Anne Troja Das Erbe der Nebelkrähen

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das Erbe der Nebelkrähen“ von Anne Troja

Valerie "Val" Lerray hat schwer an der Bürde ihres Erbes zu tragen. Aus den Tiefen der Vergangenheit erwächst ein Erzmagier, dessen Netz aus Intrigen und Revolten die Welt in den Abgrund zu reißen droht. Kann Val seinen Bann brechen? Und den Mord an ihrem Vater rächen? Eine schicksalhafte Begegnung stellt sie vor eine schier unerträgliche Wahl. Um zu bestehen, muss sie dem Ruf der Nebelkrähen folgen: Ehrt das Licht. Lebt im Schatten.

Wunderschöner Schreibstil!

— Ein LovelyBooks-Nutzer

Ein sehr schönes Fantasy-Buch, welches ich beim Stöbern bei Amazon entdeckt habe. Es macht neugierig auf den zweiten Teil!!

— Ein LovelyBooks-Nutzer

Ein super Buch was ich vor Kurzem bei Amazon unter den selfpublishern entdeckt habe. Sehr zu empfehlen. Kurz weilig und spannend.

— Fantasyfan87

Stöbern in Fantasy

Prinzessin Insomnia & der alptraumfarbene Nachtmahr

Hübsche Illustrationen. Die Geschichte hilft vermutlich gut gegen Schlaflosigkeit ...

BWV-57

Nevernight - Die Prüfung

Für mich das beste Fantasy-Buchh des Jahres!

booklovii

Gwendys Wunschkasten

nette Geschichte für zwischendurch

Leseratz_8

Der Schwarze Thron - Die Schwestern

Die Idee ist super - an der Umsetzung kann man noch arbeiten.

Emmy29

Das Lied der Krähen

Überzeugt vor allem mit vielschichtigen Charakteren und einem fulminanten Showdown!

hidingbehindthecurtain

Blutsbande

Gut gelungener erster Auftakt. Ich konnte mich schwer entscheiden ob 3 oder 4 Sterne.

Ayumaus

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Wunderschöner Schreibstil!

    Das Erbe der Nebelkrähen

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    28. November 2015 um 13:46

    Das Cover wirkt auf mich sehr attraktiv. In kombination mit dem Titel, wäre ich in einer Buchhandlung sicher nicht einfach an dem Buch vorbei gelaufen. Und das schöne dabei ist. Der Inhalt hält, was das Cover verspricht. Anne Troja hat einen wunderschönen Schreibstil, der mich sehr oft begeisterte. Ihre Liebe zu Details fand ich sehr ansprechend. Gut, einmal war die Beschreibung, wie der Vater der Protagonistin sich eine Zigarette dreht, sogar für mich etwas zu ausführlich. :D Aber ansonsten hatte ich schon seid längerem kein Buch das meinem Geschmack von Erzählstil so gut getroffen hat. Ich als Leser konnte mich immer sofort und ohne Probleme in die jewielige Szene hineinversetzen. Kommen wir zu den Charakteren. Die Charaktere sind sehr gut und fein ausgearbeitet. Wie ein einem anderen großem Fantasy-Epos fühlt man sich sehr schnell zu seinem Lieblingscharakter hingezogen und verfolgt mit begeisterung und spannung, was dieser erlebt und unternimmt um die Geschichte voranzutreiben. Und PERFEKT finde ich auch, das die ein oder andere Person mir richtig auf die nerven ging. Das zeigt nur, dass wie im echten Leben kein Charakter perfekt ist, was das ganze natürlich realistischer Macht, obwohl es sich um einen Fantasyroman handelt! Die Geschichte fängt sehr interessant an. Schon nach dem ersten Kapitel wollte ich wissen, wie es wohl weiter geht. Was meiner Meinung nach auch eine Kunst für sich ist. Oft muss ich 1/4, oder 1/3 eines Buches hinter mich bringen, um neugierde sowie interesse fürs weitere Geschehen zu bekommen. Ich muss aber sagen, DURCHGEHENDE SPANNUNG kam nicht auf, dafür aber vereinzelt kleine Spannende Momente die einen schneller lesen liesen. Und trotz "fehlender" Spannung wurde die Story nie zäh wie Kaugummi, weil sie interessant geschrieben wurde so das die Neugier stehts angeregt wurde. Auch die Erzählungen, am Anfang jedes Kapitels, fand ich erfrischend neu. Klar, Anfangs war ich etwas verwirrt aber mit der Zeit löst sich das Geheimnis um diese Erzählung auf. Was einen tollen "AHA"-Moment zu folgehatte. Aber noch ein kleiner Punkt der mir nicht so gut gefallen hat. Die Welt in dem die Geschichte spielt ist sehr interessant. Ich hätte mir mehr informationen gewünscht. Auch direkt mehr Kapitel über die Menschen und das Leben, die Geschehennisse in Der Hauptstadt, im Palast hätten mirgefallen. Für meinen Geschmack hat man die Personen im Palast erst recht spät kennen gelernt, was ich sehr schade fand. Und dazu kommt, dass, ich sag mal, kleine Fehlerchen auftauchten. Keine dramatischen oder großen Fehler, aber sie sind mir eben aufgefallen. Zum Beispiel der fehlende "cut" beim Zeitsprung von 5 Jahren. Ich las, und las, und auf einmal war fand ich heraus das 5 Jahre vergangen war und ein Protagonist zur Frau erblühte. Ich musste das Buch kurz absetzen und war erstmal verwirrt, was mich ein wenig ärgerte. Aber das wars auch schon mit den negativen Punkten. Es handelt sich hier übrigens um den 1. Teil einer Reihe. Und dieser macht, wie mehrmals erwähnt, lust mit dem 2. Teil weiter zu machen. :)

    Mehr
  • Gelungenes Buch einer Selfpublisherin

    Das Erbe der Nebelkrähen

    Fantasyfan87

    10. June 2015 um 09:37

    Hab in den letzten Tagen ein neues Buch auf Amazon entdeckt und durchgelesen. Und war wohl auch einer der Ersten, da es erst seit dem 6.6.15 auf dem Markt ist. Da mich das Cover und die Kurzbeschreibung angesprochen haben, da ich gerne Fantasy- und Assasinenromane lese, bin ich das Risiko der 3,50€ (super Preis/Leistung) eingegangen und hab zugeschlagen. Das Buch handelt von einem jungen Mädchen, das mit ihrem Vater und Bruder behütet aufwächst und nach einem Attentat auf ihren Vater, durch ihre Erbfolge, in einen Assasinenorden aufgenommen wird. ODer besser gesagt eher gezwungen wird. Dieser Orden trifft im Laufe des Buches auf eine andere Gruppierung, die einem Erzmagier untersteht. Dieser Magier ist gefangen in den Türmen der Macht und will diesen entkommen und sich an der Menschheit rächen für seine lange Gefangenschaft. Mehr wäre jetzt schon spoilern. Und das will ich ja nicht :) Zumindest ist noch ein Band geplant, der im Winter veröffentlicht werden soll, aber nach meinem Empfinden der Story wird noch mindestens ein dritter Band nötig sein. LG

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks