Anne de Witt Im Land der Mond-Orchidee

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 12 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(3)
(1)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Im Land der Mond-Orchidee“ von Anne de Witt

Verlassen von ihrem Ehemann und voller Angst vor dem fremden Land – so findet sich die junge Neele Selmaker 1880 auf einem Auswandererschiff nach Java wieder. Außerdem muss sie feststellen, dass sie ein Kind unter dem Herzen trägt. In Batavia angekommen, werden all ihre Zukunftspläne zunichte gemacht: Das florierende Internat, in dem sie helfen wollte, entpuppt sich als verfallenes Waisenhaus, der Leiter ist spurlos verschwunden. Doch dann lernt Neele einen geheimnisvollen jungen Mann kennen, den malayischen Beamten Ameya. Nicht nur die strengen Gesetze Javas verbieten eine Annäherung zwischen den beiden, darüber hinaus verbirgt Ameya ein grauenvolles Geheimnis vor Neele ...

Stöbern in Romane

Sonntags in Trondheim

Geschichte mit skurrilen Charakteren, die sich gut liest und insgesamt unterhaltsam ist, das Lesen der Vorbänder allerdings voraussetzt

Buchmagie

Vintage

Ein Roadtrip voller cooler Details aus der Musikgeschichte, dazu spannend und ziemlich witzig.

BluevanMeer

Herrn Haiduks Laden der Wünsche

Irgendwie zauberhaft, obwohl mich die Protagonistin mit ihrer Naivität zum Ende hin zunehmend nervte.

once-upon-a-time

Underground Railroad

Ein ungeheuer beeindruckendes, in den Zeiten des neuaufkommenden Nationalismus und Rassismus überaus wichtiges Buch.

Barbara62

QualityLand

Eine humorvolle und ebenso beklemmende Zukunftsvision, bei der einem das Lachen im Halse stecken bleibt. Dicke Leseempfehlung!

daydreamin

Die Phantasie der Schildkröte

Ein Märchen für Erwachsene, manchmal etwas zu übertrieben.

ulrikerabe

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Im Land der Mond-Orchidee" von Anne de Witt

    Im Land der Mond-Orchidee
    Lesemama

    Lesemama

    23. September 2012 um 14:34

    Ein Buch fürs Herz! Inhalt: Neele befindet sich ende des 19.Jahrhunderts auf einem Auswandererschiff nach Java. Von Ihrem Ehemann verlassen und schwanger kommt sie in der Fremde an, um festzustellen, das Waisenhaus in dem sie arbeiten soll ist eine verlassene Ruine. Meine Meinung: Eine wunderschöne, romantische Geschichte über deutsche Auswanderer die ihr Glück im fernen, fremden Land suchen. Es ist eine Geschichte über Familiengeheimnise und große Liebe. Einfach schön zu lesen, und das Ende hat mich dann doch noch total überrascht.

    Mehr