Annette Birschel

 3.3 Sterne bei 19 Bewertungen
Autor von Mordsgouda, MERIAN momente Reiseführer Amsterdam und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Annette Birschel

Annette BirschelMordsgouda
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Mordsgouda
Mordsgouda
 (19)
Erschienen am 10.06.2011
Annette BirschelMERIAN momente Reiseführer Amsterdam
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
MERIAN momente Reiseführer Amsterdam
MERIAN momente Reiseführer Amsterdam
 (0)
Erschienen am 08.06.2017
Annette BirschelAmsterdam
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Amsterdam
Amsterdam
 (0)
Erschienen am 28.04.2014

Neue Rezensionen zu Annette Birschel

Neu
EifelBuecherwurms avatar

Rezension zu "Mordsgouda" von Annette Birschel

Holland, wie es lebt und lacht.
EifelBuecherwurmvor 3 Jahren

Inhalt/Klappentext: 
Sie sind vernarrt in Frittiertes, züchten die schönsten Tulpen (und wässrigsten Tomaten) der Welt - und lieben nichts mehr als Urlaub im Wohnwagen. Annette Birschel lebt seit über zehn Jahren im Land der Kaufleute und Pfarrer. In ihrem Buch gibt sie Antworten auf Fragen, die uns Deutsche seit jeher beschäftigen: Warum hassen Holländer Gardinen? Schmecken Bitterballen wirklich bitter? Und wieso muss im Oranje-Land immerzu alles lekker, leuk und makkelijk* sein? Eine überfällige Bestandsaufnahme unseres sympathischen Nachbarn im Westen - mit Humor und feinsinnigem Spott erzählt. * übersetzt etwa: toll, lustig und unkompliziert.

Design:

Kitschig, grell und symbolisch zeigt das Cover die angeblich so typischen Dinge, die Holland ausmachen. Das Cover ist nichts Besonderes, aber man kann sich direkt denken worum es in dem Buch geht. Von daher passt es.

Meine Meinung:

Das Buch hat mich gut unterhalten. Als Tourist war ich schon mehrfach in Holland und ich liebe das Land. Ich konnte über viele der geschilderten Dinge herzlich lachen.
Natürlich ist die Story überspitzt und strotzt nur so vor Klischees, aber gerade das machte für mich den Charme aus. Wer eine realistische Dokumentation oder Präsentation von Holland und seinen Bewohnern lesen möchte, der sollte dieses Buch nicht lesen.
Annette ist als Charakter im Buch flach gezeichnet und kann nicht gerade durch Tiefgang überzeugen. Muss sie auch nicht. Es geht ja weniger um sie, als um Holland bzw. deren Bewohner.

Fazit:

Wer Holland mag und eine leichte Lektüre sucht wird hier fündig. Aber vielleicht sollte man es nicht unbedingt in Holland lesen. Wer weiß was sie dazu sagen. ;) Ich habe mehrfach versucht die niederländischen "Vokabeln" auszusprechen. Das sieht vielleicht etwas doof aus wenn man am Strand sitzt und vor sich hin brabbelt. ^^ Kurios und herzlich.

Kommentieren0
5
Teilen
Felices avatar

Rezension zu "Mordsgouda" von Annette Birschel

Passen Deutsche und Niederländer zueinander?
Felicevor 5 Jahren

Mit dieser Frage beschäftigt sich die deutsche Journalistin Annette Birschel in der Rahmenhandlung dieses Romans. Der Liebe wegen kam sie nach Amsterdam und wird, nachdem die Liebe weg ist, von allen gefragt, ob sie denn bleiben will...
Der Leser begleitet sie ein Jahr zu allen niederländischen Ereignissen und lernt durch ihre Freunde die Eigenheiten unserer Nachbarn kennen. Dies ist durchaus humorvoll gelungen, aber die Story an sich kommt mir etwas dürftig vor.
Dennoch: unverzichtbar für "Holland"-Urlauber, denn es werden wirklich einige Fragen, die man sich schon immer stellte, geklärt (z.B. warum holländische Frauen im Sommer in Fellstiefeln unterwegs sind) und man lernt wichtige Wörter und Redewendungen (z.B. "gezellig" und "moet kunnen".
Nach der Lektüre sind uns manche Eigenarten nicht mehr so fremd und man weiß, dass das "n" in "Frikandel" einen bedeutsamen Unterschied zur deutschen Frikadelle macht und man auf keinen Fall eine solche erwarten darf.

Kommentieren0
3
Teilen
Felices avatar

Rezension zu "Mordsgouda" von Annette Birschel

Passen Deutsche und Niederländer zueinander?
Felicevor 5 Jahren

Im vierten Fall für Franz Eberhofer taucht ein geheimnisvoller Fremder auf, nistet sich auf dem Hof ein und "die Oma" erlebt ihren zweiten Frühling.
Der Kriminalfall als solcher spielt gar nicht so die große Rolle, es sind mehr die Typen drum herum, die total witzig sind.
Christian Tramitz liest alle Rollen einfach genial und da die Hörbuchversion nicht gekürzt ist, hat man auch wirklich lange Spaß daran (sofern man es nicht abends hört und immer darüber einschläft...).
Sprachlich sicher kein Meisterwerk, deshlab "höre" ich es auch lieber als dass ich es lesen würde.

Kommentieren0
4
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 33 Bibliotheken

auf 2 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks