Annemarie Schwarzenbach Lenos Pocket, Nr.45, Tod in Persien

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Lenos Pocket, Nr.45, Tod in Persien“ von Annemarie Schwarzenbach

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Lenos Pocket, Nr.45, Tod in Persien" von Annemarie Schwarzenbach

    Lenos Pocket, Nr.45, Tod in Persien
    Liisa

    Liisa

    05. May 2007 um 06:05

    Es fällt mir schwer, dieses Buch zu "bewerten". Weil es ein sehr persönliches individuelles Buch ist. Hier schreibt ein Mensch über das, was er empfunden und erlebt hat, über seine Irrtümer und Irrwege, über Liebe und Angst. Der Respekt vor einem anderen menschlichen Wesen gebietet es eigentlich solch einen Text für sich stehen zu lassen. Soviel aber kann ich sagen, auf mich hat der Text sehr eigentümlich gewirkt. Hinter den Beschreibungen des persönlichen Empfindens ahnt man die lauernden Abgründe, die Furcht, die auf A.S. lastet wird fast spürbar. Die Beschreibungen des Landes und der Menschen lässt dem Orientkenner lebendige Bilder aufsteigen. Für Leser, die Annemarie Schwarzenbach und ihre Lebensumstände und -hintergründe nicht schon kennen, bietet es sich unter Umständen an, zuerst den Essay von Roger Perret am Ende des Buches zu lesen, um so manches im Buch besser zu verstehen und einordnen zu können. Es ist aber genauso möglich, wirklich erst den eigentlichen Text zu lesen und unmittelbar auf sich wirken zu lassen und so wie im Buch vorgesehen, den Essay erst am Ende zu lesen. Sicherlich ist die Lektüre dieses Buches nicht für jedermann geeignet, mag auf Menschen mit einer gänzlich anderen Art als der von A.S. sogar eher abstoßend wirken. Ich fand es ein interessantes und hier und da auch seltsam faszinierendes Buch, letztlich aber doch nicht wirklich befriedigend. Das aber kann man der Autorin eigentlich nicht vorwerfen, denn in ihrem Vorwort kündigt sie das schon an. Wer sich also trotzdem daran macht, das Buch zu lesen, weiß, worauf er sich einlässt.

    Mehr