Annette Großbongardt

(30)

Lovelybooks Bewertung

  • 47 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 10 Rezensionen
(9)
(17)
(4)
(0)
(0)

Lebenslauf von Annette Großbongardt

Annette Großbongardt, geboren 1961 in Gießen, studierte Romanistik und Germanistik. Sie begann ihre journalistische Laufbahn bei der «Frankfurter Neuen Presse» und der Nachrichtenagentur AFP. Seit 1994 arbeitet sie für den «Spiegel», zunächst als Redakteurin im Deutschlandressort, dann von 1998 bis 2005 als Korrespondentin in Jerusalem und bis Ende 2007 in Istanbul. Zur Zeit lebt sie mit ihrer Familie in Stuttgart.

Bekannteste Bücher

Die Bibel

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Bibel

Bei diesen Partnern bestellen:

Leben im Mittelalter

Bei diesen Partnern bestellen:

Leben im Mittelalter

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Erste Weltkrieg

Bei diesen Partnern bestellen:

Das Ende des Lebens

Bei diesen Partnern bestellen:

Jesus von Nazareth

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Staufer und ihre Zeit

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Deutschen im Osten Europas

Bei diesen Partnern bestellen:

Die neue arabische Welt

Bei diesen Partnern bestellen:

Jerusalem

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Staufer und ihre Zeit

Bei diesen Partnern bestellen:

Istanbul Blues

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein wichtiges Buch

    Das Ende des Lebens

    CocuriRuby

    12. December 2016 um 17:59 Rezension zu "Das Ende des Lebens" von Annette Großbongardt

    Dieses Buch ist im Prinzip eine Ansammlung von journalistischen Texten. Die Autoren wechseln dementsprechend auch pro Kapitel. Soweit ich weiß, wurden diese Kapitel/Texte bereits im „Spiegel“ veröffentlicht. Es ist demzufolge natürlich recht nüchtern und sachlich geschrieben, ohne jeden Kitsch oder gar blumig umschrieben. Es ist eben kein Roman. Trotzdem ist es keineswegs emotionslos in der Wirkung. Das Buch beschäftigt sich mit dem Thema Tod und alles was damit zusammen hängt – jede Seite wird einmal beleuchtet. Es kommen viele ...

    Mehr
  • Über das wahre Leben im Mittelalter

    Leben im Mittelalter

    Filzblume

    03. December 2016 um 20:40 Rezension zu "Leben im Mittelalter" von Annette Großbongardt

    Klapptext Durch Burgfeste und Mittelaltermärkte, Romane, Filme und Rollenspiele meinen wir die Welt des Mittelalters gut zu kennen. Doch ist dieses Bild realistisch? Wie lebten die Menschen vor 1000 Jahren wirklich?Aus kargen Resten ist es Historikern gelungen, den Alltag von Adeligen, Mönchen und einfachen Leuten zu erschließen. im vorliegenden Buch stellen SPIEGEL-Autoren zusammen mit renommierten Fachleuten die vielfältigen Aspekte des damaligen Lebens dar: von den Essgewohnheiten und der Kleiderordnung über Architektur und ...

    Mehr
    • 2
  • Fachlich versiert und in anregender Breite der Themen

    Die Bibel

    michael_lehmann-pape

    26. February 2016 um 10:26 Rezension zu "Die Bibel" von Annette Großbongardt

    Fachlich versiert und in anregender Breite der Themen Rachel Evans hatte es getan. Ein Jahr hatte die Bloggerin (und gläubige Christin) Buchstaben gerecht nach der Bibel gelegt, nur koschere Lebensmittel gegessen, ihren Ehemann mit „mein Meister“ angeredet, auf die vorgeschriebene Kleidung geachtet. Nicht aus religiösem Fanatismus, sondern als ein Experiment. Gläubig ist Evans immer noch, aber nicht mehr (falls sie es je war), was den Gedanken an geht, jeder Buchstabe der Bibel wäre von Gott selbst geschrieben und damit ewige ...

    Mehr
  • Das Buch der Bücher verständlich erklärt

    Die Bibel

    HEIDIZ

    24. February 2016 um 09:32 Rezension zu "Die Bibel" von Annette Großbongardt

    Die Bibel – sie fasziniert – es gibt Gegner und Befürworter, eines steht fest, sie ist ein Klassiker. Das mir vorliegende Buch beschäftigt sich mit diesem Buch. Die Geschichten in der Bibel werden tiefgründig hinterfragt – beruhen diese Geschichten auf historischen Wahrheiten – sind sie wirklich passiert? Die Entstehung und Wirkung der Bibel wird in ihrer fast 3000 Jahren langen Geschichte nachvollzogen. Personen wie Theologen, Schriftgelehrte und Archäologen sowie Petrus und Paulus sowie Martin Luther höchstpersönlich werden in ...

    Mehr
  • Tolles Buch übers Mittelalter

    Leben im Mittelalter

    Sternlein

    13. January 2016 um 22:35 Rezension zu "Leben im Mittelalter" von Annette Großbongardt

    Der Adel werde einen Bauern nie als Gleichrangigen akzeptieren, warnte der Vater den Sohn. Sein einfacher Rat: "Geh aufs Feld und nimm den Pflug, dann nützest du der Welt genug." Zusammengestellt aus verschiedenen Artikel der Spiegel Autoren habe ich mir dieses Buch natürlich nicht entgehen lassen. Da mich das Mittelalter interessiert wurde ich in den einzelnen Kapiteln auch gut unterhalten. Wer bei dem Buch jedoch ein tief recherchiertes Werk erwartet wird eher enttäuscht. Vielmehr bietet es einen netten und informativen ...

    Mehr
  • Journalistisch aufbereiteter Überblick über Leben und Zeit Jesu

    Jesus von Nazareth

    mcallonnec

    19. October 2014 um 11:36 Rezension zu "Jesus von Nazareth" von Annette Großbongardt

    Es handelt sich hier um eine Ansammlung von Artikeln über das Leben und Umfeld von Jesus. Zusammen mit zeitgeschichtlichen Informationen (z. B. auch über die Varusschlacht im Jahre 9, die keinen direkten Bezug zu den Geschehnissen in Palästina hat) ergibt sich so in der Gesamtheit ein Bild, das einen guten, der neueren Forschung entsprechenden Überblick über die Zeit, in der Jesus gelebt hat, vermittelt. Die Artikel stammen großenteils von Redakteuren des Spiegel-Nachrichtenmagazins und sind in entsprechendem, journalistischen ...

    Mehr
  • 'In ganz Europa die Lichter aus, wir werden sie in unserem Leben nie wieder leuchten sehen.'

    SPIEGEL GESCHICHTE 5/2013: Der Erste Weltkrieg - 1914-1918: Als Europa im Inferno versank

    sabatayn76

    06. June 2014 um 22:02 Rezension zu "SPIEGEL GESCHICHTE 5/2013: Der Erste Weltkrieg - 1914-1918: Als Europa im Inferno versank" von Annette Großbongardt

    'In ganz Europa gehen die Lichter aus, wir werden sie in unserem Leben nie wieder leuchten sehen.' (Edward Grey) Das 'SPIEGEL Geschichte'-Heft über den Ersten Weltkrieg behandelt verschiedene Facetten der 'Ur-Katastrophe des 20. Jahrhunderts' und geht detailliert auf das Attentat auf Franz Ferdinand, auf die Schlacht von Verdun, auf den Kriegsbeitritt der USA, auf die Ostfront und die Oktoberrevolution in Russland, auf den Friedensvertrag von Versailles und viele andere Aspekte ein. Ich habe mich seit meiner Schulzeit nicht mehr ...

    Mehr
  • Leserunde zu "Zeit der großen Worte" von Herbert Günther

    Zeit der großen Worte

    Gerstenberg Verlag

    zu Buchtitel "Zeit der großen Worte" von Herbert Günther

    Leserunde „Zeit der großen Worte“ 2014 jährt sich der Beginn des Ersten Weltkriegs zum 100. Mal. Um auch den jugendlichen Lesern diesen Teil der Weltgeschichte näher zu bringen, möchten wir zusammen mit euch das Jugendbuch „Zeit der großen Worte“ von Herbert Günther lesen und besprechen. Es eignet sich für Leser ab 14 Jahren, aber auch für Erwachsene. Zum Buch: Sarajevo - ein Wort mit einem wunderbar weichen Klang. Der vierzehnjährige Paul schnappt es im Vorübergehen auf. Doch was in seinen Ohren wie eine Zauberformel klingt, ...

    Mehr
    • 491
  • Annehmen heißt Angst verlieren

    Das Ende des Lebens

    michael_lehmann-pape

    12. May 2013 um 14:40 Rezension zu "Das Ende des Lebens" von Annette Großbongardt

      Auch wenn der Verstand es weiß, ist es der Emotion fast unvorstellbar. Dass nicht nur „das Leben“ (der anderen), sondern eben auch die eigene Existenz endlich ist, der Tod kommen wird, das Sterben nicht vermieden werden kann. Und da die Emotion eine starke, vielleicht in ihrem ständig unbewussten Wirken die stärkste Antriebskraft des Menschen (des einzigen „Tieres, dass ums ein Endlichkeit weiß“) ist, ist es verständlich, dass dieses Wissen gerne verdrängt, ausgeklammert, an den Rand geschoben wird. Seit es Menschen gibt macht ...

    Mehr
  • Rezension zu "Jesus von Nazareth" von Annette Großbongardt

    Jesus von Nazareth

    HeikeG

    20. December 2012 um 17:55 Rezension zu "Jesus von Nazareth" von Annette Großbongardt

    Die Trümmer von Galiläa: Ein Riesenpuzzle aus der Wüste . Mit mehr als 2,1 Milliarden Gläubigen ist das Christentum die größte Religionsgemeinschaft. Für Christen ist Jesus Christus, der "Sohn Gottes", der Heilsbringer, der Messias, der im Alten Testament von den Propheten angekündigt worden ist. Viel wird über ihn erzählt, vielleicht genauso viel ist hinzugedichtet. Aber unbestritten bleibt eine faszinierende Wahrheit, die für Christen genauso gilt wie für Andersgläubige oder Atheisten: "Es gab ihn wirklich, den historischen ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks