Neuer Beitrag

albrechtannemarie

vor 1 Jahr

Alle Bewerbungen

Liebe Leserinnen und Leser!

Da ich gerade an meinem neuen Buch schreibe, möchte ich euch herzlich zu meiner Leserunde zu meinem  Buch "Tödliche Inschrift - Das Geheimnis des Goldenen Dachls" (erschienen im Verlag "Goldene Rakete") einladen.
Es handelt sich dabei um einen Thriller rund um das Wahrzeichen Innsbrucks.
Bitte beachtet, dass es die Bücher nur im pdf-Format zu gewinnen gibt.

Zum Inhalt:
Innsbruck: Regierungssitz Maximilian I. im 15. Jahrhundert. Ein fanatischer Killer und eine Gesellschaft, die durch den Kaiser gefördert wurde und wieder auflebt. Professor Günter Lehner erhält den Posten im Stadtarchiv von Innsbruck. Kurz nachdem er seine neue Stellung angetreten hat, wird im Goldenen Dachl, dem Wahrzeichen der Stadt, eine grauenhaft verstümmelte Leiche entdeckt. Lehner ist zufällig in der Nähe des Schauplatzes. Schon bald wird Lehner bei den Ermittlungen hinzugezogen, da sich herausstellt, dass die Ursache des Mordes in der Vergangenheit liegen könnte. Während sich Lehner mit der Geschichte des Landes Tirol, mit der Stadt Innsbruck und Kaiser Maximilian I. auseinandersetzt, geschehen weitere Morde. Auf der Suche nach dem Killer tauchen die Kriminalisten, Lehner und die Theologiestudentin Alana Mengel immer mehr in die Geschichte Tirols und die Geschicke der Kaiserfamilie ein. Lehner zieht das dunkelste Geheimnis um den letzten Ritter, Maximilian I. ans Tageslicht und lässt Innsbruck in den Grundfesten seiner Geschichte erschüttern. Er und Alana laufen mit der Zeit um die Wette und dem Killer direkt in die unbarmherzigen Arme.


Es gibt 10 Bücher  im pdf-Format dieses Thrillers rund um die Geschichte Tirols zu gewinnen.


Natürlich kann jeder, der mein Buch liest, an der Leserunde teilnehmen.


Ich bitte euch anschließend nur um eine Rezension bei lovelybooks und Amazon. Natürlich könnt ihr auch gerne auf anderen Seiten (Thalia, WasLiestDu, Buch.de, ...) oder euren Blogs Rezensionen verfassen.

Natürlich werde ich die Leserunde begleiten und ihr könnt Fragen stellen.

Unter allen Rezensionen verlose ich eine Print-Ausgabe des Buches.

Viel Spaß beim Lesen wünscht
Annemarie Albrecht
http://annemariealbrecht.npage.at/

Autor: Annemarie Albrecht
Buch: Tödliche Inschrift

nancyhett

vor 1 Jahr

Alle Bewerbungen

Ich würde mich sehr gern für ein Exemplar dieses Buches bewerben, da die Inhaltsangabe sehr spannend klingt und ich Thriller liebe.
PDF ist okay, dann würde das Buch halt am PC lesen.
LG

albrechtannemarie

vor 1 Jahr

Alle Bewerbungen
@nancyhett

Du bist schon mal im Lostopf. Freut mich.

Beiträge danach
48 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

albrechtannemarie

vor 1 Jahr

Kapitel 16 - 30
@Tulpe29

Lass dir nur Zeit. Freue mich, dass es dir gefällt.

albrechtannemarie

vor 1 Jahr

Kapitel 31 - 45
@Tulpe29

Mal schauen :-)

niknak

vor 1 Jahr

Kapitel 16 - 30
Beitrag einblenden

So nun bin ich auch wieder dabei. Die letzte Zeit war sehr stressig und deshalb kam ich nicht so zum Lesen, wie ich wollte.
Der 2. Abschnitt war ja sehr interessant. Die historische Geschichte wurde etwas zurückgenommen, was mich sehr freut. Ich möchte ja einen Krimi lesen und nicht nur historische Fakten.
Es passierte ja sehr viel inzwischen.
Spannend fand ich, dass der Täter das Gespräch von Alana und Lehner belauschte, und findet sie eignen sich sehr gut, um gewisse Dinge herauszufinden. Ich bin schon gespannt, was das sein soll.
Die zwei sind ja tolle Ermittler. Sie finden heraus, was es mit der Mordmethode auf sich hat. In der Kirche der Pfeil, der auch bei einem Standbild abgebildet ist und beim goldenen Dachl die Verrenkungen die an einen Tanz erinnern. Demzufolge müsste der Mord am Leopoldsbrunnen mit Erwürgen begangen werden. Bin gespannt, ob ich da richtig liege.
Auf alle Fälle finde ich das Buch nicht so schwer zu lesen und bin nun schon gespannt wie es weitergeht.
Die Sprünge zwischen den einzelnen Personen lockern das ganze auf und erzeugen zusätzlich Spannung, da man bei allen Personen wissen will, was als nächstes passiert.

Ganz liebe Grüße,
Katja

Tulpe29

vor 1 Jahr

Kapitel 46 - 60
Beitrag einblenden

nancyhett schreibt:
Es kommt zum ersten Kuss, zwischen Alana und dem Professor. Ein 3. Mann wird getötet und am Leopoldsbrunnen drapiert. Ein neues Zitat wird bei der Leiche gefunden und ein Bild mit der Ottoburg. Der Mörder ist auch am Tatort, der Tote ist ein Autohändler aus Graz. Alana und Günther kommen zufällig am Leopoldsbrunnen vorbei, als die Polizei den Tatort sichert. Kohlheim wird vom Oberst zur Eile angetrieben. Günther lernt Alanas Onkel kennen, er versucht weiterhin die Inschrift des "Goldenen Dachels" zu aufzulösen. Eine Kamera zeichnet eine Hand mit einem Siegelring auf. Peter Uhlmann hat Alana verfolgt und weiß jetzt, wo sie wohnt. Der Oberst erzählt dem Richter von den Morden und den laufenden Ermittlungen, hoffentlich ist das kein Fehler.

Das hätte ich an seiner Stelle auch nicht getan, bin gespannt, was nun passiert.

niknak

vor 1 Jahr

Kapitel 31 - 45
Beitrag einblenden

Die Polizei tappt ja noch völlig im Dunkeln und kommt keinen Schritt weiter. Da ist der Ansatz von Alana und Günther ja recht interessant, dass die Daten der Morde mit den Geburtsdaten ünereinstimmen. Nur im Moment kann ich da auch noch keine Verbindung sehen. Aber die zwei haben glaube ich ein gutes Gespühr, wie uns ja der Täter auch wissen ließ.
Mir gefällt ganz gut, dass auch immer wieder mal die Sicht des Täters beschrieben wird. So erfuhr der Leser, wie er in die Kirche kam und kann mit diesen verschiedenen Fakten "mitermitteln".
Verwundert hat mich, dass Alana und Günther scheinbar vom Täter beobachtet werden. Er hat ja schon mehrere ihrer Gespräche belauscht. Aber so erhält der Roman zusätzliche Spannung, da man nie weiß, ob er in der Nähe ist und was passieren wird.
Dass sich die zwei Näherkommen gefällt mir ganz gut. Ich glaube sie würden recht gut zusammen passen.
Ich habe mir schon fast gedacht, dass Onkel Theo auch mitermitttelt. Er kann es halt einfach nicht lassen. Aber scheinbar hat er noch nichts herausgefunden, da man noch nichts derartiges gelesen hat.
Es bleibt spannend.

Ganz liebe Grüße,
Katja

albrechtannemarie

vor 1 Jahr

Kapitel 16 - 30
@niknak

Freut mich, dass es dir bisher gefällt. Kein Problem, dass du erst jetzt zum Lesen kommst.

albrechtannemarie

vor 1 Jahr

Kapitel 31 - 45
Beitrag einblenden

niknak schreibt:
Mir gefällt ganz gut, dass auch immer wieder mal die Sicht des Täters beschrieben wird. So erfuhr der Leser, wie er in die Kirche kam und kann mit diesen verschiedenen Fakten "mitermitteln".

Das war so von mir gedacht.

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks