Anne Perry

 4,1 Sterne bei 1.235 Bewertungen
Autorin von Das Gesicht des Fremden, Der Würger von der Cater Street und weiteren Büchern.
Autorenbild von Anne Perry (© Peter R. Simpkin)

Lebenslauf von Anne Perry

Historische Krimis im viktorianischen England: Anne Perry wurde 1938 als Juliet Marion Hulme in London geboren. Ihre frühesten Kindheitserinnerungen stehen in Zusammenhang mit dem Zweiten Weltkrieg, der ständig drohenden Gefahr und den lauten Geräuschen. Den Großteil ihrer Jugend verbrachte Perry dagegen in Neuseeland und auf den Bahamas, da sie mit sechs Jahren an Tuberkulose erkrankte und das warme Klima ihr zu besserer Gesundheit verhalf. Als Jugendliche musste sie für mehrere Jahre wegen Mordes ins Gefängnis - Perrys Geschichte wurde 1994 sogar von Peter Jackson verfilmt. Nach ihrer Entlassung 1959 kehrte Perry nach England zurück. Dort schlug sie sich mit verschiedenen Jobs durch, während sie nebenbei mit dem Schreiben begann. Nach vielen Absagen veröffentlichte sie 1979 ihren ersten Roman, „Der Würger von der Cater Street“. Ihre Kriminalgeschichten, für die sie bereits mit dem Edgar Allan Poe Award und dem Agatha Award ausgezeichnet wurde, spielen zumeist im viktorianischen England. Anne Perry lebt und arbeitet heute in einem kleinen Dorf in Schottland.

Neue Bücher

Cover des Buches Der Würger von der Cater Street (ISBN: 9783985850396)

Der Würger von der Cater Street

Erscheint am 08.12.2021 als Taschenbuch bei adrian & wimmelbuchverlag.

Alle Bücher von Anne Perry

Cover des Buches Das Gesicht des Fremden (ISBN: 9783442448098)

Das Gesicht des Fremden

 (50)
Erschienen am 01.01.2000
Cover des Buches Der Würger von der Cater Street (ISBN: 9783832183516)

Der Würger von der Cater Street

 (48)
Erschienen am 17.03.2005
Cover des Buches Die Frau in Kirschrot (ISBN: 9783453772335)

Die Frau in Kirschrot

 (34)
Erschienen am 20.03.2008
Cover des Buches Schwarze Spitzen (ISBN: 9783453771819)

Schwarze Spitzen

 (32)
Erschienen am 06.06.2007
Cover des Buches Das Geheimnis der Miss Bellwood (ISBN: 9783453771215)

Das Geheimnis der Miss Bellwood

 (29)
Erschienen am 03.04.2006
Cover des Buches Gefährliche Trauer (ISBN: 9783442413935)

Gefährliche Trauer

 (27)
Erschienen am 01.01.1995
Cover des Buches Die roten Stiefeletten (ISBN: 9783453770850)

Die roten Stiefeletten

 (28)
Erschienen am 06.02.2006
Cover des Buches Ein Mann aus bestem Hause (ISBN: 9783453770805)

Ein Mann aus bestem Hause

 (26)
Erschienen am 12.07.2005

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Anne Perry

Cover des Buches Feuer in der Tooley Street (ISBN: 9783453424999)K

Rezension zu "Feuer in der Tooley Street" von Anne Perry

Spannender historischer Krimi mit vielen Ecken
Krautgaerntervor 2 Monaten

Inhalt: 

Daniel Pitt stolpert wieder in einen brisanten Kriminalfall - ein junger Mann wird beschuldigt ein Lagerhaus angezündet zu haben und dabei einen kriminellen Gegenspieler umgebracht zu haben. Seine Freundin glaubt an seine Unschuld und zieht Daniel in die Sache hinein. 

Meinung:

Ich mag historische Krimis sehr gerne und habe von Anne Perry (fast) alle Krimis gelesen. Es ist der 3. Band mit Daniel Pitt als Hauptfigur. Stammleser kennen ihn als Sohn von Thomas und Charlotte Pitt - die beide auch in einigen Büchern die unterschiedlichsten Verbrecher gejagt haben.
Nun stolpert "der junge Pitt" wieder in einen sehr verwinkelten Fall und muss sich eingestehen, dass nicht immer alles so ist, wie es scheint und das es bei manchen Angelegenheiten schwer ein Zurück gibt. Natürlich  bekommt er wieder Hilfe von seinen Freunden Kitteridge und Ms. fford Croft. 

Fazit:
Klare Empfehlung!

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Gefährliche Trauer (ISBN: 9783442413935)M

Rezension zu "Gefährliche Trauer" von Anne Perry

Viel Gefühl, aber ohne Kitsch
MaFuvor 3 Monaten

An Anne Perry, auch an ihrer Pitt-Serie, hat mir schon immer gefallen, dass sie so genau die Gefühle der Figuren beschreibt, ihre Aktionen und Reaktionen erklärt und deutet. Sie schreibt keine große Literatur, aber ihre Krimis sind in sich stimmig, gut recherchiert im Hinblick auf das viktorianische Zeitalter und sie arbeitet immer sehr genau die feinen Klassenunterschiede heraus. Auch dieser Roman spielt wieder in einer reichen Londoner Familie, aber nach und nach stellt sich heraus, dass diese Menschen zwar priviligiert sind, aber im Inneren die gleichen Probleme, Unsicherheiten und Verzweiflungen erleben wie ihre Angestellten oder Untergebenen.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Das Spiel des Verräters (ISBN: 9783442491032)Wortbibliothekars avatar

Rezension zu "Das Spiel des Verräters" von Anne Perry

Atmosphärischer Historikkrimi
Wortbibliothekarvor 5 Monaten

Meinung:

Die Handlung hatte für mich zwar weniger mit einem klassischen Kriminalroman gemein, war aber deshalb nicht weniger spannend. Die Atmosphäre der 1933er Jahre wird sehr schön beschrieben und wirkt sowohl beengend und beängstigend als auch faszinierend und interessant. Für die Beschreibung dieses Bildes eine Fotografin als Protagonistin zu wählen, empfinde ich als sehr gelungen.

Mit Elenas Art ihr Umfeld wahrzunehmen wurde ich schnell warm, wenngleich der Anfang doch etwas ruppig ist und das Buch scheinbar schnell zur eigentlichen Handlung voranschreiten will.

Der Schreibstil ist intelligent, angenehm herausfordernd und flüssig. Allerdings werden viele Sachen, Gedanken und Ideen so oft – immer anders formuliert – wiederholt, dass es mir ab und zu etwas zu viel wurde. So werden Motive doch etwas durchgekaut und wirken Stellenweise etwas aufgesetzt oder wie eine Rechtfertigung.

Der wiederholende Charakter kommt vor allem durch die verschiedenen Sichten zu Stande. Sichten, die ähnliche Schicksalsschläge hinter sich haben, aber zu ein und demselben Thema doch unterschiedliche Einstellungen. Gerade aber auch diese Gedankenspiele empfand ich als sehr spannend. Vor allem die Sicht von Lucas hat mir gefallen. Seine Gedanken und seine Hintergründe regen selbst zum Überlegen an, wenn sie auch etwas pseudophilosophisch waren.

Zwei der Perspektiven kommen zu keinem klaren Ende. Sie haben für den Leser viele Informationen, Gefühle und Ideen transportiert und bieten dem Leser weiteres Fundament zur Verdeutlichung, was Verlust auslösen und bewirken kann. Es gibt kein glückliches Ende, in welchem alle losen Fäden zusammengebunden werden, was sowohl Platz für weiteres bietet, als auch aufzeigt, wie es in der Geschichte ausging.

Das Ende hat mich zwar nicht überrascht, aber es wird logisch und spannend aufgebaut. Als Leser merkt man an den letzten Szenen deutlich, wie sich Elenas Charakter weiterentwickelt hat. Man lernt sie als starke Person mit einer eigenen Meinung kennen. Und ebenso wie alle Figuren ist sie geprägt von einer schmerzhaften Vergangenheit. Manchmal hat sie mir etwas zu naiv gehandelt, unlogisch fand ich sie jedoch nie.


Fazit:

Anne Perry schafft es, mit ihrem Roman eine schneidende Atmosphäre aufzubauen und den Leser in eine Vorstellung der 1933er Jahre zu entführen.

Mit Elena hat der Leser eine starke Protagonistin, die sich im Laufe der Handlung entwickelt und mit der man mitfühlt. Ihre Gedanken und die von Lucas fand ich durchweg weitsichtig und interessant.

Für mich ein Buch, dass einen trotz kleinerer Schwächen bedrückt und mitnimmt und durchweg hervorragend unterhalten hat.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Biblio-Mysteries - Spannende Krimis rund um Bücher

Wer ein Fan von packenden Krimis und besonderen Büchern ist, der wird die neue E-Book-Reihe von Knaur lieben! Denn in den Stories der Reihe "Biblio-Mysteries" geht es immer genau darum: Kriminalfälle, die im Zusammenhang mit Büchern stehen, geschrieben unter anderen von Bestsellerautoren wie Jeffery Deaver oder Anne Perry. Es geht um alte Bücher, seltene Manuskripte, exzentrische Sammler, Bibliothekare und Buchliebhaber und in gewissem Sinne auch um uns alle: die Leser.

Die ersten fünf Bände der Reihe versprechen Hochspannung und Buchgenuss pur:

Jeffery Deaver - Ans Messer geliefert
William Link - Alte Bücher wiegen schwer
Anne Perry - Die Schriftrolle
Andrew Taylor - Todessonate
Peter Blauner - Buch der Lügen


Im September und im Dezember werden weitere Bände erscheinen, sodass für alle bibliophilen Krimifans gleich für Nachschub gesorgt ist!

Wir vergeben gemeinsam mit Knaur 5x alle fünf E-Books der Reihe im epub-Format. Was ihr dafür tun müsst:

Schreibt den perfekten 1. Satz für einen Krimi!


Bitte beachtet, dass die E-Books nur im epub-Format zur Verfügung stehen und keine anderen Formate verlost werden!
136 BeiträgeVerlosung beendet
SusanneLeuderss avatar
Letzter Beitrag von  SusanneLeudersvor 7 Jahren
Hey, herzlichen Glückwunsch an die Gewinner!!!

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks