Anneliese Bunk

 4.2 Sterne bei 17 Bewertungen

Alle Bücher von Anneliese Bunk

Besser leben ohne Plastik

Besser leben ohne Plastik

 (17)
Erschienen am 22.02.2016

Neue Rezensionen zu Anneliese Bunk

Neu
Sikals avatar

Rezension zu "Besser leben ohne Plastik" von Anneliese Bunk

Besser leben ohne Plastik
Sikalvor einem Jahr



Jahrelang wird bereits Erdöl unbedacht zu Plastikprodukten
verarbeiten, Möbel, Kleidung, Gefäße, Verpackungen und vieles mehr wurden und werden in großen Mengen hergestellt, ohne über die weitere Verwendung nachzudenken – Müllberge sind das Ergebnis und die Frage „Wohin damit?“ beginnen sich langsam die Konsumenten zu stellen. Erschreckendes bringen diverse Studien ins Bewusstsein, immerhin sollen bereits 88% der weltweiten Meeresoberflächen mit Mikroplastik verschmutzt sein.  Meeresbewohner – und in weiterer Folge wir – sind gefährdet, und trotzdem ignorieren viele noch diesen besorgniserregenden Zustand.



Die Autorinnen Nadine Schubert und Anneliese Bunk verbannten den gesundheitsschädlichen Stoff vor einigen Jahren aus ihrem Leben. Von ihren Experimenten und Erfahrungen erzählt dieses Buch, verbunden mit vielen Tipps, Plastik zu vermeiden und Müll gar nicht erst entstehen zu lassen.



Das Buch gefällt mir sehr gut, da es kurz und knackig wichtige Themen auf den Punkt bringt und nicht lange herumlabert. Einige
erschreckende Zahlen versuchen natürlich gleich am Anfang, den Leser aufmerksam auf die Wichtigkeit zu machen, so verenden jährlich 1 Mio. Seevögel durch Kunststoffe, 89 Mrd. Liter Wasser werden jährlich weltweit in Plastikflaschen abgefüllt, 80 Prozent dieser Flaschen landen im Müll.



Jedes Kapitel erläutert die wichtigsten Themen, gut strukturiert und einfach wiederzufinden. Alternative Ideen finden sich z.B. in „Bad
und Haushalt“ oder in „Schritt für Schritt“ Anleitungen, wie man langsam sein Leben umstellt. Viele Tipps findet man natürlich auch im Internet und auch erweiterte Varianten sind dort zu finden. Doch ich finde so ein schnelles Nachschlagwerk griffbereit besser.


Natürlich sind nicht alle Tipps für jedermann umsetzbar,
hier kann ja jeder für sich entscheiden, welche Veränderungen im Alltag möglich sind. Auf jeden Fall ein gut strukturierter Ratgeber, der einiges an Ideen aufzeigt.



Kommentieren0
13
Teilen
forumernaehrungs avatar

Rezension zu "Besser leben ohne Plastik" von Anneliese Bunk

Plastik einsparen
forumernaehrungvor einem Jahr

Können Sie sich einen Alltag ohne Plastik vorstellen? Dieser Herausforderung stellen sich die Designerin Annelise Bunk und die Journalistin Nadine Schubert. Aus guten Gründen, wie sie sagen. Plastik schade nicht nur der Gesundheit maßgeblich, sondern setze auch der Umwelt zu. Denn laut WWF versinken die Weltmeere zunehmend im (Plastik-)Müll. Bunk kauft z. B. Nudeln, Obst und Gemüse lose ein und stellt Kosmetika und Waschmittel selbst her. Dadurch verspricht sie sich mehr Lebensqualität. Das Buch liefert zahlreiche Alternativen zu Verpackungsmaterial wie Frischhaltefolien, Vorratsdosen, Spülmittel oder Toilettenpapier. Zudem zeigen die Autorinnen, wie man (noch) vorhandene Plastikflaschen oder -dosen sinnvoll zweckentfremden kann. Selbstgemachte Zahncreme aus Schlemmkreide oder Waschpulver aus Efeublättern klingen zwar umweltfreundlich, praktikabel sind diese „plastikfreien“ Alternativen wahrscheinlich weniger. Auch selbstgebrauter Orangenreiniger braucht gut zwei Wochen, bis er „reif“ ist und ein selbstgebastelter Müllbeutel aus Zeitungspapier ist auch nicht jedermanns Sache. Auf Plastik zu verzichten heißt also auch, mehr Zeit zu investieren.

Einige Anregungen muten übertrieben an; Althergebrachtes wie Kaffeesatz als Blumendünger oder Kaffeepulver zur Geruchsneutralisierung leuchtet hingegen ein. Die Fülle der Kniffe und Tipps bietet sich zum Herauspicken an. So kann jeder Plastik(müll) nach eigenem Ermessen einsparen und der Umwelt etwas Gutes tun. Das Buch eignet sich für alle, denen der Umweltgedanke sehr am Herzen liegt.

Kommentieren0
1
Teilen
leucoryxs avatar

Rezension zu "Besser leben ohne Plastik" von Anneliese Bunk

Wie es auch ohne geht
leucoryxvor einem Jahr

Das Buch ist ein Ratgeber für den Alltag wie wir Plastik vermeiden, reduzieren und ersetzen können. Es beginnt bei dem bewussten Einkauf, geht über Recycling bishin zu altbewährtem. Es werden Rezepte zu Produkten vorgestellt, die man nicht verpackungsfrei erhält und Essensrezepte, die ebenfalls ganz ohne Plastik auskommen.

Da sBuch ist sehr kurz und lädt zum Schmöckern und Ideenentwickeln ein. Es dient weniger dazu sich tiefgreifend mit dem Thema auseinanderzusetzen, sondern mehr dazu Anregungen zu geben. Die Essensrezepte hatte ich beispielsweise in noch keinem anderen Plastikfrei-Ratgeber gesehen und auch die Herstellung von unbedenklichem Kinderspielzeug finde ich sehr spannend. Bei den Tipps wurde hie rund dort auch auf altes Wissen zurückgegriffen und das Rad nicht neu erfunden. Die einzelnen Tipps sind in seh rkurzen Kapiteln wiedergegeben, so dass man auch einfach das Buch irgendwo aufschlagen und lesen kann. Hie rund dort finde tman auch kleine Abbildungen, die ruhig größer hätten auffallen können. Denn wie genau ich nun die Feuchttücher herstellen soll, ist mir nicht ganz klar geworden. Lobend zu erwähnen ist die langsame HErangehensweise, die die Autorinnen propagieren. Es werden leichte Schritte für den Einstieg angeboten und man soll einfach sehen, was für einen ohne großen AUfwand umsetzbar ist.  Das Buch ist gut geignet, um immer wieder etwas nachzulesen und seinen Aktionismus Stück für Stück auszuweiten ganz ohne Stress. Das Buch ist auch sehr gut strukutiert, da es anfangs erst einmal erklärt was an Plstik so schädlich ist und wie es eigentlich mit Alternativverpackungen aussieht.

Es ist ein gelungener Ratgeber, der zum Teil sehr gut umsetzbare Tipps und Rezepte enthält. Teilweise hätte es ruhig ausführlicher sein dürfen, aber für das shcnelle Nachlesen ist es ideal.

Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 30 Bibliotheken

auf 5 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks