Anne von Canal

 4.1 Sterne bei 92 Bewertungen
Autorin von Der Grund, Whiteout und weiteren Büchern.
Anne von Canal

Lebenslauf von Anne von Canal

Anne von Canal, geboren 1973, war nach dem Studium der Skandinavistik und Germanistik zehn Jahre lang im Verlagswesen tätig, bevor sie sich selbst dem Schreiben widmete. Heute lebt sie auf einem Weingut an der Mosel und zeitweise in Hamburg.

Alle Bücher von Anne von Canal

Der Grund

Der Grund

 (53)
Erschienen am 26.02.2016
Whiteout

Whiteout

 (35)
Erschienen am 18.12.2018
Irgendwo ins grüne Meer

Irgendwo ins grüne Meer

 (1)
Erschienen am 27.05.2016
Der Grund

Der Grund

 (3)
Erschienen am 18.07.2014

Neue Rezensionen zu Anne von Canal

Neu

Rezension zu "Whiteout" von Anne von Canal

Erinnerungen einer verblassten Freundschaft
Aurora13vor 2 Monaten

Lies die vollständige Rezension auf meinem Blog Papiermosaik. 

Mir hat das Buch im Großen und Ganzen gefallen. Der Schreibstil der Autorin gab tiefe Einblicke in Hannas Gedanken und Gefühle und ich war beim Lesen sehr emotional berührt. Die Geschichte wurde in zwei Zeitlinien erzählt, die Gegenwart in der Antarktis und dann die Vergangenheit in dem Dorf, in dem Hanna, Jan und Fido aufgewachsen sind aus Hannas Erinnerungen. Am Schreibstil fand ich die metaphorische Sprache sehr gut, die Abwesenheit von Anführungszeichen bei der wörtlichen Rede aber echt nervig, es fiel mir teils schwer zu erkennen, wer was gesagt hat. Zusammen mit den manchmal verwirrend konstruierten Sätzen, war es eher schwer zu lesen, aber für 180 Seiten ließ es sich aushalten.

Meine Interpretation der Geschichte war, dass es zwar Hannas Traum war Polarforscherin zu werden, aber nicht der ihrer Freunde und sie das nicht akzeptieren wollte. Fido wollte ihren eigenen Weg gehen, aber wusste dass Hanna das vermutlich nicht verstehen würde und ist einfach abgehauen, um eine Konfrontation mit Hanna zu vermeiden. Aus dem Buch geht hervor, dass Hanna das anscheinend immer noch nicht verstanden hat. Die Enttäuschung über Fidos Verschwinden sitzt immer noch tief, vermutlich weil Hanna sonst niemanden in ihrem Leben hat, mit dem sie ihre Träume teilen kann. Sie war in dieser Hinsicht kein sympathischer, aber ein sehr authentischer Charakter, mit dem ich dennoch mitfühlen konnte.

Leider werden diese Vermutungen im Buch nie aufgeklärt. Man erfährt nie, wie Fido nun gestorben ist und warum sie letzten Endes gegangen ist ohne ein Wort zu sagen und was sie mit ihrem Leben gemacht hat und warum weder sie noch Hanna versucht haben irgendwann wieder Kontakt aufzunehmen. Für den Leser bleibt Fido nur eine Erinnerung von Hanna, man erfährt nie die andere Seite der Geschichte, obwohl sich im Buch schon abzeichnete, dass Fido ein wesentlich härteres Leben geführt hatte als die Geschwister. Das fand ich ziemlich enttäuschend am Ende des Buches. Ich hatte es ausgelesen und dachte "Was, das wars schon?". Ich hatte mich auf eine interessante Erklärung gefreut und wusste nicht wirklich, was die Aussage des Buches sein sollte.

Kommentieren0
3
Teilen

Rezension zu "Whiteout" von Anne von Canal

Eisige Erinnerungen.
esb07vor 2 Monaten

Hanna ist eine erfolgreiche Glaziologin und befindet in einem wichtigen Antarktisexpedition als sie eine E-Mail mit nur eine Zeile bekommt: Ihre einst beste Freundin ist tot. Mit Fido hat sie in den 80ern alles geteilt, bis Fido eines Tages unerwartet und ohne Erklärung den Kontakt abbrach. Die erschütternde Nachricht bringt Hannas Welt ins wanken, wo gerade sie Sentimentalitäten keinesfalls braucht. Doch in der endlosen Weite des Eises kehren die Erinnerungen mit Macht zurück und Hanna verliert die Kontrolle. Als eine Schneesturm den Erfolg ihres Projektes gefährdet, wird die Zeit im geliebten Eis endgültig zur Zerreißprobe.


Ich bin mit dem Buch überhaupt nicht warm geworden. Eine tolle Idee die Erinnerungen mit der Gegenwart zu verbinden, auch die Story ist schön, aber die Sprache macht das für mich alles kaputt. Die Schreibstil ist zu kühl, zu distanziert und die Charakteren wirkten bei mir sehr unsympathisch. Trotz des traurigen Thema, schaffte die Autorin bei mir keinerlei Gefühle hervor zurufen. Das Cover und der Titel sind sehr originell und passt perfekt mit dem Inhalt. Das Buch hat nur 180 Seiten und fürs zwischendurch ist auch okay. Leider war das Buch nicht für mich.




Kommentieren0
2
Teilen

Rezension zu "Whiteout" von Anne von Canal

Viel mehr als Schnee und Eis
Buecherfreundinimnordenvor 6 Monaten

Anne von Canal hat mit „White Out“ etwas sehr Besonderes abgeliefert. Niemals hätte ich gedacht, dass diese schmale Büchlein mich emotional so mitnehmen würde. Es geht um eine Forschungsexpedition ins ewige Eis, doch es geht auch um Erinnerungen an die erste, große Liebe. Es geht um ehrgeizige Ziele und unerklärliche Enttäuschungen,um Erfolge und Niederlagen, denen man davonläuft, bis sie einen dann doch wieder einholen: unvermutet, und dann auch noch in polarer Kälte, mitten in Ewigen Eis. Die Autorin schreibt so real, dass man als Leser die ungastliche Umgebung spürt: alles ist unglaublich nah und sehr nachvollziehbar. Ich habe in jedem Moment mitgelitten mit Expedionsleiterin Alex, auch wenn mir ihr Ehrgeiz manchmal ein bisschen zu groß schien. Es gibt an diesem Buch nur eines, was mich störte: dass es so kurz war.

Kommentieren0
109
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Liebe Lovelybooks-Leserinnen und Leser,

auf geht's in eine neue Runde: Am 29. August erscheint Anne von Canals neuer Roman mit dem Titel Whiteout. Vorab verlosen wir exklusiv 15 Leseexemplare. Wir sind gespannt auf Eure Leseeindrücke!

Zum Buch:

»Lieber Amundsen, Scott ist tot. Melde sich, Wilson.«
Die E-Mail, die Hannas Welt ins Wanken bringt, besteht nur aus einer Zeile und erreicht die Wissenschaftlerin ausgerechnet während einer wichtigen Antarktisexpedition, von der sie neue Erkenntnisse über das Klima der Vergangenheit erwartet.Mit einem Schlag ist die Erinnerung an ihre beste Jugendfreundin Fido wieder da, die vor zwanzig Jahren ohne Erklärung den Kontakt abbrach und damit alle gemeinsame Zukunftspläne verriet. In der endlosen Weite des Eises lassen die ungeklärten Fragen von damals Hanna immer mehr die Kontrolle verlieren. Als die Spannungen in ihrem kleinen Forscherteam zunehmen und dann auch noch ein Schneesturm den Erfolg ihres Projektes gefährdet, wird die Zeit im Eis endgültig zur Zerreißprobe.

Hier geht's zur Leseprobe.

Möchtest Du zu den 15 Vorlesern gehören?* Dann bewirb Dich und beantworte bis zum 15. August die folgende Frage:

In Whiteout geht es um das Thema Funkstille in Beziehungen, auch unter dem Namen "Ghosting" bekannt. Anne von Canal spürt der Frage nach, was bleibt, wenn Menschen wortlos gehen und Beziehungen jeglicher Art ohne eine Erklärung kappen.

Ist Euch das Phänomen des Ghostings bekannt? Seid Ihr schon einmal mit einem ähnlichen Verlauf einer Freundschaftsbeziehung konfrontiert worden?

Wir warten gespannt auf Eure Antworten und freuen uns auf zahlreiche Bewerbungen!

Euer mareverlag


*Bedingung ist, dass Ihr Euch zeitnah am Austausch in allen Leseabschnitten beteiligt und abschließend eine Rezension zum Buch schreibt.
 Bitte veröffentlicht Eure Rezension nicht vor dem 29. August 2017 auf anderen Seiten.

Letzter Beitrag von  c_awards_ya_sinvor einem Jahr
https://www.lovelybooks.de/autor/Anne-von-Canal/Whiteout-1451105596-w/rezension/1502547855/ Tut mir leid, dass es dieses Mal so lange gedauert hat. Nun kommt aber auch meine Rezi :)
Zur Leserunde

Liebe Lovelybooks-Gemeinde,

auf geht’s in die nächste mare-Vorableserunde! Am 8. Juli 2014 erscheint Der Grund, der Debütroman der Autorin Anne von Canal. Schon bevor das Buch im Handel erhältlich ist, könnt Ihr Euch hier exklusiv um eins von zwanzig Vorabexemplaren bewerben.


Zum Buch:

Wie oft kann ein Mensch von vorn beginnen?

Ein reicher Stockholmer Vorort in den Sechzigerjahren: Laurits liebt das Spielen mit seinem besten Freund, das Schwimmen und Tauchen am Sommerhäuschen und vor allem die Klavierstunden bei Fräulein Andersson. Überall fühlt er sich wohler als in Gegenwart seiner überspannten Mutter und des dominanten Vaters, der für seinen Sohn eine Zukunft als Mediziner vorsieht. Doch als Laurits 18 wird, ist eine Karriere als Konzertpianist zum Greifen nah, und er spielt um sein Leben.
Dann kommt alles anders als gedacht; Laurits findet seine Bestimmung als Arzt - und mit seiner großen Liebe Silja und der gemeinsamen Tochter Liis das Glück. Bis er Jahre später bei einem Familienfest erfahren muss, dass sein Leben auf Sand gebaut ist. Er trifft eine folgenschwere Entscheidung ...
 
Der Grund erzählt die Geschichte eines Mannes, der immer wieder gezwungen ist, sich neu zu erfinden - und entwickelt dabei einen atmosphärischen Sog, dem sich der Leser nicht entziehen kann. Mit allen Sinnen erlebt man zusammen mit Laurits Licht und Schatten im großbürgerlichen Elternhaus zwischen Pflichterfüllung und Freiheitsdrang und begleitet ihn auf seiner Suche nach Aussöhnung, die ihn um die ganze Welt führt.

Zur Leseprobe

 

Möchtet Ihr zu den 20 Vorablesern gehören?* Dann bewerbt Euch gleich und beantwortet dazu bis zum 23. Juni 2014 diese Frage:

Zu Beginn des Romans bricht Laurits als Bordpianist zu einer Kreuzfahrt auf. Recht bald wird klar, dass er sich auf einer Art Flucht befindet und etwas, das er an Land erlebt hat, hinter sich lassen möchte. Ist Euch ein solches „Fluchtverhalten“ vertraut? Wohin zieht Ihr Euch zurück oder was tut Ihr sonst, wenn Ihr Zeit für eine Entscheidung braucht?

Wir sind gespannt auf Eure Antworten und freuen uns auf viele Bewerbungen!

Euer mareverlag

* Bedingung ist, dass Ihr Euch zeitnah am Austausch in allen Leseabschnitten beteiligt und abschließend eine Rezension zum Buch schreibt.
Letzter Beitrag von  Frau_Hemingwayvor 5 Jahren
Auf Lovelybooks hatte ich meine Rezension ja schon vor etlichen Tagen veröffentlicht. http://www.lovelybooks.de/autor/Anne-von-Canal/Der-Grund-1095062124-w/rezension/1104484233/ Leider fehlte mir bisher die Zeit, eine ausführliche Besprechung auf meinem Blog zu veröffentlichen. Das habe ich aber nun nachgeholt. http://kapri-zioes.de/527/anne-von-canal-eine-rezension/ Danke für die Leserunde!
Zur Leserunde

Community-Statistik

in 136 Bibliotheken

auf 27 Wunschlisten

von 2 Lesern aktuell gelesen

von 2 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks