Annette Dressel Das Amulett (Kurzgeschichte, History, Fantasy) (Die 'booksnacks' Kurzgeschichten Reihe)

(11)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 9 Rezensionen
(9)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das Amulett (Kurzgeschichte, History, Fantasy) (Die 'booksnacks' Kurzgeschichten Reihe)“ von Annette Dressel

Die Macht der Spinnen Am Morgen nach einer Schlacht, mitten in den Wirren des Dreißigjährigen Krieges, erwacht ein junges Mädchen, umgeben von Verwundeten, bedroht von Hunger und verrohten Soldaten. Sie erkämpft sich einen Weg ins Überleben. Über booksnacks Kennst du das auch? Die Straßenbahn kommt mal wieder nicht, du stehst gerade an oder sitzt im Wartezimmer und langweilst dich? Wie toll wäre es, da etwas Kurzweiliges lesen zu können. booksnacks liefert dir die Lösung: Knackige Kurzgeschichten für unterwegs und zuhause! booksnacks – Jede Woche eine neue Story!

Sehr gelungene Kurzgeschichte

— buch_laura

Schöne Atmosphäre - ein gelungener booksnack

— Claire20

sehr schön

— Laudia89

Sehr gut geschriebene Geschichte

— banditsandra

Ein sehr gelungenes Jugendabenteuer vor historischer Kulisse. Absolut empfehlenswert.

— Frank1

Nett zu lesen

— Yoyomaus

Eine tolle und interessante Kurzgeschichte!

— buecherwuermli
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eindringlich mit einem Hauch Fantastik

    Das Amulett (Kurzgeschichte, History, Fantasy) (Die 'booksnacks' Kurzgeschichten Reihe)

    misspider

    06. September 2017 um 13:51

    "Das Amulett" ist eine Geschichte, die mit den den eher weniger bekannten Schrecken des Krieges konfrontiert. Ein kleines Mädchen lebt mit seiner Mutter in einem Soldatenlager, wo die Mutter ihren Körper für Essen und Unterkunft verkauft. Als die Mutter eines Tages verschwindet, ist Katha auf sich allein gestellt. Zum Glück gibt es aber den Soldaten Hans, der sie freundlich behandelt, und den Bader, für den sie Spinnennetze sammelt, die dieser zur Wundbehandlung benötigt. Auf der Suche nach Spinnennetzen lernt Katha ihre Furcht vor den Tieren zu überwinden, und diese Begegnungen bringen ein fast schon fantastisches Element in die Geschichte, ebenso wie das titelgebende Amulett.Der Schreibstil wirkt unaufgeregt und ruhig, wirkt dadurch aber umso eindringlicher. Obwohl es sich um eine Kurzgeschichte handelt, malt die Autorin ein sehr umfassendes Bild sowohl von den erschütternden Lebensumständen der damaligen Kriegszeit als auch vom einzelnen persönlichen Schicksal Kathas, die sich alleine in einer kinderfeindlichen Welt zurechtfinden muss.Diese Kurzgeschichte zählt eindeutig zu den herausragenden Werken der 'booksnacks' Reihe.

    Mehr
  • Sehr gelungene Kurzgeschichte

    Das Amulett (Kurzgeschichte, History, Fantasy) (Die 'booksnacks' Kurzgeschichten Reihe)

    buch_laura

    28. August 2017 um 19:13

    Mit diesem booksnack schafft es Annette Dressel direkt, den Leser in den Bann zu ziehen. Allein das Fantasy-Genre ist für eine Kurzgeschichte wohl eher ungewöhnlich, aber diese ist sehr gut erzählt und kurzweilig. Gerne weitere solche Geschichten.

  • Innere Stärke

    Das Amulett (Kurzgeschichte, History, Fantasy) (Die 'booksnacks' Kurzgeschichten Reihe)

    ManuelaBe

    22. August 2017 um 14:22

    Das Amulett ist eine Kurzgeschichte der Autorin Annette Dressel, diese erzählt die Geschichte der zehnjährigen Katha die sich nach dem Verschwinden der Mutter alleine in einer Armee des Dreißigjährigen Krieges behaupten muss. Sie muss sich den Nachstellungen der Soldaten erwehren und dabei noch sehen das sie satt wird. Einzig der alte Soldat Hans gibt ihr ohne Gegenleistung Essen und ein wenig Sicherheit. Hans trägt ein Schutzamulett, das ihm auch keiner streitig macht. Katha hätte auch gerne eines um zu überleben. Da sie hartnäckig ist, lässt der Bader sie nach den dringend benötigten Spinnweben suchen und gibt ihr dafür Essen. Obwohl Katha Spinnen nicht mag erledigt sie ihre Aufgabe und erfährt dabei Absonderliches.Die Autorin bringt in der kurzen Geschichte das Grauen des Krieges unter und das Leid der jungen Katha. Der Schreibstil ist schnörkellos und gut lesbar. Mir hat die Geschichte gut gefallen, da es zum Ende hin einen Silberstreifen am Horizont für Katha gibt. Da es eine Kurzgeschichte ist gibt es nur einen kleine Einblick in die Charaktere, die Hintergründe der Protagonisten bleiben im Dunkeln und der geschichtliche Hintergrund bleibt unerwähnt, es könnte auch jeder andere Krieg sein. Diese Infos sind für die Geschichte auch nicht wichtig, alleine Kathas Gedanken und Sichtweisen tragen die Geschichte. Für mich eine der besten Kurzgeschichten die ich in letzter Zeit gelesen habe.

    Mehr
  • Harte Zeiten

    Das Amulett (Kurzgeschichte, History, Fantasy) (Die 'booksnacks' Kurzgeschichten Reihe)

    Claire20

    16. August 2017 um 08:25

    Die Kategorie Fantasy wird nur an einer Stelle in der Handlung deutlich. Wäre diese nicht, so würde ich die Geschichte eher zu History einordnen. Die Kurzgeschichte wird von einem personalen Erzähler aus Sicht von Katha, der 10 jährigen Protagonistin geschildert. Der Klappentext verrät nicht zu viel und gibt doch einen groben Überblick über den Inhalt und die Thematik der Geschichte. Die Erzählung ist wunderschön gelungen und in sich abgerundet. Sie bildet mit dem Titel und Cover eine Einheit. Der Spannungsbogen ist zwar seicht, aber doch unterschwellig immer spürbar mit einzelnen Höhepunkten. Lesegenuss für ca. 14 min. Ich vergebe an diesen booksnack absolut verdiente 5 von 5 Sternen. Mir hat er sehr gut gefallen und ich kann ihn nur weiterempfehlen.

    Mehr
    • 2
  • kurz und knapp

    Das Amulett (Kurzgeschichte, History, Fantasy) (Die 'booksnacks' Kurzgeschichten Reihe)

    Laudia89

    16. August 2017 um 07:57

    In das Amulett geht es um ein kleines Mädchen, welches eine Mutter hat die den Beruf der Hure nachgeht. Eines Tages ist diese einfach weg und sie muss sich in dem Lager alleine durchschlagen und sich vor den Männern schutzen. Bis sie eine Entdeckung macht und sich einiges ändert.Die Kurzgeschichte ist schnell gelesen. Aber hat jedemenge Informationen und lässt ihren Freiraum für die eigenen Fantasie. Die Szenen sind gut beschrieben und der Schreibstil ist sehr flüssig.Ich mag dieses Genre immer mehr und man muss seinen Kopf selbst anstrengen. Das Amulett ist mit eins der besten die ich bis jetzt gelesen habe und es werden weitere folgen.

    Mehr
  • Ein guter Grusel in historischem Setting

    Das Amulett (Kurzgeschichte, History, Fantasy) (Die 'booksnacks' Kurzgeschichten Reihe)

    banditsandra

    11. August 2017 um 05:41

    Diese Geschichte ist wirklich sehr gut geschrieben. Die Autorin schafft es einen sofort in das Geschehen zu stellen. Wunderbare Beschreibungen und Formulierungen runden eine spannende und auch leicht gruselige Geschichte ab. Fazit: totale Leseempfehlung, würde nach dem Einstieg auch mehr von der Autorin lesen.

  • Leserunde zu "Das Amulett (Kurzgeschichte, History, Fantasy) (Die 'booksnacks' Kurzgeschichten Reihe)" von Annette Dressel

    Das Amulett (Kurzgeschichte, History, Fantasy) (Die 'booksnacks' Kurzgeschichten Reihe)

    booksnacks_Verlag

    Liebe Fans von Fantasy-Kurzgeschichten, wir starten eine spontane, kurze Leserunde zu einem unserer neuen Fantasy-Booksnacks. In Das Amulett von Annette Dressel erwacht ein junges Mädchen am Morgen nach einer Schlacht, mitten in den Wirren des Dreißigjährigen Krieges, umgeben von Verwundeten, bedroht von Hunger und verrohten Soldaten. Sie erkämpft sich einen Weg ins Überleben.Neugierig? Dann macht mit! Wir verlosen 10 Freiexemplare dieser wunderbaren, kurzweiligen Geschichte im epub- oder mobi-Format unter den Bewerber/innen! Bewerbungsschluss ist der 25. Juli 2017.Ihr fragt Euch was booksnacks eigentlich sind? booksnacks sind Kurzgeschichten to go: Kennst du das auch? Die Straßenbahn kommt mal wieder nicht, du stehst gerade an oder sitzt im Wartezimmer und langweilst dich? booksnacks liefert dir genau für solche Situationen knackige Kurzgeschichten für unterwegs - aber natürlich auch für zuhause!Jede Woche gibt’s neue Stories auf www.booksnacks.de.Die Autorin: Annette Dressel ist seit über zwanzig Jahren tätig als Schauspielerin / Figurenspielerin / Regisseurin und Dozentin. Die Kraft des Erzählens liegt ihr im Blut. Da konnte es nicht ausbleiben, dass sie sich letztlich auch dem Schreiben zuwandte.Wir freuen uns auf Eure Bewerbungen!

    Mehr
    • 25
  • Das Geheimnis der Kreuzspinne

    Das Amulett (Kurzgeschichte, History, Fantasy) (Die 'booksnacks' Kurzgeschichten Reihe)

    Frank1

    03. August 2017 um 22:00

    Klappentext: Die Macht der Spinnen Am Morgen nach einer Schlacht, mitten in den Wirren des Dreißigjährigen Krieges, erwacht ein junges Mädchen, umgeben von Verwundeten, bedroht von Hunger und verrohten Soldaten. Sie erkämpft sich einen Weg ins Überleben. Rezension: Katha ist noch keine 11 Jahre alt, als ihre Mutter verschwindet, sie mitten in einem Heerlager des 30-jährigen Kriegs zurücklässt. Obwohl das Mädchen nicht verwöhnt ist, hat sie nicht die geringste Lust, in ihrem Alter schon die Nachfolge ihrer Mutter als Regimentshure anzutreten. Vorläufig besteht ihre einzige Chance darin, für den Bader Spinnennetze zu sammeln, die dieser für die Wundversorgung benötigt. Dafür darf sie im Lazarettzelt schlafen und bekommt ihren Anteil von der Verpflegung. Obwohl dieser bokksnack vom Verlag als Fantasy bezeichnet wird, spielen Fantasy-Elemente in der Kurzgeschichte praktisch keine Rolle. Vielmehr ist es eine sehr gelungene Jugendgeschichte um ein Mädchen, das noch viel mehr Kind als Jugendliche ist, durch die Umstände, unter denen es aufwuchs, aber schon gut versteht, wie das Leben in dieser rauen Umgebung läuft. Annette Dressel schafft es, Kathas Leben bildlich darzustellen, ohne dabei zu tief ins Detail zu gehen. Dieses kurze historische Jugendabenteuer muss man als äußerst gelungen bezeichnen. Fazit: Ein sehr gelungenes Jugendabenteuer vor historischer Kulisse. Absolut empfehlenswert. Alle meine Rezensionen auch zentral im Eisenacher Rezi-Center: www.rezicenter.blog Dem Eisenacher Rezi-Center kann man jetzt auch auf Facebook folgen.

    Mehr
  • Nett zu lesen

    Das Amulett (Kurzgeschichte, History, Fantasy) (Die 'booksnacks' Kurzgeschichten Reihe)

    Yoyomaus

    02. August 2017 um 11:21

    Zum Inhalt:Am Morgen nach einer Schlacht, mitten in den Wirren des Dreißigjährigen Krieges, erwacht ein junges Mädchen, umgeben von Verwundeten, bedroht von Hunger und verrohten Soldaten. Sie erkämpft sich einen Weg ins Überleben. Katha lebt mit ihrer Mutter in einem Soldatenlager. Es gibt Verwundete, Leid und Tod. Es gibt Hunger und Katha ist sich bewusst, dass ihre Mutter ihren Körper verkauft. Als der Soldat, mit dem ihre Mutter zusammen war, auf dem Schlachtfeld stirbt, da verschwindet diese plötzlich und lässt Katha allein zwischen den lüsternen Soldaten zurück. Doch die Kleine versucht das Beste aus ihrer Situation zu machen. Immer wieder hilft sie dem Bader beim Sammeln von Spinnennetzen und ist auf der Suche nach jemanden, unter dessen Schutz sie sich stellen kann. Denn ohne Schutz ist sie verloren. Die Kurzgeschichte "Das Amulett" von Annette Dressel liest sich interessant und gut. Man kommt schnell in die Geschichte rein und kann sich schnell in die Situation von Katha hinein denken. Dass sie in einer so rauen Welt als Kind aufwächst tut einem schon leid. Die Lebensbedingungen im Mittelalter hat die Autorin mit kurzen und knappen Worten wirklich gut beschrieben, sodass man weiß, dass Katha ohne Hilfe nicht lange überleben wird. Um so schöner ist es dann zu lesen, dass sie ihren Platz im Leben findet. Was ich mir für die Geschichte jedoch gewünscht hätte wäre die Auflösung gewesen, was denn mit der Mutter geschehen ist. Diese Frage bleibt offen und auch ein paar mehr Details zum Bader - dessen Tun, Aussehen etc. hätte ich als schön empfunden. Auch Emotionen sind in meinen Augen noch ausbaufähiger gewesen - die Verzweiflung, die Angst, das kommt für mein Empfinden zu kurz.Solide 4 von 5 Punkten

    Mehr
  • Nett für zwischendurch

    Das Amulett (Kurzgeschichte, History, Fantasy) (Die 'booksnacks' Kurzgeschichten Reihe)

    Mylittlebookpalace

    29. July 2017 um 19:30

    Mir hat diese Kurzgeschichte wirklich gut gefallen!! Ich konnte sie in weniger als einer Stunde beenden, da es super leicht geschrieben ist und die Geschichte trotzdem gut und spannende war.Mir haben die Personen wirklich gut gefallen und die Orte waren sehr authentisch, außerdem konnte ich richtig mitfühlen, weshalb mich das Buch an manchen stellen auch wirklich aufgewühlt hat. Es erzählt einfach wirklich ein bisschen aus dem Leben früher mit Fantasy-Inhalten was mir immer sehr gut gefällt. Deswegen würde ich auch 5 von 5 Sternen geben.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks