Anne Tenino Achtzehnprozentiges Grau: Die Flucht

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(1)
(0)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Achtzehnprozentiges Grau: Die Flucht“ von Anne Tenino

In einer Zukunft, in der die Vereinigten Staaten von Amerika durch unüberwindbare politische Differenzen gespalten sind, ist es die Aufgabe von Agent Matt Tennimore, Menschen aus den Konföderierten Roten Staaten herauszuholen. Egal, ob sie Spezialagenten seines eigenen Landes sind, die gefangengenommen wurden, oder schwule Bürger aus den Roten Staaten, die um Asyl bitten. Niemals hätte Matt damit gerechnet, seinen Highschool-Schwarm retten zu müssen, der Matt damals wegen seiner Homosexualität das Leben zur Hölle gemacht hat. James Ayala zu retten, ist nicht einfach. Er wimmelt nicht nur vor Nano-Sendern, er hat auch ein biokybernetisches Gehirnimplantat, das ihm übersinnliche Fähigkeiten verleiht. Und er ist sich ganz und gar nicht sicher, ob er diese Fähigkeiten kontrollieren kann. Das ist die gute Nachricht. Die schlechte Nachricht ist, dass das Implantat James’ geistige Stabilität gefährdet. Auf der Flucht vor der feindlichen Miliz und vor Flugzeugen mit künstlicher Intelligenz, gesteht James Matt schließlich, dass er ihn damals in der Schule nur gequält hat, weil er Gefühle für ihn hatte. Matt kann der Versuchung nicht widerstehen, die James für ihn darstellt. Aber er will so viel mehr als Sex, sollten sie es jemals lebend über die Grenze schaffen. Ist es wirklich eine gute Idee, mit James zusammen zu sein, dessen Gehirn eine tickende Zeitbombe ist? Außerdem weiß Matt noch gar nicht wie sehr James sich tatsächlich verändert hat.

Gute Idee - langatmig umgesetzt

— Manuela-1972

Ein super schönes und gefühlvolles Buch, das neben seinen emotionalen Szenen vor allem auch mit einer originellen Idee der Zukunft punktet.

— Melanie_J
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks