Anne Perry Eine Weihnachtsreise

(9)

Lovelybooks Bewertung

  • 13 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(6)
(3)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Eine Weihnachtsreise“ von Anne Perry

Eine Weihnachtsgeschichte der internationalen Bestsellerautorin Anne Perry Ein englischer Landsitz wird kurz vor Weihnachten zum Schauplatz des tragischen Selbstmords einer jungen viktorianischen Adligen. Lady Vespasia und ihre Freundin Isobel brechen nach Schottland auf, um der Mutter der Toten einen Abschiedsbrief zu überbringen. Die Reise fördert erschreckende Erkenntnisse zu Tage. Anne Perry lässt den Leser hinter die Fassade der viktorianischen Gesellschaft blicken…

Sehr spannende Kriminalgeschichte in der Weihnachtszeit!

— JessSoul
JessSoul

Stöbern in Historische Romane

Die Brücke über den Main

Wenn man Würzburg kennt, ein tolles Buch.

SnoopyinJuly

Das Haus der schönen Dinge

Ein ganz tolles Buch!

Eliza08

Marlenes Geheimnis

Hier erlebt man Geschichte, die zu Unrecht nahezu vergessen ist. Ein Buch, das berührt und bewegt. Ich kann nur sagen: Liest selbst!

tinstamp

Edelfa und der Teufel

Ungewöhnlicher historischer Roman, der im Piemont des 16. Jahrhunderts spielt - auch Fantastisches wie der Teufel fehlt nicht.

Rufinella

Agathas Alibi

Im Stil eines Agatha Christie-Romans geschrieben, leider ohne den Charme des Originals

Yolande

Games of Trust

Unerträglich

Asbeah

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leserunde zu "Hosianna!" von Johanna Alba & Jan Chorin

    Hosianna!
    Jan_Chorin

    Jan_Chorin

    Weihnachten in Rom - Weihnachten mit Katze - Weihnachten im Krimi Langsam kommt Weihnachtsstimmung auf - geht es euch auch so? Zeit für eine adventlich-gemütliche Leserunde mit unserem neuen Krimi "Hosianna!", zu der wir - die Autoren Johanna Alba und ich - sehr herzlich einladen. Start ist am 1. Advent. Der Rowohlt-Verlag stellt 15 Bücher für Testleser zur Verfügung - schönen Dank dafür! Die Bewerbung beginnt jetzt.  Worum geht es? Es weihnachtet in Rom. Der Geruch nach Zuckerwatte und Apfelsinen liegt in der Luft, Touristen und Einheimische freuen sich in seltener Einigkeit auf die besinnlichen Tage. Auch Papst Petrus II. würde sich jetzt gern der Planung des Festtagsmenüs widmen. Doch als Herrscher über die Weihnachtshauptstadt der Christenheit stehen ihm dieser Tage lauter Pflichttermine mit trockenen Keksen und noch trockeneren Kardinälen bevor. Für Abwechslung sorgen da die beiden Schwestern des Papsts. Samt Kater Monsignore ziehen sie im Vatikan ein – sehr zum Leidwesen der strengen Haushälterin Schwester Immaculata. Die Damen sind sich sicher: Im heimischen Palazzo geht es nicht mit rechten Dingen zu! Schließlich ist ihr Mitbewohner – ein junger, spanischer Priester – unter mysteriösen Umständen verschwunden. Irdisches Verbrechen oder übersinnlicher Spuk? Klar, dass da die päpstliche Spürnase gefragt ist! Mit dabei sind wieder die attraktive Pressesprecherin Contessa Giulia und der junge Franziskanerpater Francesco, Privatsekretär seiner Heiligkeit. Zwischen den beiden knistert es schon lange – nun aber hat sich Giulia mit dem smarten Investor Nicolas de Montvert verlobt. Ob das gut geht? Ein Weihnachtskrimi für die stillen Tage: Große Geheimnisse, große Gefühle, große Tannenbäume ... Bist Du jemand, der "Hosianna!" mag? Hier ein kleiner Test: Du magst Weihnachten - mit all seinem Lichterglanz, seinen Düften und Geschmäckern, seinen Legenden und Geschichten? Du magst Rom mit seinen Geheimnissen, seiner Schönheit – und natürlich seiner guten Küche? Du magst Krimis mit Humor, schrägen Ermittlern und kuriosen Verdächtigen? Du magst gemütliche Krimis, in denen die Täter noch ganz altmodisch und nicht gleich in Serie morden? Falls Du mindestens einmal "Ja" gesagt hast, könnte Dir "Hosianna!" gefallen. Falls Du noch nicht ganz sicher bist, findest Du im Netz eine Leseprobe. Und unsere Homepage, auf der wir unsere Reihe vorstellen. Apropos Reihe: Nein, man muss die ersten Bände nicht gelesen haben. „Hosianna!“ ist, genau wie „Halleluja!“ und „Gloria!“, in sich abgeschlossen. Einstieg jederzeit möglich! Wie bekommst Du ein Freiexemplar? Einfach bewerben! Ohne Quiz, ohne Aufgabe. Nur einige Sätze, was euch an dem Buch lockt, was ihr Euch von "Hosianna!" erwartet. Von den Gewinnern wünschen wir uns eine aktive Mitwirkung in der Leserunde und eine Rezension. Wie läuft die Leserunde ab? Am 23. November 2014 endet die Bewerbungsfrist. Dann versendet unser Verlag die Freiexemplare. Wir beginnen am 1. Advent (30. November 2014) lesen uns entspannt in die Adventswochen hinein. Klar, in der angeblich so stillen Zeit ist immer besonders viel los. Doch abends einige Seiten schmökern, Punsch in Reichweite und Katze auf dem Schoß – das hilft bei zuviel Weihnachtstrubel. 

    Mehr
    • 394