Anne Tyler Im Krieg und in der Liebe

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Im Krieg und in der Liebe“ von Anne Tyler

Es beginnt an einem Montagnachmittag im Kriegsjahr 1941: Ein Mädchen im roten Mantel betritt den Lebensmittelladen von Michaels Mutter und um Michael ist es geschehen. Unter den aufmerksamen Blicken der Nachbarschaft werden er und Pauline ein Paar. Doch was als große Liebe anfängt, muß keineswegs als glückliche Ehe enden: Die lebhafte Pauline, die spontan und mit vollem Risiko durch die Welt stürmt, und der ruhige, überlegte Michael, der für den Laden und seine Familie lebt, haben ganz unterschiedliche Wünsche und Träume. Dennoch heiraten sie, bekommen drei Kinder – und kämpfen unaufhörlich gegeneinander. Zwei Menschen, die das Schicksal aneinander gebunden hat und die ohne den anderen wohl glücklicher wären – die Geschichte einer dramatisch verunglückten Ehe und einer großen Liebe.

Stöbern in Romane

Sonntags in Trondheim

Geschichte mit skurrilen Charakteren, die sich gut liest und insgesamt unterhaltsam ist, das Lesen der Vorbänder allerdings voraussetzt

Buchmagie

Vintage

Ein Roadtrip voller cooler Details aus der Musikgeschichte, dazu spannend und ziemlich witzig.

BluevanMeer

Herrn Haiduks Laden der Wünsche

Irgendwie zauberhaft, obwohl mich die Protagonistin mit ihrer Naivität zum Ende hin zunehmend nervte.

once-upon-a-time

Underground Railroad

Ein ungeheuer beeindruckendes, in den Zeiten des neuaufkommenden Nationalismus und Rassismus überaus wichtiges Buch.

Barbara62

QualityLand

Eine humorvolle und ebenso beklemmende Zukunftsvision, bei der einem das Lachen im Halse stecken bleibt. Dicke Leseempfehlung!

daydreamin

Die Phantasie der Schildkröte

Ein Märchen für Erwachsene, manchmal etwas zu übertrieben.

ulrikerabe

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Anne Tyler - Im Krieg und in der Liebe - Hörbuch

    Im Krieg und in der Liebe
    thursdaynext

    thursdaynext

    Anne Tyler ist die Meisterin der leisen Töne. Sachte beginnt diese Liebesgeschichte zwischend diesen beiden charakterlich so unterschiedlichen Menschen, die sich zwar lieben, aber nicht für ein Zusammenleben geschaffen sind.  Weder Michael noch Pauline sind an dieser unglücklichen Ehe schuld. Es ist eher der Zufall, oder besser dieser pausbäckige, blondgelockte  fette  kleine Bogenschütze namens Amor der bei ihrer ersten Begegnung gnadenlos und ohne zu prüfen seine Pfeile ins Schwarze versenkt hat. Liebe allein reicht nicht. Nicht immer. Doch es ist wunderbar sie verspüren zu dürfen. So blättert sich vor dem geistigen Auge des Hörers aus dieser einen, schicksalhaften Begegnung zweier junger Menschen ein ganzes Leben mit all seinen Höhen und Tiefen auf. Eine Familiengeschichte. Eine große Liebe die nie Wurzeln schlagen konnte, eine Tragödie. Gewürzt mit einer Prise Humor und viel Empathie  für ihre Charaktere von einer wundervollen Schriftstellerin, die hier das Hohelied des Lebens singt. Wunderbar unaufdringlich und deswegen umso eindringlicher  gelesen von Eva Mattes. 5 Sterne

    Mehr
    • 4