Annette Kruhl

 4.3 Sterne bei 22 Bewertungen
Annette Kruhl

Lebenslauf von Annette Kruhl

Annette Kruhl ist Kabarettistin, Autorin, Songwriter, Musikerin und Schauspielerin. Seit zwanzig Jahren steht sie mit eigenen Soloprogrammen auf der Bühne und ist zurzeit mit ihrer mittlerweile sechsten Musikkabarett-Show „Single-Sex und SIMS-Blockaden“ (Regie Jo van Nelsen) auf Tour. Von Oktober 2008 bis Mai 2012 war sie Gastgeberin ihrer eigenen Mix Show „Comedy Cocktail“ in Berlin. Am 1. August 2013 ist Annette Kruhls satirischer Debüt-Roman „Tausche Ex gegen Sex“ als Spitzentitel im Droemer-Paperback-Programm und als Hörbuch beim Abod Verlag erschienen. Als Autorin schrieb sie bereits mehrere Jahre für die TV-Comedy-Formate „Die Dreisten Drei“, „Mensch Markus“ und „Weibsbilder“ von SAT 1 sowie „WunderBar – Sketch on the rocks“ von RTL. Außerdem erschien eine satirisch-erotische Kurzgeschichte von ihr in der Bestseller-Anthologie "Sex - Von Spaß war nie die Rede" (Satyr Verlag). In der Berliner Szene ist sie längst ein Begriff. Dort gastierte sie u.a. im Quatsch Comedy Club, im Kabaretttheater Wühlmäuse, im Grünen Salon der Volksbühne sowie in der Berliner Kabarett-Anstalt (BKA). Aber auch überregional ist Annette Kruhl aus der Kabarett- und Comedy-Szene nicht mehr wegzudenken und spielte bereits auf so namhaften Bühnen wie dem Renitenztheater Stuttgart, dem Pantheon Bonn, dem Schlachthof München, der Klapsmühl Mannheim oder dem unterhaus Mainz. Annette Kruhl schreibt Texte und Songs seit ihrem zwölften Lebensjahr, absolvierte ein Germanistik-Studium und eine Schauspielausbildung und arbeitete für verschiedenste Bühneninszenierungen als Darstellerin und Songschreiberin. Seit 1990 lebt die gebürtige Bielefelderin in ihrer Wahlheimat Berlin.

Alle Bücher von Annette Kruhl

Annette KruhlTausche Ex gegen Sex
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Tausche Ex gegen Sex
Tausche Ex gegen Sex
 (22)
Erschienen am 01.08.2013
Annette KruhlTausche Ex gegen Sex
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Tausche Ex gegen Sex
Tausche Ex gegen Sex
 (0)
Erschienen am 01.08.2013

Neue Rezensionen zu Annette Kruhl

Neu
jasbrs avatar

Rezension zu "Tausche Ex gegen Sex" von Annette Kruhl

Witziges Buch - aber auch etwas gesellschaftskritisch :)
jasbrvor 3 Jahren

Marlene ist seit 14 Jahren mehr oder weniger glücklich verheiratet, als sie ihren Mann mit einem Anfang 20jährigen betrügt. Diese eine Nacht verändert alles, denn nun will Marlene ausbrechen und endlich anfangen zu leben. Es beginnt ein wildes Abenteuer zwischen One-Night-Stands, zu viel Alkohol und Dating-Platformen.
Das Buch ist super witzig geschrieben, so dass ich an der ein oder anderen Stelle richtig lachen musste. Kruhl beschreibt die Abenteuer und Bruchlandungen ihrer Protagonistin bis ins kleinste Detail und lässt dabei kein Klischee und keine Übertreibung aus. Ein bisschen gestört hat mich die an der ein oder anderen Stelle etwas vulgäre Sprache - das passt einfach nicht wirklich zu diesem Buch.
Ansonsten sind die Figuren in diesem Buch sehr klar gezeichnet: Es gibt den langweiligen Ehemann, die nervige Mutter, die immer noch alles besser weiß, nervige Schwiegereltern, die Freundin mit Bilderbuchfamilie, die notorischen Fremdgänger, die sich selbst für unwiderstehlich halten, aber dann doch nicht so der Brüller sind und und und. Die Autorin spielt natürlich hier mit vielen Klischees, was aber nicht stört, sondern äußert passend ist.
Das Buch ist aber nicht einfach nur humorvoll, sondern an der ein oder anderen Stelle auch etwas gesellschaftskritisch, was mir persönlich besonders gut gefallen hat. So wird mehr als einmal in den Raum geworfen, warum eine Frau, die ein abwechslungsreiches Sex-Leben hat, eine Schlampe ist, ein Mann dagegen erst ein toller Hecht ist, wenn er möglichst viele Frauen abschleppt. Auch wird hinterfragt, warum es komisch ist, als Frau alleine in einen Club zu gehen - bei Männern findet man das normal.
Auch wenn diese Fragen nicht beantwortet werden, so regt es doch an der ein oder anderen Stelle zum Nachdenken an.
Das Buch lässt sich super gut und schnell lesen, da es sehr flüssig geschrieben ist. Die Geschichte wird chronologisch erzählt, es gibt keine Zeitsprünge oder Perspektivenwechsel.
Sehr gut fand ich auch das Ende - wer ein herzzereißendes Happy End erwartet, sollte dieses Buch besser nicht lesen.
Insgesamt kann ich das Buch weiterempfehlen, auch wenn es an der ein oder anderen Stelle etwas zu abgehoben ist - wahrscheinlich wäre es aber auch nicht so lustig, wenn es näher an der Realität wäre.
Deswegen: Lesen! :)

Kommentieren0
1
Teilen
Katzenpersonal_Kleeblatts avatar

Rezension zu "Tausche Ex gegen Sex" von Annette Kruhl

Wenn Frau genug hat
Katzenpersonal_Kleeblattvor 4 Jahren

Marlene, fast 40 Jahre alt, ist eine moderne Frau. Zu Hause zu bleiben und die Kinder zu hüten, reichen ihr nicht. Sie ist Musikerin und vertont u.a. auch Filme. Als sie bei einer Filmpremiere mit dem 23-jährigen Hauptdarsteller Gabriel einen One-Night-Stand hat, muss sie feststellen, dass das der beste Sex ihres bisherigen Lebens war.
Nach einem folgenden katastrophalen Weihnachtsfest mit ihren Schwiegereltern hat sie genug, genug von ihrem Mann, genug von der Ehe.
Kurzerhand zieht sie aus und lebt fortan in ihrem Atelier.
Sie ist wieder Single, fühlt sich unbesiegbar und die Männer nimmt sie, wie sie es gern hätte, ohne Verpflichtung, ohne Treueschwüre.
Aber lässt sich so eine neue Liebe finden? ...

Einmal losgelassen, kennt Marlene keine Tabus mehr. Kein Mann ist vor ihr sicher, keine Gelegenheit, einen Mann kennenzulernen, wird ausgelassen. Bars, Online-Dating und auch mal eine Erotikparty darf es sein, warum nicht. Alles ausprobieren ist die neue Devise von Marlene.
Sie trifft dabei auf die verschiedensten Typen von Männern. Gelangweilte Ehemänner, aufgerissene Typen an der Bar und eine Liebe aus längst vergangenen Zeiten. Vor Jahren hatte sie sich nie getraut, mit ihm was anzufangen, sie war ja verheiratet, aber lieber spät als gar nicht.
Nicht alle Treffen sind befriedigend, einige sogar überraschend.
Auch ein geheimnisvoller Mann spielt eine Rolle.

Marlene stürzt sich voller Eifer ins Berliner Nacht- und Partyleben, lebt ihre Sexualität aus und kann sich dabei geben, wie sie ist.

Marlene merkt mit fast 40, dass sie nicht das Leben lebt, das sie gern möchte, was sie nun durch das Ausbrechen aus ihrer Ehe ändert.
Was unterscheidet eine Frau von einem Mann, wenn sie mal fremd geht?
Sie ist eine Schlampe, bei ihm kann sowas ja mal passieren? Wo sind die Grenzen und warum wird so unterschiedlich geurteilt?

Annette Kruhl hat mit ihrem Debütroman nicht nur zur Unterhaltung beigetragen, sondern hintergründig auch ein paar Dinge angesprochen, die zum Nachdenken anregen. Warum wird mit zweierlei Maß gemessen? 
Ist es möglich, mit 40 nochmal voll durchzustarten? Nicht beruflich, wie manch einer denken möge, sondern im privaten Leben? Der bisherige Sex ließ zu wünschen übrig? Was nun? So tun, als wäre man abgestumpft und es macht einem nichts aus oder nochmal den Nervenkitzel und das Fliegen der Schmetterlinge spüren? 

Marlene hat es gewagt, den Sprung aus der Ehe, den Sprung ins Vergnügen. Ob es sich gelohnt hat und ob sie den Mann fürs Leben gefunden hat, das möge jeder selbst nachlesen.

Kommentieren0
6
Teilen
buechermaus88s avatar

Rezension zu "Tausche Ex gegen Sex" von Annette Kruhl

Sehr amüsant
buechermaus88vor 5 Jahren

Vierzehn Jahre als treue Ehefrau sind eindeutig genug, beschließt Marlene, als sie beim ersten One-Night-Stand ihres Lebens den besten Sex seit Jahren hat. Was hat sie sich bisher nur entgehen lassen! Kurzerhand verabschiedet sie sich von Ehebett und kuscheligen Fernsehabenden und stürzt sich auf den Großstadt-Single-Freiwild-Markt. Sie erlebt ein Abenteuer nach dem anderen, erkennt aber bald, dass der Tausch von Ex gegen Sex nicht immer in postkoital genossener Zufriedenheit endet.

Meine Meinung:

Der erste Satz ist schon ein Hit: Hast du einen Orgasmus gehabt? Und schon war ich mittendrin im Buch. Mir gefiel der Sarkasmus und auch, dass ich, obwohl ich weder in dem Alter noch in der Situation bin, mit Marlene fühlen konnte. Ich verstand warum sie das tat, was sie tat. Das Buch hat mich nicht losgelassen. Es ist sehr kreativ, manchmal aber auch ein bisschen zu übertrieben. Mir gefällt der Schreibstil. Er ist sehr flüssig und es wird nie langweilig.

Die Farben des Covers sind normalerweise nicht meine Farben, aber sie passen zum Buch und zum Gesamtpaket. Die Frauenhand über dem Mann spricht mich ebenfalls an, so kann man als Frau interpretieren, dass auch die Frau was zu sagen hat, was sagen kann und auch mal die Oberhand hat. Gewiss auch teilweise durch ihre Reize.

Mein Fazit:

Ich gebe dem Buch 5 von 5 Sternen.

Zu guter Letzt möchte ich mich noch bei Lovelybooks und natürlich der Autorin Annette Kruhl selbst bedanken, dass ich die Möglichkeit hatte, dieses Buch lesen zu können. Die Leserunde bei Lovelybooks war toll und mir gefiel, dass die Autorin wirklich auf alle Fragen und Kommentare eingegangen ist.

Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
AnnetteKruhls avatar
Ich bin ganz frisch bei LovelyBooks und möchte hier meinen Debüt-Roman „Tausche Ex gegen Sex“ vorstellen, der am 1. August 2013 bei Droemer Knaur erschienen ist.

Der Roman ist eine satirische Bestandsaufnahme unserer „Alles-ist-möglich-Gesellschaft“, in der Verbindlichkeit out, Liebe zum Konsumartikel verkommen und selbst Lieschen Müller von der Lidl-Kasse auf der Fetisch-Party zu finden ist.
Mittendrin: Marlene Berger, die deutsche Carrie Bradshaw Ende 30, die eigentlich alles hat, wovon viele Frauen träumen, nämlich einen gut verdienenden Ehemann, einen kreativen Job als Musikproduzentin, eine Eigentumswohnung in Berlin und zwei hübsche Kinder. Trotzdem landet sie auf einer Filmpremiere mit dem charmanten Jungschauspieler Gabriel im Bett. Der erste Seitensprung ihres Lebens – und der beste Sex seit Jahren! Schlagartig erkennt Marlene, dass ihre Ehe in einer Sackgasse gelandet ist und ihr Leben auch sonst ihren wahren Bedürfnissen nicht mehr entspricht. Also tut sie das Unvorstellbare: Sie packt ihre Koffer, bricht aus und stürzt sich auf den Großstadt-Single-Freiwild-Markt. Voller Lebenslust und Neugier erkundet sie das Berliner Nachtleben, trifft auf skurrile Swinger, exaltierte Ex-Freunde, fachmännische Fremdgänger und neurotische Nachtschwärmer, muss aber bald feststellen, dass der Tausch von Ex gegen Sex nicht immer in postkoital genossener Zufriedenheit endet.

Ich freue mich auf euer zahlreiches Feedback!


Leseprobe
katja78s avatar
Letzter Beitrag von  katja78vor 5 Jahren
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Annette Kruhl im Netz:

Community-Statistik

in 34 Bibliotheken

auf 5 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks