Annemarie Sondermann Bittersüße Pom(m)eranzen

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Bittersüße Pom(m)eranzen“ von Annemarie Sondermann

In 16 Geschichten schildert die Autorin ihre ganz persönlichen Erlebnisse und Empfindungen als Kind und junges Mädchen in der Kriegs- und Nachkriegszeit.
An diesem Schicksal einer Zeitzeugin wird noch einmal die schwierige Zeit deutscher Geschichte von den 30er bis zu den 60er Jahren des 20.Jahrhunderts lebendig:

die glückliche Kindheit in der heilen Welt einer bürgerlich-christlichen Familie,
die Kriegszeit mit Ausbombung, Kinderlandverschickung, mit Flucht vor den Russen, den Vergewaltigungen und dem Schicksal des Vaters in der russischen Zivilinternierung;
die Nachkriegszeit mit ihrer Not, aber auch der wieder gewonnenen Lebensfreude.
Auch die verschiedenen Liebesgeschichten des jungen Mädchens spiegeln neben dem allgemein Gültigen viel von dem damaligen Zeitgeist wider.
Schließlich schildert die Autorin ihre Flucht 1960 aus der DDR in die Bundesrepublik und ihre Schwierigkeiten bei der Eingewöhnung in den Westen, wie sie nach der Wende ähnlich von vielen Ostdeutschen erfahren wurden.

Das Buch erschien 2004 bei "Mein Buch", Hamburg. Da der Verlag wegen Insolvenz seinen Betrieb eingestellt hat, ist jetzt (2007) von Books on Demand eine Neuauflage herausgegeben worden.
Einzelne Geschichten des Buches wurden u.a. veröffentlicht
"Der rote Rock" in "Unvergessene Schulzeit 1945-1962", Band 2, Zeitgut Verlag 2005,
"Die Weihnachtsgans" in "Unvergessene Weihnachten", Band 2, Zeitgut Verlag 2005,
"Die Frau auf der Kanzel" in "Pommersche Heimatkirche" II 2005, Beilage zur Pommerschen Zeitung,
"Aufklärung im Krieg" in "Erzähl mir für morgen", MBK-Verlag 2007.

Beurteilungen

"Nach Durchsicht der Unterlagen bin ich zu der Überzeugung gelangt, dass aus dem vorliegenden Material ein reizvolles Buch in der Bibliothek der Zeitzeugen entstehen könnte. Ihre Arbeit spiegelt eindrucksvoll die Zeit, ihre Umstände und das Leben damals wider."
Dr. Christian Jerger, Zeitgut Verlag, 14.1.2004.

"Ihrem Buch entspringt soviel Liebe und gleichzeitig macht es Mut." -"Nicht nur inhaltlich, auch formal hat mich begeistert, dass Sie sehr klar auf den Punkt bringen, was Ihnen als Mitteilung wichtig ist."
Simone Tenbusch, Verlag "Mein Buch", 3.3.2005.

"Ich schätze sehr den Stil, in dem alle diese folgenschweren Erlebnisse aus der Nachkriegs- und DDR-Zeit ohne Hass und Ressentiments gelassen überschauend und beinahe ironisch-heiter geschildert sind."
Yuji Nakagawa, Germanistikprofessor an der Otaru University, Japan, 30.1.2005

"So bittersüß, wie die Zitrusfrüchte schmecken, sind auch die - wie das eingeschmuggelte "m" im Titel vermuten lässt - Geschichten aus Pommern. Freud und Leid, Glück und Schmerz beschreibt die Autorin so lebensecht, dass man das Büchlein gar nicht aus der Hand legen möchte."
Bonner Rundschau 14.7.2005.

"Das Buch zeigt nur ein bewegendes Einzelschicksal, aber es wird deutlich, dass bis heute die Vergangenheit immer noch ein wichtiger Teil unserer Gesellschaft ist."
Meckl. & Pomm. Kirchenzeitung 18.9.2005

"Der Inhalt dieses kleinen Buches hat mich sehr bewegt. Es ist erstaunlich, wie die Autorin in so kurzen Erzählungen ein so facettenreiches Bild der Kriegs- und Nachkriegszeit zu geben vermag."
Amazon Kundenrezension, Kundenbewertung 5 Sterne.

"Das Buch ist mit Herz geschrieben und geht zu Herzen."
Zeitschrift für den Heimatkreis Belgard, Weihn.2005/Neujahr 2006

Stöbern in Biografie

Ich liebte Pablo und hasste Escobar

Pablos Geliebte Virginia Vallejo erzählt Pablos Geschichte aus neuer spannender Perspektive.

blaues-herzblatt

Willkommen bei den Friedlaenders!

Die Autorin räumt in ihrem Buch "Willkommen bei den Friedlaenders!" mit Vorurteilen auf.

Osilla

Der Serienkiller, der keiner war

Ein faszinierender Fall!

Blubb0butterfly

100 Länder, 100 Frauen, 100 Räusche

ein etwas anderer Reisebericht- sehr Lesenswert!

Diana182

Kreide fressen

Eine Biografie, die sehr berührt, aber dadurch vor allem von psychisch erkrankten Lesern mit äußerster Vorsicht zu genießen ist.

Tialda

Slawa und seine Frauen

Unterhaltsam geschrieben :-)

Ivonne_Gerhard

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks