Annette Bredendick Die Jagd der Wölfin

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Jagd der Wölfin“ von Annette Bredendick

»[…] ›Der Waheela! ‹ Magena lag starr vor Trauer zwischen den weißen Stämmen. Diesen Namen der Angst hatte sie einst gehört, als einer ihrer Brüder in den Weiten des Landes Menschen belauscht hatte. An ihren Feuern hatten sie davon berichtet, wie riesig und dunkel und blutrünstig dieser Geistwolf sein sollte. […] Konnte ein Wolf, selbst ein einsamer, so weit gehen, die eigenen Brüder zu verletzen? […] « Ein entsetzliches Unglück trifft das Rudel der stolzen Silberwölfin Magena. In ihrem Rachedurst verfolgt sie den vermeintlichen Mörder durch die Kanadische Taiga, ohne in ihrem Wahn auf das Überleben Ihres Rudels zu achten. Ihr Sohn Wynono begleitet als Medium eines schützenden Geistes sein Rudel auf dieser viele Monde währenden Jagd. Der vorliegende Roman entstand aus inniger Liebe zum Wolf und zur Welt der Kanadischen Taiga. Getreu der Lebensphilosophie der Autorin »Die Natur kann gut ohne uns, doch wir nicht ohne sie« sind Sieger und Verlierer des Romans ausschließlich Tiere. Die durchstreiften Kanadischen Landstriche sind nicht einzeln benannt – Menschennamen bedeuten dem Wolf nichts. Allerdings können Kanada-Experten Magenas Jagd zielsicher mit Kanada-Karte und in hoffentlich genüsslicher Wiedererkennung begleiten. Verlag und Autorin wünschen allen Wolfsliebhabern und Kanada-Fans viel Spannung und Freude!

Stöbern in Romane

Die Melodie meines Lebens

Verrückte Story, aber meisterhaft erzählt.

Alinescot

Außer sich

Beschaeftigte mich noch lange nach der Lektuere

Galladan

Die Insel der Freundschaft

Eine unspektakuläre Geschichte mit einer schönen Hommage an das [einfache] Leben!

AnneEstermann

Die Taufe

Wunderschönes Cover! Eine Geschichte über eine Patchworkfamilie mit Höhen und Tiefen. Dennoch konnte sie mich nicht ganz davon überzeugen!

Pagina86

Tage ohne Hunger

Mit Sachkenntnis und Empathie nähert sich die Autorin einem sehr ernsten Thema, bei gleichzeitig poetischer Sprache. Beeindruckend.

anushka

Das Haus ohne Männer

Anfangs war ich doch verwirrt &skeptisch, aber im Laufe der Geschichte war die Verbindung der Frauen sehr wichtig. Ich liebe es.

Glitterbooklisa

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks