Anneli Klipphahn

 4.7 Sterne bei 56 Bewertungen
Anneli Klipphahn

Lebenslauf von Anneli Klipphahn

Anneli Klipphahn wurde in der ehemaligen DDR geboren. Während einer lebensbedrohlichen Krankheit erlebte sie als Vierzehnjährige die Gegenwart und Liebe von Jesus Christus. Seitdem ist es ihr Herzensanliegen, die "Gute Nachricht" von der überwältigenden Liebe Gottes weiterzusagen. Nach ihrem Schulabschluss erlernte sie den Beruf Wirtschaftskauffrau und arbeitete ehrenamtlich in der Kirchgemeinde mit. Im Anschluss an die Lehre absolvierte sie ein "Diakonisches Jahr" in einem Kinderheim. Die Arbeit mit den Kindern bereitete ihr so viel Freude, dass sie nach Ablauf des Jahres weiter dort tätig blieb, bis sie sich zum Studium der Religionspädagogik entschloss. Da es während der DDR - Zeit kaum Materialien gab, auf die ein Gemeindepädagoge zurückgreifen konnte, schrieb sie schon während des Studiums Geschichten. Kinder haben tausend Fragen und wollen die Welt entdecken. Kinder wollen ernst genommen und geliebt werden. Jedes Kind ist etwas Besonderes, jedes ist ein Geschenk Gottes. Wenn man sich auf Kinder einlässt, wir man selbst beschenkt - diese Erfahrung hat Anneli Klipphahn während ihrer Arbeit in verschiedenen Kirchgemeinden und Grundschulen immer wieder gemacht. Deshalb schreibt sie auch für und über Kinder. Sie ist mit einem Pfarrer verheiratet und lebt mit ihrer Familie im Vogtland.

Alle Bücher von Anneli Klipphahn

Sortieren:
Buchformat:
Luca - Der BurgCaféAngriff

Luca - Der BurgCaféAngriff

 (9)
Erschienen am 02.10.2017
Richard - Das BurgKellerGeheimnis

Richard - Das BurgKellerGeheimnis

 (8)
Erschienen am 09.03.2016
Paolo - Der GerümpelSchatzKlau

Paolo - Der GerümpelSchatzKlau

 (7)
Erschienen am 06.09.2013
Glimmi

Glimmi

 (7)
Erschienen am 10.12.2014
Mach mal Pause, Hamster Henri!

Mach mal Pause, Hamster Henri!

 (6)
Erschienen am 23.12.2015
Tinka und Tomate

Tinka und Tomate

 (6)
Erschienen am 15.10.2013
Die Sonne ist die Sonne und damit basta!

Die Sonne ist die Sonne und damit basta!

 (6)
Erschienen am 06.01.2017
Sonnenstrahlen

Sonnenstrahlen

 (5)
Erschienen am 02.12.2015

Neue Rezensionen zu Anneli Klipphahn

Neu

Rezension zu "Luca - Der BurgCaféAngriff" von Anneli Klipphahn

dritter Teil der Reihe
Seelensplittervor 3 Tagen

Meine Meinung zum Kinderbuch:

Luca

Der BurgCaféAngriff

Inhalt in meinen Worten:

Wieder ein Abenteuer auf der Burg Stolpen. Doch dieses mal ist es gar nicht so leicht für die Kinder, denn ein Kind gibt es irgendwie doppelt und somit hat jeder der fünf Freunde einen anderen Blick auf das Mädchen. Doch letztlich kommt alles auf den Tisch, und für Luca macht die Bibelstelle wo Petrus und ein anderer Jünger im Gefängnis stecken und dennoch anbeten und dadurch befreit werden, denn auch Luca kommt ungewollt in eine Art Gefängnis, wie er da heraus kommt, das erfahrt ihr, wenn ihr das Buch entdeckt.


Wie ich das Gelesene empfinde:

Dieses Mal gibt es keine Rätsel für mich als Leserin zu knacken, doch die Kinder haben ein dickes Rätsel das sie lösen müssen, denn irgendwie bauen die Schwarzkappen wieder Mist, aber dieses Mal kommt man ihnen nicht so schnell auf die Schliche, denn der Fall ist anders als die anderen Fälle bisher.

Luca stellt sich viele Fragen in diesem Buch, allgemein entwickeln die Kinder sich weiter und erforschen ihren christlichen Glauben noch einmal tiefer, und müssen festhalten, manchmal ist Gott viel größer als der eigene Verstand, und kann man Jesus wirklich blind vertrauen? Gerade dann wenn es scheint, als würde Jesus wegschauen.


Glaube:

Ich finde es faszinierend, wie tief dieses Mal die Botschaften mit dem christlichen Glauben gehen, und wirklich so nah an mir selbst dran sind und mich ermutigen aber auch hinterfragen. Das kann die Buchreihe ganz gut, aber im dritten Teil ist es irgendwie noch intensiver und viel realistischer am eigenen Leben, als es noch bei den Vorbänden war.


Geschichte:

Dieses Mal müssen die Kinder einer Kioskpächterin auf der Burg helfen. Denn ihr passieren die merkwürdigsten Dinge. Einerseits ist auf einmal anstatt Zucker Salz im Teig, als nächstes beschwert sich jemand das Nägel im Kaffee sind, doch das kommt nicht von der Besitzerin des Kiosk, sondern es ist ein Hilferuf, doch von wem? Darum geht es in dieser Geschichte und das manchmal Vergebung wichtiger ist als Rache.


Charaktere:

Die Charakter wachsen aus der kindlichen Schiene heraus und werden zu Jugendlichen und das merkt man auch in den Zeilen und in der Geschichte. Die ersten Gefühle zu dem anderen Geschlecht tauchen auf, und auch manche Frage geht an das Eingemachte. Für mich ist gerade Luca derjenige der am meisten dieses Mal hervorsticht. Paolo dagegen muss wieder einmal feststellen, mit den Fäusten kommt er nicht weit und lernt irgendwie das dem Frieden nachzurennen wertvoller ist, als Krieg anzuzutteln.

Letztlich hat jeder in dieser Geschichte eine besondere Entwicklung und jede Wandlung für sich ist schon spannend.


Spannung:

Dieses Kinderbuch ist für Kinder spannend. Ich jedoch musste feststellen, das mir ganz schnell klar war, wohin es dieses Mal im Buch geht, und das es eben nicht nur ein Mädchen gibt, sondern dass das Mädchen in Doppelpack gibt.

Doch das störte nicht, dafür fand ich es spannend zu entdecken wie die Bibelstellen angewendet werden und wie jedes der Kinder sich entwickelt.

Letztlich denke ich, das jeder seine eigenen Gefühle in einer gewissen Zeit in diesem Buch findet und vielleicht tatsächlich Rat und auch Hilfe dadurch in gewissen Momenten. Auch wenn ich wie gesagt schon wusste was kommt, war es nicht langweilig oder gar komisch, sondern die Autorin wusste wie sie mich als Leserin an sich zieht und die Stelle wie Luca gefangen war, die fand ich dann eben doch spannend, denn wie er da raus kam, das war das tolle.


Empfehlung:

Dieses Buch ist das dritte Buch der Reihe und ich kann euch sagen, es lohnt sich, in das Buch hineinzusehen, gerade die Bibelstellen und wie sie dieses mal angewendet wurden fand ich spannend. Die Geschichte entwickelt sich zu einer Jugendgeschichte und ich hoffe das ich zu Luca, Richard, Paolo und Nadine noch viel mehr Geschichten entdecken darf, zu dieser Reihe, denn es lohnt sich.


Bewertung:

Ich gebe dieses Mal fünf Sterne, denn ich fand es toll, wie die Bibelstellen aufeinander aufbauten und das es wirklich realistisch angewendet wurde.

Für Kinder ab 10 Jahren eine spannende Sache.


Kommentieren0
7
Teilen

Rezension zu "Richard - Das BurgKellerGeheimnis" von Anneli Klipphahn

Ein rätselreiches Erlebnis für Kinder
Seelensplittervor 18 Tagen

Meine Meinung zum christlichen Kinderbuch:

Richard 

Das BurgKellerGeheimnis 


Inhalt in meinen Worten:

Die Freunde von Paolo sowie Paolo dürfen auf einen Schulausflug, dort gibt es ein Geheimnis in einer Burg zu entdecken. Irgendwie merken die Kinder das etwas nicht mit rechten Dingen zugeht und umso mehr sie das Geheimnis erforschen möchten, umso mehr geraten sie in Gefahr, werden auch ziemlich unsanft behandelt, doch warum das so ist, erfährt man in dieser Geschichte. Die Hauptrolle hat der Hund in der Geschichte.

Doch was sie sonst noch so erfahren, und warum manchmal ein Gebet nicht weh tut, das erfahrt ihr in der Geschichte von Richard.



Wie ich das Gelesene empfinde:

Dieses Buch ist ein besonderes Buch, natürlich kenne ich schon aus meiner Kindheit Bücher, wo man am Ende des Kapitels Aufgaben gestellt bekommt und dadurch erfährt wie die Geschichte weitergeht, doch diese Bücher verlor ich irgendwann aus den Augen, und meist waren es Geschichten die dann zwei oder drei verschiedene Handlungen in sich haben, und da hatte ich als Kind nicht so die Geduld dafür, anders ist es bei Richard. Hier gibt es besondere Rätsel, die wirklich immer mehr das Geheimnis das die Kinder in der Burg entdecken durften aufdecken und auch ich bin gefordert, denn ich muss mich entscheiden in welche Richtung ich gehe und einmal ging ich den falschen Weg und musste dann wieder an dem Punkt anfangen, wo ich eigentlich schon fertig war, das machte das Buch auch wirklich spannend, denn ich konnte nicht schon vorher erahnen wie es weitergehen wird, nur das ich eben gerne am Ende ankommen möchte.



Geschichte:

Die Burg die in dieser Geschichte eine Rolle spielt gibt es wirklich. Doch nicht die Randgeschichte die darum gesponnen wurde. Das wiederum ist ein bisschen der Fantasie der Autorin geschuldet, doch wer weiß was es da nicht doch noch zu entdecken gilt. Burgen und Schlösser sind immer geheimnisvoll, und das müssen die 6 Freunde und der Hund Karlson feststellen, vor allem als Karlson einem Gespenst begegnet und dadurch in einen Keller gerät, wo er etwas widert und schnell den Kindern Bescheid gibt.

Ganz wie in Fünf Freunde wo es ja auch den Hund Timmi gibt, verhält es sich hier in dieser Geschichte. Somit ist die Idee nicht grundlegend neu, aber dennoch für Kinder spannend und rasant. Gerade die Rätsel in der Geschichte mit Schlüsselworten und mathematischen Aufgaben (keine Angst hinten auf den letzten Seiten gibt es die Lösungen) sowie kleinen Knobelaufgaben hangelt man sich vom Anfang der Geschichte bis zu ihrem Ende hindurch und die Zeit vergisst man dadurch auch ziemlich.

Somit sind die Kinder am Ende klüger und man selbst staunt, wie das alles so zusammenhing.



Der christliche Glaube:

Viele Bibelstellen begegnen mir in diesem Buch, die aber so passend zur Geschichte ausgewählt wurden, das es nicht plump wirkt sondern wirklich passend und so prägt sich die ein oder andere Stelle aus der Bibel fester in das Kinderherz ein, das finde ich toll. Auch eine etwas längere Geschichte kommt zum Zug und so erfahre ich etwas von einem König aus dem alten Testament und wie er das Problem gelöst hatte, passend zur Burggeschichte der Kinder.



Spannung:

Das Buch ist allein schon deswegen spannend, weil es Rätsel und Aufgaben, und diverse Hinweise zu finden gilt, damit man erfährt bei welchem Kapitel man weiter lesen darf. Finde ich gelungen, finde ich so nämlich selten in Büchern.

Aber auch die Geschichte ist spannend gestaltet, wenn auch manchmal zu leicht schon klar wie es sich weiter entwickeln wird. Für Kinder ist es aber in meinen Augen der richtige Spannungsbogen, so das sie einerseits noch schlafen können, andererseits aber auch mittendrin sind, einmal durch das Herausfinden der nächsten Kapitel und dann noch weil die Geschichte gerade eine kleine Abenteuergeschichte ist, nicht nur für Jungs.


Empfehlung:

Ich finde es eine tolle Idee ein Kinderbuch mit Rätsel auszustatten und das man eben nicht von Kapitel 1 bis Ende durchliest sondern einmal bei Kapitel eins dann bei Kapitel fünf und dann zwei oder sogar zweiundzwanzig weiter liest. Spannend und Abwechslungsreich.

Ich würde das Buch ab 8 Jahren empfehlen. Wenn die Kinder schon geübt sind gut zu lesen, oder mit den Eltern zusammen das Buch zu entdecken.



Bewertung:

Ich gebe Richard vier Sterne. Ein bisschen fand ich es nämlich beschwerlich den richtigen Lesefluss zu finden, weil die Rätsel und Aufgaben manchmal mehr abverlangten als es die Geschichte selbst getan hat. Gut empfinde ich, das Kinder das Buch noch einmal anders entdecken dürfen als stur geradeaus zu lesen. Finde ich wie gesagt sehr gelungen.

Kommentieren0
12
Teilen

Rezension zu "Luca - Der BurgCaféAngriff" von Anneli Klipphahn

Burgbesuch mit Hindernissen
Angelika123vor 4 Monaten

O – je - was so alles passieren kann wenn ein Junge, seine Freunde und ein Hund eine Burg besuchen.
In diesem Buch ist es Luca, der mit seinem Hund die Burg Stolpen besucht und als dieser sich losreißt und einer Katze hinterher rennt wird das Burgcafe verwüstet.
Die Inhaberin des Cafes beschuldigt Luca und seine Freunde dieses mit Absicht getan zu haben.
Als sie es geschafft haben Frau Säuberling zu beruhigen, vertraut sie sich den Jungs an und erzählt, dass immer wieder etwas im Cafe zerstört wird.
Die Jungs wollen helfen dem Täter auf die Spur zu kommen und so beginnt ein spannendes Abenteuer.

Obwohl ich den ersten Band nicht kenne habe ich sehr gut in die Geschichte hineingefunden.
Die Charaktere sind sehr gut und lebendig beschrieben und man fiebert direkt mit den sechs Jungs und ihrem Hund mit.
Das Buch wartet mit viel Spannung, Witz und Werten wie Freundschaft , Zusammenhalt und Glaube an Gott auf.
Das Buch lässt sich flüssig und leicht lesen und wird durch schöne und passende schwarz/weiß Bilder unterstützt.
Ein spannendes Abenteuerbuch mit absoluter Leseempfehlung von mir.

Kommentieren0
8
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Heute möchte ich euch einen spannenden Kinderkrimi für Kinder ab 10 Jahren von der Autorin Anneli Klipphahn vorstellen. Die Leserunde findet mit Begleitung der Autorin statt. Ich danke dem BOAS Verlag für die Unterstützung der Leserunde.

Luca Der BurgCaféAngriff von Anneli Klipphahn



Luca - Der BurgCaféAngriff



Zum Inhalt:


Bei einem Besuch auf der Burg Stolpen reißt Lucas Hund Karlson aus und rennt einer Katze hinterher. Dabei verwüsten die beiden das Burgcafé. Frau Säuberling, die das Café führt, ist außer sich und beschuldigt Luca und seine Freunde, die Tiere mit Absicht hineingejagt zu haben. Nur langsam können sie die Frau beruhigen und dann erzählt sie, dass immer wieder Sachen im Café zerstört werden. Sofort erklären sich Luca und seine Freunde bereit, bei der Suche nach dem Täter zu helfen. Doch wer will Frau Säuberling schaden? Ist es Herr Knorrholz, der Geschichtsprofessor, der ständig über die Touristen schimpft? Oder sind es Elektriker Schraubmann und sein Lehrling, die auf der Burg zu tun haben? Oder steckt doch Siggi Sauer mit seiner Schwarzkappenbande dahinter?

Ein spannender Kinderkrimi mit Schwarz-Weiß-Illustrationen für Kinder ab ca. 10 Jahren.



Leseprobe:

http://www.boas-verlag.de/Leseproben/978-3-942258-18-0_Leseprobe.pdf



Infos zur Autorin:


Foto: © Anneli Klipphahn


Es begann mit einem freiwilligen Jahr in einem christlichen Kinderheim. Seitdem liebt Anneli Klipphahn die Arbeit mit Kindern. Sie studierte Religionspädagogik und war als Gemeindepädagogin und Religionslehrerin tätig. Heute arbeitet sie ehrenamtlich mit Kindern und Mitarbeitern in der Kirchgemeinde, verfasst Unterrichtsmaterialien für das Fach Religion und schreibt Kinderbücher. Sie ist mit einem evangelischen Pfarrer verheiratet, Mutter von vier Kindern und bereits vierfache Oma. Jesus Christus gibt ihrem Leben in guten wie in schlechten Tagen Grund, Halt und Richtung. Davon will und muss sie immer wieder erzählen – insbesondere Kindern.





Falls ihr eines der 6 Exemplare gewinnen wollt, bewerbt euch bis zum 02. September 2018, 24 Uhr hier im Thread mit der Antwort auf die Frage:  Warum möchtet ihr mitlesen  ?





Wichtige Hinweise zu eurer Bewerbung:



Ein Gewinn verpflichtet innerhalb von ca 4 Wochen nach Erhalt des Buches zum Austausch in der LR mit den anderen Teilnehmern über alle Leseabschnitte sowie zur Veröffentlichung einer Rezension, die möglichst breit gestreut werden soll.
Bewerber mit privatem Profil , erwiesene Nichtleser , sowie jene ohne Rezensionen werden nicht berücksichtigt.


Bitte beachtet, dass es sich hierbei um eine CHRISTLICHE LESERUNDE handelt, das bedeutet , dass das Buch ist in einem christlichen Verlag erschienen ist und so spielen christliche Werte im Buch eine wichtige Rolle. Dieser Hinweis ist für Leser, die kein christliches Buch lesen möchten. Es darf immer jeder mitlesen !

Ich freue mich auf eure Bewerbungen.

Wer mit einem eigenen Exemplar bei dieser Leserunde mitlesen möchte, ist natürlich herzlich willkommen.


ACHTUNG : ICH HABE LEIDER DAS PROGRAMM ZUM LESEN DER ADRESSEN NICHT UND BENÖTIGE VON DAHER EURE ADRESSEN NACH DER AUSLOSUNG. AUCH WENN IHR EURE ADRESSEN BEI DER BEWERBUNG SCHON ANGEBT.

ICH GEHE DAVON AUS, DASS DIE BEWERBER DEN TEXT LESEN. ES ERFOLGT DAHER VON MIR KEIN ANSCHREIBEN NACH DER AUSLOSUNG ! ICH BITTE UM VERSTÄNDNIS, DASS ICH KEIN BUCH VERSCHICKEN KANN,WENN ICH KEINE ADRESSE ERHALTE.


Diese Regelung gilt nur bei mir und hat nichts mit Lovelybooks zu tun.






Zur Leserunde
Und hier eine Leserunde, die in Begleitung der Autorin stattfindet. Ich danke dem SCM Verlag für die Unterstützung der Leserunde.

Anneli Klipphahn Die Sonne ist die Sonne und damit basta !






Zum Inhalt:


Manchmal stellen Kinder Fragen, bei denen einem die Luft wegbleibt oder es passieren Dinge, auf die man keine Antwort hat. Da hilft eine gute Vorlesegeschichte. Hier finden sich gleich zwanzig! Für jede Lebenssituation, als Anregung zum Gespräch oder aus Spaß am (Vor-)Lesen. Die Tiere im Buch haben ganz ähnliche Fragen wie Kinder und lernen eine Menge über Gott. Durch das Vorlesen ergibt sich leicht eine gute Gelegenheit für Gespräche, nutzen Sie diese und geben Sie Ihren Glauben authentisch weiter!



Und hier eine Leseprobe:

https://www.scm-shop.de/die-sonne-ist-die-sonne-und-damit-basta.html?sqid=732327




Infos zur Autorin:





Anneli Klipphahn wurde 1958 in Dohna geboren. Nach einem Diakonischen Jahr im Kinderheim und dem Religionspädagogik-Studium arbeitete sie in verschiedenen Kirchgemeinden, später auch als Religionslehrerin. Sie hat vier Kinder und drei Enkel und wohnt in Altensalz im Vogtland.




Falls ihr eines der 5 Exemplare gewinnen wollt, bewerbt euch bis zum 15. Februar 2017, 24 Uhr hier im Thread mit der Antwort auf die Frage: Warum möchtet ihr mitlesen ?






Wichtige Hinweise zu eurer Bewerbung:



Ein Gewinn verpflichtet innerhalb von ca 4 Wochen nach Erhalt des Buches zum Austausch in der LR mit den anderen Teilnehmern über alle Leseabschnitte sowie zur Veröffentlichung einer Rezension, die möglichst breit gestreut werden soll.
Bewerber mit privatem Profil , erwiesene Nichtleser , sowie jene ohne Rezensionen werden nicht berücksichtigt.


Bitte beachtet, dass es sich hierbei um eine CHRISTLICHE LESERUNDE handelt, das Buch ist in einem christlichen Verlag erschienen und so spielen christliche Werte eine wichtige Rolle.

Ich freue mich auf eure Bewerbungen.

Wer mit einem eigenen Exemplar bei dieser Leserunde mitlesen möchte, ist natürlich herzlich willkommen.


ACHTUNG : ES GIBT EIN NEUES BEWERBUNGSVERFAHREN VON LOVELYBOOKS. NUR WER SICH UNTER BEWERBUNG EINTRÄGT KANN NACHHER AUSGEWÄHLT WERDEN !!! BEI MIR FUNKTIONIERT DAS MIT DEN ADRESSEN NICHT: ICH BRAUCHE VON DAHER DIE ADRESSEN NACH DER AUSLOSUNG !!



Letzter Beitrag von  Jezebellevor 2 Jahren
Ich bin eine tiefgläubige Atheistin. Anders als einige wiedergeborene Nichtraucher oder militant Vegetarier kann ich aber sehr gut verstehen, was Religion einem Menschen geben kann und freue mich für jeden, der als gläubiger Mensch in seiner Religion Trost, Stärke und Geborgenheit findet. Alle großen Religionen beschränken sich ja nicht allein auf den Glauben an Gott, sondern sie geben auch ein moralisches Konstrukt des idealen Zusammenlebens vor. Dies wiederum verbindet mich mit Ihnen sehr stark, denn die damit vermittelten Werte, die sich im Übrigen oft gleichen, sind auch mir wichtig. Jeder weiß, dass einfache (10) Gebote oder Verbote allein nichts bringen. Hier kommt die Literatur, das Erzählen ins Spiel. Unter diesen Voraussetzungen las ich das Buchgemeinsam mit meinen drei jüngeren Kindern. Die einzelnen Geschichten sind für typische Gute-Nacht-Geschichten zum Teil sehr lang, eignen sich aber trotzdem sehr zum Vorlesen. Man begegnet Tieren in unterschiedlichen Situationen und mit unterschiedlichen Charakteren. Die Geschichten sind je nach Thema zum Teil sehr ernsthaft, aber zum Teil auch sehr spaßig. Einen großen Beitrag dazu liefern die unterschiedlichen Sprechvorlieben einiger Waldbewohner, als da zum Beispiel der Igel wäre. Er antwortet häufig in Licht genervter Manier mit dem Satzanhängsel "und damit basta", bringt den Leser und Zuhörer so zu Schmunzeln und hat es so auch auf den Weiterhin äußerst angenehm sind die naturgetreuen Verhaltens- und Lebensgewohnheiten der Tiere, die in die Geschichten eingebunden sind. Bis auf das menschliche Reden und die Sorgfalt der Tiere füreinander, die erzählerisch wichtig ist, hat man es mit sehr gut beobachteten und lehrreichen Tiergeschichten zu tun. Die sprachliche Gestaltung der Dialoge ist altersentsprechend und trotzdem nicht platt, was eine indirekte Sprache am Wortschatz mit ermöglicht. Die von der Autorin motivierte Intention des Buches bedarf altersgerechte Vergleiche zwischen christlichen Themen und Naturgeschehen. Oft sind ihr diese sehr gut gelungen, wie etwa die Metamorphose der Raupe zum Schmetterling als Andeutung auf die Auferstehung nach dem Tod. Zum Teil sind diese Vergleiche jedoch etwas zu nahe an bereits bestehenden Metaphern angelehnt. Einige der Geschichten könnte mich als atheistische Historikerin ö, weil sie mich zu stark daran erinnern, dass eine Religion eben auch einen Gehorsam gegenüber einer nicht nachweisbaren, höheren Instanz implizieren oder zumindest eine Obrigkeitsgläubigkeit mittragen, wie es etwa das Wildschwein mitbekommt, dass sich von seiner Rotte entfernt oder die Lobpreisung Gottes. Aber damit hat ein gläubiger Leser eben vermutlich keine Schwierigkeiten und ist vermutlich im Gegenzug gerade für diese Geschichten dankbar. Am Ende einer jeden Geschichte sind das Textverständnis sichernde Fragen notiert, die auch zum weiteren Nachdenken über den Inhalt der Geschichte hinausgehen und somit schöne Anlässe zum Austausch zwischen Lesendem und Hörendem einladen. Zum Teil sind die Fragen aber nicht unbedingt von jedem Sechsjährigen zu beantworten, aber das gibt dem Buch die Chance, später noch einmal in die Hand genommen zu werden. Hierbei lässt sich die berufliche Herkunft derAutorin nicht verleugnen, denn alle Geschichten bieten sich auch hervorragend zur pädagogischen Arbeit an. Gerade für diesen Bereich ist das abschließende Glossar von Bibelstellen und Themen äußerst hilfreich. Für Kinder sehr wichtig, ist ja auch immer die Illustration eines Buches. Hier wurde auf das Verständnis unterstützende, in die Geschichten eingestreute Zeichnungen von Tieren in Grautönen zurückgegriffen. Natürlich hätten es auch detailliertere Darstellungen. Sein können, aber so wird der eigenen Fantasie der Lesegemeinschaft genug Raum gegeben. Das Buch schließt mit drei Geschichten ab, die inhaltlich zusammengehören und in denen viele Charaktere des Buches nochmals auftreten. Insgesamt halte ich es für sein sehr wertvolles Kinderbuch, dass durchaus auch fürKinder bis Alter von 9 Jahren reizvoll ist und zum Austausch über Werte beitragen kann.
Zur Leserunde

Leserunde mit Autorenbegleitung

"Ein interaktives Buch für Kinder ab ca. 10 Jahren, nicht nur zum Lesen, sondern auch zum Miträtseln und Mitentscheiden"

Ich möchte euch ganz herzlich zu einer neuen Leserunde einladen: Der Boas-Verlag stellt fünf Exemplare des Buches "Richard-Das BurgKellerGeheimnis" von Anneli Klipphahn zur Verfügung. Vielen Dank an den Verlag  für die Unterstützung der Leserunde!

Zum Inhalt:

"Richard und seine Zwillingsschwester Thea machen mit der Schulklasse einen Ausflug zur Burg Stolpen, wo vor 300 Jahren die Gräfin Cosel von König August dem Starken gefangen gesetzt wurde. Während der Führung stellt Richard fest, dass ein Mann mit einem Koffer unbemerkt aus einem der Burgkellerräume verschwunden ist. Richard und sein Klassenkamerad Paolo vermuten Geheimgänge unter der Burg. Und dann ist plötzlich auch Richards Notizbuch weg, das neben einer Taschenbibel sein ständiger Begleiter ist. Als das Notizbuch später wieder auftaucht, findet Richard darin eine Drohung: HÖRT AUF ZU SCHNÜFFELN SONST PASSIERT WAS! – Welchem Geheimnis sind sie da wohl auf der Spur?. "

Bitte bewerbt euch bis zum 23. Mai hier im Thread und beantwortet die Frage, warum euch das Buch interessiert.

Hier findet ihr den Link zur Leseprobe.

Wir bitten euch, vor eurer Bewerbung folgende Punkte zu berücksichtigen: 

- Der Gewinner verpflichtet sich dazu, sich innerhalb von ca. 4 Wochen mit den anderen Teilnehmern über alle Leseabschnitte auszutauschen und eine Rezension zu schreiben.

- Es können nur Bewerber berücksichtigt werden, deren Profil öffentlich ist und die mindestens eine Rezension in ihrem Profil haben.
- Bitte beachtet, dass in diesem Buch christliche Werte eine wichtige Rolle spielen.
Ich freue mich auf eure Bewerbungen. Wer ohne Verlosung mitlesen möchte, kann dies natürlich auch sehr gerne tun. Das Buch könnt ihr unter www.boas-verlag.de für 9,95 € (Buchpreis)  bestellen. Dort könnt ihr auch sehr gerne eure Rezension hinterlassen.

Zur Leserunde

Community-Statistik

in 40 Bibliotheken

auf 5 Wunschlisten

von 3 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks