Annegrit Arens Der Therapeut auf meiner Couch

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(2)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Der Therapeut auf meiner Couch“ von Annegrit Arens

Stöbern in Romane

Highway to heaven

Amüsanter Roman über das Leben in einer schwedischen Kleinstadt und eine alleinerziehende Mutter, die sich neu orientieren muss

schnaeppchenjaegerin

Lügnerin

Die Dynamik einer Lüge. Psychologisch fein erzählt, jedoch nicht so dicht wie gehofft.

leselea

Der Weihnachtswald

ein schönes Wintermärchen mit einer Reise in die Vergangenheit

RoRezepte

Britt-Marie war hier

Ein wunderbares Buch über einen Neubeginn

Dataha

Sag nicht, wir hätten gar nichts

Beeindruckende Familiengeschichte zweier chinesischer Musikerfamilien vor politischen Hintergrund Chinesisch-sozialistischer Repressalien

krimielse

Alles wird unsichtbar

„Alles wird unsichtbar“ von Gerry Hadden ist keine leichte Kost, sondern eine anspruchsvolle, lesenswerte Lektüre

milkysilvermoon

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Der Therapeut auf meiner Couch

    Der Therapeut auf meiner Couch

    Perle

    27. May 2013 um 21:50

    Abgebrochen ... ich las es am Wochenende - nach 100 Seiten brach ich dann doch ab - denn es war ein absolutes Durcheinander. Ich weiß nicht bzw. versteh ich nicht, um was es eigentlich genau in diesem Buch geht. Die Hauptfigur scheint die Mutter Caroline More zu sein, die verheiratet ist oder war bzw. geschieden ist und mit zwei anderen Männern rumflirtet, was natürlich der 15jährigen Tochter (Elfi) nicht passt. Würde mir auch nicht gefallen, wenn meine Mutter so wäre wie diese "Mutter", mit 33 nachts wegbleiben und sich mit älteren Männern rumtreiben. Und was mir auch etwas komisch war und nicht ganz stimmen kann: Die Tochter ist 15 und würde in 2 Jahren, also dann mit 17 das Abitur machen, normal kommt man bmit 6 in die Schule und Abitur dauert 13 Jahre, dann würde sie mit 19 rauskommen, weil es hieß, wenn sie sitzenbleibt bräuchte sie noch 3 Jahre statt 2 Jahre fürs Abitur. Nach meiner Rechnung stimmt da was nicht. Ich habe mir was anderes unter dem Buch vorgestellt, aber vielleicht kommt das ja später, auf Seite 299 oder so, denn es hat 430 Seiten, und das wollte ich mir nicht antun. Ich vergebe so gerade 1 Stern, für die 100 Seiten die ich durchgehalten habe. Vielleicht lese ich demnächst mal iregendwann paar Seiten weiter.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks