Annette Blair

 3.9 Sterne bei 124 Bewertungen
Autorin von Hexen mögen's heiß, Hexen sind auch nur Menschen und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Annette Blair

Annette Blairs Zuneigung zu Hexen, verdanken wir ihrem Interesse an Salem in Massachusetts. Für ihre Vampir- Liebeskomödien wurde sie schon zahlreich ausgezeichnet und erhielt viele Awards. Ihre ersten Bücher handelten von historischen Ereignissen. Vor kurzem verliesß sie ihren langjährigen Job um Vollzeitautorin zu werden. Sie lebt in Rhode Island

Alle Bücher von Annette Blair

Sortieren:
Buchformat:
Hexe wider Willen

Hexe wider Willen

 (30)
Erschienen am 10.11.2009
Hexen mögen's heiß

Hexen mögen's heiß

 (55)
Erschienen am 10.02.2009
Hexen sind auch nur Menschen

Hexen sind auch nur Menschen

 (35)
Erschienen am 17.06.2009
A Veiled Deception

A Veiled Deception

 (2)
Erschienen am 01.01.2009
Larceny and Lace

Larceny and Lace

 (1)
Erschienen am 04.08.2009
Undeniable Rogue (The Rogues Club Book 1)

Undeniable Rogue (The Rogues Club Book 1)

 (1)
Erschienen am 29.12.2011
An Unmistakable Rogue

An Unmistakable Rogue

 (0)
Erschienen am 01.10.2003
An Undeniable Rogue

An Undeniable Rogue

 (0)
Erschienen am 01.07.2002

Neue Rezensionen zu Annette Blair

Neu
Marina10s avatar

Rezension zu "Hexen sind auch nur Menschen" von Annette Blair

Sex trifft Magie
Marina10vor 5 Jahren

Zum Inhalt:
Nachdem Kira Fitzgerald ihren Verlobten mit ihrer Schwester im Bett erwischt hat, hat sie den Männern abgeschworen. Doch dieser Entschluss gerät gefährlich ins Wanken, als Kira ihrem neuen Chef begegnet, dem gut aussehenden ehemaligen Eishockey-Star Jason Goddard. Der hingegen hat offenbar nur ein Ziel vor Augen: nach einem Autounfall seine Hockeykarriere wieder in Gang zu bringen. Davon will er sich von nichts und niemandem ablenken lassen – auch nicht von einer charmanten jungen Hexe. Doch die Magie, die sich zwischen Kira und Jason entwickelt, hat ihre ganz eigenen Gesetze ...

Meine Meinung;
Annette Blair hat mit "Hexen sind auch nur Menschen" den zweiten Teil ihrer Hexengeschichten vorgelegt, die auch völlig unabhängig voneinander gelesen werden können. Zwar kommt Melody Seabright aus dem ersten Teil vor und wird in die Geschichte eingebunden, aber ihre Geschichte muss man vorher nicht kennen. Und wieder legt die Autorin eine amüsante sexy Geschichte vor, die kurzweilig und bestens unterhält. Die Sexszenen sind sehr zentral und in der Geschichte recht stark gewichtet. Humorvoll und bildreich erzählt sie die Geschichte des Hockeystars Jason und der Hexe Kira, die feststellen müssen, dass Magie ganz eigenen Gesetzen folgt.

Und auch wenn das Ende ziemlich vorhersehbar ist, ist es doch schön, den Werdegang bis dahin zu lesen, der immer wieder auf Umwege lockt und am Happy-End kurzfristig zweifeln lässt. Aber natürlich gibt es das, wie in jedem guten Märchen. Sämtliche Charaktere sind authentisch präsentiert, niemand ist perfekt und die Entwicklung der Protagonisten ist interessant. Aber auch die Nebendarsteller sind ausgestaltet und man schließt vor allem die Waisenjungs schnell ins Herz, so dass man am liebsten ins Buch springen würde um sie bei sich aufzunehmen.

Wer Lust auf eine zauberhaft-romantische Geschichte hat und beim Lesen eine Abkühlung auf dem Eis braucht, dem sei dieses Buch ans Herz gelegt!

Mein Fazit:
Dieses Buch ist nun das zweite der Autorin, das ich gelesen habe. Auch wenn in diesem Buch meiner Meinung nach eine Prise zu viel sex und auch etwas billig gestaltete Erotik vorkommt, war es ein schönes Lesevergnügen, dem ich gerne 4 Sterne vergebe.

