Anne Perry Gefährliche Trauer

(23)

Lovelybooks Bewertung

  • 45 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 1 Rezensionen
(12)
(8)
(3)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Gefährliche Trauer“ von Anne Perry

Inspector William Monk soll einen Mord in einer der angesehensten Familien der Stadt aufdecken. Schon bald stellt er fest, dass seine aristokratischen Auftraggeber nur eines im Sinn haben: die Familie von jedem Verdacht reinzuwaschen und den Täter beim Dienstpersonal zu suchen. Doch sie haben nicht mit Monks Erfindungsgeist gerechnet - heimlich schleust er seine Mitstreiterin als Dienstmädchen getarnt in den Haushalt ein ... (Quelle:'E-Buch Text/11.11.2013')

große Lady des historischen Krimis

— filifili
filifili

Stöbern in Historische Romane

Marlenes Geheimnis

Hier erlebt man Geschichte, die zu Unrecht nahezu vergessen ist. Ein Buch, das berührt und bewegt. Ich kann nur sagen: Liest selbst!

tinstamp

Edelfa und der Teufel

Ungewöhnlicher historischer Roman, der im Piemont des 16. Jahrhunderts spielt - auch Fantastisches wie der Teufel fehlt nicht.

Rufinella

Agathas Alibi

Im Stil eines Agatha Christie-Romans geschrieben, leider ohne den Charme des Originals

Yolande

Games of Trust

Unerträglich

Asbeah

Der Preis, den man zahlt

50er-Jahre-Männer-Phantasie mit gewissenlosem Agent ohne Überzeugungen, der plötzlich sein Gewissen entdeckt, warum auch immer

StefanieFreigericht

Das Fundament der Ewigkeit

Historische Fakten und Fiktion bilden eine gewohnt meisterhafte Erzählung, die allerdings eine Weile braucht, um dann gänzlich zu fesseln.

Ro_Ke

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Gefährliche Trauer" von Anne Perry

    Gefährliche Trauer
    melli.die.zahnfee

    melli.die.zahnfee

    02. December 2009 um 16:59

    Im London der Zeit Königin Viktorias wird die Tochter des reichen Sir Basil Moidore erstochen in ihrem Bett gefunden.Inspector Monk schleust seine Mitstreiterin Hester als Dienstmädchen in das Haus ein. Sie soll helfen, das Geheimnis zu lösen. Eigentlich ein sehr schönes Buch, allerdings finde ich die Charaktere wie Monk und Runcorn zu übertrieben dargestellt. Die Handlung ist spannend , der Schreibstil allerdings etwas zu bieder und altbacken um Höchstspannung zu erzeugen...

    Mehr