Anneliese Schmidt Das Satansopfer

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das Satansopfer“ von Anneliese Schmidt

Der Hohepriester einer satanischen Sekte, Joachim, verkündet das Schicksal des ungeborenen Robin: Er soll Satan geopfert werden! Doch bevor dies geschehen soll, wird der junge Robin gequält, gefoltert, missbraucht und in die Abgründe satanischer Rituale eingeführt, bis die Polizei dies schreckliche Martyrium beendet. Doch dies ändert nichts an Robins Schicksal, das von Joachim besiegelt wurde …

Stöbern in Krimi & Thriller

Fiona

Ein spannender Krimi mit einer interessanten Ermittlerin, die für viele Überraschungen sorgt.

twentytwo

Wildfutter

Handlung geprägt von zu vielen Nebensächlichkeiten, was schnell in Langatmigkeit ausartet

Buchmagie

Durst

Durst, das klingt nach Blut trinken Durst nach Blut, oder Durst nach mehr Morde, oder Durst nach mehr Polizeitarbeit.

Schlafmurmel

Todesreigen

Teil 4 der Serie um den skurilen Ermittler Maarten S. Sneijder und seine Kollegin Sabine Nemez. Spannend. Selbstmorde bei hohen BKA-Beamten.

makama

Wildeule

Wieder unterhaltsam, aber für mich etwas schwächer als Kaninchenherz und Fuchskind

lenisvea

Die Mädchen von der Englandfähre

Guter Plot, schwaches Ende, Übersetzungsfehler.

Juliane84

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Es gibt Bücher ab 18

    Das Satansopfer
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    02. March 2014 um 10:17

    INHALT: Der Hohepriester einer satanischen Sekte, Joachim, verkündet das Schicksal des ungeborenen Robin: Er soll Satan geopfert werden! Doch bevor dies geschehen soll, wird der junge Robin gequält, gefoltert, missbraucht und in die Abgründe satanischer Rituale eingeführt, bis die Polizei dies schreckliche Martyrium beendet. Doch dies ändert nichts an Robins Schicksal, das von Joachim besiegelt wurde … Ein Buch, dass nicht für jeden geeignet ist. Es ist sehr heftig beschrieben. Rituale, Sexuelle Handlungen usw. Vorab schon mal nichts für Mütter.

    Mehr