Annette Braun Wahrnehmung von Wald und Natur

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Wahrnehmung von Wald und Natur“ von Annette Braun

Wie wird Natur in Deutschland wahrgenommen? Wie ist die aktuelle gesellschaftliche Wahrnehmung von Natur in Deutschland entstanden?§Ein Teil der Naturwahrnehmung ist aus kulturellen Traditionen abzuleiten. Die kulturhistorische Analyse im Buch zeigt, dass sich das Naturverständnis in der Neuzeit wiederholt zwischen zwei konträren Polen bewegt: Auf der einen Seite wird der menschliche Wille und Geist als Ordnungsmacht über die Natur erhoben, auf der anderen Seite wird eine Selbstentfaltung der Natur propagiert.§In qualitativen Interviews werden Erfahrungen der Menschen im Erleben und Wahrnehmen des Waldes und der Natur in Deutschland untersucht. Dabei werden fünf Kulturmilieus unterschieden. Analyse und Interpretation der Ergebnisse machen deutlich, dass die beiden konträren Naturverständnisse auch heute noch die Wahrnehmung in jeweils unterschiedlichen Altergruppen prägen.

Stöbern in Sachbuch

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

Homo Deus

Hararis Buch polarisiert, regt zum Nachdenken an und lässt kaum jemanden kalt.

Bellis-Perennis

Hillbilly-Elegie

Reflektierendes, biografisches Sachbuch über die eigene Herkunft und die möglichen Gründe für eine USA unter Donald Trump! Sehr lehrreich!

DieBuchkolumnistin

The Brain

Das Buch hat mich sehr bewegt, denn wir wissen immer noch wenig darüber, wie das Gehirn funktioniert und woher unser Ich-Gefühl kommt.

Tallianna

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Wahrnehmung von Wald und Natur" von Annette Braun

    Wahrnehmung von Wald und Natur
    Waldviertler

    Waldviertler

    19. July 2011 um 16:08

    "Wald" ist nicht gleich "Wald", auch wenn es sich um ein- und denselben Wald handelt. Es kommt immer darauf an, wie man ihn erlebt, was wiederum davon abhängt, wer ihn erlebt. Man könnte auch sagen: Wenn zwei denselben Wald sehen, sehen sie noch lange nicht dasselbe. Dieses Buch nähert sich den Problemen die mit Unterschieden in der Naturwahrnehmung zusammenhängen auf eindrucksvolle Weise. Wer sich tiefer für den Wald interessiert, als nur darin spazieren zu gehen, wird darin manchen interessanten Gedanken finden.

    Mehr