Anne Sanders

 4.2 Sterne bei 305 Bewertungen
Autorin von Sommer in St. Ives, Mein Herz ist eine Insel und weiteren Büchern.
Anne Sanders

Lebenslauf von Anne Sanders

Wunderschöne Wohlfühl-Lektüre: Die deutsche Autorin arbeitet auch als Journalistin bei der Süddeutschen Zeitung. Dort hat sie nach einem abgeschlossenen Studium auch ihr Volontariat gemacht. Unter dem Pseudonym Alexandra Pilz veröffentlichte sie für ihre jugendliche Leserschaft die Buchreihe „Hollyhill“. 2016 erschien ihr Debütroman „Sommer in St. Ives“ als Anne Sanders. Ein Urlaub an der malerischen Küste Cornwalls inspirierte sie zu der zauberhaften Sommerlektüre. Seitdem publiziert die Journalistin neben Zeitungsberichten regelmäßig wunderschöne Liebesromane wie „Mein Herz ist eine Insel“ (2017) und „Sommerhaus zum Glück“ (2018). Anne Sanders lebt mit ihrem Mann in München.

Alle Bücher von Anne Sanders

Anne SandersSommer in St. Ives
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Sommer in St. Ives
Sommer in St. Ives
 (124)
Erschienen am 27.03.2017
Anne SandersMein Herz ist eine Insel
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Mein Herz ist eine Insel
Mein Herz ist eine Insel
 (118)
Erschienen am 21.05.2018
Anne SandersSommerhaus zum Glück
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Sommerhaus zum Glück
Sommerhaus zum Glück
 (46)
Erschienen am 14.05.2018
Anne SandersSommerhaus zum Glück: Roman
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Sommerhaus zum Glück: Roman
Sommerhaus zum Glück: Roman
 (0)
Erschienen am 14.05.2018
Anne SandersMein Herz ist eine Insel
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Mein Herz ist eine Insel
Mein Herz ist eine Insel
 (13)
Erschienen am 10.04.2017
Anne SandersSommerhaus zum Glück
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Sommerhaus zum Glück
Sommerhaus zum Glück
 (4)
Erschienen am 14.05.2018

Neue Rezensionen zu Anne Sanders

Neu
Claudia107s avatar

Rezension zu "Sommer in St. Ives" von Anne Sanders

Ein Roman zum Wohlfühlen
Claudia107vor 7 Tagen

Klappentext: "Lola Lessing stehen turbulente Wochen bevor: Gemeinsam mit ihren Eltern und Geschwister reist die junge Frau ins charmante Fischerdorf St. Ives an der südenglischen Küste, um ihre Großmutter Elvira einen letzten Wunsch zu erfüllen. Denn diese möchte ihre Lieben noch ein Mal um sich versammeln, und zwar dort, wo sie die glücklichsten Wochen ihres Lebens verbrachte. Niemand ahnt, dass Elvira hier in ihrer Jugend die wahre Liebe fand und nun kurz davor steht, ihrer Familie ihr größtes Geheimnis zu enthüllen. .."


Der Roman beginnt sehr witzig mit einem Gespräch unter Geschwister, die gerade im Flugzeug sitzen auf dem Weg zu ihrer Großmutter nach St. Ives. Ich war sofort in der Geschichte drinnen und habe mich sofort wohl gefühlt. Zwar ging mir anfangs die Mutter von Lola und auch ihre Schwester Lynda etwas auf die Nerven, aber auch diese beiden Charaktere entwickeln sich positiv und zum Schluss sind sie mir sogar symphatisch. Dagegen ist mir Lolas Bruder Luca sofort total sympathisch und ich musste oft über ihn schmunzeln. 

Lolas Großmutter kommt dagegen sehr distanziert rüber, aber von ihr erfährt man durch Rückblicke in die Vergangenheit einiges aus ihrem Leben und warum sie so ist, wie sie ist. Ich persönlich fand die Vergangenheit von Elvira sehr interessant und ich hätte sehr gerne noch viel mehr von früher erfahren. 

In der Geschichte geht es wirklich sehr turbulent zu und es wird zu keiner Zeit langweilig.

Fazit: Dieses Buch hat mich gut unterhalten, es ist was leichtes um abzuschalten und ein typischer "Friede-Freude-Eierkuchen" - Roman. 
Ich bin nur so durch die Seiten geflogen und konnte mich dabei entspannen. Klare Leseempfehlung!

Kommentieren0
6
Teilen
D

Rezension zu "Sommer in St. Ives" von Anne Sanders

Eine Liebeserklärung an die englische Südküste und die britische Lebensart
Duweisstschonwervor einem Monat

Ein schönes Buch für Liebhaber der englischen Südküste und auch etwas der britischen Lebensart. Das Buch ist auch ein Liebesroman, nicht zu platt, mit viel Tiefgang und einem ausgefeilten Handlungsstrang.

Mir bot das Buch eine angenehme und kurzweilige Unterhaltung, die Protagonisten sind sympathisch und teilweise auch sehr charismatisch.

Kommentieren0
0
Teilen
Monika58097s avatar

Rezension zu "Sommerhaus zum Glück" von Anne Sanders

Eine Geschichte, die glücklich machen kann
Monika58097vor einem Monat

Elodie nimmt ihre gescheiterte Beziehung zum Anlass, mit dem Geld ihres Ex ungesehen ein Bed & Breakfast in Cornwall zu kaufen, dass sie erst noch aufwändig renovieren muss, bevor es überhaupt einigermaßen bezugsfertig sein wird. Ob das die richtige Entscheidung war? 

In dem kleinen Fischerdörfchen lernt sie Helen kennen, die gerade in einer Ehekrise zu stecken scheint. Mit ihr versteht sie sich sofort. Auch die schüchterne ältere Brandy steht ihr immer beiseite und nicht zu guter Letzt der zurückhaltende Tom, der einen Kaffeeladen im Ort betreibt. Doch warum ist Tom so reserviert ihr gegenüber? Nicht, dass Elodie sich auf eine neue Beziehung einlassen möchte, aber irgendeine Verbindung scheint es da zu geben zwischen ihr und Tom. 

Die Renovierung des Hauses kommt langsam aber stetig voran und die drei Frauen verbindet schnell eine wunderbare Freundschaft. 

"Sommerhaus zum Glück" - eine sommerliche Geschichte mit liebenswerten Figuren, die einem schnell ans Herz wachsen. Eine bezaubernde Kulisse, eine warmherzig erzählte Geschichte, kurzum, ein Buch, das glücklich machen kann. 

Kommentieren0
4
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Community-Statistik

in 388 Bibliotheken

auf 87 Wunschlisten

von 8 Lesern aktuell gelesen

von 3 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks