Annet Rudolph

 4.6 Sterne bei 29 Bewertungen

Lebenslauf von Annet Rudolph

Annet Rudolph wurde 1964 in Dinslaken geboren. Erste Kunstwerke hinterließ sie bereits als Kind auf der Rückseite der elterlichen Küchenbank. Später studierte sie an der Fachhochschule Münster Grafikdesign mit Schwerpunkt Kinderbuch-Illustration. Wenn sie nicht Motorrad fährt oder die Welt bereist, sitzt sie an ihrem Schreibtisch und arbeitet an neuen Bilderbüchern. Zusammen mit der Autorin Nele Moost hat Annet Rudolph die Figur des keinen Raben Socke geschaffen, mit der sie international bekannt wurde.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Annet Rudolph

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Körnchen: Ohne dich schlaf ich nicht! (ISBN: 9783473330669)

Körnchen: Ohne dich schlaf ich nicht!

 (5)
Erschienen am 01.10.2006
Cover des Buches Alles echt wahr! (ISBN: 9783480219186)

Alles echt wahr!

 (2)
Erschienen am 28.07.2003
Cover des Buches Aua! brummt der Bär (ISBN: 9783789170713)

Aua! brummt der Bär

 (1)
Erschienen am 01.01.2007
Cover des Buches Mein erstes Fühlbuch: Ich hab dich lieb! (ISBN: 9783473311682)

Mein erstes Fühlbuch: Ich hab dich lieb!

 (1)
Erschienen am 01.02.2009
Cover des Buches Mein Buggybuch Ente, Bär und Elefant (ISBN: 9783789170829)

Mein Buggybuch Ente, Bär und Elefant

 (1)
Erschienen am 30.07.2009
Cover des Buches Autsch, kleiner Tiger! (ISBN: 9783480232192)

Autsch, kleiner Tiger!

 (1)
Erschienen am 07.04.2015
Cover des Buches Vier Freunde vom Bauernhof (ISBN: 9783789170751)

Vier Freunde vom Bauernhof

 (1)
Erschienen am 01.07.2007

Neue Rezensionen zu Annet Rudolph

Neu

Rezension zu "Es weihnachtet sehr, brummt Vater Bär" von Annet Rudolph

Turbulente Vorweihnachtszeit bei Familie Bär
Josi98vor 8 Monaten

Inhalt: 

Familie Bär bereitet sich auf Weihnachten vor, denn bis dahin müssen noch eine Menge Dinge erledigt werden. Oma und Opa sollen eingeladen werden, die Wunschzettel der Kinder für das Christkind müssen gemalt oder geschrieben werden, der Tannenbaum soll besorgt werden, selbst gebackene Plätzchen dürfen weihnachten natürlich auch nicht fehlen und einen Besuch auf dem Weihnachtsmarkt soll es auch noch geben. Im Hause Bär ist eine Menge los und da hört man öfters mal einen brummen " es weihnachtet sehr ". Ob bis Weihnachten alles klappt und alle gemeinsam ein tolles Weihnachtsfest feiern verrate ich jetzt nicht. Dass müsst ihr schon selber herausfinden.

Cover:

Das Cover ist wunderbar weihnachtlich gestaltet und die gold-glitzernden Sterne machen es zu einem echten Hingucker.

Meine Meinung: 

Es weihnachtet sehr, brummt Vater Bär ist eines meiner Lieblingsweihnachtsbücher seid meiner Kindheit. Die Geschichte ist wunderbar lebendig erzählt und auf den detailreichen Bilder gibt es immer wieder etwas Neues zu entdecken. Die Wiederholungen haben mir als Kind sehr viel Freude bereitet und ich habe es geliebt den Satz " es weihnachtet sehr " an den betreffenden Stellen aufzusagen. 

Die amüsanten Begebenheiten, die man vielleicht auch schon mal selber erlebt hat, zaubern mir auch noch heute ein Lächeln ins Gesicht und machen die Geschichte so liebenswert. Man bekommt gute Laune beim Lesen der Geschichte und freut sich bereits Ende November auf die bevorstehende Vorweihnachtszeit und das gemeinsame Weihnachtsfest. 

Fazit: 

Ein wunderbar, weihnachtsliches Bilder- und Vorlesebuch, dass der ganzen Familie Spaß macht und auch nach vielen Jahren seinen Zauber nicht verliert. 

Sehr gerne vergebe ich 5 von 5 Sternen


Kommentieren0
5
Teilen

Rezension zu "Der kleine Rabe Socke: Alle meine Schulfreunde" von Annet Rudolph

Eine liebevolle Geschenkidee zur Einschulung und für die gesamte Grundschulzeit!
Flohvor 10 Monaten

Wer kennt sie nicht und besitzt sie vielleicht sogar noch? Die beliebten (Schul-)Freundebücher aus der eigenen Schulzeit und Jugend. Stets eine bleibende und wunderschöne Erinnerung, eine beliebte Möglichkeit, die bewegenden Freundschaften, die prägenden Momente und die Gruppengemeinschaft einer Klasse oder Schulgemeinschaft für sich und für die Nachwelt festzuhalten. Diese Idee wird gern schon zur Kindergartenzeit aufgegriffen und kann nun mit Rabe Socke und „Alle meine Schulfreunde“ fortgesetzt werden. Ein liebevoll illustriertes Eintragebuch in dem viele Freunde und Klassenkameraden, sogar die Lehrer und Lehrerinnen Platz finden. Die Grafikerin und Illustratorin Annet Rudolph hat den kleinen neugierigen Raben Socke erschaffen und ihm mit ihren Ideen und Pinselstrichen quirliges Leben eingehaucht. Auch in diesem Album zeigt sich Der Kleine Rabe Socke neugierig und will von seinen neuen Schulkameraden ganz schön viel wissen. Erschienen im Thienemann-Esslinger Verlag

Inhalt / Beschreibung (von der Verlagshomepage übernommen):
"Das Schulfreunde-Eintragebuch vom kleinen Raben Socke – das perfekte Geschenk zum Schulanfang!
Das darf zum Schulstart nicht fehlen! In diesem rabenstarken Eintragebuch finden alle Schulfreunde Platz. Hier können sie Spannendes über sich selbst verraten, sich über Lieblingsfächer und -lehrer austauschen und sich mit vielen Fotos und kleinen Kunstwerken verewigen. Mit Geburtstagskalender und extra Seiten für den Albumbesitzer.
Das rabenstarke Eintragbuch zur Erinnerung an die Grundschulzeit!"

Meinung:
Dieses tolle Album bietet seitenweise (nämlich über 90 Eintrageseiten!!!!) Platz die Schulfreundschaften und den Klassenverband als spätere Erinnerung und zum sofortigen besseren Kennenlernen der Klassenkameraden festzuhalten. Wer kennt ihn nicht, den lebhaften und neugierigen Kleinen Rabe Socke, der einfach alles wissen und kennen will, so will er natürlich auch alles über die neuen Schulfreunde und Lehrer wissen. In diesem Album gibt es die Möglichkeit dazu. Die ersten Seiten gebühren natürlich dem glücklichen Besitzer des neuen Buches. Hier sind Angaben zum neuen Schulkind zu finden und es folgt ein übersichtlicher Geburtstagskalender, damit auch kein Kind vergessen wird und alle Glückwünsche termingerecht folgen können. Platz für ein oder mehr Klassenfotos und dann dürfen sich die Schulfreunde auf zahlreichen Seiten verewigen. Und das Beste kommt natürlich zum Schluss (hö hö …): hier darf auch der Lehrer oder die Lehrerein sich eintragen und etwas mehr über sich verraten. Aber Vorsicht: der Lehrer oder die Lehrerin kann lesen, was ihr zuvor zu euren Lieblingsfächern und Lehrern geschrieben habet (ha ha!) Hinten im Album gibt es von Rabe Socke einen lustigen Lieblingswitz, und gaaaanz viele leere Sprechblasen für eure persönlichen Lieblingswitze und sogar die besten Lehrersprüche. Klassenfeste und Ausflüge können ebenfalls dokumentiert und mit Fotos festgehalten werden.
Das Gestaltung, das Design und die lockere rabenmäßige Atmosphäre im Buch sind ganz besonders Rabe Socke hat immer gute Sprüche parat. Das Cover ist bauschig dick und sehr weich, die Seiten sind angenehm fest und halten sicherlich auch etwas Klebstoff und Schreiberei stand. Hier haben wirklich viele Kinder auf je einer Doppelseite Platz sich zu verewigen. Die Farbauswahl ist gelungen und wirkt bunt und munter. Etwas schade finde ich, dass die Lehrersprüche und Lieblingswitze so weit hinten erst zu finden sind. So wird sie vielleicht gar nicht jeder Gast im Buch entdecken… Dass auch nur ein Lehrer oder Lehrerin in diesem Buch eine Doppelseite gewidmet bekommt ist auch etwas knapp bemessen. Im Schulalltag hat man doch mehrere Lehrer, die bestimmt auch gern etwas über sich schreiben sollten. Bei der Vielzahl an möglichen Doppelseiten (bei 96 Buchseiten) wäre da doch bestimmt Platz für einige (Lieblings-)Lehrer mehr gewesen. Naja… Etwas vermisse ich auch den Raum für eigene kreative Ideen und Seiten mit Anregungen, Tipps, aufmunternden Sprüchen und genügend Raum für eigene Wünsche und vielleicht sogar ein gemaltes Bild. Je Kind wären zwei Doppelseiten nicht zu viel gewesen. Schade.
Die Geschichten von Der Kleine Rabe Socke und seinen Freunden werden immer wieder toll aufgegriffen und in diesem Album lebhaft und wunderbar dargestellt. Es macht Freude dieses Album anzusehen und nach und nach mehr über die neuen Schulfreunde zu erfahren. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist stimmig, gerade im Vergleich zu weiteren Anbietern solcher Alben ist es ein stimmiges Mittelfeld, welches sich lohnt und bezahlt macht, da die Güte und Qualität wirklich hoch ist. Man bekommt mit diesem schönen Album ein Buch, welches das Kind und die ganze Familie über Jahre begleitet und eine wertvolle Erinnerung an die Grundschulzeit sein wird.

Illustrationen / Angaben:
Hier gibt es für jeden Schulfreund Platz sich auf einer liebevoll gestalteten Doppelseite zu verewigen. Beinahe jede Doppelseite ist individuell und anders gestaltet. Das bringt Abwechslung, aber auch die Tendenz manche Seiten eher füllen zu wollen als andere. Unterschiedliche Parameter werden abgefragt. Name, Spitzname, Harr- und Augenfarbe, Wohnort, Geburtstag etc.. und aber interessantes zu Lieblingsfächern, Pausenbeschäftigung, Berufswunsch, Lieblingslehrer (VORSICHT!), Hobbys, Lieblingsspiele, Lieblingstiere… Und ein kleines Passbild darf nicht fehlen und der persönliche Fingerabdruck natürlich auch nicht. Knapp 100 hochwertige Seiten im angenehmen Soft-Hardcover. Bunte und facettenreiche Illustrationen vom kleinen Raben Socke und seinem Alltag beleben dieses ohnehin lebhafte Buch.


Die Illustratorin (von der Verlagshomepage übernommen):
"Annet Rudolph wurde 1964 in Dinslaken geboren. Da sie schon immer ein Faible fürs Malen und für Bücher hatte, studierte sie an der Fachhochschule Münster Grafikdesign mit Schwerpunkt Illustration. Seitdem arbeitet sie sehr erfolgreich als freischaffende Illustratorin für verschiedene Verlage. Für den Esslinger Verlag hat Annet Rudolph die Figur des kleinen Raben Socke geschaffen, mit der sie international bekannt wurde.
In ihrer Freizeit widmet sie sich gerne ihrem Paradies in der Nähe von Hannover, wobei sie oft von ihren Katzen und einer Schar übermütiger Hühner tatkräftig unterstützt wird."

Fazit:
Eine wunderschöne Idee, auch als Geschenk zum ersten Schultag oder zum Kindergeburtstag. Dieses Buch ist eine schöne Erinnerung an die bewegte Grundschulzeit. Optimierungspotential zum Platzangebot und zur Aufteilung vorhanden. Trotzdem 4 rabenstarke Sterne von uns!

Kommentieren0
11
Teilen

Rezension zu "Alles gebacken!, Pop-up Buch" von Annet Rudolph

Weihnachtliches Pop-up Abenteuer vom kleinen Raben Socke
Petzi_Mausvor 2 Jahren

Diese süße Weihnachtsgeschichte erzählt vom kleinen Raben Socken, der vergisst, seinen Wunschzettel an den Weihnachtsmann abzuschicken, weil er Kekse für seine Freunde backen und einpacken muss.

Ein richtig süße typische Geschichte vom Kleinen Raben Socken, die durch mehrere Zieh- und Schiebe- sowie Pop-Up-Elemente auf jeder Seite noch zusätzlich aufgepeppt wird. Das ziehen an den Laschen, wodurch sich etwas bewegt, ist natürlich ein Highlight für die Kids und dieses Buch wird auch von den größeren Kindern immer wieder gerne noch zur Hand genommen.

Eindeutige Empfehlung für alle Fans vom kleinen Raben Socke und ein tolles weihnachtliches Pop-Up-Buch!

Kommentieren0
8
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 45 Bibliotheken

auf 1 Wunschzettel

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks