Annegret Frank Rangeln, Regeln, Rücksicht nehmen

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Rangeln, Regeln, Rücksicht nehmen“ von Annegret Frank

Annegret Frank entwickelt in ihrem neuen Buch zahlreiche Ideen, wie das gestiegene Bedürfnis nach körperlicher Auseinandersetzung in spielerischer, kindgerechter Form Raum bekommen kann. Damit verbunden ist das Ziel, Gewaltbereitschaft abzubauen, Energien konstruktiv zu kanalisieren und zu einem fairen Miteinander zu gelangen. Ein spielerisches Gegeneinander setzt zunächst ein Miteinander voraus: Dazu wird in ersten Spielen Körperkontakt angebahnt und Vertrauen innerhalb der Gruppe aufgebaut. Auf dieser Grundlage lernen die Kinder durch klare Regeln bei zivilisierten kämpferischen Spielen, vorhandene Aggressionen in einer unschädlichen und akzeptierten Weise anzunahmen und auszuleben. Dadurch sind sie zunehmend in der Lage, ihre Kraft sensibel zu dosieren, differenzierte Taktiken zu erproben und Teamstrategien zu entwickeln. Am Ende stehen ein gewachsenens Selbstvertrauen, ein positives Selbstwertgefühl und gestiegene Sozialkompetenz. Ein ebenso notwendiges wie wirkungsvolles Praxisbuch!

Stöbern in Sachbuch

Die Stadt des Affengottes

An der Seite von Douglas Preston erlebt man die kompl. Vorbereitung und Ausführung mit allen Schwierigkeiten einer archäologischen Expeditio

Sigrid1

Was das Herz begehrt

Ein anspruchsvolles Buch, bei dem sich alles um unser wichtigstes Organ dreht. Umfassend, verständlich und humorvoll.

MelaKafer

Wir hätten gewarnt sein können

Zusammenstellung bisheriger Aussagen Trumps.

kvel

Der Egochrist

ein zeitgemäßes Werk voller Authentizität, Introspektion und Kritik

slm

Nur wenn du allein kommst

Sehr lesenswerter Bericht, der informiert, nachdenklich macht und um gegenseitiges Verständnis wirbt.

Igelmanu66

It's Market Day

Ein gelungenes Kochbuch mit tollen Rezepten und eine Reise zu den angesagtesten Märkten Europas

isabellepf

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Rangeln, Regeln, Rücksicht nehmen: Spiele und Körperübungen für ein faires Miteinander von Kinder in Kita und Grundschule" von Annegret Frank

    Rangeln, Regeln, Rücksicht nehmen
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    14. October 2012 um 12:38

    "Rangeln, Regeln, Rücksicht nehmen" von Annegret Frank ist ein umfangreicher und sehr hilfreicher Ratgeber für Lehrer, Erzieher und alle anderen, die mit Kindern in Schule, Kita und anderen Gruppen arbeiten. Inhalt vom Klappentext: Annegret Frank entwickelt in ihrem neuen Buch zahlreiche Ideen, wie das gestiegene Bedürfnis nach körperlicher Auseinandersetzung in spielerischer, kindgerechter Form Raum bekommen kann. Damit verbunden ist das Ziel, Gewaltbereitschaft abzubauen, Energien konstruktiv zu kanalisieren und zu einem fairen Miteinander zu gelangen. Ein spielerisches Gegeneinander setzt zunächst ein Miteinander voraus: Dazu wird in ersten Spielen Körperkontakt angebahnt und Vertrauen innerhalb der Gruppe aufgebaut. Auf dieser Grundlage lernen die Kinder durch klare Regeln bei zivilisierten kämpferischen Spielen, vorhandene Aggressionen in einer unschädlichen und akzeptierten Weise anzunahmen und auszuleben. Dadurch sind sie zunehmend in der Lage, ihre Kraft sensibel zu dosieren, differenzierte Taktiken zu erproben und Teamstrategien zu entwickeln. Am Ende stehen ein gewachsenens Selbstvertrauen, ein positives Selbstwertgefühl und gestiegene Sozialkompetenz. Ein ebenso notwendiges wie wirkungsvolles Praxisbuch! Dieses Buch gefällt mir wirklich sehr gut. In der Arbeit mit Gruppen von Kindern ab vier Jahren gibt es immer wieder Probleme zwischen den Kindern. Auch körperliche Auseinandersetzungen kommen immer wieder vor, häufig anfangs sogar meist friedlich und spielerisch. Dieses Buch bietet Lehrern, Erziehern und Gruppenleitern Spiele und Körperübungen, mit denen ein faires Miteinander der Kinder gezielt angebahnt werden kann. Aufbau des Buchs: Zu Beginn findet der Leser auf zwölf Seiten Informationen über das Buch, Spielverhalten von Mädchen und Jungen sowie über Methodik, Regeln und Rituale. Dann folgen etliche Spiele in den Kategorien Körperkontaktspiele, Vertrauensspiele, Kampfspiele zu zweit und Kampfspiele in der Gruppe. Im Anschluss sind Partnermassagen, Fantasiereisen und Stille-Übungen zu finden. Die Spiele sind erklärt mit einem Foto oder Bild, Infos zu Material, Alter und Anzahl der Kinder, dem Spielablauf, Hinweisen und Varianten. Des Weiteren folgen noch eine Turneinheit für eine Gruppe, ein Rangel-Gesellschaftsspiel und der Anhang. Dieses Buch eignet sich für zahlreiche Gelegenheiten und bietet dem Gruppenleiter eine gut strukturierte Hilfe. Ich werde die Spiele und Übungen in Zukunft häufig einsetzen und kann das Buch anderen Lehrern, Erziehern und Gruppenleitern empfehlen.

    Mehr