Kommentare: 1
4
Teilen

Rezension zu "Hexen sind auch nur Menschen" von Annette Blair

Hat mich wirklich überrascht
Ein LovelyBooks-Nutzervor 5 Jahren

Inhalt:Als Kira Fitzgerald ihren Verlobten mit ihrer Schwester im Bett erwischt, schwört sie den Männern ab. Doch dieser Entschluss gerät gefährlich ins Wanken, als sie ihren neuen Chef begegnet. Der gut aussehende Eishockey-Star Jason Goddard nimmt nach einem schweren Autounfall eine Auszeit und kümmert sich um seine Stiftung. Von seinen Karriereplänen will er sich durch nichts und niemanden ablenken lassen - auch nicht von einer charmanten jungen Hexe. Doch die Magie zwischen Kira und Jason entwickelt ihre eigenen Grenzen...
Erster Satz:Jason Pickering Goddard, Spieler bei den Wizards der National Hockey League , der berühmten NHL, steig in die Turnhalle des Waisenhauses für Jungen, St. Anthony's, unter Applaus von dem schon ziemlich ramponierten Rednerpodest herab und setzte sich weiter hinten auf die Bühne wieder neben seine Großmutter.Meine Meinung:Ich find das Cover echt passend zum Buch. Es passt auch wirklich gut zum Buch durch die Hexe, den Schlittschuhen und der Eisbahn. Es gibt aber eine Sache, die mich extrem stört. Und das sind die Haare der Frau. Warum bitte hat sie schwarze Haare, wenn die Protagonistin rote Kringellocken hat. Das ist eigentlich mein einziges Kriterium zum Cover.

Die Idee zu dem Buch fand ich ganz interessant. Eine Hexe, die der Männerwelt abgeschworen hat, sowie ein sehr erfolgreicher Eishockey-Spieler, der der Frauenwelt abgeschworen hat soll als Kombi gut funktionieren? Das hat absolut mein Interesse geweckt, obwohl es nicht ganz mein bevorzugtes Genre entspricht, aber ich bin ja für alles offen.
Als ich dann angefangen habe das Buch zu lesen, hat mich die Umsetzung dieser Idee wirklich umgehauen. Und nicht auf die negative art und weise. Es war von Anfang an sehr humorvoll und spritzig und man hat die Spannung zwischen Kira und Jason richtig gut gespürt. Ihre gegenseitigen Sticheleien haben das Buch total locker gemacht und all die Dinge, die die beiden gemeinsam erlebt haben, waren total schön. An der Umsetzung fand ich eigentlich alles gut, aber eine Sache hat mir gefehlt. Kira ist eine Hexe und davon hab ich im Buch kaum was gespürt. Es hätte auch im Prinzip eine x-beliebige Frau sein können.Es gab vielleicht 3 "Zaubersprüche" in dem Buch und ansonsten nur Sticheleien wegen ihres Zauberstabes.

Der Schreibstil von Annette Blair ist wirklich toll. Es lässt sich super leicht und flüssig lesen und durch die Sprache war es total humorvoll. Annette Blair weiß es, wie sie einen Leser am Buch halten kann und das es nicht langweilig wird.

Die Charaktere waren sehr schön durchdacht. Jason war der Star seiner Eishockey Mannschaft und ein totaler Frauenheld. Kira dagegen träumt von der perfekten Ehe und will ihr Leben mit einem Mann verbringen. Die beiden sind so unterschiedlich, und trotzdem passen sie so gut zusammen. Vor allem Jason macht eine bemerkenswerte Wandlung durch.

Fazit:
Bis auf ein paar Kleinigkeiten, die das Cover anging und ein wenig an der Umsetzung war das Buch top! Es hat mich wirklich überrascht und ich habe es verschlungen und wollte gar nicht mehr aufhören zu lesen.

Kommentieren0
3
Teilen
Letannas avatar

Rezension zu "Hexe wider Willen" von Annette Blair

Rezension zu "Hexe wider Willen" von Annette Blair
Letannavor 7 Jahren

Bei den ersten beiden Bücher hatte man das Gefühl, die Autorin weiß noch nicht genau welche Richtung sie einschlagen soll. Es gab nur einen angedeuteten Anteil an Magie, was in Teil III völlig anders war. Hier war von vornherein klar, dass es sich bei Victoria um eine Hexe handelt.

Der Schotte Rory McKenzie hat es mir echt angetan. Die beiden haben viele witzige Szenen. Sie sind glaubwürdig und schräg. Schade, dass sie Serie schon zu Ende ist. Annette Blair hat sich von Buch zu Buch gesteigert.

Es gibt wohl noch eine weitere Hexen-Trilogie von ihr, aber für die gibt es bisher noch kein deutsches Erscheinungsdatum. Diese anderen 3 Hexen sind übrigens Viktorias Halbschwestern.

Kommentieren0
16
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Annette Blair im Netz:

Community-Statistik

in 160 Bibliotheken

auf 26 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks