Anne Sexton All meine Lieben / Lebe oder stirb

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „All meine Lieben / Lebe oder stirb“ von Anne Sexton

In der Frühe des Lebens zeichnet sich immer eine Spur der Vergänglichkeit ab. Von diesem Wissen um die Vergänglichkeit zehrt die Lyrik Anne Sextons. Überzeugt davon, dass gerade der Einbruch des Unglücks in die vermeintlich heile Welt notwendig sei, um eine durch den Zwang der Konventionalität, der Alltagsroutine und der Leistungsanforderung versteinerte Psyche neu zu beleben, nimmt Sexton ihren Leser auf eine Reise durch ihre Geisteskrankheit und ihre Genesung mit. Dabei mahnt ihre Lyrik zur Erinnerung an den Schmerz und zeichnet gleichsam dessen Überwindung auf. In ›All meine Lieben‹ verwebt die mal betörende, mal klagende Sprecherin ›Anne‹ die Trauer um Angehörige mit ihrer eigenen Todessehnsucht. Doch geht es in diesem Gedichten, die so schmerzhafte Themen wie Verletzlichkeit, Fehlbarkeit und Verlust umkreisen, immer auch um die Gabe, die das Unglück sein kann – einer Axt gleich, die die gefrorene Seele in uns aufbricht. Ähnlich dialektisch spricht ›Anne‹ auch in dem Band ›Lebe oder stirb‹. Geschildert wird die Verzweiflung der an Geisteskrankheit leidenden Frau, die der Routine ihrer ärztlichen und therapeutischen Behandlung gegenüber misstrauisch geworden ist, für die Sucht und Selbstmord unausweichlich erscheinen. Denoch endet auch dieser Band mit dem Umschwung in Hoffnung, dem bewussten Entschluss gegen die eigenen zerstörerischen Geister – den Stimmen ihrer Toten und ihres Wahnsinns zum Trotz –, weiterzuleben.

Stöbern in Gedichte & Drama

Doktor Erich Kästners Lyrische Hausapotheke

Egal was für eine "Krankheit" man auch hat, Erich Kästner kuriert einen schneller als man denkt :P

Vanii

Des Sommers letzte Rosen

Insgesamt eine schöne Sammlung von Gedichten, die einen guten Einblick in die Landschaft deutscher Dichtkunst vermittelt.

parden

Quarter Life Poetry

Lustige Erzählungen und nette Unterhaltung! Tiefgründigkeit hat gefehlt.

Bambisusuu

Eine Wiege

ein erinnerungsbuch für einen schönen lesetag angela krauß hat eine rede in versen geschrieben, kein wort ist zuviel und kein wort fehlt

frauvormittag

Frühlingsregen

Eine psychedelische Reise in die Welt des Magischen. Aufgefangen durch die surreale Tradition.

Fritz_Nitzsch

Kolonien und Manschettenknöpfe

Ein wirrer, irrer Lyrikband, der einen sprachlich durch die Bank weg in Atemberaubendes und Luzides entführt.

Trishen77

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks