Anne Perry Die russische Gräfin: Roman

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die russische Gräfin: Roman“ von Anne Perry

Die Anschuldigungen der russischen Gräfin Zorah Rostova erscheinen so absurd, daß es dem Londoner Anwalt Sir Oliver Rathbone im ersten Moment die Sprache verschlägt: ausgerechnet Prinzessin Gisela soll ihren Mann vergiftet haben. Niemand zweifelte bisher an einer natürlichen Todesursache - bis die russische Gräfin die Mordgerüchte in die Welt setzte. Gisela droht mit einer Zivilklage, und Rostova wendet sich an Rathbone, der von der Gräfin so fasziniert ist, daß er wider besseres Wissen einwilligt, sie vor Gericht zu verteidigen. Er bittet seinen alten Freund William Monk, ein paar Nachforschungen anzustellen. Und tatsächlich fördert Monk Brisantes zutage: Der Prinz war nicht annähernd so tugendhaft, wie er sich der Öffentlichkeit präsentierte...

Stöbern in Romane

Mensch, Rüdiger!

Es zählt nicht, wie oft Du hinfällst. Es zählt nur, wie oft Du wieder aufstehst! Dieses Buch macht Spaß und Mut!

MissStrawberry

Und es schmilzt

Gutes, trauriges Buch.

Lovely90

QualityLand

Tolles & spannendes Buch, das ich weiterempfehlen kann. Leider etwas abruptes Ende.

Jinscha

Durch alle Zeiten

Ein heftiges Leben vor trügerisch idyllischer Bergkulisse

buchmachtkluch

Sweetbitter

Die Poesie der Gerichte und das Flair des Restaurants verschwindet im Drogen- und Alkoholrausch des Personals. Echt schade.

Josetta

In einem anderen Licht

Keineswegs nur für Frauen ist dieser einfühlsame Roman von Katrin Burseg.

Sigismund

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen