiedemann (ebook, Bewerbung bis 19. Juni)
Leserunde zu "Zweimal Sommer" von Andreas Pohl (Bewerbung bis 27. Juni)
- Leserunde zu "Evas Spiel" von Verena Schindler (ebook, Bewerbung bis 29. Juni)
- Leserunde zu Fleischmaler von Jo Machedanz (Bewerbung bis 01. Juli)

( HINWEIS: Zur besseren Übersicht lösche ich ältere Links nach und nach, alle Bücher bleiben aber an diesem Startbeitrag angehängt, so dass man mit einem Klick auf ein Buch auch leicht die dazugehörige Lese-/Fragerunde/Verlosung finden kann. Die Angaben zur Bewerbungsfrist sind ohne Gewähr.)
__________________________________________________________________

Es zählen ausschließlich Bücher, die an diesen Beitrag angehängt sind bzw. im Laufe des Jahres angehängt werden, sowie die jeweiligen Hörbuchversionen davon, soweit vorhanden
.
 
__________________________________________________________________   

Für Autorinnen & Autoren:

Du bist Autorin/Autor und veröffentlichst in diesem Jahr dein erstes Buch? Du möchtest dich an der Debütautorenaktion beteiligen?
Dann schreib bitte eine Mail an Daniela.Moehrke@aboutbooks.de für weitere Informationen!
__________________________________________________________________ 

PS: Natürlich darf hier im Thread munter geplaudert werden, dazu sind alle Leserinnen, Leser und (Debüt-)Autoren herzlich eingeladen.   
Zur Leserunde

Kalter Strand

Willkommen zur Leserunde meines neuen Thrillers  »Kalter Strand« .
Habt ihr Lust auf spannende Lesestunden und möchtet gemeinsam mit anderen in der Leserunde hinter den perfiden Plan kommen?
Dann bewerbe dich jetzt!

Autoren oder Titel-Cover
GRAUSAM UND PERFIDE »Und jetzt zu deiner neuen Aufgabe: Kaufe vier Benzinkanister, gehe zu einem Haus in deiner Nachbarschaft – aber eines, in dem auch Menschen sind! – und schütte das Benzin dort aus. Mit der Fackel zündest du das Haus an! Widersetzt du dich meinem Befehl, bekommst du Stefanies Kopf mit der Post zugeschickt.
Du hast nur heute Nacht Zeit!
Und vergiss nicht: Ich sehe alles.
DAS AUGE.«



Mehr Informationen zu mir:  www.anette-strohmeyer.de

Ich suche nun insgesamt 15 Leser, die Lust haben, meinen neuen Thriller »Kalter Strand« gemeinsam in der Leserunde zu lesen. Ich vergebe dafür 15 Rezensionsexemplare in Print.

Welchen Eindruck habt ihr von der Leseprobe, was gefällt euch daran?

Letzter Beitrag von  dreamlady66vor 14 Stunden
Smile, sehr gerne! Glaube, ich habe es 1:1 verstanden :)
Zur Leserunde

Community-Statistik

in 48 Bibliotheken

auf 10 Wunschlisten

von 3 Lesern aktuell gelesen

von 2 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks