Anne Stern

 4.5 Sterne bei 33 Bewertungen
Anne Stern

Lebenslauf von Anne Stern

Anne Stern wurde in Berlin geboren, studierte Germanistik und Geschichte und promovierte in Literaturwissenschaft. Sie schreibt historische Romane, die meistens mit ihrer Heimatstadt Berlin verknüpft sind. 2017 veröffentlichte sie ihren ersten Roman: "Die Asche des Flieders" (Familie Pauly-Saga 3). 2018 erschien "Das Glück ist ein flüchtiger Vogel", der erste Teil der Familie Pauly-Saga, im Herbst 2018 dann "Rabenjahre". Kürzlich hat sie eine neue Trilogie begonnen und den ersten Band veröffentlicht: "Die Frauen vom Karlsplatz - Auguste". Anne Stern arbeitet und lebt mit ihrer Familie in Berlin.

Neue Bücher

Die Frauen vom Karlsplatz - Auguste (Die Lichterfelde-Trilogie 1)

 (3)
Neu erschienen am 14.11.2018 als E-Book bei .

Alle Bücher von Anne Stern

Rabenjahre (Familie Pauly-Saga 2)

Rabenjahre (Familie Pauly-Saga 2)

 (9)
Erschienen am 16.08.2018
Die Asche des Flieders

Die Asche des Flieders

 (4)
Erschienen am 17.12.2017
Nullte Stunde

Nullte Stunde

 (0)
Erschienen am 09.09.2015

Neue Rezensionen zu Anne Stern

Neu

Rezension zu "Das Glück ist ein flüchtiger Vogel (Familie Pauly-Saga 1)" von Anne Stern

Ein fabelhaftes Buch der Zeitgeschichte
friederickesblogvor 16 Tagen

Klappentext

„Im Garten hinter der Villa spürte man nichts von der Krise der Weimarer Republik. Margarethe ließ die Dunkelheit wie einen Mantel auf ihre nackten Schultern herabgleiten. Wie festgewachsen stand sie da und träumte sich hinaus auf das Wasser.“

Berlin, 1923. Margarethe Pauly, eine junge Pianistin aus jüdischem Hause, lebt ein privilegiertes Leben im krisengeschüttelten Berlin der Weimarer Republik. In den Salons ihrer Mutter in der Villa am Wannsee trifft sich die Berliner Bohème zwischen Tradition und Moderne. Doch Margarethe will mehr. Die Verlockungen der Zwanziger Jahre führen sie an unbekannte Orte in der nächtlichen Großstadt. Im glitzernden Scheunenviertel begegnet sie dem jungen Eli, der sie schnell in seinen Bann zieht. Aber ihre Welten sind Lichtjahre voneinander entfernt. Margarethe muss sich entscheiden, was sie für ihre Liebe aufs Spiel setzen will. Eine gefährliche Suche nach Abenteuer und Glück beginnt – und der Preis ist hoch.

 

 

Die Autorin

Anne Stern, geboren 1982, studierte Germanistik und Geschichte und promovierte in deutscher Literaturwissenschaft. Sie lebt mit ihrem Lebensgefährten und ihren zwei Kindern in Berlin. Ihre Bücher handeln von der Vergangenheit - der deutschen Geschichte des 19. und 20. Jahrhunderts. Berlin, Anne Sterns Heimatstadt, spielt darin immer wieder eine besondere Rolle.

Ihr Genre ist das History Drama - spannende, gut recherchierte historische Plots und Figuren, deren Schicksal nahe geht.

 

Das Cover

Das Cover ist eine Symbiose zwischen den Farben, die die damalige Zeit wieder spiegeln, dem Berlin rund um 1923 und der jungen Frau, die das Cover ziert. Alles zusammen mit dem Titel und dem Klappentext ist eine perfekte Einladung das Buch in den Händen halten zu wollen.

 


Die Geschichte (Achtung Spoiler!)

 

Margarete Pauly lebt mit ihrer Familie in einer Villa am Wannsee. Ihre Mutter lädt regelmäßig zu ihren Salons ein, ein Treffpunkt zwischen der Tradition und der Moderne. Darunter ist auch ein Bankier, dessen Sohn für eine Ehe in Frage kommt. Als Pianistin gibt Margarethe Konzerte, fühlt aber, dass das nicht alles sein kann. Zu viel könnte man in diesen Zwanzigerjahren erleben, trotz der ganzen Krisen in der Weimarer Republik. Mit einer Freundin bricht sie kurz aus der Etikette aus und gerät im nächtlichen Berlin in ein Etablissement im glitzernden Scheunenviertel.

Dort lernt sie den armen Eli kennen und der zieht sie sofort in seinen Bann. Doch ihre Welten liegen sehr weit auseinander. Für Margarete beginnt eine Zeit, die sie vor unzählige Fragen stellt. Will sie für eine Liebe alles aufs Spiel setzen, einen so teuren Preis bezahlen?



Meine Meinung

 

Der Prolog ist wunderbar geschrieben. Er hat mich sofort mitgenommen und weiterlesen lassen. Die Figuren sind perfekt ausgearbeitet, ihre Charaktere spiegeln die Zeit außergewöhnlich wieder. Auch die Dialoge sind sprachlich angepasst und sehr glaubwürdig.

Die Autorin schreibt in einer fließenden und leicht verständlichen Sprache, die es gestattet, ganz nah an den Figuren zu sein, mit ihnen zu leben, zu leiden und zu fühlen. Die Zeitgeschichte hat sie sehr fein, aber ausführlich in die Geschichte eingebaut, sodass ich politische Gegebenheiten erfuhr, die für mich bisher in Schatten der späteren noch schlimmeren Zeit standen und mir manches Kopfschütteln entlockten.

Die häufigen Perspektivwechsel trieben die Geschichte spannend und unterhaltsam voran. Manch ein Erzählstrang fügte sich erst etwas später nahtlos in die Geschichte ein, sodass man sich einfach nur einlassen muss.

Die Schauplätze sind ausführlich beschrieben und zeigen Berlin auf eine überzeugende Art, sodass man sich das alles gut vorstellen kann. Meine Lieblingsecken waren auch dabei und beim nächsten Mal schaue ich etwas genauer hin.

Ein beeindruckendes Buch, welches die Unterschiede der damaligen gesellschaftlichen Schichten aufzeigt, das mich teilhaben lässt am Leben der Margarete und allen Figuren die ihr Leben teilen und dieses Buch zu einem Erlebnis machen. Teil zwei und drei folgt in Kürze.

 

Das Buch bekommt natürlich von mir eine Leseempfehlung.

friedericke von "friederickes bücherblog"

 

Kommentieren0
0
Teilen
P

Rezension zu "Die Frauen vom Karlsplatz - Auguste (Die Lichterfelde-Trilogie 1)" von Anne Stern

Die Frauen vom Karlsplatz - Auguste (Die Lichterfelde-Trilogie 1)
Pixibuchvor einem Monat

Mit diesem historischen Roman hat Anne Stern wieder eine Meisterleitung vollbracht. Es ist der erste Teil einer Trilogie. Als wir Auguste kennenlernen, ist sie gerade 15 Jahre alt. Ihre Eltern haben in der neu gegründeten Villenkolonie Lichterfelde in Berlin ein Haus gebaut. Von nun an besucht sie die Krahmersche Schule für Höhere Töchter, nach deren Beendigung die Mädchen verheiratet werden sollen. Auguste selbst hat noch einen jüngeren Bruder. In der Schule lernt sie Lotte kennen, einen Freigeist. Ihre Eltern sind Besitzer des größten Kaufhauses in Berlin. Lotte möchte nicht unterdrückt werden, sie möchte studieren, Ärztin werden, aber dies ist zur damaligen Zeiten  unmöglich. Mit ihren modernen Ansichten steckt dann auch Auguste an, die aber in der Zwischenzeit von ihren Eltern verlobt wurde. Auguste rebelliert gegen Eltern und den damaligen Gepflogenheiten, was aber kein gutes Ende nimmt. Die Autorin schreibt hier gekonnt und sehr interessant über das Leben der beiden jungen Frauen in der Zeit zwischen 1892 und 1899. Die technische Entwicklung schreitet zwar voran, Lilienthal macht seine ersten Flugversuche und in Berlin gibt es bereits die Elektrische. Aber die Frauen wurden noch immer unterdrückt, wurden verheiratet, durften nicht studieren, mußten für ihren Mann da sein -Kinder, Küche, Kirche. Ein Buch, das man nicht mehr aus der Hand legen kann. Auch das Cover ist sehr eindrucksvoll. Man sieht eine eng geschnürte Frau mit Wespentaille von hinten und kann sie so auch vorstellen, wie unbequem die Kleidung damals war.

Kommentieren0
3
Teilen

Rezension zu "Die Frauen vom Karlsplatz - Auguste (Die Lichterfelde-Trilogie 1)" von Anne Stern

Ein sehr emotionaler Auftakt
Hope23506vor einem Monat


INHALT:
1892: Die junge Auguste zieht mit ihrer Familie in das neue Villenviertel am Karlsplatz bei Berlin. Schon bei ihrem ersten Besuch in der neuen Schule für höhere Töchter lernt sie Lotte kennen und freundet sich mit ihr an. Die beiden sind ziemlich verschieden. Lotte will frei sein, stellt sich gegen die harten Regeln der Gesellschaft, möchte sich nicht unterodrdnen. Langsam findet auch Auguste an dieser Einstellung gefallen und beide träumen von einer anderen Zukunft. Sie wollen ausbrechen, sich gegen den Willen ihrer Familie stellen und selber über ihr Schicksal entscheiden. Und dann ist Lotte plötzlich verschwunden und Auguste erkennt, dass sie um diese Freundschaft kämpfen muss und dieser Kampft wird nicht einfach.

MEINE MEINUNG:
Dieses Buch ist der erste Teil einer Reihe und mich hat die Geschichte gleich von der ersten Seite an interessiert und gefesselt. Wie sich das Leben und die Freundschaft entwickelt hat, fand ich so faszinierend. Auch der Schreibstil der Autorin konnte mich überzeugen. Es ist so bildhaft, anschaulich und überzeugend geschrieben, dass man sofort in der Geschichte gefangen war und sich alles sehr lebhaft vorstellen konnte. Es entstanden beim Lesen Bilder im Kopf und kaum hatte ich das Buch wieder aufgeschlagen, befand ich mich in dieser Zeit, in dieser Geschichte wieder. Für mich gab es keine Längen, keine unnötigen Passagen, alles fand ich sehr interessant und lesenswert. Und diese Geschichte, wow, sie hat mich umgehauen. Je weiter man las, umso sprachloser wurde ich. Diese Wendungen, diese Schicksale waren so ergreifend, so emotional unc gür diese Zeit auch leider so authentisch. Ich habe mit den Charaktere so mitgefiebert und gehofft. Auch fand ich sehr schön, daß die Autorin histotische Ereignisse eingeflochten hat. Das macht es authentisch. Und am Ende musste ich dann doch weinen. So eine ergreifende, schicksalhafte und doch so schöne Geschichte.

FAZIT:
 5 Sterne und eine absolute Leseempfehlung von mir. Emotional, spannend, mitreissend und warmherzig. Ich habe dieses Buch so gern gelesen. 🌟🌟🌟🌟🌟

Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

LovelyBooks lädt auch im Jahr 2019 zu spannenden Challenges ein.

Und auf euch warten tolle Gewinne.

Die anspruchsvolle Gegenwartsliteratur ist natürlich 2019 wieder dabei!

Liest du gerne Bücher mit Niveau?
Dann ist diese Challenge genau das Richtige für dich.

15 anspruchsvolle Romane möchten wir vom 01.01.2019 bis 31.12.2019 lesen.

Es gelten nur Bücher - Gegenwartsliteratur -, die in diesem Zeitraum erscheinen (Ersterscheinungen) und an diesem Beitrag angehängt sind.
Auch Neuauflagen – 2019 erschienen - von Klassikern.


Die Regeln:

  1. Melde dich mit einem kurzen Beitrag hier im Thread an.
  2. Einstieg ist jederzeit möglich. Und du kannst dich jederzeit wieder abmelden. Du verpflichtest dich zu nichts.
  3. Schreibe bitte zu jedem Buch, das du für die Challenge gelesen hast, eine Rezension bei LovelyBooks, und verlinke diese in einem einzigen Beitrag in diesem Thread. Dieser Beitrag, wird von mir unter dem entsprechenden User-Namen in der Teilnehmerliste verlinkt. Das wird dein Sammelbeitrag für deine Rezensionen sein.
  4. Es gelten nur Bücher (Achtung: keine Hörbücher, keine Bildergeschichten, keine Graphic Novels), die an diesem Beitrag angehängt sind! 
Bitte beachten: Die Liste der Bücher erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

Nimmst du die Herausforderung an? 

Unter allen Teilnehmern, die es schaffen, 15 Romane mit Niveau bis zum 31.12.2019 zu lesen und zu rezensieren, wird ein tolles Buchpaket verlost.
Natürlich mit den passenden Büchern zum Thema.
 


Ich freue mich auf viele Anmeldungen!

Teilnehmer:

AnnBee
Zum Thema
Ein neues Jahr, in dem wir gemeinsam deutschsprachige Debütautorinnen und -autoren und ihre Bücher entdecken können!
Ich bin es wieder, die Debüttante. ;-) und möchte wieder mit Euch gemeinsam Debütautoren entdecken, zusammen ihre Bücher lesen, rezensieren und - wenn sie uns gefallen - weiterempfehlen. Bei den vielen Neuerscheinungen in jedem Jahr haben es deutschsprachige Debütautoren schwer sich zwischen Bestsellerautoren und Übersetzungen durchzusetzen. Wir können uns ganz bewusst gemeinsam daran versuchen das zu ändern und entdecken sicher wieder besondere Buchperlen!

Ablauf der Debütautorenaktion:

Es geht darum, möglichst viele Bücher deutschsprachiger Debütautoren zu lesen, also Bücher von Autoren, die erstmalig zwischen 1. Januar 2018 und 31. Dezember 2018 ein Buch/einen Roman (in einem Verlag) veröffentlichen.
Von Seiten des lovelybooks-Teams werden wieder Leserunden und Buchverlosungen gestartet, die die Kriterien erfüllen, und auch Verlage und Autoren werden sicher wieder aktiv sein. Außerdem dürft Ihr selbst gerne Vorschläge machen.

Begriffsdefinition: 'Debütautor/in' ist, wer bisher noch kein deutschsprachiges Buch veröffentlicht hat und im Jahr 2018 nun das erste Buch erscheint, dabei zählen sowohl Verlags- als auch Eigenveröffentlichungen.
Ausnahmen bilden Romandebüts, das erste Buch in einem Verlag sowie das erste Buch unter dem eigenen Namen oder einem neuen Pseudonym, diese zählen ebenfalls. Keine Ausnahme wird gemachen, wenn der Erscheinungstermin vor 2018 lag.
Wichtig:
Alle Bücher, die im Debütjahr der Autorin/des Autors erscheinen, sind dabei. Das heißt, es können auch mehrere Bücher einer Autorin/eines Autors zählen, nicht nur das erste Buch. Es zählt also das gesamte Debütjahr der Autorin/des Autors.


Ziel ist es 15 Bücher von Debütautoren bis spätestens 25. Januar 2019 zu lesen und zu rezensieren.


Wie kann man mitmachen?

Schreibt hier im Thread "Sammelbeiträge" einen Beitrag, dass Ihr mitmachen möchtet. Ich verlinke dann Euren Sammelbeitrag unter Eurem Mitgliedsnamen in der Teilnehmerliste. Bitte nutzt dann diesen von mir verlinkten Sammelbeitrag, um Euren Lesefortschritt mit allen Rezensionen von gelesenen Debüts festzuhalten, haltet diesen aktuell, denn nur anhand dessen aktualisiere ich wiederum die Liste. Die Teilnehmer- und die Punkteübersicht werde ich in unregelmäßigen Abständen aktualisiert. Wenn ich eine Aktualisierung durchgeführt habe, weise ich mit einem neuen Beitrag darauf hin.

Informationen/Regelungen:

  • Ihr könnt Euch ab sofort hier für die Aktion anmelden, aber auch ein späterer Einstieg ist jederzeit möglich.
  • Es wird über das Jahr verteilt Leserunden und Buchverlosungen geben, bei denen Ihr Bücher gewinnen könnt, die hier zur Debütautorenaktion zählen. Somit kann sich ein Einstieg jederzeit noch lohnen. Natürlich könnt Ihr Euch die Bücher aber auch selbst kaufen oder anderweitig beschaffen, die Teilnahme an Leserunden/Buchverlosungen o. ä. ist nicht verpflichtend.
  • Eine Leserunde/ Buchverlosung o. ä. mit Beteiligung der Autorin/des Autors ist keine Bedingung, das heißt alle deutschsprachigen Debütbücher bzw. alle Bücher im Debütjahr der Autorin/des Autors, die in einem Verlag erschienen sind, zählen
  • Auch Debüts von 'Selfpublishern' zählen dazu. Das heißt, dass auch Debütautoren mit ihren Büchern zählen, die nicht in einem Verlag veröffentlichen. Für mich heißt das in der Organisation mehr Aufwand, da mehr Autoren und Bücher zu berücksichtigen sind, aber ausschließen ist doofer! ;-)
  • Hörbücherversionen der Bücher zählen ebenfalls.
  • Es ist nicht schlimm, solltet Ihr Euch für die Aktion anmelden und am Ende keine 15 Bücher schaffen. Ziel ist es doch vor allem tolle neue Autoren und Bücher kennen zu lernen.
  • Unter allen, die es schaffen 15 Bücher deutschsprachiger Debütautoren im Jahr zu lesen/zu hören und zu rezensieren, wird am Ende eine kleine Überraschung verlost, gesponsert von lovelybooks.
  • Bitte listet wirklich nur Rezensionen zu den an diesen Beitrag angehängten Büchern auf. Wenn Ihr eine/n Debütautor/in entdeckt, der/die hier noch nicht gelistet ist, aber zu den Bedingungen passt, schreibt mir bitte eine Nachricht und ich überprüfe das. Die Rezensionslinks aber bitte erst auflisten, wenn meine Zusage gemacht ist bzw. der/die Autor/in und die entsprechenden Bücher im Startbeitrag angehängt sind.
  • Habt bitte Verständnis dafür, wenn meine Antwort auf eine Anfrage mal etwas länger dauert. Ich betreue diese Aktion in meiner Freizeit und habe dementsprechend nicht jeden Tag ausreichend Zeit, um sofort zu reagieren. Aber ich gebe mir Mühe, versprochen!
  • Und noch einmal: Sollte ich Debütautoren, ihre Bücher, Leserunden oder Buchverlosungen übersehen, die hier eigentlich zählen müssten, dann habt bitte Nachsicht und weist mich einfach im passenden Bereich darauf hin. Wenn es passt, werde ich sie an den Starbeitrag anhängen bzw. die Aktion verlinken. Jede Unterstützung dahingehend ist mir sehr willkomen!
Ich wünsche uns allen wieder viel Spaß & Freude beim Entdecken neuer Autoren und ihren Büchern, sowie beim gemeinsamen Plaudern & Weiterempfehlen! :-)
__________________________________________________________________  

Aktuelle Leserunden & Buchverlosungen:

- Buchverlosung zu "Und wo ist dein Herz zuhause?" von Anne Kröber (Bewerbung bis 21. Dezember)
- Leserunde zu "Miep & Moppe" von Stine Oliver (Bewerbung bis 26. Dezember)

( HINWEISE: Zur besseren Übersicht lösche ich ältere Links nach und nach, alle Bücher bleiben aber unten angehängt, so dass man mit einem Klick auf ein Buch auch leicht die dazugehörige Lese-/Fragerunde/Verlosung finden kann. Die Angaben zur Bewerbungsfrist sind ohne Gewähr.)
__________________________________________________________________

Es zählen ausschließlich Bücher, die an diesen Beitrag angehängt sind bzw. im Laufe des Jahres angehängt werden, sowie die jeweiligen Hörbuchversionen davon, soweit vorhanden
.
 
__________________________________________________________________   

Für Autorinnen & Autoren:

Du bist Autorin/Autor und veröffentlichst in diesem Jahr dein erstes Buch? Du möchtest dich an der Debütautorenaktion beteiligen?
Dann schreib bitte eine Mail an Daniela.Moehrke@aboutbooks.de für weitere Informationen!
__________________________________________________________________ 

PS: Natürlich darf hier im Thread munter geplaudert werden, dazu sind alle Leserinnen, Leser und (Debüt-)Autoren herzlich eingeladen.    
A
Letzter Beitrag von  AngelinaNinavor 3 Tagen
Jedes Buch ist ein Stück weit autobiographisch. So auch "Atramentum". Ich schrieb es im Jahr 2012, als ich in Barcelona studierte. Hin- und hergerissen zwischen dem Gefühl der Enge in der Stadt und der Faszination dieser kulturreichen Megacity entstand mein erster Roman, der nun 2018 veröffentlicht wurde.

Gerne möchte ich noch die Chance nutzen und an der Debütautorenaktion 2018 teilnehmen und stelle dafür 5 Leseexemplare zur Verfügung.(
https://www.lovelybooks.de/autor/Angelina-Dixken/Atramentum-1547569239-w/buchverlosung/1960597378/ )

Hier eine kleine Zusammenfassung:

Farao lebt in einer Stadt der Finsternis. Nur ein einziger Tunnel führt hinaus in die Außenwelt ...
Einst war die Silberfestung eine Stadt im Licht. Doch dann begannen die Bewohner um ihren Reichtum zu fürchten und errichteten eine Mauer um ihre Stadt, so hoch, dass niemand je ihre Zinnen sah. Nur einer war in der Lage diese zu überwinden: Der dunkle Drache Atramentum. Fortan erklärte er die Silberfestung zu seinem Reich und versklavte das Volk in ewiger Finsternis.
Ihre einzige Rettung scheint ausgerechnet der verhasste Wildling Farao zu sein. Aber ist er bereit für diejenigen zu kämpfen, die ihn all die Jahre geknechtet haben?


Eine Leseprobe gibt es hier: https://www.noel-verlag.de/bücher/dixken-angelina/

Ich freue mich über interessantes Feedback.

Eure Angelina Dixken
Zur Leserunde
A
Ihr Lieben,

heute möchte ich euch zu einer Leserunde zu meinem neuen Roman "Rabenjahre" einladen.
Er entführt seine Leser*innen nach Norddeutschland während des Zweiten Weltkriegs. Die junge Waise Johanna ist auf der Flucht. Niemand weiß etwas von ihrer jüdischen Herkunft, doch immer wieder gerät sie in Gefahr. Als sie auf einem Gutshof in Vorpommern als Kindermädchen in Stellung geht, glaubt sie sich erst einmal sicher. Doch die Schatten ihrer Vergangenheit verfolgen sie auch bis hierher. Und dann kommt ihr auch noch die Liebe dazwischen, die nicht ohne Folgen bleibt. Das Kriegsende steht vor der Tür, Deutschland ist im Ausnahmezustand. Johanna muss wieder kämpfen, denn das politische Schicksal ihres Landes und ihr individuelles Glück stehen auf dem Spiel.

Der Roman ist der zweite Teil der Trilogie um die Familie Pauly. Er ist jedoch in sich abgeschlossen und kann auch allein gelesen werden, wenn man den ersten Teil "Das Glück ist ein flüchtiger Vogel" nicht kennt.

Ich verlose 10 Taschenbücher. Wenn sich jemand lieber um ein eBook bewerben möchte, bekommt er dieses gerne von mir zur Verfügung gestellt.

Ich freue mich auf eure Bewerbungen! Viel Spaß beim gemeinsamen Lesen. Eure Anne Stern
Letzter Beitrag von  tinstampvor 3 Monaten
Gerne - freue mich schon auf die nächste LR mit dir!
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Anne Stern wurde am 20. Februar 1982 in Berlin (Deutschland) geboren.

Anne Stern im Netz:

Community-Statistik

in 39 Bibliotheken

auf 12 Wunschlisten

von 3 Lesern aktuell gelesen

von 2 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks