Annette J Fischer Schwarze Perlen - Ein Fall für Klara und Ernst

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Schwarze Perlen - Ein Fall für Klara und Ernst“ von Annette J Fischer

Endlich Urlaub und dann noch auf einem der größten Kreuzfahrtschiffe der Welt. Mit ihrem Freund Ernst Ostenhof begibt sich Klara auf große Fahrt. Sie ist fasziniert von der „Golden Suleika“, die wie ein riesiger Wolkenkratzer in den azurblauen Himmel ragt. Orientalisches Flair, Himmelbetten mit purpurnen Vorhängen und kulinarische Oasen wie in Tausendundeiner Nacht verzaubern mit ihrem Charme. Aber ist auf diesem Schiff wirklich alles so himmlisch schön? Ja, aber nur wenn man nicht Klara Wellinghaus heißt und mysteriöse Umstände regelrecht anzieht. Wo sie auch ist, wird sie in Fälle verwickelt – sehr zum Leidwesen ihres Freundes Ernst. Als Hobby-Detektivin und von Grund auf neugierige Person ist es für sie eine Selbstverständlichkeit sich des Problems anzunehmen.
Zunächst verschwindet die Assistentin des Schiffsarztes unter mysteriösen Umständen. Ihr Noch-Ehemann, der sich ebenfalls auf dem Schiff befindet, wird beschuldigt sie über Bord geworfen zu haben. Doch dieser kann sich an nichts erinnern und Augenzeugen gibt es auch nicht. Die Lage spitzt sich zu, als Klara von der jungen Servicekraft Mey Ling erfährt, dass sie vom schmierigen Fotografen Larry Clark belästigt und bedroht wird und ein Aktenkoffer voller Geld aus der Kabine der ungleichen Barthausen-Zwillinge entwendet wird. Kurze Zeit später wird dann auch noch eine Frau tot im Kühlhaus aufgefunden. Was geht hier vor sich? Die Crew steht vor einem Rätsel, doch während diese beinahe an ihren Nerven scheitert, behält Klara einen kühlen Kopf und kombiniert geschickt alles, was ihr auf dem Schiff eigenartig vorkam und findet eine heiße Spur. Jetzt gilt es nur noch die mutmaßlichen Täter in eine Falle zu locken.

Eine lustige Kurzgeschichte mit einer rüstigen Dame als Detektivin

— thelastfairy

Ein Fall mit "Klara & Ernst" - zwei wirklich sympathischen Protagonisten. Ein schöner "kleiner" Krimi für alle, die mal eine (Atem)Pause zwischen Serienkillern, Psychopathen und Massakern (und vor dem nächsten Blutbad) einlegen möchten. Schön zu lesen, unterhaltsam und amüsant - 'Kriminelles', das man zwar entspannt lesen kann ... aber ohne, dass dabei Langeweile aufkommt. Ich persönlich hoffe, dass "Klara & Ernst" bald ihre nächste Tätersuche starten ;)

— BTOYA

Stöbern in Krimi & Thriller

Die perfekte Gefährtin

Grandioser Reihenauftakt!

Lotta22

Tausend Teufel

Authentisch, spannend und der interessante Schauplatz Dresden 1947

faanie

Dominotod

Klassische Ermittlungsarbeit der Polizei mit flacher Spannungskurve und zu wenig schwedischer Atmosphäre. Leider nur Durchschnitt.

jenvo82

Stille Wasser

Spannend bis zum Schluss.

Himmelsblume

Fiona

Komplexer Fall, komplexe Hauptfigur. Insgesamt überzeugender Krimi.

Gulan

Der Stier und das Mädchen

Spannend, fesselnd, erschütternd und böse. Trotzdem sehr lesenswert

Sakle88

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Schwarze Perlen - Ein Fall für Klara und Ernst" von Annette-Josefine Fischer

    Schwarze Perlen - Ein Fall für Klara und Ernst

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    17. March 2011 um 23:29

    "Aua, Sie tun mir weh!" Empört drehte sich Klara Wellinghaus um und betrachtete den jungen Mann, der sie fortwährend von hinten schubste. "Ich wäre beinahe gestürzt", fuhr sie mit scharfem Ton fort und blickte hilfesuchend zu ihrem Freund Ernst, der neben ihr in der Warteschlange stand. Toni Mustert verdrehte die Augen und wandte seinen Blick demonstrativ ab. Seine Lippen verzogen sich zu einem arroganten Grinsen und er hielt es nicht für nötig Klara zu antworten." * Ernst hat seiner langjährigen Freundin Klara zum 60. Geburtstag eine Kreuzfahrt geschenkt. Eigentlich wollten die beiden nur ausspannen und die Reise genießen, aber schon bald geschehen Ereignisse, die für Aufruhr auf dem Schiff sorgen. Und so beginnt Klara, Hobbydetektivin, mit ihrem Freund Ernst zu ermitteln.... * Annette-Josefine Fischers Kriminalroman "Schwarze Perlen: Ein Fall für Klara und Ernst" ist ein amüsantes und kurzweiliges Lesevergnügen. Der Schreibstil der Autorin ist locker und angenehm zu lesen. * Die Protagonisten des Krimis wurden toll ausgearbeitet und weden facettenreich beschrieben. Das Hauptaugenmerk des Lesers ist natürlich auf Klara und Ernst zu richten. Zwei langjährige Freunde, in den 60ern...ich kann nicht anders ich muss einfach manchmal an Miss Marple und Mr. Stringer denken! Klara ist eine neugierige, freundliche ältere Dame mit einem stark ausgepräten Sinn für Gerechtigkeit. So ist es auch nicht verwunderlich, dass sie ihre Ermittlungen auf der Golden Suleika sofort beginnt. Ernst, immerzu besorgt um Klara, ist immer an ihrer Seite und hilft ihr. Die beiden sind wirklich ein wunderbares Gespann! * Einen kleinen Punkt Abzug gibt es von mir, da mir relativ schnell klar war, wer der Mörder ist. Doch zumindest das Warum? bleibt bis zum Ende geheimnisvoll. * Das Cover des Buches ist ein wenig wie ein Comic gemalt. Es zeigt den Blick auf das Deck des Schiffes und die Landschaft herum. * Ich empfehle dieses Buch Freuden von humorvoller Kriminalliteratur, und allen die ein gutes kurzweiliges Buch für zwischendurch suchen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks