Anne Youngson

 3.7 Sterne bei 53 Bewertungen

Neue Bücher

Das Versprechen, dich zu finden

 (53)
Neu erschienen am 05.11.2018 als Hardcover bei HarperCollins.

Das Versprechen, dich zu finden

Neu erschienen am 26.10.2018 als Hörbuch bei Lübbe Audio.

Das Versprechen, dich zu finden

Neu erschienen am 26.10.2018 als Hörbuch bei Lübbe Audio .

Alle Bücher von Anne Youngson

Das Versprechen, dich zu finden

Das Versprechen, dich zu finden

 (53)
Erschienen am 05.11.2018
Das Versprechen, dich zu finden

Das Versprechen, dich zu finden

 (0)
Erschienen am 26.10.2018
Das Versprechen, dich zu finden

Das Versprechen, dich zu finden

 (0)
Erschienen am 26.10.2018

Neue Rezensionen zu Anne Youngson

Neu
Kathy30s avatar

Rezension zu "Das Versprechen, dich zu finden" von Anne Youngson

Ein Buch über Gedanken und Beziehungen
Kathy30vor einem Tag

Die Engländerin Tina schreibt einen Brief in ein Museum in Dänemark, adressiert an einen berühmten Archäologen der bereits verstorben ist. Dieser Brief fällt dem Museumsmitarbeiter Anders in die Hände und dieser antwortet darauf. So entsteht ein reger Briefwechsel zwischen Tina und Anders.

Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Der einfache, unkomplizierte Schreibstil der Autorin hat es mir leicht gemacht mich schnell in den Briefwechsel einzufinden. Ich konnte den Erzählungen und Gedankengängen der beiden Protagonisten sehr gut folgen. Die sich langsam entwickelnde Freundschaft und Vertrautheit zwischen Tina und Anders war sehr schön mitzuerleben. Ich fand beide Charaktere sehr sympathisch und liebenswert. Auch ihre Meinungen und Gedanken konnte ich größtenteils verstehen und nachempfinden. Mir hat es sehr gut gefallen, dass ich durch den Briefwechsel, der in diesem Buch zwischen zwei Menschen stattfand, mir das Gefühl vermittelt wurde, dass ich sehr nah und tief an dessen intimsten Gedanken und Wünschen teilhaben konnte.  Schade fand ich, dass das Buch recht kurz war. Gerne hätte ich noch mehr Erlebnisse von Tina und Anders geteilt. Das offene Ende hat mir jedoch sehr gut gefallen, so kann die Leserin oder der Leser selbst entscheiden wie sich die Geschichte zwischen den beiden weiterentwickelt.

Fazit:

Ein sehr schönes Buch mit viel Abwechslung und Anregungen zum selbst nachdenken. Der Schreibstil in Form eines Briefwechsels hat mir sehr gut gefallen. Ich werde das Buch sehr gerne weiterempfehlen.

Kommentieren0
0
Teilen
Bibliomaries avatar

Rezension zu "Das Versprechen, dich zu finden" von Anne Youngson

Über die Freundschaft
Bibliomarievor einem Tag

Vor über 50 Jahren widmete der Archäologe Professor Glob sein Buch über die „Tollund Mann“ genannt Moorleiche einer Gruppe Schülerinnen. Tina war eine von ihnen. Nun, ein halbes Jahrhundert später schreibt die Farmersfrau an ihn. Es ist ein etwas konfuser Brief, Tina gibt etwas von ihrer Unsicherheit preis, ihrer Angst vor dem Älterwerden und ihrem Wunsch, „Etwas“ zu sein, wie damals, als ihr ein Buch gewidmet wurde.

Den Brief beantwortet der jetzige Kurator des Museums in Silkeborg, der ihr Informationen zum Museum, den Öffnungszeiten und dem Anfahrtsweg gibt. Damit hätte das Buch eigentlich gleich zu Ende sein können, ohne überhaupt begonnen zu haben.

Aber es bleibt nicht bei diesem Brief, es folgen noch viele und die Briefeschreiber geben Brief für Brief mehr von sich preis. Ohne sich gesehen oder ein persönliches Wort gewechselt zu haben, entsteht eine tiefe Vertrautheit zwischen den beiden Seelenverwandten. Sie finden immer den richtigen Ton und plötzlich entsteht Nähe, wo beide früher nur Einsamkeit und Leere hatten, da beide mit meinen persönlichen Verlust fertig werden müssen.

Das ist anrührend zu lesen, die Autorin findet eine wunderbare Sprache für diese Briefe, mit vielen feinen Zwischentönen. Es gelingt ihr, die Figuren zu richtigen Menschen werden zu lassen, denen man gerne nahe sein möchte. Familiendramen werden angesprochen, man fühlt sich bald wie ein Teil der Korrespondenten. Wird aus dieser Brieffreundschaft Liebe? Oder wird sie irgendwann im Sande verlaufen? Das Ende bleibt offen, wie schön – so kann sich jede Leserin, jeder Leser sein persönliches Fazit ziehen.

Es ist ein leises, ermutigendes Buch zum Thema Freundschaft, Vertrauen und Liebe. Ich habe es mit leisem Bedauern beendet und werde es sicher das eine oder andere Mal noch einmal zur Hand nehmen.

Kommentieren0
27
Teilen
Rabiatas avatar

Rezension zu "Das Versprechen, dich zu finden" von Anne Youngson

Die Geschichte einer Brieffreundschaft
Rabiatavor 2 Tagen

Das Buch erzählt die Geschichte von zwei Menschen, die durch den Verlust von geliebten Angehörigen eine Lücke zu schließen versuchen. Es entwickelt sich eine besondere Brieffreundschaft, die zu einer tiefen Vertrautheit führt. Durch die Neugier gegenüber den Leben des jeweils anderen, die die Protagonisten zunächst zurückhaltend, später bereitwillig befriedigen, erfährt man als Leser viel über die Brieffreunde.

Durch den gewählten Erzählstil erfährt man die Dinge direkt durch die Augen der Briefeschreiber. So erhält man eine besondere Nähe zu den Protagonisten und ihren geschilderten Erlebnissen, die alltägliche Begebenheiten, besondere Geschehnisse und durchaus weise Erkenntnisse beinhalten.

Das Buch ist facettenreich, spannend, fesselnd und berührend.  Es regt zum Nachdenken an und öffnet die Augen für die kleinen Schönheiten, die einem im Leben begegnen können.

Mir hat das Buch sehr gefallen, auch und gerade durch die ruhige Erzählweise und die Briefform. Sehr interessant fand ich auch die kurzen wissenschaftlichen Abschnitte über die Moorleiche, den Tollund-Mann, die ja der Grund für den Beginn des Briefwechsels waren.

Obwohl das Buch ein offenes Ende hat, fand ich es so genau richtig. "Jedem Ende wohnt ein Anfang inne."

Mein Fazit: Man ist nie zu alt, um noch etwas Neues auszuprobieren.

Unbedingt lesen!

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
HarperCollinsGermanys avatar

Wir von HarperCollins Germany laden euch herzlich zur Leserunde des neuen HarperCollins Germany Romans

 

"Das Versprechen, dich zu finden" von Anne Youngson


ein. Bitte bewerbt euch bis zum 24.10.2018 für eines von 50 Leseexemplaren (Hardcover) und zur gemeinsamen Diskussion sowie Rezension des Romans.


Über den Inhalt:

Tina und Anders hatten einmal andere Wünsche ans Leben. Jetzt sind sie Anfang sechzig und haben beide gerade jemanden verloren, der ihnen sehr nahestand und der eine Lücke hinterlässt, die zu füllen ihnen unmöglich scheint. Und auch ihre Hoffnungen und Träume haben sie mit den Jahren aus den Augen verloren – das Leben zog vorbei, und dieser eine Moment kam nie. Tina und Anders sind sich noch nie begegnet, doch durch Zufall beginnen sie einen Briefwechsel. Sie teilen Glück und Sorgen, tauschen sich über Familie und Arbeit, Kunst und Natur aus. Durch ihre Freundschaft entwickeln sie bald einen Hunger nach Veränderung, der es ihnen unmöglich macht, wieder in ihre alte Rolle zurückzukehren.

»Einfühlsam, sehr ergreifend und faszinierend.«

Daily Express

 

Du möchtest "Das Versprechen, dich zu finden" von Anne Youngson lesen?


Dann bewirb dich jetzt um eines der 50 Leseexemplare. Wir sind gespannt auf dich, deine Fragen und Leseeindrücke und würden uns freuen, wenn du deine Rezension dann auf Amazon & harpercollins.de teilst.

Viel Glück und ein tolles Leseerlebnis wünscht dir das Team von HarperCollins Germany

Zur Leserunde

Community-Statistik

in 86 Bibliotheken

auf 9 Wunschlisten

von 7 Lesern aktuell gelesen

von 2 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks