Annemarie Albrecht

 4.2 Sterne bei 18 Bewertungen
Autorin von Tödliche Inschrift, Dem Leben auf der Spur bleiben und weiteren Büchern.
Annemarie Albrecht

Lebenslauf von Annemarie Albrecht

Die Autorin wurde in St. Pölten in Niederösterreich geboren, und wuchs in einem kleinen Ort, nahe der Stadt auf. Nach dem Polytechnikum hat sie den Beruf der Modistin erlernt. Mit achtzehn Jahren hat sie geheiratet und wurde Mutter zweier Kinder. Mit vierzig Jahren besuchte sie eine Fachhochschule für Sozialberufe und ist nun als Pflegekraft tätig. Ihre Liebe neben ihren Kindern und Enkelkindern gilt dem Schreiben, welches sie in ihrem Leben immer begleitet hat. Heute lebt sie bei Melk in Niederösterreich. Derzeit arbeitet die Autorin an einer Fortsetzung des zuletzt erschienenen Thrillers mit dem Arbeitstitel "Das rote Grab".

Alle Bücher von Annemarie Albrecht

Tödliche Inschrift

Tödliche Inschrift

 (11)
Erschienen am 10.04.2015
Dem Leben auf der Spur bleiben

Dem Leben auf der Spur bleiben

 (3)
Erschienen am 14.02.2013
Das Fenster des Harlekins

Das Fenster des Harlekins

 (2)
Erschienen am 25.08.2011
Das Geständnis

Das Geständnis

 (2)
Erschienen am 03.12.2014

Neue Rezensionen zu Annemarie Albrecht

Neu
AdelheidSs avatar

Rezension zu "Tödliche Inschrift" von Annemarie Albrecht

Viel Geschichte in spannender Verpackung
AdelheidSvor 5 Monaten

Innsbruck: Regierungssitz Maximilian I. im 15. Jahrhundert. Ein fanatischer Killer und eine Gesellschaft, die durch den Kaiser gefördert wurde und wieder auflebt. Professor Günter Lehner erhält den Posten im Stadtarchiv von Innsbruck. Kurz nachdem er seine neue Stellung angetreten hat, wird im goldenen Dachl, dem Wahrzeichen der Stadt eine grauenhaft verstümmelte Leiche entdeckt. Lehner ist zufällig in der Nähe des Schauplatzes. Schon bald wird Lehner bei den Ermittlungen hinzugezogen, da sich herausstellt, dass die Ursache des Mordes in der Vergangenheit liegen könnte. Während sich Lehner mit der Geschichte des Landes Tirol, mit der Stadt Innsbruck und Kaiser Maximilian I. auseinandersetzt, geschehen weitere Morde. Auf der Suche nach dem Killer tauchen die Kriminalisten, Lehner und die Theologiestudentin Alana Mengel immer mehr in die Geschichte Tirols und die Geschicke der Kaiserfamilie ein. Lehner zieht das dunkelste Geheimnis um den letzten Ritter, Maximilian I. ans Tageslicht und lässt Innsbruck in den Grundfesten seiner Geschichte erschüttern. Er und Alana laufen mit der Zeit um die Wette und dem Killer direkt in die unbarmherzigen Arme.

Hier wird man mit Geschichte bombardiert. Da muss doch was hängen geblieben sein. Die Morde in der Jetztzeit sind aus dem "Frust" eines Geschichtlichen Nachfahren entstanden und werden sehr blutrünstig ausgeführt. Man merkt, dass für den Roman vor Ort recherchiert wurde. Was mich etwas irritiert hat, ist das abrupte Ende. Dafür, dass das Buch von einer Einsteigerin in der Welt der Autoren ist, hat es mir sehr gut gefallen. Bin schon gespannt neues zu lesen von Orten, die ich auch kenne.

Kommentieren0
31
Teilen
Tulpe29s avatar

Rezension zu "Tödliche Inschrift" von Annemarie Albrecht

Mord in Innsbruck
Tulpe29vor 2 Jahren

Dieses Buch war für mich interessant, aber nicht so packend und fesselnd, wie ich es von vielen anderen Autoren gewohnt war. Die Handlung ist etwas schleppend, zu viele geschichtliche Fakten gebündelt, die man sich gar nicht alle merken kann. Trotzdem erfährt man etwas über Tirol und das Wahrzeichen von Innsbruck, das Goldene Dachl, was durchaus wissenswert ist.

Kommentieren0
4
Teilen
nancyhetts avatar

Rezension zu "Tödliche Inschrift" von Annemarie Albrecht

„Tödliche Inschrift: Das Geheimnis des goldenen Dachels“ von Annemarie Albrecht
nancyhettvor 2 Jahren

Ein Thriller, dessen Handlung in Innsbruck spielt von der niederösterreichischen Annemarie Albrecht.


Klappentext:

Innsbruck: Regierungssitz Maximilian I. im 15. Jahrhundert. Ein fanatischer Killer und eine Gesellschaft, die durch den Kaiser gefördert wurde und wieder auflebt. Professor Günter Lehner erhält den Posten im Stadtarchiv von Innsbruck. Kurz nachdem er seine neue Stellung angetreten hat, wird im goldenen Dachl, dem Wahrzeichen der Stadt eine grauenhaft verstümmelte Leiche entdeckt. Lehner ist zufällig in der Nähe des Schauplatzes. Schon bald wird Lehner bei den Ermittlungen hinzugezogen, da sich herausstellt, dass die Ursache des Mordes in der Vergangenheit liegen könnte. Während sich Lehner mit der Geschichte des Landes Tirol, mit der Stadt Innsbruck und Kaiser Maximilian I. auseinandersetzt, geschehen weitere Morde. Auf der Suche nach dem Killer tauchen die Kriminalisten, Lehner und die Theologiestudentin Alana Mengel immer mehr in die Geschichte Tirols und die Geschicke der Kaiserfamilie ein. Lehner zieht das dunkelste Geheimnis um den letzten Ritter, Maximilian I. ans Tageslicht und lässt Innsbruck in den Grundfesten seiner Geschichte erschüttern. Er und Alana laufen mit der Zeit um die Wette und dem Killer direkt in die unbarmherzigen Arme.


Meine Meinung:

Ich habe das Buch bei einer Leserunde bei LovelyBooks gewonnen.

Leider hatte ich so meine Schwierigkeiten beim Lesen, mag vielleicht auch daran gelegen haben, da ich eine PDF-Datei zur Verfügung hatte.

Der Schreibstil war mir persönlich etwas zu altmodisch und es kam auch des öfteren zu Wiederholungen. Die Handlung zog sich an manchen Stellen zur sehr in die Länge und es es kam für mich keine wirkliche Spannung auf. Auch die Protagonisten konnten mich nicht wirklich überzeugen und blieben für mich eher farblos.


Mein Fazit:

Leider konnte mich die Geschichte nicht wirklich fesseln, so etwas ist aber eh immer Geschmackssache! 

Kommentare: 1
9
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
albrechtannemaries avatar
Liebe Leserinnen und Leser!

Da ich gerade an meinem neuen Buch schreibe, möchte ich euch herzlich zu meiner Leserunde zu meinem  Buch "Tödliche Inschrift - Das Geheimnis des Goldenen Dachls" (erschienen im Verlag "Goldene Rakete") einladen.
Es handelt sich dabei um einen Thriller rund um das Wahrzeichen Innsbrucks.
Bitte beachtet, dass es die Bücher nur im pdf-Format zu gewinnen gibt.

Zum Inhalt:
Innsbruck: Regierungssitz Maximilian I. im 15. Jahrhundert. Ein fanatischer Killer und eine Gesellschaft, die durch den Kaiser gefördert wurde und wieder auflebt. Professor Günter Lehner erhält den Posten im Stadtarchiv von Innsbruck. Kurz nachdem er seine neue Stellung angetreten hat, wird im Goldenen Dachl, dem Wahrzeichen der Stadt, eine grauenhaft verstümmelte Leiche entdeckt. Lehner ist zufällig in der Nähe des Schauplatzes. Schon bald wird Lehner bei den Ermittlungen hinzugezogen, da sich herausstellt, dass die Ursache des Mordes in der Vergangenheit liegen könnte. Während sich Lehner mit der Geschichte des Landes Tirol, mit der Stadt Innsbruck und Kaiser Maximilian I. auseinandersetzt, geschehen weitere Morde. Auf der Suche nach dem Killer tauchen die Kriminalisten, Lehner und die Theologiestudentin Alana Mengel immer mehr in die Geschichte Tirols und die Geschicke der Kaiserfamilie ein. Lehner zieht das dunkelste Geheimnis um den letzten Ritter, Maximilian I. ans Tageslicht und lässt Innsbruck in den Grundfesten seiner Geschichte erschüttern. Er und Alana laufen mit der Zeit um die Wette und dem Killer direkt in die unbarmherzigen Arme.


Es gibt 10 Bücher  im pdf-Format dieses Thrillers rund um die Geschichte Tirols zu gewinnen.


Natürlich kann jeder, der mein Buch liest, an der Leserunde teilnehmen.


Ich bitte euch anschließend nur um eine Rezension bei lovelybooks und Amazon. Natürlich könnt ihr auch gerne auf anderen Seiten (Thalia, WasLiestDu, Buch.de, ...) oder euren Blogs Rezensionen verfassen.

Natürlich werde ich die Leserunde begleiten und ihr könnt Fragen stellen.

Unter allen Rezensionen verlose ich eine Print-Ausgabe des Buches.

Viel Spaß beim Lesen wünscht
Annemarie Albrecht
http://annemariealbrecht.npage.at/
albrechtannemaries avatar
Letzter Beitrag von  albrechtannemarievor 2 Jahren
Zur Leserunde
albrechtannemaries avatar
Liebe Leserinnen und Leser!

Ich darf euch herzlich zu meiner ersten Leserunde zu meinem neuen Buch "Tödliche Inschrift - Das Geheimnis des Goldenen Dachls" (erschienen im Verlag "Goldene Rakete") einladen.
Es handelt sich dabei um einen Thriller rund um das Wahrzeichen Innsbrucks.

Zum Inhalt:
Innsbruck: Regierungssitz Maximilian I. im 15. Jahrhundert. Ein fanatischer Killer und eine Gesellschaft, die durch den Kaiser gefördert wurde und wieder auflebt. Professor Günter Lehner erhält den Posten im Stadtarchiv von Innsbruck. Kurz nachdem er seine neue Stellung angetreten hat, wird im Goldenen Dachl, dem Wahrzeichen der Stadt, eine grauenhaft verstümmelte Leiche entdeckt. Lehner ist zufällig in der Nähe des Schauplatzes. Schon bald wird Lehner bei den Ermittlungen hinzugezogen, da sich herausstellt, dass die Ursache des Mordes in der Vergangenheit liegen könnte. Während sich Lehner mit der Geschichte des Landes Tirol, mit der Stadt Innsbruck und Kaiser Maximilian I. auseinandersetzt, geschehen weitere Morde. Auf der Suche nach dem Killer tauchen die Kriminalisten, Lehner und die Theologiestudentin Alana Mengel immer mehr in die Geschichte Tirols und die Geschicke der Kaiserfamilie ein. Lehner zieht das dunkelste Geheimnis um den letzten Ritter, Maximilian I. ans Tageslicht und lässt Innsbruck in den Grundfesten seiner Geschichte erschüttern. Er und Alana laufen mit der Zeit um die Wette und dem Killer direkt in die unbarmherzigen Arme.


Es gibt 5 Bücher dieses Thrillers rund um die Geschichte Tirols zu gewinnen.


Natürlich könnt ihr  während der Leserunde  Fragen an mich stellen bzw. kann natürlich jeder, der mein Buch liest, an der Leserunde teilnehmen.


Ich bitte euch anschließend nur um eine Rezension bei lovelybooks und Amazon. Natürlich könnt ihr auch gerne auf anderen Seiten (Thalia, WasLiestDu, Buch.de, ...) oder euren Blogs Rezensionen verfassen.

Natürlich werde ich die Leserunde begleiten und ihr könnt Fragen stellen.


Viel Spaß beim Lesen wünscht
Annemarie Albrecht
http://annemariealbrecht.npage.at/


Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Annemarie Albrecht wurde am 20. November 1959 in Österreich geboren.

Annemarie Albrecht im Netz:

Community-Statistik

in 13 Bibliotheken

von 2 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks