Annette Juretzki

 4.6 Sterne bei 48 Bewertungen
Autorin von Blind, Von Rache und Regen: Regentänzer und weiteren Büchern.
Autorenbild von Annette Juretzki (©Annette Juretzki)

Lebenslauf von Annette Juretzki

Annette Juretzki wurde 1984 in Polen geboren, ist in Niedersachsen aufgewachsen und nach einem ausgiebigen Schwenker Richtung Bremen letztlich in Osnabrück gelandet. Auf dieser Reise lernte sie nicht nur erfolgreich Lesen und Schreiben, sondern baute auch eine leidenschaftliche Hassliebe zu ihrem Computer auf und und wenn sie nicht gerade über ihre Hardware flucht, flucht sie über ihre Würfel beim Pen&Paper-Rollenspiel. Außerdem studierte sie Religionswissenschaften, denn so ein Diplom kann man immer mal gebrauchen.

Alle Bücher von Annette Juretzki

Cover des Buches Blind9783947031078

Blind

 (20)
Erschienen am 01.07.2017
Cover des Buches Blau9783947031108

Blau

 (14)
Erschienen am 01.12.2017
Cover des Buches Von Rache und Regen: Regentänzer9783947031276

Von Rache und Regen: Regentänzer

 (14)
Erschienen am 01.10.2019
Cover des Buches Blind9783947031085

Blind

 (0)
Erschienen am 01.07.2017

Neue Rezensionen zu Annette Juretzki

Neu

Rezension zu "Von Rache und Regen: Regentänzer" von Annette Juretzki

Fantasy-Highlight mit tollen Charakteren
Korikovor 3 Monaten

Story:
Sechs Jahre kämpft Riagh als Soldat mit seinem besten Freund Sivok in den Heeren des Imperiums gegen das Volk der Ash’Bahar, die die Toten wiederauferstehen lassen und kontrollieren können. Als die Untoten ihre Heimat Carthal überrennen, desertieren die beiden, um Anryn zu retten – die Frau, der Riagh versprochen wurde. Doch noch Riagh findet seinen Weg zurück in das Land des Regens und begibt sich auf die Suche nach Anryn – als Deserteur kein leichtes Unterfangen, denn jeder kann zu einem Feind werden. Als er eines nachts den ash’barischen Feuermagier Nuzar rettet, ahnt er nicht, welches Schicksal die beiden ungleichen Männer fortan verbindet. Nuzar schließt sich ihm nicht nur an, sie werden auch ungleiche Verbündete, denn Nuzar kennt einen Weg den Fluch zu brechen, der die Toten wiederauferstehen lässt. Zudem erfährt Riagh mehr über die Hintergründe des Krieges und das sein Leben enger mit der Zukunft der ganzen Welt verbunden ist, als er je geahnt hat …

Eigene Meinung:
Mit „Regentänzer“ legt Annette Juretzki den ersten Teil ihrer neuen Duologie „Von Rache und Regen“ vor. Der knapp 600-seitige Roman erschien ihm Traumtänzer Verlag, in dem auch die „Sternenbrand“-Reihe der Autorin erschien. Der zweite Band der Duologie ist für Winter 2020/Frühjahr 2021 geplant und soll die Geschichte um Riagh und Nuzar beenden.

Die Geschichte ist in zeitlich in einer Epoche angesiedelt, die an die Eisenzeit erinnert, gespickt mit etlichen fantastischen Elementen. Man wird direkt in einen allumfassenden Krieg geworfen, der auf alles Seiten nur Verlierer hervorgebracht hat und in der die Untoten die größte Gefahr für die Lebenden darstellen. Die Autorin erschafft eine äußerst stimmige, sehr reizvolle und lebendige Welt, die ihre eigenen Mythen und Göttersagen, Kulturen und Sprachen hat (die Sprache der Ash’Baharim nutzt beispielsweise das generische Femininum, was in Büchern sehr selten vorkommt)  – sie hat das World Building perfektioniert. Gerade Carthal ist so greifbar beschrieben, der Götterglauben der Bewohner des Landes so  nachvollziehbar gestaltet und die Historie so gut durchdacht, als würde man mit Riagh ein real existierendes Land durchstreifen. Auch die übrigen Länder der Welt sind sehr gut beschrieben – man hat die Menschen und Städte bildlich vor Augen.
Auch die Geschichte um Riagh und Nuzar ist durchweg gelungen und mitreißend geschrieben. Man ist schnell in der Handlung und stets hautnah dabei. Die Autorin lässt sich Zeit, die beiden ungleichen Charaktere vorzustellen und zusammen zu führen, denn im Grunde stehen sich die Völker der beiden als Feinde in einem schier endlosen Krieg gegenüber. Dementsprechend lange dauert es, bis die beiden Vertrauen zueinander aufbauen. Auch die Beziehung der beiden entwickelt sich nur langsam, denn es dauert bis Riagh und Nuzar einander mehr offenbaren und sich schließlich eingestehen, mehr füreinander zu empfinden. Nichtsdestotrotz wird es nie langweilig, denn Annette Juretzki (ver)zaubert mit Worten, witzigen, charmanten und stimmungsvollen Dialogen und tollen Beschreibungen, die Bilder im Kopf entstehen lassen und unter die Haut gehen. Positiv sei angemerkt, dass sie auf allzu explizite Erotik verzichtet und stattdessen lediglich andeutet, was vollkommen ausreichend ist, da es die Geschichte nicht unterbricht und unnötig in die Länge zieht.

Die Figuren sind sehr lebendig, authentisch und nachvollziehbar gestaltet – Riagh ist der typische Krieger, zumeist wortkarg und eigenbrötlerisch hat er nur ein festes Ziel vor Augen – Anryn zu finden und vor den Horden Untoter zu beschützen. Es fällt ihm schwer, Vertrauen zu fassen, was bei seiner Vergangenheit und dem, was er erlebt hat, nicht verwunderlich ist. Mit seiner groben, fast schon barbarischen Art ist er das exakte Gegenteil von Nuzar, der mit Worten umzugehen weiß, sehr gebildet wirkt und gänzlich anders kämpft als Riagh. Auch er verfolgt ein festes Ziel – er setzt alles daran, den Fluch aufzuheben, der die gesamte Welt knechtet.
Auch die unzähligen Nebenfiguren, die den beiden ungleichen Männern auf ihrer Reise begegnen, sind sehr lebendig in Szene gesetzt und handeln stets logisch. Sie wirken nicht nur wie Statisten, sondern wie echte Menschen mit echten Problemen – ein Grund weswegen die Welt so lebendig und greifbar wirkt.

Stilistisch gibt es nichts zu bemängeln – Annette Juretzki hat einen detailreichen, atmosphärisch dichten und gut lesbaren Stil, der durch brillante Dialoge, stimmige Beschreibungen und lebendige Figuren besticht. Sie weiß, wie sie ihre Figuren in Szene setzt, wie man mittels Dialogen Spannung aufbaut und wann man eine ernste Szene durch eine Prise Humor auflockern kann. Auch die Kampfszenen sind actionreich und unterhaltsam, die Beschreibungen von Carthal sehr passend und man ist immer nah bei den Figuren und in der Geschichte. Wie auch bei „Sternenbrand“ versteht es die Autorin zu fesseln und zu begeistern.

Fazit:
„Von Rache und Regen: Regentänzer“ ist ein wunderbarer düsterer Fantasyroman, der durch tolle Charaktere, atmosphärische Dialoge und wundervolle Beschreibungen besticht. Die Autorin erschafft eine greifbare Welt, die den Leser gefangen nimmt und dafür sorgt, dass man das Buch nur schwer aus der Hand legen kann. Wer düstere Fantasy abseits des Mainstreams mag, der sollte unbedingt einen Blick in die Geschichte von Riagh und Nuzar werfen – das Buch kann ich uneingeschränkt empfehlen. Bleibt zu hoffen, dass bald die Fortsetzung erscheint, denn am liebsten will man sofort weiterlesen, sobald man „Regentänzer“ beendet hat. Unbedingt lesen!

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Von Rache und Regen: Regentänzer" von Annette Juretzki

So spannend!
Roxane_Bickervor 4 Monaten

Es kommt nicht oft vor, dass ich ein Buch an einem Tag auslese - Annette Juretzki hat es geschafft. Es war so unglaublich spannend und mitreißend, dass ich einfach nicht aufhören konnte!

Das Imperium führt einen Kampf gegen das Reich der Ash'Bahar, ein Fluch lässt die Toten als Zombies wieder auferstehen. In diesen Wirren flieht der Soldat Riagh, um seine Verlobte zu retten. Auf seinem Weg rettet er Nuzar, einen ash'baharischen Magier, der einen Weg zu kennen scheint, den Fluch zu brechen. Riagh hat nicht nur mit einer uralten Feindschaft zu kämpfen, sondern auch mit seinen aufkeimenden Gefühlen ...

In die Wirren des Krieges ist eine wunderschöne Liebesgeschichte zwischen zwei vollkommen unterschiedlichen und sich doch ganz ähnlichen Menschen eingeflochten, dazu eine hervorragend ausgearbeitete Welt, die einen mitunter stolpern lässt, wenn Nuzar das generische Femininum verwendet. Regentänzer bietet eine vielfältige, diverse Welt, eine spannende Geschichte, einen unglaublichen Cliffhanger - und: Regen!

Eine absolute Leseempfehlung!

Kommentieren0
0
Teilen
B

Rezension zu "Von Rache und Regen: Regentänzer" von Annette Juretzki

Gefühle, die wechseln so schnell wie der Regen
blAckthorn_booksvor 5 Monaten

Cover und Gestaltung:

Feuer und Wasser vereint - zwei Gegensätze, die doch gemeinsam existieren können.                                                                                                                       Obwohl nur eine Person zu sehen ist, werden durch die zwei genannten Elemente aber doch beide Protagonisten verkörpert.  Die dunklen Farben lassen alles bedeutungs- und geheimnisvoll wirken.  Das Cover passt perfekt zur Geschichte und ist alles in allem wunderbar harmonisch gestaltet.

Das kleine Extra: Vor jedem neuen Kapitel gibt es schön gestaltete Zitate, der unterschiedlichsten Bewohner der Geschichte. Die Zitate passen immer zum Inhalt des folgenden Kapitels und verleihen dem Buch noch mehr Lebendigkeit. 

Inhalt: 

Man taucht ein in eine düstere Welt voller Magie, Regen und Tod, in der sich jedoch zwei auf den Weg machen etwas zu verändern. 

Riagh ist der Regen.                                                                                                       Und Nuzar ist das Feuer.

Riagh ist desertiert und jeder kann es sehen. Er ist auf der Flucht, auf dem Weg zurück in die Heimat und auf der Suche nach Anryn.                               Auf seinem Weg trifft er auf Nuzar, einen Ash`Bahar, einen Feuermagier, den Feind, der den Fluch über das Land gebracht hat.                                           Doch Riagh rettet ihm das Leben. Danach schafft er es nicht mehr Nuzar los zu werden, der anders zu sein scheint, als Riagh zuerst vermutet hat.                 Die beiden werden Wegbegleiter und noch mehr. Mit Nuzars Hilfe erkennt Riagh seine wahre Macht, die jedoch zu seinem Verhängnis werden soll.

Bewertung:

Diese Geschichte hat mich wirklich überrascht. Ich dachte zu Beginn schon einen großen Teil des Buches zu kennen, doch es war voller überraschender Wendungen. Die Szenen waren oft so lebendig. Was wohl vor allem daran lag, dass die Umgebungen so detailliert beschrieben wurden und eine Welt mit ganz neuer Sprache erschaffen wurde.

Die spannenden Charaktere der Hauptpersonen haben, den Verlauf der Geschichte stark beeinflusst und erst so richtig besonders gemacht. Es war manchmal fast schmerzlich ihre Geschichten zu hören und ich habe immer stark mit ihnen mitgefühlt.

Dennoch fiel es mir schwer, die Geschichte regelmäßig zu lesen.                       Ich glaube so richtig perfekt hätte die Geschichte für mich, ein Perspektivwechsel zwischen manchen Kapiteln gemacht.                      Vielleicht sind E-Books aber auch einfach nichts für mich. 

   


Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Von Rache und Regen: Regentänzerundefined

»Die Götter meinten es nicht gut mit uns, denn es ist eine grausame Zeit, in die wir geboren wurden.«

»Von Rache und Regen I: Regentänzer« führt euch in eine düstere, melancholische, brutale und doch auch poetische Fantasywelt. Mit Zombies. Kommt ihr mit?

Hallo zusammen!


Gemeinsam mit dem Traumtänzer-Verlag verlose ich hier 10 eBooks meines neuesten Romans – und ja, diesmal ist es Fantasy ;-)


Regentänzer spielt in einer eisenzeitlichen Fantasywelt, in der es nicht nur verdammt oft regnet (seit also gedanklich Norddeutschland im Herbst ;-) ), sondern auch immer dann Untote auftauchen, wenn man sie am wenigsten gebrauchen kann. Ob dieser Roman etwas für euch ist? Wenn ihr …

… komplizierte Figuren mögt, die ihre ganz eigene Nische zwischen Gut und Böse gefunden haben

… Fantasy nicht nur mit Mittelalter verbindet

… beim Lesen nicht nur eine Geschichte, sondern eine ganze Welt erkunden wollt

… Freude an einer bildreichen Sprache und Metaphern habt

… und trotzdem nicht von brutalen Kämpfen und expliziten Beschreibungen von Blut und Verwesung abgeschreckt seid …

Wenn das alles auf euch zutrifft, dann glaube ich, könnte Regentänzer DER Roman für sein! Ganz sicher seid ihr euch trotzdem nicht? Dann findet ihr hier das komplette 1. Kapitel als Leseprobe, da könnt ihr auch schauen, ob euch mein Stil gefällt :-) https://annette-juretzki.de/leseprobe-regentaenzer-von-rache-und-regen-i/


Ich freue mich schon riesig, zusammen mit euch Carthal zu bereisen! Natürlich können alle, die Lust drauf haben, an dieser Leserunde teilnehmen, nicht nur die, die auch eines der 10 eBooks bekommen.

Wenn ihr mir übrigens noch einen großen Gefallen tun wollt, dann schreibt in eurer Bewerbung auch rein, ob ihr das eBook später als mobi oder epub braucht. So wird es später schneller beim Versenden gehen :-)

149 BeiträgeVerlosung beendet
B
Letzter Beitrag von  blAckthorn_booksvor 5 Monaten
Cover des Buches Blauundefined
Endlich ist es so weit: Die Weltraum-Reise der Keora geht weiter! Nach diesem – zugegebenermaßen gemeinen – Cliffhanger in Blind könnt ihr endlich erfahren, wie Xenen, Zeyn und Jonas da wieder rauskommen. Und außerdem sind da ja auch noch ein paar Fragen offen ;-)

Wer nun etwas verwirrt ist: Hier geht es um einen zweiten Teil der Romanreihe Sternenbrand, der nicht unabhängig vom ersten gelesen werden kann. Zu Teil 1 geht es hier entlang: https://www.lovelybooks.de/autor/Annette-Juretzki/Blind-1467908345-w/

Und nun der Klapptext zur Einstimmung:
Wer eine Waffe unter Freunden tragen muss, hat keine.

Selbst Jonas’ Verbündete innerhalb der Söldnereinheit wenden sich gegen ihn und ihm bleibt nichts anderes übrig, als mit Zeyn zusammenzuarbeiten. Dabei hat der impulsive Außerirdische genügend Gründe, Jonas zu hassen – der Machtkampf um den verträumten Xenen ist nur einer davon. Was macht diesen jungen Mann mit den strahlend blauen Augen nur so besonders?

Als ein alter Feind zu erwachen droht, findet Jonas endlich die Antworten auf all seine Fragen – auch auf jene, die er nie hatte stellen wollen. Umgeben von Lügnern und Verrätern zieht er in einen hoffnungslosen Kampf. Doch wie viel Vertrauen in seine fragwürdigen Verbündeten kann er wagen, wenn doch die gesamte Galaxis auf dem Spiel steht?


Ihr seid immer noch nicht ganz überzeugt? Hier gibt es das erste Kapitel als Leseprobe: http://annette-juretzki.de/lesefutter/

Weil ich bei der Leserunde zu Blind festgestellt hab, wie sehr ich es liebe, mit euch über das Gute, aber auch Schlechte an meinen Ideen zu reden, gibt es nun natürlich auch eine Leserunde zu Blau, die von auch von der Autorin (also mir) begleitet wird. Dafür stellt der Traumtänzer-Verlag 10 E-Books (epub+mobi) zur Verfügung. Ihr könnt euch bis zum 30. November bewerben, es geht also pünktlich zum Buchrelease am 1. Dezember los :-D

Schreibt mir als Bewerbung doch einfach, worauf ihr euch bei Blau am meisten freut. Am besten schreibt ihr noch dazu, welches Format ihr braucht, dann geht es später etwas schneller.


Um das gemeinsame Lesen zu erleichtern, werde ich den Roman in mehrere Abschnitte teilen und es wäre schön, wenn nur Leser teilnehmen, die in den nächsten 4–5 Wochen auch Zeit zum gemeinsamen Lesen und drüber Plaudern haben – und die natürlich Blind gelesen. Denn auch, wenn es eine Zusammenfassung des ersten Teils geben wird, ich glaube nicht, dass die Handlung verständlich ist, wenn man erst mit Blau einsteigt.

Zusätzlich freue ich mich natürlich auch ganz besonders über eine Rezension am Ende. Ich freue mich sogar so sehr, dass ich jedem Teilnehmer dieser Runde, der noch in diesem Jahr eine Rezension schreibt, einen persönlichen Gruß per Sternenbrand-Postkarte zusenden :-)

Hab ich noch etwas vergessen? Dann fragt mich einfach :-)

Ich freue mich schon auf euch!
Annette
92 BeiträgeVerlosung beendet
Cover des Buches Blindundefined
Ihr liebt Weltraum-Abenteuer, aber wollt die queeren Helden nicht immer nur in Nebenrollen sehen?

Dann seid ihr hier genau richtig! Bereits am 1. Juli erschien "Blind", der erste Band der zweiteiligen Science-Fiction-Reihe "Sternenbrand", die von einer Raumschiffcrew und ihrem Abenteuer in ferner Zukunft handelt.

Oder, um es mit dem Klapptext zu sagen:


Ist es ein Leben zwischen den Sternen wert, fast dafür zu sterben?

Söldner landen auf Xenens rückständigem Planeten und so charmant ihr Anführer Jonas Brand auch sein mag, so kompromisslos ist er bei seinen Zielen. Als eine friedliche Verhandlung scheitert, findet sich Xenen schwerverletzt auf ihrem Raumschiff wieder – was ihm ziemlich schnell besser gefällt, als gut für ihn ist. Seine Neugierde treibt ihn in immer größere Gefahren, vor denen ihn auch der Außerirdische Zeyn nicht schützen kann. Selbst als ein Attentäter nach seinem Leben trachtet, wählt Xenen Freiheit über Sicherheit. Aber warum wünscht ein völlig Fremder seinen Tod? Und welches Geheimnis umgibt seinen Heimatplaneten? Manche Antworten wiegen Jahrhunderte schwer …


Ihr seid immer noch nicht ganz überzeugt? Hier gibt es das erste Kapitel als Leseprobe: http://annette-juretzki.de/lesefutter/

Mit „Blau“ steht die Fortsetzung bereits in den Startlöchern, um am 1. Dezember zu erscheinen. Aber da so ein Monat furchtbar lang sein kann, wenn man keinen angemessenen Lesestoff hat, verlosen die Autorin (also ich) und der Traumtänzer-Verlag 10 eBooks von „Blind“ an euch.

Um in den Lostopf zu springen, schreibt einfach bis zum 1. November, was euer Lieblings-SciFi-Roman ist. Und am besten gebt ihr auch gleich dazu an, in welchem Format ihr das eBook braucht, dann geht es danach schneller.

Das hier ist keine Leserunde, aber wer Fragen hat, kann diese trotzdem gern stellen und ich werde natürlich auch antworten, es könnte nur ein paar Tage dauern. Und natürlich dürft ihr hier auch sehr gern miteinander über das Buch quatschen ;-)

Der Traumtänzer-Verlag und ich würden uns sehr freuen, wenn ihr euch für den Gewinn mit einer Rezension revanchieren würdet, die auch gern auf anderen Seiten im Netz auftauchen kann. Die muss auch gar nicht lang sein, Hauptsache ehrlich :-)

Viel Spaß beim Lesen!
Annette
50 BeiträgeVerlosung beendet
Letzter Beitrag von  Cailynvor 2 Jahren
Vielen lieben Dank :-)

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks