Annette Großbongardt Leben im Mittelalter

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(1)
(2)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Leben im Mittelalter“ von Annette Großbongardt

Wie lebten die Menschen im Mittelalter? Durch historische Romane und Filme, durch Mittelaltermärkte und Rollenspiele meinen wir die Welt des Mittelalters gut zu kennen. Doch ist dieses Bild realistisch? Wie lebten die Menschen vor 1000 Jahren wirklich? Unermüdlich arbeiten Historiker daran, das Leben von Adeligen, Mönchen und einfachen Leuten zu erschließen und trennen dabei säuberlich Fakten von Fiktion. In diesem Buch stellen SPIEGEL-Autoren zusammen mit renommierten Fachleuten die vielfältigen Aspekte des damaligen Lebens dar: Von den Essgewohnheiten und der Kleiderordnung über Architektur und Kunst bis zur Justiz und den ruppigen Methoden mittelalterlicher Medizin. Dabei zeigt sich: So festgefügt der Alltag aussah – im Lauf der Jahrhunderte haben sich die Welt und das Weltbild des Mittelalters doch beträchtlich gewandelt. Denn die ferne Zeit vor 1000 Jahren war zugleich eine Epoche des Aufbruchs.

Eine klare Leseempfehlung für alle, die wirklich wissen wollen, wie es tatsächlich im Mittelalter war, jenseits der hiesigen Romane.

— Filzblume

Interessante Sammlung von Aufsätzen zu verschiedenen Aspekten und Personen aus den unterschiedlichen Gesellschaftsschichten im Mittelalter.

— BirgitConstant

Stöbern in Sachbuch

Ohne Wenn und Abfall

Ein Ratgeber für eine bessere Zukunft!

Aria_Buecher

Die Herzlichkeit der Vernunft

Hatte manchmal Probleme alles zu verstehen, da die Sprache sehr gehoben ist. 3,5 Sterne

eulenmatz

Das Universum in deiner Hand

Ich konnte für mich leider nicht viel mitnehmen, wobei die Idee pädagogisch gut ist.

leucoryx

Die Genies der Lüfte

Vollste Entdecker und Leseempfehlung- ein toller informativer Einblick in die Vogelwelt und ihre unglaublichen Fähigkeiten.

Buchraettin

Brot

Dem Brot ein würdiges Denkmal gesetzt

Sporchie

Gegen Trump

Klare und verständliche Beschreibung der aktuellen amerikanischen Verhältnisse. Sehr unaufgeregt und gleichzeitig mit positiver Botschaft!

Jennifer081991

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Über das wahre Leben im Mittelalter

    Leben im Mittelalter

    Filzblume

    03. December 2016 um 20:40

    Klapptext Durch Burgfeste und Mittelaltermärkte, Romane, Filme und Rollenspiele meinen wir die Welt des Mittelalters gut zu kennen. Doch ist dieses Bild realistisch? Wie lebten die Menschen vor 1000 Jahren wirklich?Aus kargen Resten ist es Historikern gelungen, den Alltag von Adeligen, Mönchen und einfachen Leuten zu erschließen. im vorliegenden Buch stellen SPIEGEL-Autoren zusammen mit renommierten Fachleuten die vielfältigen Aspekte des damaligen Lebens dar: von den Essgewohnheiten und der Kleiderordnung über Architektur und Kunst bis zur Justiz und den ruppigen Methoden mittelalterlicher Medizin. Dabei zeigt sich: So festgefügt der Alltag aussah – im Lauf der Jahrhunderte haben sich die Welt und das Weltbild des Mittelalters doch beträchtlich gewandelt. Denn die ferne Zeit vor 1000 Jahren war zugleich eine Epoche des Aufbruchs. Ein sehr gut recherchiertes Buch, basierend auf Fakten. Der Alltag der Bauern wird geschildert, anders als in den historischen Romanen. Hier wird nichts verklärt. Die Zeit zwischen 500 und 1500 wird in diesem Buch beleuchtet. Sehr fundiertes Hintergrundwissen, Wie verbreitete sich das Mönchstum und was hat es mit dem Klerus auf sich ? Ritter und Adel, Erfindung des Buchdrucks, Troubadoure,das alles gehörte zum Mittelalter- es gibt so viele Informationen. Figuren wie Till Eulenspiegel- gab es ihn wirklich? - der Mythos hat bis in die heutige Zeit überdauert. Die Geschichte der Hanse fand ich sehr interessant. Dieses Buch liest sich nicht so nebenher. Oft hatte ich das Gefühl ich " schaue" Spiegel Geschicht oder Spiegel Wissen im TV - so fasziniert war ich von den Beiträgen.

    Mehr
    • 2
  • Tolles Buch übers Mittelalter

    Leben im Mittelalter

    Sternlein

    13. January 2016 um 22:35

    Der Adel werde einen Bauern nie als Gleichrangigen akzeptieren, warnte der Vater den Sohn. Sein einfacher Rat: "Geh aufs Feld und nimm den Pflug, dann nützest du der Welt genug." Zusammengestellt aus verschiedenen Artikel der Spiegel Autoren habe ich mir dieses Buch natürlich nicht entgehen lassen. Da mich das Mittelalter interessiert wurde ich in den einzelnen Kapiteln auch gut unterhalten. Wer bei dem Buch jedoch ein tief recherchiertes Werk erwartet wird eher enttäuscht. Vielmehr bietet es einen netten und informativen Überblick über die einzelnen Aspekte.Dabei kommt viel interessantes zu Tage das ich vorher so noch gar nicht wusste. Die einzelnen Kapitel sind sehr übersichtlich dargestellt und teilweise mit zahlreichen Bildern unterlegt. Was mir persönlich gut gefallen hat, waren die persönlichen noten die in jedem Beitrag eingeflossen sind. So zB. hat mir auch der Spruch aus dem obigem Zitat gefallen. Unterhaltsam führt das buch durch die verschiedensten Sparten des Mittelalters, erzählt von Speis und Trank und wie es auf den Burgen oft zugangen ist. Oftmals werden dafür auch die überlieferten Briefe hergenommen um alles zu veranschaulichen. Ging es nun um die Rechtsprechung oder wie es bei den Rittern zu ging, oder gar wie damals die Ärzte so vorgingen, all das findet sich in dem Buch. Zwar nicht sehr in die tiefe gehend aber einen guten Eindruck über alles kann man sich dennoch verschaffen. Der Schreibstil ist einfach leserlich, und auch sehr unterhaltsam. So das man mit diesem Buch keine Schwierigkeiten hat. Die Besondern Highlights für mich waren unter anderem auch die zahlreichen Bilder im Buch. Das Mittelalter hat mich schon immer fasziniert, ob in Büchern oder in Filmen. Da war es mir natürlich ganz recht mal in ein Buch zu schnubbern das damit zu tun hat. Enttäuscht wurde ich nicht, auch wenn ich mir teilweise mehr Informationen gewünscht hätte. Trotzdem hat mir das Buch gut gefallen. Für Fans des "düsteren Zeitalters" sicher einen Griff wert. Leben im Mittelalter erhält 4 von 5 Sternen

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks