Anne Perry Noch sind die Gräber leer

(12)

Lovelybooks Bewertung

  • 24 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(3)
(2)
(4)
(3)
(0)

Inhaltsangabe zu „Noch sind die Gräber leer“ von Anne Perry

Die Welt scheint in Ordnung für den Vikar Joseph Reavley und seine beiden Schwestern, bis ihnen ihr Bruder Matthew eine schlimme Nachricht überbringt: Die Eltern der vier Geschwister sind bei einem merkwürdigen Autounfall ums Leben gekommen. Matthew, der für den britischen Geheimdienst arbeitet, hatte von seinem Vater ein streng geheimes Dokument in Empfang nehmen wollen. Doch das Dokument ist im Autowrack nicht zu finden. Hatte es etwas mit dem Tod der Eltern zu tun? Joseph und seine Geschwister wollen der Sache nachgehen, und eine unglaubliche Geschichte nimmt ihren Lauf ...

Stöbern in Krimi & Thriller

In ewiger Schuld

Ein nettes Buch für zwischendurch aber bestimmt keines für echte Thriller und Krimiliebhaber.

annahrcg

Todesreigen

Hat meine hohen Erwartungen nicht enttäuscht!

LinusGeschke

Angstmörder

Mega coole Story und extrem sympathische Protagonisten

lesekat75

Unter Fremden

Spannender Kriminalroman mit einer menschlich anrührenden Geschichte

ech

Origin

Für Brown'sche Verhältnisse nicht ORIGINELL genug...

Tariqnazar

Ein angesehener Mann

Solide, britisch und ein bisschen langweilig - wie auch der Protagonist.

Wiebke_Schmidt-Reyer

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein Dokument - Ein lange Geschichte ?

    Noch sind die Gräber leer

    Armillee

    02. August 2014 um 09:29

    Von 575 Seiten habe ich 164 geschafft. Dann war meine Geduld zu Ende. Zu politsch. Zu wenig Spannung. Die Dialoge wirkten auf mich , wie stetige Konfrontationen der Romanfiguren mit.- und untereinander.  Etwas Spannung kam auf, als die beiden Brüder an der Unfallstelle ihrer Eltern den Beweis fanden, dass es Mord war und kein Unfall. Aber dann diese Trauerfeier...und diese Gereiztheit der Geschwister. Das kam einfach nicht rüber. Ich vermute, dass es auch an der Übersetzung liegt, dass es hölzern klingt.  Dann kam noch der 1. Weltkrieg hinzu... Sehr ermüdend. Ich habe dann die letzten 5 Seiten gelesen und zugeklappt. Ausserdem finde ich den Titel voll unpassend, wenn gleich zu Anfang zwei Tote zu beklagen sind.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks