Anneli Klipphahn

 4,7 Sterne bei 68 Bewertungen
Autorin von Ein ganz besonderer Stern, Luca - Der BurgCaféAngriff und weiteren Büchern.
Autorenbild von Anneli Klipphahn (©Privat)

Lebenslauf von Anneli Klipphahn

Anneli Klipphahn studierte Religionspädagogik und arbeitete in verschiedenen Kirchengemeinden und Schulen als Diplom-Religionspädagogin. Während dieser Zeit fing sie an, Geschichten für ihre Arbeit mit Kindern zu schreiben. Mittlerweile hat sie sich ganz dem Schreiben zugewandt. Sie ist verheiratet, hat vier erwachsene Kinder und wohnt in Dresden. (c) Foto: Lifestyle-Fotografie

Quelle: Verlag / vlb

Neue Bücher

Cover des Buches Ein ganz besonderer Stern (ISBN: 9783957348999)

Ein ganz besonderer Stern

 (12)
Neu erschienen am 26.09.2022 als Gebundenes Buch bei Gerth Medien.

Alle Bücher von Anneli Klipphahn

Cover des Buches Ein ganz besonderer Stern (ISBN: 9783957348999)

Ein ganz besonderer Stern

 (12)
Erschienen am 26.09.2022
Cover des Buches Luca - Der BurgCaféAngriff (ISBN: 9783942258180)

Luca - Der BurgCaféAngriff

 (9)
Erschienen am 02.10.2017
Cover des Buches Richard - Das BurgKellerGeheimnis (ISBN: 9783942258173)

Richard - Das BurgKellerGeheimnis

 (8)
Erschienen am 09.03.2016
Cover des Buches Glimmi (ISBN: 9783869541723)

Glimmi

 (7)
Erschienen am 10.12.2014
Cover des Buches Paolo - Der GerümpelSchatzKlau (ISBN: 9783942258166)

Paolo - Der GerümpelSchatzKlau

 (7)
Erschienen am 06.09.2013
Cover des Buches Mach mal Pause, Hamster Henri! (ISBN: 9783417286885)

Mach mal Pause, Hamster Henri!

 (6)
Erschienen am 23.12.2015
Cover des Buches Tinka und Tomate (ISBN: 9783936203226)

Tinka und Tomate

 (6)
Erschienen am 15.10.2013
Cover des Buches Die Sonne ist die Sonne und damit basta! (ISBN: 9783417287721)

Die Sonne ist die Sonne und damit basta!

 (6)
Erschienen am 06.01.2017

Neue Rezensionen zu Anneli Klipphahn

Cover des Buches Ein ganz besonderer Stern (ISBN: 9783957348999)
Sissy_luzias avatar

Rezension zu "Ein ganz besonderer Stern" von Anneli Klipphahn

Perfektes Buch für die Weihnachtszeit
Sissy_luziavor 5 Tagen

In dem Buch "Ein ganz besonderer Stern" werden wir mitgenommen in die Familie Sander. Mit ihnen zusammen lernen wir viel über Traditionen und Hintergründe der Weihnachts- und Adventszeit. Durch kleine Geschichten, mal rein fiktiv, mal biografisch und manchmal etwas dazwischen, wird eine menge Wissen vermittelt. Wo kommt der Herrenhuter Stern her? Wie sah der erste Weihnachtsbaum aus? Was ist ein Paradiesbaum? Wie entstand der erste Adventskalender und vieles mehr. 

Der Schreibstil ist wirklich schön. Für meine 4 und 6 Jährigen Mädchen ist es genau das Richtige. Doch ich denke das es ebenfalls für ältere Kinder unterhaltsam ist. Auch ich habe viel mitgenommen. Gemeinsam haben wir herzlich gelacht und gestaunt. Als sich das Buch dem Ende neigte, und ich den Kindern dies mitteilte, riefen sie gleich aus, dass wir es dann wieder von vorne beginnen sollen. 

Nach jedem Kapitel gibt es eine Aktions- oder Bastelidee, die auch nicht zu kompliziert oder abgehoben ist. 

Wer also ein Buch für ein paar schöne Lesestunden (und eventuell Bastelzeit) sucht, ist hier genau richtig. Ich spreche eine absolute Empfehlung aus!!

Kommentare: 1
Teilen
Cover des Buches Ein ganz besonderer Stern (ISBN: 9783957348999)
cho-ices avatar

Rezension zu "Ein ganz besonderer Stern" von Anneli Klipphahn

Geschichten in der Geschichte über Advent und seinen Zauber
cho-icevor 8 Tagen

Die Geschwister Philipp (11) und Emma (6) Sandner und entdecken beim Adventsschmücken mit ihrer Mutter in der Weihnachtskiste ein Buch über Adventsbräuche. Die Familie beschließt, dieses Buch gemeinsam in Etappen zu lesen – so weit die Rahmenhandlung von „Ein ganz besonderer Stern“. Es enthält also Geschichten in der Geschichte. 

In 15 Kapiteln werden so bekannte und weniger bekannte Bräuche um die Advents- und Weihnachtszeit erklärt, darunter z. B. der Adventskranz, die Herrnhuter Sterne, Barbarazweige, Nikolaus, Lebkuchen, Adventsbäume, Nüsse knacken … Ich finde die Mischung sehr gelungen, die Anneli Klipphahn hier zusammengestellt hat. Die schönen Zeichnungen von Liliane Oser passen perfekt zum Text und ergänzen ihn auf sehr schöne Weise. 

Zu jedem Kapitel gibt es kreative „Bastel- und Aktionstipps“, wie schon auf dem Umschlag angedeutet. Manche sind sehr leicht durchzuführen und man braucht nicht viel dafür, manchmal sogar nur ein Handy, das QR-Codes lesen kann. Aber nicht alle sind auf Anhieb umsetzbar – als Eltern sollte man sich am besten vorher die Tipps durchlesen und schauen, ob man etwas besorgen muss oder möchte. 

Das stärkste an diesem Vorlesebuch sind die „Geschichten in der Geschichte“. Hier hat die Autorin meinem Empfinden nach immer den richtigen Ton getroffen. Bei der Rahmenhandlung wirkte das, was die Kinder sagen, auf mich ab und zu etwas zu „erwachsen“ für ihr Alter. Doch insgesamt ist es ein sehr schönes Adventsbuch, das ich gern weiterempfehle. 

Kommentare: 1
Teilen
Cover des Buches Ein ganz besonderer Stern (ISBN: 9783957348999)
Milagros avatar

Rezension zu "Ein ganz besonderer Stern" von Anneli Klipphahn

Viele Sterne
Milagrovor 13 Tagen

Mir gefielen die Kurzbeschreibung und das Cover auf Anhieb, ich dachte gleich an meine Vorschulkinder, denen ich vorlese. Als ich das Buch dann durchblätterte, war ich von der Geschichte sofort so begeistert, dass ich selbst die gesamte Geschichte gelesen aber noch nicht vorgelesen habe. Die Rahmenhandlung ist gut gewählt, eine Familie bereitet sich auf Weihnachten vor und dabei passiert jede Menge, es wird viel erzählt, geholfen und gebastelt. In dieser Geschichte finden sich dann die weiteren Geschichten, um die es ja gerade in der Adventszeit geht. Da wird wunderbar erzählt von den Herrnhuther Sternen, vergrabenen Nüssen, Schwestern, die frohe Botschaften backen und einem Paradiesbaum. Es gibt Bastelanleitungen dazu, Liedzeilen und Rezepte und dann noch auf fast jeder Seite bezaubernde Bilder. Diese Illustrationen sind einfach klasse , sie gefallen mir immer wieder. Sie sind so nett, immer passend und haben mich immer wieder zum Lächeln gebracht. 

Alles ist kindgerecht dargestellt, aber auch für Erwachsene sehr interessant geschrieben. Es ist ein wunderschönes Buch zum Vorlesen und bietet sich auf jeden Fall als ein wirklich schönes Geschenk an. Ich habe sehr viel Freude an den Geschichten gehabt und freue mich schon darauf, mit den Kindern passend zur jeweiligen Geschichte zu dekorieren, basteln oder zu backen.  Eine großartige Adventsgeschichte, die hoffentlich in ganz vielen Familien ihren Platz findet.  

Kommentare: 6
Teilen

Gespräche aus der Community

Bei Familie Sandner ist was los. In der Weihnachtskiste, die Mama vom Dachboden geholt hat, entdecken Emma und Philipp ein Buch, das sie neugierig macht. In der Adventszeit hören sie dann spannende Geschichten zu weihnachtlichen Traditionen. 

Das Buch ist eine Fundgrube für Familien, Lehrer, Gemeindepädagogen und alle, die mehr über Sinn und Ursprung unserer Adventsbräuche wissen möchten.

Herzliche willkommen zu unserer Leserunde zu „Ein ganz besonderer Stern“

 

Plätzchenduft und Lichterglanz, Sterne, Nüsse und Tannengrün gehören zu Advent wie der Christbaum und die Krippe zur Weihnachtszeit. Doch woher kommen all diese Traditionen, welchen Sinn haben sie?

Wenn Ihr hinter das Geheimnis einiger Adventsbräuche kommen wollt und gern Geschichten mit historischem Hintergrund lest, bewerbt euch für unsere Buchverlosung. Der Verlag Gerth Medien stellt dafür 10 kostenlose Exemplare zur Verfügung.

179 BeiträgeVerlosung beendet
AnneliKlipphahns avatar
Letzter Beitrag von  AnneliKlipphahnvor 7 Tagen

Liebe Esther,

vielen Dank für die ausführliche Rückmeldung und die Fehlerauflistung. Das müssen wir auf jeden Fall für einen eventuellen Nachdruck im Blick behalten.

Außerdem schreiben Sie:
"Was mir auffiel: Emma und Philipp sprechen nicht immer so, wie man es von Kindern ihres Alters erwarten würde. Vielleicht wäre es gut, wenn Sie die Dialoge zukünftiger Werke gezielt Eltern mit Kindern im jeweiligen Alter vorstellen und um ihren Input bitten würden. Ich habe einen achtjährigen Sohn und mir ist es an ein paar Stellen aufgefallen."

Könnten Sie mir dazu bitte einige Beispiele aufführen?

Für konstruktive Kritik bin ich dankbar, man kann daraus ja nur lernen.

Herzliche Grüße

Anneli Klipphahn



Heute möchte ich euch einen spannenden Kinderkrimi für Kinder ab 10 Jahren von der Autorin Anneli Klipphahn vorstellen. Die Leserunde findet mit Begleitung der Autorin statt. Ich danke dem BOAS Verlag für die Unterstützung der Leserunde.

Luca Der BurgCaféAngriff von Anneli Klipphahn



Luca - Der BurgCaféAngriff



Zum Inhalt:


Bei einem Besuch auf der Burg Stolpen reißt Lucas Hund Karlson aus und rennt einer Katze hinterher. Dabei verwüsten die beiden das Burgcafé. Frau Säuberling, die das Café führt, ist außer sich und beschuldigt Luca und seine Freunde, die Tiere mit Absicht hineingejagt zu haben. Nur langsam können sie die Frau beruhigen und dann erzählt sie, dass immer wieder Sachen im Café zerstört werden. Sofort erklären sich Luca und seine Freunde bereit, bei der Suche nach dem Täter zu helfen. Doch wer will Frau Säuberling schaden? Ist es Herr Knorrholz, der Geschichtsprofessor, der ständig über die Touristen schimpft? Oder sind es Elektriker Schraubmann und sein Lehrling, die auf der Burg zu tun haben? Oder steckt doch Siggi Sauer mit seiner Schwarzkappenbande dahinter?

Ein spannender Kinderkrimi mit Schwarz-Weiß-Illustrationen für Kinder ab ca. 10 Jahren.



Leseprobe:

http://www.boas-verlag.de/Leseproben/978-3-942258-18-0_Leseprobe.pdf



Infos zur Autorin:


Foto: © Anneli Klipphahn


Es begann mit einem freiwilligen Jahr in einem christlichen Kinderheim. Seitdem liebt Anneli Klipphahn die Arbeit mit Kindern. Sie studierte Religionspädagogik und war als Gemeindepädagogin und Religionslehrerin tätig. Heute arbeitet sie ehrenamtlich mit Kindern und Mitarbeitern in der Kirchgemeinde, verfasst Unterrichtsmaterialien für das Fach Religion und schreibt Kinderbücher. Sie ist mit einem evangelischen Pfarrer verheiratet, Mutter von vier Kindern und bereits vierfache Oma. Jesus Christus gibt ihrem Leben in guten wie in schlechten Tagen Grund, Halt und Richtung. Davon will und muss sie immer wieder erzählen – insbesondere Kindern.





Falls ihr eines der 6 Exemplare gewinnen wollt, bewerbt euch bis zum 02. September 2018, 24 Uhr hier im Thread mit der Antwort auf die Frage:  Warum möchtet ihr mitlesen  ?





Wichtige Hinweise zu eurer Bewerbung:



Ein Gewinn verpflichtet innerhalb von ca 4 Wochen nach Erhalt des Buches zum Austausch in der LR mit den anderen Teilnehmern über alle Leseabschnitte sowie zur Veröffentlichung einer Rezension, die möglichst breit gestreut werden soll.
Bewerber mit privatem Profil , erwiesene Nichtleser , sowie jene ohne Rezensionen werden nicht berücksichtigt.


Bitte beachtet, dass es sich hierbei um eine CHRISTLICHE LESERUNDE handelt, das bedeutet , dass das Buch ist in einem christlichen Verlag erschienen ist und so spielen christliche Werte im Buch eine wichtige Rolle. Dieser Hinweis ist für Leser, die kein christliches Buch lesen möchten. Es darf immer jeder mitlesen !

Ich freue mich auf eure Bewerbungen.

Wer mit einem eigenen Exemplar bei dieser Leserunde mitlesen möchte, ist natürlich herzlich willkommen.


ACHTUNG : ICH HABE LEIDER DAS PROGRAMM ZUM LESEN DER ADRESSEN NICHT UND BENÖTIGE VON DAHER EURE ADRESSEN NACH DER AUSLOSUNG. AUCH WENN IHR EURE ADRESSEN BEI DER BEWERBUNG SCHON ANGEBT.

ICH GEHE DAVON AUS, DASS DIE BEWERBER DEN TEXT LESEN. ES ERFOLGT DAHER VON MIR KEIN ANSCHREIBEN NACH DER AUSLOSUNG ! ICH BITTE UM VERSTÄNDNIS, DASS ICH KEIN BUCH VERSCHICKEN KANN,WENN ICH KEINE ADRESSE ERHALTE.


Diese Regelung gilt nur bei mir und hat nichts mit Lovelybooks zu tun.






79 BeiträgeVerlosung beendet
Angelika123s avatar
Letzter Beitrag von  Angelika123vor 4 Jahren
Danke dass ich dieses tolle und spannende Buch in diesem Rahmen kennen lernen durfte
Und hier eine Leserunde, die in Begleitung der Autorin stattfindet. Ich danke dem SCM Verlag für die Unterstützung der Leserunde.

Anneli Klipphahn Die Sonne ist die Sonne und damit basta !






Zum Inhalt:


Manchmal stellen Kinder Fragen, bei denen einem die Luft wegbleibt oder es passieren Dinge, auf die man keine Antwort hat. Da hilft eine gute Vorlesegeschichte. Hier finden sich gleich zwanzig! Für jede Lebenssituation, als Anregung zum Gespräch oder aus Spaß am (Vor-)Lesen. Die Tiere im Buch haben ganz ähnliche Fragen wie Kinder und lernen eine Menge über Gott. Durch das Vorlesen ergibt sich leicht eine gute Gelegenheit für Gespräche, nutzen Sie diese und geben Sie Ihren Glauben authentisch weiter!



Und hier eine Leseprobe:

https://www.scm-shop.de/die-sonne-ist-die-sonne-und-damit-basta.html?sqid=732327




Infos zur Autorin:





Anneli Klipphahn wurde 1958 in Dohna geboren. Nach einem Diakonischen Jahr im Kinderheim und dem Religionspädagogik-Studium arbeitete sie in verschiedenen Kirchgemeinden, später auch als Religionslehrerin. Sie hat vier Kinder und drei Enkel und wohnt in Altensalz im Vogtland.




Falls ihr eines der 5 Exemplare gewinnen wollt, bewerbt euch bis zum 15. Februar 2017, 24 Uhr hier im Thread mit der Antwort auf die Frage: Warum möchtet ihr mitlesen ?






Wichtige Hinweise zu eurer Bewerbung:



Ein Gewinn verpflichtet innerhalb von ca 4 Wochen nach Erhalt des Buches zum Austausch in der LR mit den anderen Teilnehmern über alle Leseabschnitte sowie zur Veröffentlichung einer Rezension, die möglichst breit gestreut werden soll.
Bewerber mit privatem Profil , erwiesene Nichtleser , sowie jene ohne Rezensionen werden nicht berücksichtigt.


Bitte beachtet, dass es sich hierbei um eine CHRISTLICHE LESERUNDE handelt, das Buch ist in einem christlichen Verlag erschienen und so spielen christliche Werte eine wichtige Rolle.

Ich freue mich auf eure Bewerbungen.

Wer mit einem eigenen Exemplar bei dieser Leserunde mitlesen möchte, ist natürlich herzlich willkommen.


ACHTUNG : ES GIBT EIN NEUES BEWERBUNGSVERFAHREN VON LOVELYBOOKS. NUR WER SICH UNTER BEWERBUNG EINTRÄGT KANN NACHHER AUSGEWÄHLT WERDEN !!! BEI MIR FUNKTIONIERT DAS MIT DEN ADRESSEN NICHT: ICH BRAUCHE VON DAHER DIE ADRESSEN NACH DER AUSLOSUNG !!



101 BeiträgeVerlosung beendet
Jezebelles avatar
Letzter Beitrag von  Jezebellevor 6 Jahren
Ich bin eine tiefgläubige Atheistin. Anders als einige wiedergeborene Nichtraucher oder militant Vegetarier kann ich aber sehr gut verstehen, was Religion einem Menschen geben kann und freue mich für jeden, der als gläubiger Mensch in seiner Religion Trost, Stärke und Geborgenheit findet. Alle großen Religionen beschränken sich ja nicht allein auf den Glauben an Gott, sondern sie geben auch ein moralisches Konstrukt des idealen Zusammenlebens vor. Dies wiederum verbindet mich mit Ihnen sehr stark, denn die damit vermittelten Werte, die sich im Übrigen oft gleichen, sind auch mir wichtig. Jeder weiß, dass einfache (10) Gebote oder Verbote allein nichts bringen. Hier kommt die Literatur, das Erzählen ins Spiel. Unter diesen Voraussetzungen las ich das Buchgemeinsam mit meinen drei jüngeren Kindern. Die einzelnen Geschichten sind für typische Gute-Nacht-Geschichten zum Teil sehr lang, eignen sich aber trotzdem sehr zum Vorlesen. Man begegnet Tieren in unterschiedlichen Situationen und mit unterschiedlichen Charakteren. Die Geschichten sind je nach Thema zum Teil sehr ernsthaft, aber zum Teil auch sehr spaßig. Einen großen Beitrag dazu liefern die unterschiedlichen Sprechvorlieben einiger Waldbewohner, als da zum Beispiel der Igel wäre. Er antwortet häufig in Licht genervter Manier mit dem Satzanhängsel "und damit basta", bringt den Leser und Zuhörer so zu Schmunzeln und hat es so auch auf den Weiterhin äußerst angenehm sind die naturgetreuen Verhaltens- und Lebensgewohnheiten der Tiere, die in die Geschichten eingebunden sind. Bis auf das menschliche Reden und die Sorgfalt der Tiere füreinander, die erzählerisch wichtig ist, hat man es mit sehr gut beobachteten und lehrreichen Tiergeschichten zu tun. Die sprachliche Gestaltung der Dialoge ist altersentsprechend und trotzdem nicht platt, was eine indirekte Sprache am Wortschatz mit ermöglicht. Die von der Autorin motivierte Intention des Buches bedarf altersgerechte Vergleiche zwischen christlichen Themen und Naturgeschehen. Oft sind ihr diese sehr gut gelungen, wie etwa die Metamorphose der Raupe zum Schmetterling als Andeutung auf die Auferstehung nach dem Tod. Zum Teil sind diese Vergleiche jedoch etwas zu nahe an bereits bestehenden Metaphern angelehnt. Einige der Geschichten könnte mich als atheistische Historikerin ö, weil sie mich zu stark daran erinnern, dass eine Religion eben auch einen Gehorsam gegenüber einer nicht nachweisbaren, höheren Instanz implizieren oder zumindest eine Obrigkeitsgläubigkeit mittragen, wie es etwa das Wildschwein mitbekommt, dass sich von seiner Rotte entfernt oder die Lobpreisung Gottes. Aber damit hat ein gläubiger Leser eben vermutlich keine Schwierigkeiten und ist vermutlich im Gegenzug gerade für diese Geschichten dankbar. Am Ende einer jeden Geschichte sind das Textverständnis sichernde Fragen notiert, die auch zum weiteren Nachdenken über den Inhalt der Geschichte hinausgehen und somit schöne Anlässe zum Austausch zwischen Lesendem und Hörendem einladen. Zum Teil sind die Fragen aber nicht unbedingt von jedem Sechsjährigen zu beantworten, aber das gibt dem Buch die Chance, später noch einmal in die Hand genommen zu werden. Hierbei lässt sich die berufliche Herkunft derAutorin nicht verleugnen, denn alle Geschichten bieten sich auch hervorragend zur pädagogischen Arbeit an. Gerade für diesen Bereich ist das abschließende Glossar von Bibelstellen und Themen äußerst hilfreich. Für Kinder sehr wichtig, ist ja auch immer die Illustration eines Buches. Hier wurde auf das Verständnis unterstützende, in die Geschichten eingestreute Zeichnungen von Tieren in Grautönen zurückgegriffen. Natürlich hätten es auch detailliertere Darstellungen. Sein können, aber so wird der eigenen Fantasie der Lesegemeinschaft genug Raum gegeben. Das Buch schließt mit drei Geschichten ab, die inhaltlich zusammengehören und in denen viele Charaktere des Buches nochmals auftreten. Insgesamt halte ich es für sein sehr wertvolles Kinderbuch, dass durchaus auch fürKinder bis Alter von 9 Jahren reizvoll ist und zum Austausch über Werte beitragen kann.

Community-Statistik

in 49 Bibliotheken

von 30 Lesern aktuell gelesen

von 3 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks