Anne Pätzold

 4,2 Sterne bei 1.541 Bewertungen
Autor*in von When We Dream, When We Fall und weiteren Büchern.

Lebenslauf

Anne Pätzold wurde 1997 geboren und lebt in Hamburg. Sie ist ausgebildete Buchhändlerin, und ihre große Leidenschaft sind Bücher, Bananenbrot und Südkorea. Wenn ihr euch mit Anne über das Schreiben, das Lesen oder K-Pop austauschen wollt, findet ihr sie auf Instagram (@annelovesbooks). Sie freut sich, von euch zu hören!

Quelle: Bastei Lübbe

Alle Bücher von Anne Pätzold

Cover des Buches When We Dream (ISBN: 9783736313040)

When We Dream

 (499)
Erschienen am 29.04.2020
Cover des Buches When We Fall (ISBN: 9783736313057)

When We Fall

 (286)
Erschienen am 27.08.2020
Cover des Buches When We Hope (ISBN: 9783736313378)

When We Hope

 (225)
Erschienen am 20.12.2020
Cover des Buches Right Here (Stay With Me) (ISBN: 9783736315853)

Right Here (Stay With Me)

 (208)
Erschienen am 29.09.2021
Cover des Buches Right Now (Keep Me Warm) (ISBN: 9783736315907)

Right Now (Keep Me Warm)

 (76)
Erschienen am 16.03.2022
Cover des Buches A Night of Promises and Blood (ISBN: 9783736317727)

A Night of Promises and Blood

 (81)
Erschienen am 24.01.2023
Cover des Buches When We Begin (LOVE NXT) (ISBN: B08XMQM33L)

When We Begin (LOVE NXT)

 (46)
Erschienen am 01.05.2021
Cover des Buches A Night of Shadows and Betrayals (ISBN: 9783736319714)

A Night of Shadows and Betrayals

 (31)
Erschienen am 26.10.2023

Neue Rezensionen zu Anne Pätzold

Cover des Buches When We Dream (ISBN: 9783736313040)
ghaniyebookss avatar

Rezension zu "When We Dream" von Anne Pätzold

Ein herzzerreißender Auftakt!
ghaniyebooksvor 8 Tagen

"𝓐𝓫𝓮𝓻 𝓲𝓬𝓱 𝓱𝓪𝓫𝓮 𝓭𝓪𝓼 𝓮𝓻𝓼𝓽𝓮 𝓜𝓪𝓵 𝓼𝓮𝓲𝓽 ... 𝓲𝓬𝓱 𝔀𝓮𝓲ß 𝓰𝓪𝓻 𝓷𝓲𝓬𝓱𝓽 𝔀𝓲𝓮 𝓿𝓲𝓮𝓵𝓮𝓷 𝓙𝓪𝓱𝓻𝓮𝓷, 𝓳𝓮𝓶𝓪𝓷𝓭𝓮𝓷 𝓴𝓮𝓷𝓷𝓮𝓷𝓰𝓮𝓵𝓮𝓻𝓷𝓽, 𝓭𝓮𝓻 𝓼𝓲𝓬𝓱 𝓶𝓮𝓲𝓷𝓮𝓽𝔀𝓮𝓰𝓮𝓷 𝓶𝓲𝓽 𝓶𝓲𝓻 𝓾𝓷𝓽𝓮𝓻𝓱𝓪𝓵𝓽𝓮𝓷 𝓱𝓪𝓽. 𝓙𝓮𝓶𝓪𝓷𝓭, 𝓭𝓮𝓻 𝓷𝓮𝓽𝓽 𝓲𝓼𝓽. 𝓤𝓷𝓭 𝓼üß 𝓾𝓷𝓭 𝔀𝓲𝓽𝔃𝓲𝓰 𝓾𝓷𝓭 𝓭𝓮𝓶 𝓮𝓰𝓪𝓵 𝓲𝓼𝓽, 𝓸𝓫 𝓲𝓬𝓱 𝔃𝔀𝓮𝓲 𝓓𝓸𝓵𝓵𝓪𝓻 𝓸𝓭𝓮𝓻 𝔃𝔀𝓮𝓲 𝓜𝓲𝓵𝓵𝓲𝓸𝓷𝓮𝓷 𝓓𝓸𝓵𝓵𝓪𝓻 𝓪𝓾𝓯 𝓭𝓮𝓶 𝓚𝓸𝓷𝓽𝓸 𝓱𝓪𝓫𝓮." || "𝓥𝓮𝓻𝓽𝓻𝓪𝓾𝓼𝓽 𝓭𝓾 𝓶𝓲𝓻?" 𝓘𝓬𝓱 𝔃ö𝓰𝓮𝓻𝓽𝓮 𝓷𝓾𝓻 𝓮𝓲𝓷𝓮𝓷 𝓐𝓾𝓰𝓮𝓷𝓫𝓵𝓲𝓬𝓴. "𝓙𝓪."

Mir fehlen tatsächlich die Worte für diese wundervolle Liebesgeschichte. Ella und Jae-yong. Jae-yong und Ella. Ihre Dialoge sind fantastisch - egal ob es face to face geschieht oder via Handy😍 Ich habe so oft gelacht, aber mich auch aufgeregt, Mitleid empfunden oder geweint. Der Welt von Ella war ich schon ab den ersten Zeilen verfallen. Der Schreibstil ist fabelhaft❤️ Er ist so fesselnd und es wird durch Anne Pätzold Erzählweise nie langweilig. Alle Charaktere waren mir auf Anhieb sympathisch🤭 Ich konnte mich mit ihnen identifizieren und mitfühlen. Sie alle haben eine Geschichte und ich bin schon gespannt mehr von ihnen zu erfahren. Vor allem mehr über Ella und Jae-yong. Ich will wissen wie es weitergeht, ob es für sie - auch wenn Welten zwischen ihnen stehen - eine Chance gibt.

.

Kurz gesagt: Ich liebe liebe LIEBE 'When We Dream' und habe mich ganz besonders darüber gefreut, dass es sich mit Kpop befasst, da ich ein totaler Fan bin😍 Aber dieses Buch ist auch für Leser geeignet, die Kpop nicht kennen. Denn Ella nimmt euch auf die Reise in eine andere Musikwelt mit, denn sie hat sich bis jetzt auch nicht wirklich mit Kpop auseinander gesetzt🎶

.

Ich kann 'When We Dream' wirklich jeden empfehlen und freue mich unheimlich auf 'When We Fall'❣️

.

@ghaniyebooks 

~


Cover des Buches When We Hope (ISBN: 9783736313378)
kikiii04s avatar

Rezension zu "When We Hope" von Anne Pätzold

Nicht perfekt, dafür aber auf eine ganz eigene Weise vollkommen
kikiii04vor 13 Tagen

„… weil ich absolut keine Ahnung habe, wie ich mich nochmal zwischen zwei Teilen meines Herzens entscheiden soll, wenn ich beide zum Überleben brauche.“

WHEN WE HOPE ist der dritte und damit letzte Band der Trilogie rund um Ella und Jae-yong. Ella ist Studentin und steht praktisch stellvertretend für all uns Leserinnen. Sie ist bodenständig, authentisch und stellt sich den ganz normalen Herausforderungen des Lebens – bis sie Jae-yong trifft. Jae-Yong ist ein K-Pop-Idol, weltweit berühmt und zahllose Fans schwärmen für ihn. Doch Jae-yong hat seine Eine schon gefunden – und das ist Ella.

Die Liebe zwischen den beiden ist eine Forbidden Lovestory, wieso genau, möchte ich nicht weiter erläutern und das ist eigentlich auch schon alles, was ich zum Inhalt sagen möchte. Es ist bewusst vage gehalten, um an der Stelle niemanden zu spoilern. Wer diese Rezension liest, kennt die Reihe vermutlich noch nicht und fragt sich nun, ob es sich lohnt sie zu lesen. Genau diese Frage möchte ich – ausgehend von dem Standpunkt, an dem ich nun die ganze Reihe kenne – beantworten.

Ich habe die ersten beiden Bände direkt kurz nach ihrem Erscheinen gelesen und weil das nun schon länger her ist, vor diesem letzten Band „ge-re-readet“. Mir wurde dabei nochmal bewusst, weshalb ich Anne Pätzolds Schreibstil und Erzählweise so sehr liebe. Ihre Liebesromane erzählen süß und unschuldig und in einer einzigartigen Mischung von märchenhaft und authentisch über die Liebe. Ihre Liebesgeschichten sind leise und ruhig. Die sind nicht spicy oder prickelnd, sondern das Gefühl von Schmetterlingen im Bauch in Worte verpackt. Gleichzeitig fühlt es sich jedes Mal wie Nachhausekommen an, wenn ich ein Buch der Autorin aufschlage. Dieser dritte Band bestätigte meine Erfahrung direkt. Es dauerte keine Seite, und ich war wieder vertraut mit Ella und ihrer Welt.

Die Geschichte knüpft nahtlos am Ende des zweiten Bandes an. WHEN WE HOPE ist für mich der Band der Reihe mit der ernstesten Stimmung. Verglichen dazu waren Band eins und zwei – trotz dramatischeren Wendungen – fluffig und süß wie Zuckerwatte. Der dritte Band war zuweilen immer noch süß, aber sozusagen die Zartbitterschokolade in diesem Spektrum. Er ist für mich kein Roman, in dem die Liebe dominiert. Vielmehr geht um das Leben und Erwachsenwerden. Es geht darum, dass Ella sich im Laufe der Reihe mit sich selbst, ihren Ängsten, Wünschen und Bedürfnissen auseinandersetzt. Es geht aber auch um die Herzensmenschen, die sie umgeben. Die Nebencharaktere erhalten sozusagen noch mehr Sendezeit. Und wir erfahren mehr über Jae-yongs Leben.

Die Themen sind also zahlreich und vielfältig. Aber sie bahnen sich schon seit Band eins an. Und Entwicklungen erfolgen immer in Mini-Schritten. Wer Bücher mit dramatischen Wendungen bevorzugt, ist mit der Love NXT-Reihe falsch beraten. Aber wer es liebt, tiefer und tiefer ins Leben, Denken und Fühlen einer Protagonistin einzutauchen, wird Ellas Geschichte lieben. Vom ersten Band an, bis hin zu diesem.

Man merkt schon, dass ich bisher die ganze Reihe in die Rezension miteinbeziehe. Denn WHEN WE HOPE habe ich als Teil meiner Lieblingsreihe GELIEBT. Er folgt einem ähnlichen Muster wie Band eins und zwei. Das Buch ist voller Gefühl. Und wie auch der Rest der Reihe ist es ein Wohlfühlbuch. Aber wenn ich WHEN WE HOPE nicht als weiterer Band der Reihe betrachte, sondern als LETZTEN Band und wenn ich dabei ganz ehrlich bin, dann bin ich enttäuscht. Das Buch macht absolut nichts falsch – würde es danach noch weitergehen. Nach den zahlreichen Nebenhandlungen und Nebenfiguren mit ihren eigenen Geschichten, ist es mir zu wenig, wenn nur die Haupthandlung einen Schluss findet. Und selbst dieser wirkt auf mich nur wie eine Pausetaste. Ein Punkt, von dem an noch ganz viel Potenzial und Problematik für mehr Story bleibt. Doch wir werden nie darüber lesen …

Mein Fazit:

Ich glaube ich habe mich noch nie derart schwergetan mit einer Rezension. Auf der einen Seite ist die LOVE NXT-Reihe eine meiner TOP-3-Buchreihen. Sie wird für immer einen ganz besonderen Platz in meinem Herzen haben und ich weiß, dass ich noch oft zu Ella nach Chicago zurückkehren werde. Ich kann deshalb allen, die die Reihe noch nicht kennen, nur ans Herz legen, das sofort zu ändern. Wer Wohlfühlbücher mag, wird die Reihe lieben. Man muss kein K-Pop-Fan sein (ich selbst hatte vor der Reihe überhaupt nichts mit der Musik oder Korea zu tun) und Forbidden-Love ist bei Weitem nicht mein Lieblingstrope. Es sind schlichtweg Ella und Jae-yong, die diese Geschichte ausmachen und so viel Liebe für die Bücher erzeugen.
 WHEN WE HOPE kann an sich mit den anderen Bänden mithalten und ich würde ihm ebenso volle 5 Sterne geben. Wenn ich nun aber bedenke, dass es sich um einen Finalband handelt, ist der Roman schwächer als Finalbände, die ich von anderen Reihen kenne. In dem Fall würde ich nur drei Sterne vergeben.

Nichtsdestotrotz: Lest diese Reihe! Unbedingt!!!

Cover des Buches A Night of Shadows and Betrayals (ISBN: 9783736319714)
erdbeerliebe.s avatar

Rezension zu "A Night of Shadows and Betrayals" von Anne Pätzold

Der moderne Vampir trinkt Trinkpäckchen!
erdbeerliebe.vor 21 Tagen

Es ist lange her, seitdem ich den 1. Band der Reihe ("A Night of promises & blood") gelesen habe, die Rezension dazu habe ich hier im Oktober letzten Jahres veröffentlicht. Dementsprechend brauchte ich etwas, um in die Geschichte rein zu kommen. Worum es geht:

Winnie & Jo fanden zueinander, trotz der Tatsache, dass Jo eine Vampirin ist. Die Geschichte bestach durch Zärtlichkeit, ruhige und sanfte Erzählungen und die Sichtweisen der beiden Mädchen, die unterschiedlich sind, aber ziemlich viele Gemeinsamkeiten haben. Außer ihren Trinkgewohnheiten (Blut trinkt der moderne Vampir aus Blutpäckchen!). Dank eines Cliffhängers aus Teil 1 geht es um die Organisation, die sich um das Zusammenleben von den Vampiren zwischen den Menschen kümmert & einer Organisation, die nur Chaos stiften will. Winnie & Jo finden sich in den Geschehnissen wieder, denn Winnies Schwester Sascha wurde gebissen.. 


Ich weiß nicht ob es daran lag, dass die Hörbuchsprecherinnen vor den Kapiteln (die Geschichte wird abwechselnd aus der Sicht der drei Mädels geschildert) nie die Namen derjenigen ansagen, die sie jetzt vertonen, oder ob ich einfach nicht mehr genug in den Geschehnissen drin war, aber ich hab ne Weile gebraucht, ehe ich wirklich wieder mit den drei Protagonistinnen warm wurde. Besonders Sascha hat es mir schwer gemacht, da sie eine neue Protagonistin war & auch am wenigsten Screentime bekam - obwohl ihre Sicht wirklich spannend war!

Mein Hauptproblem im 2. Band ist tatsächlich der Plot & die langsame Erzählweise die ich in Band eins so geliebt habe. Ständig jammert irgendwer rum, verliert sich in selbstmitleidigen Gedanken und kaum etwas kommt mal ins rollen. Action vermisst man hier wieder vollkommend, was nicht so schlimm wäre wenn ich nicht ständig die Augen verdreht hätte weil wieder irgendwer mit irgendwem nicht redet weil sie sich nicht traut.. Ein Reveal in der Mitte des Buches ist überraschend, reicht aber nicht um mich wirklich zu begeistern, denn das Intrigenspiel um das es hier geht wirkt irgendwie lahm. Dafür, dass es hier um Vampire geht bleibt mir (auch) die Fantasy und Phantastik im Buch viel zu sehr auf der Strecke.


Ich bin mir nicht hundertprozentig was mich jetzt am meisten an der Geschichte enttäuscht- die wenige Handlung & die vielen sich im Kreis drehenden Gedankengänge? Der (fehlende) Humor? Die Gefühle zwischen Winnie und Jo (die irgendwie auch sehr gering erscheint & nicht richtig lodert)? Oder die fehlenden faszinierenden Charaktere? Ich glaube eine Mischung aus all dem, denn dafür, dass das Setting erstmal echt viel Potenzial bietet, kommt bei mir letztendlich nicht viel rüber. Da habe ich schon bessere Vampirwelten erlebt, so traurig das ist, denn queere Vampire waren da leider nicht dabei.


Insgesamt ist "A Night of Shadows & Betrayals" leider eher eine Enttäuschung. Wo der 1. Band mit wundervollen Worten und viel Liebe zum Details erblühte, verliert sich Band 2 in Handlungslosigkeit und weinerlichen Protagonisten, die Gefühle kommen leider nicht mehr wirklich rüber. Intrigen fesseln nicht und die Charaktere begeistern nicht wirklich. Sehr schade!

Gespräche aus der Community

In meinem neuen Booktube Video findet ihr die Bücher, die mich 2020 enttäuscht haben

Zum Thema
0 Beiträge

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks